Wirkung von Alkaloiden auf Vögel

Diskutiere Wirkung von Alkaloiden auf Vögel im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Mir ist aufgefallen, dass meine Henne in den letzten Tagen mehr schläft als zuvor.Könnte ein Zusammenhang mit einem dicken Birkenast bestehen, den...

  1. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist aufgefallen, dass meine Henne in den letzten Tagen mehr schläft als zuvor.Könnte ein Zusammenhang mit einem dicken Birkenast bestehen, den ich vor kurzem in den Käfig zum nagen gehängt habe?
    Bei Säugern sollen die Alkaloide ja teilweise eine berauschende/ermüdende Wirkung haben.
    Wie ist es bei Vögeln?
    Habe bei pirol.de unter Futterpflanzen, geschaut und als erstes die Birke gesehen und dachte daher, man könne diese bedenkenlos verwenden.Leider habe ich nicht gelesen, dass pirol auch schreibt, dass Birke Akaloide enthält. Etwas eigenartig diese dann gleichwohl als Futterpflanze aufzunehmen.
    Naja nun ist es passiert. Wisst ihr etwas über die Wirkung von Alkaloiden auf Vögel?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.055
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Mittelfranken
    hast du die birke frisch gegeben??? 8o die sollte man nur getrocknet anbieten.

    ich habe schon gesucht - aber nichts gefunden über die wirkung auf vögel
     
  4. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Bei http://www.pirol.de/p9_0703/p9-vogelfutterpflanzen1.php
    steht nichts von trocknen.Lediglich die frischen Äste heiss abspülen.
    Der Ast von mir, war einer der dem Sturm zum Opfer viel.Der war daher nicht mehr ganz frisch.

    P.S. Nochmal zu Post 1. Mir geht es lediglich um die in Birken enthaltenen Alkaloide und deren Wirkung auf Vögel.
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.055
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Mittelfranken
    :+keinplan :+keinplan
    ich habe keine ahnung - ich finde nix
    steht überall: kann gegeben werden - bis auf diesen link, in dem eben "getrocknet" steht
     
  6. #5 ziiiraa, 17.04.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.04.2007
    ziiiraa

    ziiiraa Guest

    merkwürdig das birke dort mit aufgeführt worden ist. ich hab schon mehrfach gelesen, dass birke giftig und und auch harntreibend sein soll. aber es kommt wohl drauf an aus was für moleküle die alkaloide in der birke bestehen. nicht alle sollen giftig sein aber es sind wohl schon ca. 2000 bekannt.

    vielleicht ist bei den beiden was dabei!? die wirkung, hab ich mal gelesen, wird als lähmung, schlaffheit beschrieben. daher werden alkaloide auch zu morphium herstellung benutzt. also ich würde es lieber lassen. sicher ist sicher.


    http://www.meinboxer.de/bl-gift.htm

    http://www.dr-grammel.de/baum.php
     
  7. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal.Ich werde mal nen Kumpel fragen (Pharmazeut).
    Aber die Reihenfolge bei
    http://www.pirol.de/p9_0703/p9-vogelfutterpflanzen1.php
    ist schon etwas eigenartig.Die Autorin schreibt anfangs sinngemäß:
    folgende Pflanzen können Sie (Zitat) "unbedenklich" zum Sitzen und Knabbern anbieten.
    Und dann kommen teilweise neben den Bildern Kommentare wie: enthält hohen Anteil an Alkaloiden,enthält in frischem Zustand Blausäure etc.
     
  8. #7 jono, 17.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2007
    jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Vor allem, wenn es bei pirol im Vorwort heisst "unbedenklich". Dieser Dr. Grammel stuft sie als giftig ein.
    Ich werde die Birke auf jeden Fall umgehend entfernen.Sicher ist sicher.

    P.S. Andererseits stuft der Doktor auch sämtliche Nadelbäume als vogelgiftig bzw. vogelungeeignet ein, was man ja auch schon oft anders gelesen und gehört hat...
     
  9. #8 wolfguwe, 17.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi jono,

    alkaloide können in vielen pflanzen enthalten sein. die frage der unbedenklichkeit ist immer sehr schwer eindeutig zu beantworten, denn wenn vögel auf den zweigen sitzen oder diese "schreddern", muss nicht zwangsläufig von ihnen auch genug material aufgenommen werden, um schädlich zu wirken.
    zweifelsohne sollte aber bei irgendeiner wirkung auf die vögel die birke oder auch andere zweige von bäumen sofort entfernt werden.
    ob es an den alkaloiden (sammelbegriff) gelegen hat, ist aber auch dann schwer nachzuweisen. es könnte auch individuell am baum gelegen haben!!

    besonders viele fressfeinde und damit schutzmechanismus des baumes, untergrund, bodenbeschaffenheit, umweltgifte und noch so einiges mehr wären mögliche gründe.
    ich selber gebe keine birke, weil mir die äste nicht genug "hergeben". bei mir gibt es obstzweige und weide (aber auch da kann mal was "schiefgehen").


    ...und zur frage, wie alkaloide auf die vögel wirkt, kann ich keine antwort geben, denn alkaloide sind sehr sehr viele verbindungen mit sehr sehr vielen unterschiedlichen wirkungen, welche man erstmal eindeutig identifizieren müsste
     
  10. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hi Uwe,
    vielen Dank für die ausführliche Antwort.Dass Weide unterschiedlich eingeschätzt wird (Entzündungshemmer) habe ich auch schon mal gelesen.
    Bin mir auch gar nicht sicher, ob die zunehmende Müdigkeit der Henne kausal mit dem Birkenastnagen zusammenhängt, werde diesen aber vorsichtshalber entfernen.

    Eine andere Ursache könnten auch die deutlich länger werdenden Tage sein. Die Vögel sind meistens schon um sechs Uhr wach und ich lasse sie ja noch jeden Abend nach der Arbeit frei fliegen.Im Winter, als die Vögel noch bis acht/halb neun Uhr schliefen waren sie Abends beim Freiflug noch sehr lange aktiv.Jetzt dösen sie über weite Strecken des Freiflugs.
     
  11. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.055
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Mittelfranken
    es kann natürlich mit den deutlich längeren tagen zusammen hängen, jono.
    meine werden um 6 uhr früh wach - ab 11 uhr vormittag wird für ca 2 1/2 stunden gedöst, danach sind sie munter. die nächste pause ist ab 17 uhr angesagt. auch jetzt sind sie noch sehr ruhig und dösen vor sich hin. nachher gibt es noch eine gute stunde getobe und abendessen, ab 20 uhr ist ruhe bis zum nächsten morgen.
     
  12. #11 wolfguwe, 17.04.2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    immer wenn sich im verhalten was ändert, zur sicherheit in jedem fall alles neue wieder entfernen, damit ist man auf der sicheren seite.

    eigentlich sollten bei dem wetter und den langen tagen die aktivitäten der vögel zunehmen, so ist es ja auch in der natur geregelt. (beim menschen eigentlich auch, im frühling und sommer sollte man aktiver sein)

    schlafstunden sind aber auch normal und die können in der tat zu unterschiedlichen tageszeiten sein, sind aber oft in den mittagsstunden. gegen abend drehen sie meistens nochmals auf.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Rüdiger59, 17.04.2007
    Rüdiger59

    Rüdiger59 Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Jono,

    schau doch mal unter sittich-info.de, Ernährung und ungiftige Zweige, Äste. Da steht, dass Birke getrocknet gegeben werden soll.
     
  15. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Danke Rüdiger.Birke gibts ab jetzt nicht mehr.Muss ja nicht sein, gibt ja genug anderes.
     
Thema:

Wirkung von Alkaloiden auf Vögel

Die Seite wird geladen...

Wirkung von Alkaloiden auf Vögel - Ähnliche Themen

  1. Was ist dies für ein hübscher Vogel?

    Was ist dies für ein hübscher Vogel?: Zuerst einmal Hallo, ich binMicha und habe mich extra für diesen niedlichen Piepmatz mal hier angemeldet. Er flog heute in die Innenräumlichkeiten...
  2. Komischer Vogel

    Komischer Vogel: Hallo zusammen, Wir sitzen hier in Niedersachsen Nähe Cuxhaven schön abends auf der Veranda und wundern uns über einen Vogel der sich anhört wie...
  3. 5 Kurzfilme rund um das Thema Vogel

    5 Kurzfilme rund um das Thema Vogel: Vogelschutz: Fuchs und Marder auf der Spur Vogelschutz durch Fuchsjagd Vogelschwund nach Gifteinsatz in Franken mima-Menschen: Der...
  4. Suche Papagei

    Suche Papagei: Hallo ich bin ahmet, bin 30 jahre alt, lebe in hannover umgebung! ich bin auf der suche nach einem Freund fürs leben, kann mir leider kein...
  5. Vogel baut Nest in zu warme Hütte

    Vogel baut Nest in zu warme Hütte: Hallo Wir haben eine Holz Hütte. Da habe ich gesehen das ein Vogel sein nest baut. Leider ist es in der Hütte naturnatürlich extrem warm. Wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden