Ziegensittich bei mir, Besitzer will ihn nicht mehr, und weiter??

Diskutiere Ziegensittich bei mir, Besitzer will ihn nicht mehr, und weiter?? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hoi ihr Lieben, immer muss mir sowas passieren. Seit Freitag wohnt ein Ziegensittich bei mir, der ziemlich überraschend zu mir gekommen...

  1. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi ihr Lieben,

    immer muss mir sowas passieren.

    Seit Freitag wohnt ein Ziegensittich bei mir, der ziemlich überraschend zu mir gekommen ist, und dessen Besitzer zwar bekannt ist, den Ziegensittich aber unter keinen Umständen zurückmöchte (er meinte, er würde den Vogel lieber "zertreten" als weiterbehalten, denn der Vogel würde nur Dreck machen und er ertrage keine Federn; klare Sache, das ich den kleinen Wurm mal bei uns Asyl gewährt hab :) )

    So, die Sache ist ja nun die: ich habe keinerlei Erfahrung mit diesen kleinen, possierlichen Viechern. Ziggy Ziegensittich (so haben wir ihn getauft, sein Besitzer meinte, der "Trottel braucht keinen Namen") ist total zahm, kommt auf die Hand, versteht sich supergut mit meinen anderen Sittichen und soweit mal gibts keine Probleme. Er hat mal, als er zu uns gekommen ist, gefressen wie ein Scheunendrescher (sein Halter hat gemeint, es reicht, wenn er jeden zweiten Tag einen Teelöffel SBK bekommen würde - LOGO, ein Experte auf seinem Gebiet :k ), und jetzt scheint er sich ziemlich wohlzufühlen (wir hatten ihn Freitag und gestern im Quarantänekäfig, gestern durfte er dann schon unter Aufsicht freifliegen und heute durfte er ins Vogelzimmer, was ihm wirklich gefällt, er scheint sich sehr wohl zu fühlen und ist überhaupt nicht verängstigt oder so, er ist ja sooooo zucker) , aber ich weiss ja gar nicht, wie man Ziegensittiche richtig hält.

    Meine Fragen also:

    .) Ziegensittiche können in Wohnungen gehalten werden oder brauchen sie ein Aussengehege?
    .) Sollte der kleine Ziggy bei uns bleiben, werden wir ihn natürlich verpaaren. Geht das bei Ziegensittichen problemlos, wenn er sich seinen Partner selbst aussuchen darf (was unser Wunsch wäre, natürlich)
    .) Viel wichtiger: was braucht Ziggy, um ausgewogen ernährt zu sein? Ziggy an sich ist bereits von unseren anderen Geiern am Fressnapf akkzeptiert worden, hat auch bereits reingehauen, auch beim Obst hat er bereits zugeschlagen und weil er wirklich total gerupft ausschaut, hat er in seinem Extrakäfig, der im Vogelzimmer steht, auch noch eine Portion Seelenfutter (=Eifutter) stehen.
    .) Ich stell euch ein Bild von Ziggy mit rein´, damit ihr seinen äusserlichen Zustand anschauen könnt. Sein Halter meinte, alle Ziegensittiche würden während der Mauser so aussehen wie Ziggy aussieht :? was mir sehr komisch vorkommt. Stimmt das?

    Danke im voraus für eure Hilfe!!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evetina

    Evetina Guest

    Und hier noch ein Bild von unserem Ziggy. Dass der Kleine unser Herz im Sturm erobert hat, brauchen wir nicht extra erwähnen, oder??
     

    Anhänge:

  4. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi Eventina!!!

    Na da hast Du Dir ja einen Schnuckeligen geangelt!
    Ich hab meine Ziegen noch nicht in der Mauser gesehen, weil ich sie selbst noch nicht lange habe, aber ich denke normal ist das, wie er aussieht, nicht gerade!
    In einer umliegenden Zoohandlung haben sie genauso einen, aber der sieht schon seit Monaten schon so aus. Ich tippe eher, dass das auf schlechte Haltung zurückzuführen ist.
    Wie kann ein Mensch eigentlich so etwas (ich würde ihn lieber zertreten...) über ein Tier sagen?!?:k :k :k UNVERSTÄNDLICH!!!!

    Zur Haltung kann ich Dir nur sagen, dass die kleinen sehr sehr aktiv sind. Das heisst, sie brauchen sehr viel Freiflug und Klettermöglichkeiten, da sie längere Strecken ohne Hilfe des Schnabels klettern können.
    Du kannst sie auch problemlos außerhalb der Brutzeit(zumindest ist das bei mir so) mit Nymphis, Wellis zusamenhalten. Sind friedfertige Sittiche.

    Du solltest dem Kleinen auch oft Obst und Gemüse, Grün- und Keimfutter anbieten.
    Vielleicht solltest Du das Futter auch auf den Boden stellen, aber natürlich so, dass die anderen nicht reinsch**** können, da die Ziegen zu den Laufsittichen gehören und gerne auf dem Boden scharren...

    Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen?!?


    Bye
    Svenny
     
  5. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Achso hab noch vergessen:
    Ziegensittiche können in der Wohnung gehalten werden. Jedoch darf der Käfig nicht zu klein sein, weil sie halt so aktiv, fast hyperaktiv, sind. Außerdem muss für SEHR viel Freiflug gesorgt sein. Ein halber Tag reicht oft nicht aus!
    Wenn Du sie in einer Außenvoliere halten möchtest, brauchst du (am besten) noch einen frostfreien Schutzraum!


    Bye
    Svenny
     
  6. #5 bjoern202, 13. Juli 2003
    bjoern202

    bjoern202 Guest

    Zu der Mauser bei Ziegen,habe vier springer.Was ihre Art an geht sind sie so ziehmlich gleich.Die Mauser kann ganz schön heftig bei den Läufern sein,ein Springer von mir sieht noch schlimmer aus der hat am Kopf fast keine Haare mehr.Kann mann aber auch mal die Ohren sehen:D .Das kann schon ganz schön lange dauern ,bis die Federn wieder wachsen.Mein Züchter hat mir gesagt wenn sie im Sommer in die Mauser kommen,dauert es noch länger bis das wieder wird.Auf jeden fall viel Obst geben.Das wierd schon wieder,du hst bestimmt noch viel Spaß mit dem kleinen.Sind lustige Kerle die kleinen.Viele Grüße Björn
    :0-
     
  7. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    find ich gut, dass Du ihn behalten hast.. sowas hab ich ja noch nie gehört.. :(
    Infos zu Ziegensittichen findest Du z.B. hier oder hier.

    Ich finde die Läufer fressen mehr Obst als z.B. Wellis. Außerdem sind sie wesentlich aktiver und schneller. Zum Freiflug und den Klettermöglichkeiten wurde ja schon einiges gesagt, das kann ich nur bestätigen. Und falls Du Bücher und / oder Ordner in dem Zimmer stehen hast - pack sie vorsichtshalber weg. ;)

    Zu dem Bild - Ziegen und Springer können während der Mauser so aussehen, das stimmt. Und es braucht auch, bis sie wieder "vollständig" sind. ;) Allerdings kann schlechtes Gefieder auch auf Erkrankungen hindeuten. Nach diesem Auftritt des Vorbesitzers würde ich ihn wahrscheinlich prophylaktisch durchchecken lassen. Das sollte man bei Neuzugängen ja sowieso besser machen.

    LG
    Meike
     
  8. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo Evetina!

    Ich hatte selbst mal Ziegensittiche, und als ich deinen Beitrag gelesen habe, hat es bei mir echt angefangen zu brodeln.... wegen des Vorbesitzers!
    1.: Schön, daß du das arme Tier vor diesem..... "Menschen" retten konntest!
    2.: Die anderen haben dir ja schon das wichtigste über Ziegensittiche gesagt, außer einem: das Baden!:D
    Es gibt nichts, was Ziegensittiche lieber mögen als hemmungsloses Plantschen:D :D :D !(o.k.- außer Fressen...)
    Wenn du also irgendwie eine große Pflanzschale oder eine ausgediente Salatschüssel erübrigen kannst: tu das! Ach ja, und vergiß nicht, einen Wischmop daneben zustellen....;) :D :D :D
    3.: Ziegen können tatsächlich richtig zerrupft aussehen, wenn sie mausern; mit einer von meinen bin deswegen mal beim Tierarzt gewesen; aber das ist einfach so bei den kleinen Rackern. Am besten gibst du ihnen dann ein Eiweißpräparat zum Futter (ich hatte damals AviConcept vom TA bekommen).
    4.: Klasse, das du dem süßen Ziggy eine Partnerin gönnen willst :) ! Prinzipiell sind Ziegen durchaus leichter zu verpaaren als Nymphen, aber auch hier gilt: sie akzeptieren nicht jeden Artgenossen! Aber wie gesagt, es ist einfacher als bei Nymphen....
    5.: In eigener Sache: Trittst du den Vorbesitzer bitte mal in meinem Namen so richtig in den Allerwertesten, oder ins Knie, oder egal wohin, Hautsache richtig fest? Ich hoffe nur, daß dieser Person keine weiteren Tiere ausgeliefert sind, anders kann man das wohl kaum nennen!
    Jedenfalls hat "Ziggy" nochmal Glück gehabt, und du wirst mit ihm bestimmt noch jede Menge zu lachen haben;) !
    Viele Grüße, Cynthia & Co.
     
  9. Evetina

    Evetina Guest

    Schlechte Nachrichten

    Hoi ihr Lieben,

    danke für eure ausführlichen und wirklich hilfreichen Antworten...leider habe ich schlechte Nachrichten, was unseren kleinen Ziggy betrifft :(

    Ich hatte ihn heute mit bei unserer TÄ, da mir aufgefallen ist, dass Ziggys Leber vergrössert sein muss und eines seiner Beinchen ziemlich dick verschwollen ist. Tja, leider wurde meine "Vordiagnose" bestätigt und erweitert, und die TÄ hat mir nicht viel Hoffnung gemacht, dass wir Ziggy durchbringen werden.....extrem vergrösserte Leber, Verdacht auf Chlamydien, was Scheisse scheisse scheisse ist, und leider sprechen sehr viele Anzeichen FÜR eine Psittakose....die vergrösserte Leber, seine Lethargie und vor allem auch meine grippeähnlichen Symptome, die eingetreten sind, nachdem Ziggy bei uns Einzug gehalten hat (wobei ich das keine luft kriegen, Fieberschüben etc ehrlich nicht auf den Vogel geschoben habe...)

    Jetzt heisst es, den Lab-Befund abzuwarten, und dann zu entscheiden...ich weiss nicht, wie ich entscheiden soll, wenn sich der Psittakose Verdacht erhärtet, ich hab ja noch viele andere Vögel, die geschützt werden müssen :(
    Ausserdem muss ich mich sofort einer Untersuchung unterziehen, eben um ausschliessen zu können, dass ich mich angesteckt habe - es geht mir auch in diesem Fall nicht um mich, sondern in erster Linie um meine Vögel :(

    ich bin, was das betrifft, wirklich sehr verzweifelt :( Erst meine Victoria, und jetzt das mit Ziggy *fuck*
     
  10. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo Evetina!

    Mensch, so ein Sch....! Ich drücke ganz fest die Daumen, daß es keine Psittakose ist- für euch beide! Sollte sich -trotz aller guten Wünsche- das Gegenteil erweisen (was ich wirklich nicht hoffe!) hast du eigentlich nur zwei Alternativen: entweder du gibst den Vogel irgendwohin, wo er keinen Kontakt zu Artgenossen hat und trotzdem gepflegt werden kann, oder er wird eingeschläfert.
    Es ist zwar schrecklich, aber wenn es dem Tier schlecht gehen sollte, ist es vielleicht die bessere Entscheidung für Ziggy....
    Ich hoffe aber, daß sich sowohl für Ziggy, als auch für Victoria alles zum Guten wendet!
    Liebe Grüße und alles Gute für euch drei Sorgenkinder, Cynthia & Co.
     
  11. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Evetina,

    ich drück Dir auch die Daumen, dass es keine Psittakose ist!!!! Wobei die Heilungs-Chancen ja heute größer sind als früher.
    Das wäre mir allerdings neu, dass eine vergrößerte Leber auf Psittakose hindeutet. Nach den Beobachtungen hier im Forum kommen organische Erkrankungen bei Laufsittichen, besonders die Leber betreffend, wohl nicht gerade sehr selten vor.
    Nur Deine grippeähnlichen Erscheinungen sind natürlich verdächtig, das stimmt.

    Wie hat die TA denn untersucht?

    Ich wünsch Euch alles alles Gute und gute Besserung!!!!!
    *daumendrück*
    LG
    Meike
     
  12. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi Meike,

    also, die TÄ meinte, dass die vergrösserte Leber ein unheimlich wahrscheinliches Anzeichen für Psittakose ist, ausserdem ist Ziggy ja sehr oft untertags am Schlafen (morgens nicht und wenn er seine "Phasen" hat, da zoomt er wie ein Blitz durchs Schlafzimmer) und die TÄ meinte auch, es ist kein sehr gutes Zeichen, dass Ziggy so zahm ist (er lässt sich ungern fangen, aber geht durchaus auf die Hand oder landet mal eben auf der Schulter).

    Sowohl mein als auch Ziggys Laborbefunde gibts am Montag, ich hoffe jetzt mal das Beste :) für uns beide ;)
     
  13. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo Evetina!

    Zunächst einmal: Ich drücke euch ganz fest die Daumen, daß die Laborbefunde keine Psittakose ergeben!

    Aber die Aussage deiner TÄ , es sei ein schlechtes Zeichen, daß Ziggy zahm ist, kann ich nicht so recht nachvollziehen:? .
    Für mich hört sich das eigentlich ganz normal an, zumal er sich ja nicht gerne fangen läßt.
    Er stammt ja aus Einzelhaltung, und egal wie grottenschlecht die Haltungsbedingungen auch waren, so ein Vogel sucht einfach eine Bezugsperson, in diesem Fall den Menschen.
    Ziegen sind einfach von Natur aus frech und neugierig und werden schon allein deswegen sehr viel schneller "zahm" als z.B. Nymphen.

    Naja, ist ja auch nicht so wichtig, jedenfalls wünschen wir dir alles Gute!

    Viele Grüße, Cynthia & Co.
     
  14. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi ihr Lieben,

    gerade habe ich die Laborergebnisse von Ziggy bekommen:

    Ziggy hat KEINE Psittakose.

    :D :D :D :D

    (hört ihr den Stein, der mir vom Herzen fällt???)

    Danke danke danke für eure liebe Unterstützung!!!!!
     
  15. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Das freut mich für Euch!!! :)
    Hat er denn noch etwas außer der vergrößerten Leber, wurde da weiter untersucht?

    Die Leber ist ja ein Organ, dass sich wieder regenerieren kann, die kann man unterstützen. :)

    LG
    Meike
     
  16. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hey, das freut mich für Dich und Deinen Ziggy!!!!
    Da hat sich das hoffen doch gelohnt.
    Hauptsache dem Kleinen gehts bald wieder besser!
    Mich würde auch mal interessieren, ob er sonst noch etwas hat außer die vergrößerte Leber?!?
     
  17. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi ihr Lieben,

    ich hatte Ziggy heute mit bei uns auf der Geflügelklinik, was da festgestellt wurde und was für ein weiteres Vorgehen mir empfohlen wurde, habe ich hier bereits geschrieben (i bin so faul wenns so heiss is.....):) :

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=40145
     
  18. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hihi, nee geht ja auch so.. ich seh ja ab und zu ins Krankheitsforum, hab aber mangels Zeit das Lesen im wesentlichen auf das Laufsittichforum beschränkt. Deshalb hatte ich das gar nicht gesehen.

    Manchmal glaube ich auch dass Läufer zu organischen Vergrößerungen neigen. Berichte doch mal wie die nächste Untersuchung verläuft. Klingt ansonsten ja doch ziemlich positiv.. das mit dem Kreislauf (vielleicht auch mit wetterbedingt?) kriegst Du schon noch in den Griff. Ab und zu eine Messerspitze Traubenzucker kann den Kreislauf vielleicht unterstützen..

    Sorry, wenn ich das überlesen habe, aber wie alt ist er eigentlich?

    Manman.. ich ärger mich immer noch über diesen §(%)$%-Vorbesitzer. 8( Läufer brauchen ja nun noch mehr Energie als Wellis oder Nymphies z.B... ich faß es kaum, dass er überhaupt noch lebt. Er hatte wirklich Glück dass er zu Dir kam. Ich hoffe Ihr habt das bald durch und er wird wieder richtig gesund und glücklich..

    LG
    Meike
     
  19. Evetina

    Evetina Guest

    Hoi Meike,

    Ziggy ist noch gar nicht alt: laut Ring ist er 03 auf die Welt gekommen, und mein Prof meinte auch, dass Ziggy noch ein ganz junger Kerl ist :)

    Ich denk mir oft bei meinen Viechern, mensch, so klein und schon so viel mitgemacht :~ ......
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo!

    Endlich mal gute Nachrichten:D :D :D , ich freue mich wirklich für euch, das es keine Psittakose ist! Klar, ist der arme Ziggy damit noch nicht 100% über den Berg, aber wenigstens sind deine anderen Vögel ausser Gefahr!
    Natürlich drücke ich Ziggy weiterhin die Daumen, und für dich hoffe ich, daß du "einfach nur" so eine lästige Sommergrippe erwischt hast (die kommt und geht auch von selbst!)!
    Viele Grüße, Cynthia & Co.
     
  22. #20 Chiara-Nadine, 28. Juli 2003
    Chiara-Nadine

    Chiara-Nadine Guest

    Ziggi

    Auch ich wünsche Ziggy alles gute.Und er wird es schafen man muss nur ganz fest dran glauben:p So wie ich es bei meiner Tina (graupapagei) sie kann ja auch von einer sehr,sehr schlechten haltung habe sie seit dem 29.06.03.Aber ihr gehts nun viel besser seit wir denn grauen Coco gehollt haben.!! Also alles gute für ziggy:0-
     
Thema: Ziegensittich bei mir, Besitzer will ihn nicht mehr, und weiter??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegensittich zucker

    ,
  2. ziegensittich verängstigtanzeichen

Die Seite wird geladen...

Ziegensittich bei mir, Besitzer will ihn nicht mehr, und weiter?? - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  3. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  4. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...