...zu kalt?

Diskutiere ...zu kalt? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hi leute, ich war eben im vogelzimmer, da seh ich doch das sie fast alle in der heizung sitzen. sie ist minimal an, lauwarm. aber das macht...

  1. Mopsi

    Mopsi Guest

    hi leute,

    ich war eben im vogelzimmer, da seh ich doch das sie fast alle in der heizung sitzen. sie ist minimal an, lauwarm. aber das macht mich doch etwas stutzig. wenn die lütten dort nun frieren? als ich allerdings drinnen war kamen sie mir munter entgegengeflogen. sie setzten sich auf meinen kopf und knabberten meine haare. also das tun sie und zwitschern und fliegen und und und solch sachen was wellis so tun, das tun die 12. mh...
    es ist nicht so supi warm hier, aber nicht zu kalt. denke ich, wir haben 15 grad in dem zimmer. ist für uns hier normal im winter. was denkt ihr denn?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julian

    Julian Guest

    Also,...meine Wellis leben draussen und denen ist zwar kalt, aber so kalt, das sie sich gleich auf eine Heizung setzen würden ist ihnen auch wieder nicht.
    Ich würde mir da keine Sorgen machen.
     
  4. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Also meine haben hier auch so zwischen 15 und 17 Graf Celsius im Vogelzimmer, ein Fenster ist meistens gekippt, damit es Frischluft gibt. Meine Pieper scheinen damit sehr gut klar zu kommen, sie verhalten sich alle normal.
    So lange es keine großen Temperaturschwankungen gibt, können Wellis eigentlich ´ne Menge ab. Nur feucht und/oder zugig sollte es nicht sein.
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Kann ich kaum was hinzufügen....
     
  6. #5 Sittichperle, 27. Januar 2005
    Sittichperle

    Sittichperle Guest

    Hallo zusammen!
    Oh, jetzt bin ich etwas überrascht. Ich dachte immer, Wellis brauchen eine Zimmertemperatur von etwa 24 Grad. Tja, man lernt halt nie aus, nicht war.
    Gruß
    Sittichperle
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,..

    meine Pieper haben "unterm Dach" um die 15°C macht ihnen gar nix aus, tagsüber wenn die Sonne scheint mach ich auch im Winter mal für ein Paar Std. das Fenster auf da wird sich dann "in die frische Luft" gesetzt und genossen!!!..... :D
     
  8. Liora

    Liora Guest

    Nee nee ,das ist denen schon fast zu warm......vor allem WER kann solche Temperaturen bieten????
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Unsere sitzen auch das ganze Jahr über draußen. Im Moment in einer Voliere die zu drei Seiten geshlossen ist. Die Voliere ist komplett überdacht, zugfrei und trocken. Allen Wellensittichen geht es gut.
     
  10. #9 Stephan1979, 27. Januar 2005
    Stephan1979

    Stephan1979 Guest

    also ich halt mein wohnzimmer immer zwischen 18 und 21 grad warm.
    kippe das fenster auch nur wenn ich da bin.das es nicht zu kalt werden kann bzw einer rauskriechen kann.laß ihnen mittags immer freiflug wenn ich arbeiten bin.also 10 std am tag.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Mopsi

    Mopsi Guest

    da bin ich aber beruhigt, sie kuschelten so eng mit der heizung. vielleicht stärkt es das sozialbewußtsein... :trost:
    bei mir haben die 12 ein zimmer, bis die voli im wohnzimmer fertig ist. dann sind sie dort.
     
  13. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Das ist ja interessant!!!!!

    Bei meinen habe ich beobachtet, daß sie beim Lüften, bei frischer, kühler Luft sichtlich aufatmen, sich strecken, dann aber ruhig sitzen. Vermute, um die Abkühlung der Körpertemperatur gering zu halten.

    Wenn sie mir zu träge sind, stelle ich die Heizung minimal höher, und dann sind sie bald munter. Ich vermute, sie brauchen die höheren Temperaturen, um relativ energiesparend durchstarten zu können.

    Ich vermute, sie haben bei Dir den Genuß, beides kombinieren zu können. Und wenn ich Wellie wäre und solche Möglichkeiten hätte - ich würde sie auch nutzen, und zwar nicht nur zum Kuscheln, sondern um bei etwaiger Gefahr schnell durchstarten zu können.

    Nu wüßt ich gern, ob meine Vermutung angehen könnte ...
     
Thema:

...zu kalt?

Die Seite wird geladen...

...zu kalt? - Ähnliche Themen

  1. Bezüglich Zebrafinken-Brut

    Bezüglich Zebrafinken-Brut: Gude, Ich schildere mal die Lage: Vor 3 - 4 Tagen entdeckte ich die ersten 2 Eier im Nest unseres Zebrafinkenpärchens. Am Tag darauf wurden es...
  2. Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose

    Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose: Hallo liebe Community, wie einige sicherlich wissen, habe ich zwei Mohrenkopfpapageien, die nun seit über 2 Jahren ein fester Bestandteil...
  3. Angebrütete Eier über Nacht ausgekühlt

    Angebrütete Eier über Nacht ausgekühlt: Hallo, ich habe eine dringende Frage: unsere Glucke brütet seit 18 Tagen auf 10 Eiern. Aber die Henne ist zwischen 17 und 21 Uhr abens...
  4. Kälteresistenz

    Kälteresistenz: Bis wie viel Grad (°C) halten es Kanarienvögel aus? Würden sie es auf dem Balkon über aushalten? Also damit ist dann das ganze Jahr gemeint, das...
  5. Kalte Füße und kalter Schnabel bei sehr altem Nymph

    Kalte Füße und kalter Schnabel bei sehr altem Nymph: Ihr Lieben, ich habe vor ein paar Tagen aus dem örtlichen Tierheim einen 30jährigen Nymphensittich übernommen, der für sein Alter eigentlich...