Zähmung

Diskutiere Zähmung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ein liebes Hallo, ich habe heute zu Weihnachten einen grauen Nympfensittich geschenkt bekommen von meinen Eltern. Denn dieser war mein größter...

  1. #1 BibiNRW, 24. Dezember 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Dezember 2001
    BibiNRW

    BibiNRW Guest

    Ein liebes Hallo,

    ich habe heute zu Weihnachten einen grauen Nympfensittich geschenkt bekommen von meinen Eltern. Denn dieser war mein größter Wunsch, den ich hatte :)
    Nun habe ich ein paar Fragen, ich denke er ist noch etwas Jünger, wie kann ich ihn zähmen?
    Kann ich einen Vogel auch zähmen, wenn ich ein 2ten Nymphensittich dazu tue?
    Kann der Vogel auch ein paar Wochen alleine Leben, kommt garrantiert noch ein 2ter dazu!!!
    Nur weiß ich noch nicht wann!

    MfG und Frohe Weihnachten Bibi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    herzlichen glückwunsch zum neuen familienmitglied! nymphen sind wirklich tolle tiere!

    das zähmen schaffst du mit viel geduld und leckerli. gewöhne ihn langsam an die hand und an kolbenhirse. da sind die meisten nymphen total scharf drauf. im lauf der zeit machst du es so, daß er um an die kolbenhirse zu kommen , über deine hand steigen muß, wenn er so richtig wild drauf ist, wird irgendwann der hunger auf die hirse größer werden als die angst vor der hand. rede viel auf ihn ein, mit ruhiger stimme. stell ihn nicht gerade in die lebhafteste ecke der wohnung aber trotzdem hell und wo er auch am leben der familie teilnehmen kann.

    ein paar wochen wird er es schon schaffen ohne einen partner auszukommen.

    ich wünsche dir viel freude mit deinem neuen freund!

    liebe grüße
    kuni
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Bibi,

    also Kuni hat ja schon alles geschrieben, was man so zum zahm werden wissen muß!
    Es kann aber durchaus länger dauern, bis er zahm wird, du darfs halt nicht aufgeben!
    Was er aber unbedingt ziemlich schnell braucht, ist ein artgleicher Partner, also ein zweiter Nymphie, sonst kann er nie und nimmer glücklich werden!
    Du kannst ihm leider auch kein Partnerersatz sein, denn er versteht dich ja nicht.
    Zahm können übrigens auch 2 Nymphies werden und es ist außerdem sehr schön sie zusammen zu beobachten!

    Also, warte nicht zu lange, sonst ist er einsam und es kann zu Fehlverhalten oder auch psychischen krankheiten kommen!

    viel Spaß mit deinem Nymphie!
     
  5. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Herzlich

    Willkommen in der Riege der Nymphenverrückten Bibi

    Da hast Du dir ja wirklich was Tolles gewünscht.
    Und Du hast jetzt ziemliche Verantwortung:
    Verantwortung für das Leben,Wohl und Glück eines Lebewesens.
    Dessen mußt Du Dir immer bewußt sein.Bei allem was Du tust.
    Stöbere hier in allen Beiträgen herum, die es über Nymphen und auch andere Vögel gibt da kann man jede Menge lernenund es macht manchmal auch mehr Spass als ein Buch zu lesen.
    Du findest hier im Forum eine Suchtaste.
    Klick sie einfach an gib ein was Dir grade zum Thema Nymphen einfällt und sieh Dir die Ergebnisse an
    So findest Du viele Antworten auf Fragen die Deinen Partner betreffen.
    So nun zum Thema zähmen
    Oft ist das garnicht schwer . Du must Deine(n) Nymphen immer selber füttern und pflegen so lernen sie Dich kennen und vertrauen. Das Wort "zähmen" find ich eigentlich garnicht passend
    "Vertrauen gewinnen" ist da viel treffender.
    Manchmal jedoch braucht man unheimlich viel Geduld . Unter den Nymphen gibt es Draufgänger die vor Neugierde schier platzen aber auch sehr vorsichtige und mistrauische Schisshasen.
    Bei manchen gelingt es nie vollständiges vertrauen zu gewinnen .
    Aber ich glaube dies ist auch garnicht so wichtig.
    Wichtig ist , daß man dafür sorgt , das die Pieper sich so wohl wie möglich fühlen und ihre Gefangenschaft nicht als solche empfinden.
    Das heißt man muß für einen möglichst großen Käfig sorgen, für das richtige Futter, für Freiflugmöglichkeiten, für einen möglichst gegengeschlechtlichen Partner und vieles mehr.
    Gedankt wird es dann dadurch, daß unsere Pier unsere Freunde werden und wir sie bei ihren Spielen und Dusseligkeiten beobachten dürfen. Ja und das höchste der Gefühle ist, wenn man den kleinen Freund dann irgendwann mal am Hals kraulen darf.
    Ja der kleine ist jetzt aus einer ihm vertrauten Umgebung zu Dir gekommen und fühlt sich in der neuen Umgebung noch sehr fremd. Vielleicht ist er sogar von seinen bisherigen Freunden oder gar einem Partner getrennt worden.
    Deshalb musst Du sehr viel Geduld und Verständnis aufbringen damit er sich bei Dir gut einleben kann
    Versuche nicht ihn zu berühren wenn er das nicht will. Lass ihm Zeit.
    Er soll ja über eine lange Zeit Dein Freund sein. Nymphen leben etwa 20 Jahre und länger.
    Ich wünsche Dir und Deinem neuen Freund viel Glück und eine lange gemeinsame Zeit
     

    Anhänge:

  6. #5 BibiNRW, 24. Dezember 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Dezember 2001
    BibiNRW

    BibiNRW Guest

    Danke,

    dass ihr mir so schnell geantwortet habt und das an Heiligabend, ich dachte schon ich sei so blemblem, dass ich nichts besseres zu tun habe, als an Heiligabend vor dem PC zu sitzen! :p Vielen, vielen Dank.
    Meiner ist echt ein süßer Spatzl, ich habe ihn heute erst bekommen und mag ihn gar net mehr weggeben wollen. ;) Er ist einfach zum Knuddl, keine Angst, mache ich schon net, will ihn ja nicht erdrücken! :p

    Mfg eurer neuen nun jeden Tag erscheinenden Forum - Leserin Bibi
     
  7. BibiNRW

    BibiNRW Guest

    Bendosi ---> Vertrauen Gewinnen,

    finde ich, klingt wirklich viel viel besser!
    Vielen Dank!
    Ihnen noch angenehme Weihnachtstage!
    MfG Bibi
     
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Toll Bendosi,

    besser hätte man das nicht schreiben können:D ! Wow!

    Und Bibi......wir sagen hier alle "Du" zueinander....sind ja praktisch eine grooooße Familie, die alle irgendwelche Pieper haben, die sie hegen und pflegen! :D
     
  9. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo

    Ich hab erst kürzlich vor ein paar Tagen hier im Allgemeinen Vogelforum ein Thema eröffnet mit dem Titel Zahm nur bei Einzelhaltung

    Ich hab 9 Nymphis (davon sind 2 noch Babys im alter von 2 Wochen) und 3 Wellis. Die Wellis wollen absolut nichts zu tun haben mit Menschen, aber dafür die Nymphen!!! Gut, die Wellis sind hier daß sie auch dabei sind und noch ein bisschen mehr Leben in die Bude kommt :D - haben keine Angst vor der Hand, wollen sich aber einfach nicht raufsetzten. Eine Wellidame lässt sich manchmal sogar kraulen wenn sie Lust hat... Sechs von sieben Nymphen (mal ohne die Babys gerechnet) sind handzahm. Die ersten Nymphis sind vor 11 Monaten zu uns gekommen, die letzten vor 3 Monaten. Trotz daß sie im kleinen Schwarm leben wurden alle zutraulich bis auf die letzte Henne welche schon älter ist und mit Menschen nichts zu tun hatte. Sie ist nun auch schon nicht mehr ängstlich wenn man mit der Hand näher kommt nur drauf setzten tut sie sich noch nicht. Wird aber vermutlich auch noch werden... Schau doch einfach mal in das Thema das ich eröffnet habe rein. Wenn du hier klickst kommst du direkt dort hin.

    Um meine Aussagen zu bestätigen ein paar Fotos (wenn du noch nicht ganz glaubst einfach in meine Homepage gucken!). Auf dem letzten Foto werden manche denken daß ich hier zwei Nymphis quälen will - nein, so legen sie sich immer in meine Arme zum kraulen :D

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Bibi
    auch von mir ein herzliches Willkommen im Vogelforum, wünsche dir viel Spass mit dem Nymphi

    @ Masterfloh

    Man sieht, dass die Kleinen es richtig geniessen :)

    Karin
     
  11. #10 BibiNRW, 25. Dezember 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Dezember 2001
    BibiNRW

    BibiNRW Guest

    Bibi

    *schäm*, okay, ab dem nächsten mal dutze ich! *fg* ;) Eure Bibi

    [​IMG]
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Rebekka

    Rebekka Guest

    Vertrauen gewinnen

    Wir haben unsere Beiden ja nun eine Woche und ich muss sagen, unser Fred wird immer frecher, neugieriger und mutiger!!! Er war auch der Erste, der auf ein Stöckchen gegangen ist..nach zwei Tagen schon, hätte ich ja nie erwartet. Unsere Kiki war da etwas skeptischer, aber so langsam vertseht sie es, das Stöckchen als eine Art Taxi zu verstehen, das sie im Käfig transportiert. Ängstlich sind sie aber schon noch, wenn ich mich ihnen mit meiner Hand nähern will. Aber ich will ja nix übers Knie brechen, die Kleinen brauchen ncoh Zeit und die werden sie auch kriegen.

    Auf jeden Fall ist Leben in unserer Bude und ich würde die zwei Süßen für kein Geld der Welt wieder hergeben.

    Euch allen Frohe Weihnachten!
     
  14. Kuni

    Kuni Guest

    hallo rebekka!

    na das hört sich doch echt super an! ihr macht ja schon gewaltige fortschritte!

    ich drücke die daumen daß es weiterhin so gut läuft!

    liebe grüße
    kuni
     
Thema:

Zähmung

Die Seite wird geladen...

Zähmung - Ähnliche Themen

  1. Wellis zähmung

    Wellis zähmung: Hey nochmals :0- Da ich jetzt ja seit einer Woche 2 Wellis habe (2 Jungs) wollte ich zum Thema zähmen kommen.... Viele sagen "du solltest deine...
  2. Ein paar Fragen zur Haltung und Zähmung von Halsis

    Ein paar Fragen zur Haltung und Zähmung von Halsis: Hallo Ich bins wieder mit meinen Fragen ich habe schon seit einpaar Monaten ein halsi Pärchen. Die beiden benehmen sich normal (einer hat sich in...
  3. Zähmung bei jeder Vogelart anders?

    Zähmung bei jeder Vogelart anders?: So ihr lieben ich wollte euch mal nach euren Erfahrungen fragen was das vertrauen zu euren Vögelchen betrifft. Erfahrungen habe ich bisher bei...
  4. Brauche Tipps bei Kanarienvogel 'zähmung'

    Brauche Tipps bei Kanarienvogel 'zähmung': Hallo , zur Zeit habe ich einen Kanarienvogel in Pflege. Dieser ist scheu und schiebt somit natürlich bei allen aktionen am/im Käfig Panik....
  5. Zähmung

    Zähmung: Hallo Leute;) Ich hätte da mal eine Frage. Ich habe bei meinen letzten Wellensittichen sehr viel Wert auf die Zähmung gelegt doch sie sind ja...