Your Welcome!!! Neues Zuhause..............

Diskutiere Your Welcome!!! Neues Zuhause.............. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Wir wollen uns Vorstellen! Ehepaar:beifall: mit Hunden, Katzen und Vögel/ Papageien:) Die zwei Grauen aus schlechter Haltung haben mich...

  1. #1 Mummpitz, 3. Mai 2015
    Mummpitz

    Mummpitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Hallo!
    Wir wollen uns Vorstellen!
    Ehepaar:beifall:
    mit Hunden, Katzen und Vögel/ Papageien:)
    Die zwei Grauen aus schlechter Haltung haben mich bisher nur überrascht:)
    Sie sind gerade den 3ten Tag hier und wir haben schon "Pfeif" Antworten und die halbblinde Henne hat schon mit meinem Mann geschnäbelt:)
    Sie sind nicht zahm, riesengroß und wurden im Keller gehalten sind 20 Jahre alt und hatten noch nicht mals einen Namen.......................
    Wir haben unter anderem 5 Agaporniden mit Freiflug im Haus auf 40 qm......................
    Selbst wen diese zahmen und neugierigen Tiere auf dem Graupapageien Käfig landen,
    passiert nichts....................
    Also..................
    ich denke ich brauche sicherlich noch guten Rat......................
    Nur bin neu hier und 500 Seiten " Graue"Forum sind nicht so schnell zu lesen..............
    So das sind wir und wir sind ab sofort dabei..................
    Wohl angemerkt ich habe Zeit, Geduld und Liebe
    LG
    Mummpitz &
    Mischpoke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 3. Mai 2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Mummpitz & Mischpoke

    herzlich willkommen bei den Vogelforen :zustimm:
    Viel Spass hier bei uns

    bitte ergänzt euer Profil noch entsprechend und auch den (ungefähren) Wohnort angeben.
     
  4. #3 93sunny, 3. Mai 2015
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo,
    herzlich willkommen!

    Schön, dass ihr zwei Grauen aus schlechter Haltung ein neues Zuhause gebt.
    Bei Fragen helfen wir gerne.
     
  5. #4 Mummpitz, 4. Mai 2015
    Mummpitz

    Mummpitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Vielen Dank für Eure Antworten :0-

    Karin, ich habe mein Profil ein wenig ergänzt :-9
    Danke für den Hinweis, habe ich gar nicht dran gedacht.

    Hallo Uschi!
    Vielen Dank auch Dir..............

    Also,
    unsere Süßen finden es glaub ich schön hier...............
    Beide freßen sehr gut und vertilgen den täglich frischen Obstsalat
    wie Scheunendrescher:beifall:
    Auch sonst fressen sie sehr gut.............
    Die Henne ist auf jeden Fall blind................
    Sie sitzt meist auf dem Boden und erfühlt sich die Näpfe mit dem Schnabel...........
    Nach 5 Tagen sitzt sie heute das erste mal mit Ihrem Männe oben in den Ästen.
    Näpfe gibt es unten und oben aber sie weiß nun auch schon, wo oben die Näpfe hängen.
    Käfig öffnen zum täglichen Napftausch etc. klappt aber es wird gefaucht und geknurrt....................
    Ich mache halt alles sehr langsam und gesammelt.
    Pfeifen von Raum zu Raum klappt super :-)
    Und manchmal kann ich sie schon beim Pfeifen auseinanderhalten.
    Wen ich sie erkenne rufe ich sie bei Ihrem Namen,
    den sie jetzt haben :-)
    Ansonsten quatsche ich ganz viel mit Ihnen und erzähl Ihnen wie toll sie sind und das sie jetzt ein neues gutes zu Hause haben...........
    Spielzeug wird nach wie vor nicht angefasst....................
    Aber wird sind auch gerade mal im 5ten Tag.
    Eine noch größere Voliere holen wir im laufe der Woche,
    doch ich denke zur Zeit ist ein Umsetzen auch zu stressig.

    Ich freu mich wie ein König,
    daß sie hier sind:blume:

    LG
    Dany
     
  6. #5 93sunny, 4. Mai 2015
    93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Dany,
    das ist traurig, dass die Henne blind ist. Aber ihr Partner wird ihr Sicherheit geben. Toll, dass sie so schnell in dem neuen Käfig zurecht kommt.

    Wahrscheinlich haben sie Spielsachen nie kennengelernt.

    Ich würde damit auch noch warten, zumal die Henne sich gerade gut zurecht findet. Lass sie sich erst noch weiter eingewöhnen und Vertrauen aufbauen.

    Wie heißen die beiden denn?
    Viel Freude mit ihnen und schön, dass du viel Geduld und Einfühlungsvermögen hast!
     
  7. #6 Mummpitz, 4. Mai 2015
    Mummpitz

    Mummpitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Ola Uschi!
    Geduld und das alles finde ich normal-
    aber Danke.
    Mich schlägt sehr nieder, das sie nichts zu kennen scheinen.............
    was soll ich sagen die Welt ist voll von Arschlöchern................

    Ja, wir stellen die neue Voliere erst mal auf die Terrasse :-)
    dort kommen übrigens immer alle Geier tagsüber im Sommer hin............
    Nachts nicht-
    :-)
    hier gibt es Räuber, lebe ländlich............
    Und die Hunde und Katzen liegen mit uns im Bett können also auch nicht schützen .........:zustimm:

    Calypso und Ares
    heißen Sie :-)
    Ich wollte Tryton und Calypso
    mein Mann sagt Odin und Calypso.
    Darum wurde ein Ares und Calypso drauß...............


    Lg
    Dany
     
  8. #7 Mummpitz, 5. Mai 2015
    Mummpitz

    Mummpitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Guten Tag zusammen!

    Hier gibt es jeden Tag Fortschritte :-)
    Heute ging der erste Näpfetausch morgens schon mit fast keinem
    wegklettern mehr:freude: und ich durfte Calypso 2 mal füttern.:freude:
    Durch die offene Volierentür mit den Händen und lecker Weintrauben .-)
    Hatte zwar auch mal einen Finger im Schnabel aber hat ihn nur abgelutscht.
    Wir freuen uns sehr................

    LG
    Dany
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    so wie du es beschreibtst, ich vermute sie sieht doch etwas...weisst du weswegen sie blind it? hat sie katarakten? hat ein Ta etwas festgestellt?
     
  10. #9 Mummpitz, 6. Mai 2015
    Mummpitz

    Mummpitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Guten Morgen Papugi!

    Ja, die Augenlinsen sind trüb..............
    Der Vorbesitzer sagte, sein Arzt meinte das sie gesund ist und halbblind.
    Da könnte man nichts dran machen...............
    Mehr kann ich dazu auch nicht sagen...............
    Sie sieht meine Hand mit der Traube nicht,
    muß sie mit der Traube am Schnabel anstucksen.
    Ich denke aber das sie auf eine gewisse Entfernung
    Schatten oder ähnliches wahrnimmt.

    Heute morgen hat das füttern wieder prima geklappt und Ares wird auch immer ruhiger.

    LG
    Dany
     
  11. #10 Flattermann, 6. Mai 2015
    Flattermann

    Flattermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Mummpitz,
    mach Dir wegen der Blindheit nicht so viele Gedanken, in der Regel kommt das Tier damit ganz gut zurecht. Ich hatte 13 Jahre einen blinden Mohrenkopfpapagei, der leider im Alter von 40 Jahren verstorben ist. Du mußt nur daran denken das Du vor einer Berührung immer mit Ihm redest, sonst ist der Schreck zu groß und das kann schon mal böse weh tun, wenn vor Schreck zugebissen wird. Bei meinem Mohren hatte ich immer das Gefühl das er auf der Chouchlehne seine Schritte abgezählt hatte, an den Stellen wo 2 Teile verbunden sind war sein Schritt immer größer als die anderen. Auch im Käfig kam er prima klar, Schaukeln, klettern war alles kein Problem. Manchmal sah er den Horizont und flog, dann war Eile geboten Ihn auf zu fangen, ist schon doof wenn man nicht sieht wo man landet. Gott sei Dank ist nie etwas schlimmes passiert.
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinen Geiern.

    Liebe Grüße
    Silke
     
  12. #11 Mummpitz, 7. Mai 2015
    Mummpitz

    Mummpitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Ola Silke!

    Vielen Dank für Deine Tipps:-)
    ich versuche mich so langsam und leise wie möglich zu bewegen. :-)
    Obwohl ich mit Ihnen Rede, wenn ich mich der Voliere nähere.

    Blindheit stört mich überhaupt nicht solange es dem Geier gut geht :-)
    Ich bin auch sehr begeistert von Ihren Fortschritten..............

    Die Kleinen haben hier aber auch einiges zu verpacken.
    Vom Sonnenlicht über tägliches Frischobst,
    jede Menge besorgte Gesichter......
    ..............
    ..........

    Vielen Dank für Deine aufmunternden Worte und ich wünsche Dir und Deinen
    Geiern auch alles Gute...................
    LG
    Dany
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo...
    nur eine kleine erfahrung mit dem "langsam und leise bewegen "bei papageien...:roll:
    meine schwester, eine sehr diskrete, ruhige person, musste in das vogelzimmer...um die vogel nicht zu storen und damit sie sie nicht bemerken, ging sie ganz langsam und leise die treppe runter...


    hahah...die geier sind vielleicht alle in "fliessband- panik" gefallen...dachten wahrscheinlich da kommt ne schlange ganz leise an...

    fur mich ist es seitdem klar geworden...besser mich ansagen: hallo..ich bins...ich komme...

    Sie gewohnen sich drann viel besser als an stilles kommen...

    Speziel ein blinder vogel kann besser erwarten was auf ihn zukommt und lernen den gerauschen zu vertrauen .

    ciao
     
  14. #13 Flattermann, 7. Mai 2015
    Flattermann

    Flattermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Dany,

    ich würde auch genauso wie papugi schreibt mich nicht auf leisen Sohlen anschleichen, sondern immer ganz normal bewegen und mit Ihnen sprechen, denn sonst kann richtig Panik vor Schreck entstehen, wenn Sie Dich nicht bemerkt haben.
    Und unkontrolliertes fliegen oder flattern bei einem Vogel der nicht sieht, kann zu bösen Verletzungen führen, er weiß ja nicht wo er sicher landet.

    Gruß Silke
     
  15. #14 Mummpitz, 8. Mai 2015
    Mummpitz

    Mummpitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Guten Morgen Papugi und Silke!

    Das mache ich auch :-)
    Das habe ich auch geschrieben.............
    Ich melde mich an wenn ich richtung Vogelzimmer oder an die Voliere gehe.
    :-)
    LG
    Dany
     
  16. Mummpitz

    Mummpitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Guten Tag zusammen!
    :-)
    Bin schon bis zur Seite 50 vorgestossen...................
    doch ich habe Zwischenfragen ( hab Euch vorgewarnt :-), brauche halt eine Weile alles zu lesen.....)
    Meine Frage:
    Nehmt Ihr Holzstreu oder Sand?
    ???????
    Ich habe alles gehört,
    alles gesehen und jeder sagt was anderes........................
    Vielen Dank für Eure Mühen

    LG
    Dany

    Mein Mann fragt direkt, wenn Ihr Holzstreu nehmt-
    welche Größe?
    Unsere haben zur Zeit Holzstreu................
    alle anderen Sand
    Manche nehmen gröber, manche feiner.................!
     
  17. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich nehme das hier.
     
  18. #17 Marion L., 13. Mai 2015
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Herzlich willkommen, Dany und Anhang;
    war auf Fortbildung. Nun schau ich wieder rein.

    ich freue mich sehr, wenn es Menschen auf sich nehmen und älteren Abgabetieren ein schönes Daheim zu geben. Habe selber in 30 Jahren einigen helfen können.
    Bei deiner Henne würde ich doch auch nochmals einen vogelkundigen, guten Tierarzt auf die Augen sehen lassen. Eventuell kann man ihr noch helfen.

    Bei der Einstreu sind wir hier alle immer wieder mal am Experimentieren. Momentan liegen in meinem VZ, unter den wichtigsten Plätzen, Lagen aus Zeitungspapier. Manchmal nehme ich auch Tapetenrollen, Malerpapier, Papier von der Rolle. Die Ecken werden mit Steinen belegt, der Fußboden ist gefliest. Habe mit Sand angefangen, Holzstreu und Maisgranulat benutzt und alles fliegt und staubt durch die Gegend. Papier ist rasch zusammengerollt, Boden wischen und es ist supersauber. Sand riecht irgendwann, muß viel ausgetauscht werden.
    Ansonsten machst du alles sehr einfühlsam, die Tiere beginnen ja schon den neuen Zustand zu genießen. Sie werden tägl. neues Vertrauen zu dir gewinnen und du wirst viel Freude mit ihnen haben. Toll, wenn sie dann bald auch in die Sonne und an die Luft raus können.
    Das ist alles sehr aufregend für beide Seiten.

    Mach weiter so, toll, dass sie bei dir gelandet sind.

    MfG
    Marion L.
     
  19. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich glaube, ich habe dich missverstanden.
    Das Holzgranulat nehme ich für die Niststämme. In der Voliere habe ich Zeitungspapier.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    früher hatte ich in der Voliere auch Buchholzgranulat, bis ich eine riessen Mottenplage in der Wohnung hatte.
    Seither nur noch Zeitungspapier, optisch nicht der Hit, jedoch sehr hygienisch
     
  22. Mummpitz

    Mummpitz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Kreis Neuss
    Hallo alle zusammen!
    Erst mal Danke für die Tipps☺️
    Calypso lässt sich immer mehr auf mich ein
    sie fühlt sich sichtlich wohl, plustert sich auf, legt den Kopf auf den Rücken und schnarchelt ab.
    Ares erkundigt jetzt schon das Vogelzimmer und Wohnzimmer aber meidet mich noch......
    Gestern lief er auf den Volieren rum und Easy, ein Mini Aga die überall durch die Gitter kommt lief ständig um Ihn rum,
    Kein Problem!!!!
    Heute habe ich einen Weidenstamm mit vielen dicken Ästen gesägt, mal schauen das wir Ihn verankert bekommen.
    Ansonsten fällt zur Zeit das weiterlesen im Forum flach,
    da Unser Computer platt ist .
    Wird sich aber ändern
    LG
    Dany
     
Thema:

Your Welcome!!! Neues Zuhause..............

Die Seite wird geladen...

Your Welcome!!! Neues Zuhause.............. - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...