Wir sind so traurig.... (mussten Edelhahn abgeben)

Diskutiere Wir sind so traurig.... (mussten Edelhahn abgeben) im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo,3 Jahre hatten wir jetzt unseren Ernie (Neuguinea Amazone)Leider hat unser Sohn (geboren im Oktober 09) eine Allergie gegen Ernie.So...

  1. dilara77

    dilara77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,3 Jahre hatten wir jetzt unseren Ernie (Neuguinea Amazone)Leider hat unser Sohn (geboren im Oktober 09) eine Allergie gegen Ernie.So entschlossen wir uns schweren Herzens ihn abzugeben.Heute kam ein ganz nettes Ehepaar und nahm Ernie mit......Die Leute sind Vogelliebhaber und wollen ihm sogar ein Weibchen dazu holen.Ich komme heute gar nicht aus dem weinen raus und bin so traurig.Ob Ernie uns vermisst und leidet?Oder ist es für ihn gar nicht so schlimm,weil das neue zu Hause auch liebevoll ist?Wenn wir im Urlaub waren und Freunde auf ihn aufgepasst haben war er immer ganz fröhlich.Hat er es im Gefühl,das wir ihn nicht wieder holen?Wir können ihn bei der Familie besuchen,oder schaden wir ihm damit?So viele Fragen,aber mir tut es so weh,dass er nicht mehr da ist.Ernie stammt aus einer Handaufzucht,ist immer gesellig,handzahm,redet unsere Floskeln,wie"Mach das Licht aus!; unsere Namen und er weiß auch genau wer wer ist mit Namen..Nicht nur ein Papagei,wie ein kleiner 1 jähriger Junge.Über Antworten wäre ich sehr dankbar..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 4. Februar 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Da kann ich richtig mitfühlen...es ist schlimm wenn man an einem Tier hängt wie bei Ernie und man muß es weggeben.
    Ich denke er ist ein Neu-Guinea Edelpapagei oder?Weil Du Amazone geschrieben hast und mir so eine nicht bekannt ist.
    Ich denke wenn Ernie es im Urlaub gut verkraftet hat, wird er es auch dieses mal schaffen, vor allem wenn er auch noch eine Partnerin bekommt ist es doch wirklich gut für ihn.Ich würde ihn jetzt erst mal sich eingewöhnen lassen und vielleicht mal nach einigen Wochen nach ihm sehen.
    Sonst denkt er vielleicht er wird abgeholt und darf wieder nach Hause.
    Ich weiß das ist nicht einfach, aber Du kannst ja mit den Leuten telefonieren und fragen wie er sich macht, laß dir Fotos schicken per Mail,das beruhigt Dich denke ich auch ein wenig.
    Also mich würde es sehr beruhigen wenn ich weiß ich darf nach ihm sehen, die haben keine Geheimnisse vor mir wie sie den Vogel unterbringen.
    Also Kopf hoch, ich denke Ernie wird es bestimmt gut haben:trost:
    Liebe Grüße Bettina
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    dass du deinen Ernie aufgrund der Allergie deines Sohnes hast abgeben müssen, tut mir unendlich leid.

    Wie traurig du deshalb bist, genauso.

    Ich selbst war zwar noch nie in solch einer Lage, aber ich habe dafür drei Abgabetiere bei mir aufgenommen, wobei bei meinem Abgabepaar, meine Kalle und mein Bibo, die Vorbesitzerin ihre Tiere zu mir gebracht hat und bei der Übergabe in Tränen ausgebrochen ist.

    Die Vorbesitzer von Pauli dagegen, haben die Übergabe gut überstanden. Weiss natürlich nicht, wie es ihnen hinterher gegangen ist. Ihnen war es aber wichtig, dass ihr Pauli danach nicht mehr alleine leben muss, da ich ihn für meine Coco gekauft habe. Pauli lernte damals den ersten artgleichen Partner kennen, da er fast fünf Jahre alleine lebte und eben schon ein sog. Wanderpokal war. Ich bin bereits die 5. Halterin und sehe tgl. wie toll er sich einlebt und wie harmonisch mein Quartett ist.

    Mit Katja, die Vorbesitzerin von Kalle und Bibo, habe ich ein sehr gutes Freundschaftsverhältnis aufgebaut und sie weiss bis heute, wie es ihren ehemaligen Kongos geht. Bilder, Videos und auch private Emails sind das Nonplusultra und ich erzähle ihr alles. Egal ob positiv oder auch negatives, damit sie einfach weiterhin an dem Leben ihrer ehemaligen grünen Kongos teilhaben kann.

    Dass du deinen Ernie gerne wiedersehen würdest, kann ich auch nachvollziehen. Denke aber, dass du das nicht gleich machen solltest, da du vor allem noch Trauer hast und sich Ernie erst einmal an seine neue Besitzer und Haltungsbedingungen gewöhnen sollte. Gebe ihm bitte ein paar Wochen, wenn nicht sogar Monate, dass er sich einlebt und dann gehe ihn besuchen. So weiss er dann auch, wer die neuen Bezugspersonen sind und wo er hingehört.

    Bitte aber die neuen Halter, dass sie dir Bilder senden, dass du hinundwieder anrufen kannst, damit du ihm im Hintergrund hören kannst.

    Ansonsten kann ich dir nur einen starken Willen und Nerven wünschen, dass du die kommende Zeit gut "überstehst".

    Denke immer daran, du hast Ernie nicht wegegeben, weil du es wolltest, sondern weil du es deinem Sohne zuliebe getan hast.
     
Thema:

Wir sind so traurig.... (mussten Edelhahn abgeben)

Die Seite wird geladen...

Wir sind so traurig.... (mussten Edelhahn abgeben) - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  4. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  5. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...