Züchter gefunden!!

Diskutiere Züchter gefunden!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Oh Mann, jetzt hab ich mal wieder was! Wir waren am Sonntag auf ner Vogelschau ganz in der Nähe! Nun, dort gab’s Sittiche, Agas und was weiß...

  1. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Oh Mann, jetzt hab ich mal wieder was!
    Wir waren am Sonntag auf ner Vogelschau ganz in der Nähe!
    Nun, dort gab’s Sittiche, Agas und was weiß noch. Es war eine mittelgroße Halle mit begehbarer Voliere..und es gab auch Volieren mit Papas. „ Gelbbrustaras saßen auf Einem Freisitz. Uns hatte es ein Weißhaubenkakadu angetan, weil wir Kakadus lieben. Daneben waren dann noch 2 Graue, die aber lang nicht so schön waren wie unser Max, ganz staubig und rechtlange Schnäbel..
    Nun gut vielleicht Geschmacksache…
    Dann ging das Herrchen vom Weißhaubenkakadu in die Voliere und schmuste mit dem Tier wie mit einer Katze, er legte ihn auf den Rücken und steckte ihn ins Hemd und dem Kakadu machte es sichtlich Spaß. An der Voliere hing ein Schild mit der Adresse und Namen des Züchters…so kamen wir ins Gespräch. Er sei der Besitzer und Züchter, der sich grade ein Zucht aufbaue…und das ganz in der Nähe von uns, keine 10 km weit entfernt. Cooool dachte ich. Hab mir die Adresse aufgeschrieben und bin danach ml dort vorbeigefahren, leider haben wir außer dem 7 Häuser Kaff nix von einem Tier ähnlichem Laden gefunden, Ha vielleicht die falsche Adresse..
    Habe dann Telefonisch einen Termin ausgemacht ( nur Handynummer) und eben waren wir da, ich wollte mir den Laden mal anschauen und habe gesagt, da ich einen zweiten Grauen suche (was ja auch eigentlich stimmt).
    Nun. Eben waren wir da!
    Es ist in einem Obergeschoß einer Scheune. Drinnen ist dunkel, nur Neonlicht, aber auch nicht sehr hell! Ok er sagte mir, das er im Aufbau ist, so saß auch aus, alles eine Riesenbaustelle.
    Das erste was mir auffiel, waren ein Mäusekafig ( er züchtet wohl auch ein paar Reptilien), mit weißen Mäusen, die grade eine eine tote Maus frassen…na ja, aber kann vorkommen.
    Dann sind wir zu den Vögeln. Er hat zwei Volierenreihen mit dem Rücken aneinander von der Größe 2m x 1m x 2m also ganz normal die Mindestgröße und hinten dran dann den Nistkasten, von hinten zwischen den Volierenreihen begehbar. Alles Ok , ich habe noch nicht so viele Züchter gesehen, das schlimme fand ich halt die Dunkelheit und den Dreck, der aber noch durch die Baustellenaktion da sein kann, drinnen in den Volieren, dann 2x je ein paar Mohrenköpfe, dann ein paar Graue, die Henne versteckte sich sofort, als wir kamen und knurrte uns an der Hahn plusterte sich und kam nach vorne, pfiff und es kam ein freundliches leises „Halloooo“ . Naja, gut sah er nicht aus der Hahn, ein bisserl zerrupft, das kann aber auch von der Henne kommen, aber, was mir auffiel. Er hatte rote Federn an der Brust und hatte die Augen nur halbgeöffnet, so ein Schlafzimmerblick…ich sprach ihn auf die roten Federn an und bekam als Antwort so rote federn sind selten…über die Augen sagte ich nix!
    OK, dann schauten wir uns noch die Amazonen an, ein Paar Venezuela, Gelbstirn und ein noch 2 paar andere ( keine Ahnung), bei denen fiel mir nix auf.
    Dann hat er uns die beiden zum Verkauf stehenden ¾ Jahr alte Naturbruten gezeigt. Als wir vor die Voliere traten, fing der Hahn an zu knurren….ja das macht der bei Fremden...kann ja durchaus sein…Nun die Henne sah man garnicht. Er mit mir von hinten an den Nistkasten und ihn geöffnet, dort saß sie im Dunkeln ganz unten im Kasten….die ist ganz lieb,… tatsächlich konnte ich nach ihr greifen, bekam im Dunkeln aber nur den Popo zu fassen währen sie sich nach oben verkroch…aber sie biß wenigstens nicht zu ( Max hätte sofort geschnappt, von wegen am Popo rumfummeln)
    Dann konnte man beide von vorne sehen, er vor dem Loch und knurrend, sie im Loch und schweigend…dann fiel mir auf, das es die Vögel von der Ausstellung waren, weil mir am Sonntag bei dem einen schon 2 kleine schürfwunden am Kopf aufgefallen waren , eine je vor jedem Auge, der Züchter sagte mir aber, das sind noch mal andere Vögel…!
    Was ich dann noch gesehen habe, das der Hahn gelbe Augen hat…und das bei einem ¾ Jahr alten Papa…nanana das glaub ich nicht…. Nun, da ich nicht sofort kaufen wollte, sondern erst
    ,mal gucken und reden und so…sagte er mir , dass es noch andere Bewerber für die Vögel gibt, die morgen kommen…Da fing ich an rumzudrucksen…von wegen , ich weiß ja nicht ob die Vergesellschaftung so einfach vonstatten geht…sagte er mir, klar einfach den neuen Vogel in einem Separatem Käfig vor den eigenen Vogel stellen und dann klappt das schon… Naaja…
    Gena die Weißhaubenkaduhenne haben wir dan noch gekrault, sie hat sich wie ne Katze ganz eng an das Volierengitter (12x12mm) gedrängt, so das ich sie nur mit nem Finger kraulen konnte…
    Die Gelbbrustaras waren in einer 2x2 m Voliere untergebracht…..ich fands echt zu klein, der eine ist mal hochgeflattert, da war kaum noch Platz er musste starten wie ein Helicopter…
    Was hatte er noch im Programm ?? Eine Riesenkröte in einem Kleinem Gehege, müsste aber passen von der Größe..keine Ahnung und ein paar Giftschlangen ….da weiß ich auch nix drüber………..und ein Krokodil ca. 1m lang in einem Gehege mit Wasser und Trockenplatz.. Dagegen kann ich auch nix sagen außer, das man kein Krokodil so , auch nicht als Züchter, in Gefangenschaft halten dürfte ( meine Meinung)…
    Als wir raus sind stand auf jeden Fall fest, das wir von dort keinen Vogel nehmen.
    Wir sind eigentlich ziemlich empört! Und ich bin richtig sauer! Da erzählt der mir , er hat junge Graupapageien und als ich sie mir anschaue, sind die schon adult… über Kakadus hat er mir eigentlich auch nur Mist erzählt…. Infos habe ich keine erhalten, und wenn ich eine Behauptung in den raum gestellt habe ….kam nix. Keine Gegenwehr….einfach nix… Der Mann war nur unsicher.
    Mein Problem ist nun: Es kann doch nicht angehn, dass man Tiere züchten darf ohne Ahnung davon zu haben, oder??
    Achja, Hunde züchtet er auch noch…Rottweiler… davon habe ich allerdings nix gesehen ausser ein Paar kleine Hundehütten vor dem Haus ( Scheune)..
    Es kann doch nicht sein, das man Vögel nur in unzureichendem Licht hält ..
    Bin ich da jetzt zu empfindlich oder was???
    LG
    Olly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gizmo

    Gizmo Guest

    Züchter

    Hallo Olly

    ja ja traurige Geschichte....
    ... leider leider sind das die Tadsachen, und sollche Berichte sollte man konsequent immer veröffentlichen und evt eine Anzeige erstatten....
    ...ich denke nur so können wir noch etwas erreichen um unseren Tieren ein bessereres Leben zugeben


    ... mir fehlen die Worte

    Gruss
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HI Fabian,
    Ich kann garnicht schreiben, wie es in mir umgeht...
    und das schlimme finde ich halt, der Mann ist jünger als ich (was ja nicht unbedingt schlimm ist...ich bin auch nicht mehr so ganz taufrisch), schätze ich mal, wohnt garnicht da..weil die Nachbarin, wo ich zuerst geklingelt habe, kannte den gernicht, erst als ich nach dem Mann mit den Tieren fragte, sagte sie mir, dort drüben....und zeigte auf die Scheune.. daß der Mann von Papas nicht so viel Ahnung hat. ICh habe ihn am Sonntag schon gefragt, als er mit dem WHK rumgeschmußt hat,, ob er keine Angst hat, diesen schmusigen Vogel mal zu enttäuschen, da kam nur ein Ah wa, der hier doch nicht, dabei ist der kakadu noch nicht mal "erwachsen"...
    Olly
     
  5. czehnder

    czehnder Ori, das Blumenmädchen

    Dabei seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Olly

    Ich würde diesen möchtegern "Züchter" anzeigen. So etwas darf nicht sein.

    Christine
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HAllo nochmal,
    An anzeigen habe ich natürlich auch schon gedacht....das Problem ist aber: Was passiert mit den Tieren? Es gibt mind. 10 Papageienpaare dort. Was paaiert dann mit denen??
    Ich wohne hier in einer Gegend, wo man im Tierheim was von Hunde und Katzen versteht ( wenn überhaupt), aber mit Papas garantiert nicht.
    Ich werde mal den Vogelverein hier und noch ein paar Züchter, die ich noch rausbringe, benachrichtigen. Dann mal schauen, was die mir sagen können, was zu tun ist.
    Gruß Olly
     
  7. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    liegt Künzelsau in Bayern ? :~ bin geographisches Genie:~
    Wenn ja, zeige auf alle Fälle bei der Stadt bzw. Gemeinde an, daß der Herr ein Krodoil und Giftschlangen hält.

    Es gab 1992 ein Gesetz wegen gefährlicher Tiere (Kampfhunde fallen da auch drunter), seit der Zeit müssen alle gefährlichen Tiere gemeldet werden.

    Wenn er dann noch Rottweiler züchtet, die sind jetzt auch in Kat. 2 aufgenommen, braucht er nochmal auflagen.

    Auch wenn sich euer Tierheim nicht mit Papageien und Exoten auskennt, kannst du ja dafür sorgen, daß die Tiere richtig versorgt werden.
    Es gibt ja auch Tierheim, die kennen sich aus.
    Du musst nur richtig deine Hilfe anbieten und nicht streiten mit den Leuten.

    Wir sind z.B. immer froh, wenn wir Frettchen etc. an Frettchenheime geben können usw.

    Aber einfach nur wegschauen ist nicht gut.

    Das mit den Vogelvereinen - denke ich wird nicht von Erfolg gekrönt sein. Die Züchter haben meist ihre eigenen Meinung.
    Wenn dann DER ZÜCHTER auf der Ausstellung ausstellen kann, na dann weis eh jeder Bescheid.
     
  8. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich vermute mal, der knabe glaubt sich mit den vögeln reich zu verdienen. er ist nicht der erste der das versucht und er wird wohl auch kaum der erste sein, der damit böse auf die nase fällt.

    über den verein würde ich es auch nicht versuchen, da wird normalerweise erst dann eingeschritten wenns wirklich ganz schlimm ist.

    ich denke ich würde auch erst mal versuchen herauszufinden, ob er wirklich alle genehmigungen hat und vielleicht den amtsta benachrichtigen.

    ich drücke den vögeln die daumen, daß dort wirklich eingeschritten wird. auch wenn die tierheime selbst vielleicht nicht viel kenne von papas haben, so haben sie aber oft kontakte zu volierenbesitzern die beschlagnahmte tiere dann aufnehmen.

    was das traurige bei der sache ist: wir sehen oft nur diese miesen typen, die die ihre tiere gut halten und genau so lieben wie wir unsere, wenn auch vielleicht auf eine sachlichere art, die sehen wir meistens nicht, und so müssen die "guten" züchter unter solchen geschäftemachern leiden.
     
  9. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo zusammen,
    NAtürlich gebe ich dir da recht, das man immer gerne, wenn man was schlechtes sieht, das dann verallgeinern möchte, aber ich möchte da wohlüberlegt an die Sache gehen..und mir fachlichen Rat holen.
    Ich habe eben Kontakt aufgenommen zu einem anderen Papa-züchetr hier in der Nähe, der zwar eigentlich nur Aras züchtet, aber letzten Sonntag auf de Vogelschau eben mit diesem Mann aneinander geraten ist, weil er dort "gute Zuchtpaare" aller Papageienarten angeboten hat... und der Arazüchter sich darüber aufgeregt, daß man keine guten Zuchtpaare verkauft als Züchter...morgen werden der Arazüchter und ich uns persönlich kennenlernen und dann werden wir uns mal austauschen und ich lasse mich beraten, was ich hier am sinnvollsten tun kann...
    Mal sehen! Ich freue mich schon auf die Hyazinth-aras..die hab ich noch nie life gesehen
    Bis denne
    Olly
     
  10. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo zusammen,
    Ich war heute bei dem Züchter, von dem ich oben schonmal geschriben habe. Das ist ein Mann,der schon seit 50 Jahren eine kleine Hobbyzucht betreibt. Er hat ein Paar Hyazinth-aras, ein Paar große Soldatenaras, ein Paar Rotbug aras, ein Paar Graue, ein Paar Edelpapas, außerdem hat noch ein paar Edel papas und einen Grauen solo, dann noch ein Paar Zwergaras und in den Volieren der Aras ein paar andere Vögel, die ichaber vor lauter staunen mir nicht näher angeschaut habe...ICh kann euch sagen, was bei dem Züchter, dem dieses Thema, schlecht ist , ist bei dem hier gut. Er hat die " Zucht" im Keller, die Aras in Volieren, die sind so groß, wie Wohnungen...ich kann keine Worte finden so angetanwar ich und auch meine LG...Wahnsinn. Ok, man muß sagen da steckt jede Menge Geld hinter, aber trotzdem, so sauber und hell.....nur geil!
    Er hat sogar Infrarotkameras in den Nistkästen instaliert, um nach den Babys zu schauen, um sofort eingreifen zu können, falls da was schiefläuft bei der Brut oder Aufzucht, und um die Eltern nicht zu verärgern, wenn er alle Nase lang da reinschaut....Toll.
    Er bevorzugt nämlich, die papas die Brut alleine machen zu lassen.....Suuuper
    Leider hat er mir nicht helfen wollen, eine Entscheidung zu treffen mit dem Anderen Züchter. Er meinte: Es ist zwar traurig, was da passiert, aber er meinte, das solche Leute schnell von der papa Züchtung die Finger weglassen.., weil Papas zu viel arbeit machen, und er ruckzuck auch die zuchtpaare verkaufen muß, um an Geld zu kommen. Meistens wechseln sie dan zur Reptilienzucht, weil die weniger Pflege brauchen.... und Giftschlangen und so´n Zeugs hat er ja schon...
    ICh weiß echt nicht was ich tun soll. ICh denke, ich werde mich erstmal weiter schlau machen, beim Tierschutzverein und dem Vetirinärsamt, bevor ich etwas unternehme.
    Bis dann Olly
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Frank01

    Frank01 Guest

    Züchter ?

    Hallo,

    wenn du mir die Adresse zukommen läßt, werde ich diesen sogenannten Züchter vor Ort bei der Polizei anzeigen.

    Dem zuständigen Amtstierarzt einen Termin abringen, wegen einer Tierquälerei mit Vorsatz. Es sollte wenigstens erreicht werden, dass die Zuchtgenehmigung entzogen wird.

    Den Rest müsste der Staatsanwalt veranlassen (z.B. Verbot jeglicher Tierhaltung o.ä.). Es gibt schon genug Vögel, die durch Geldgier leiden müssen. Hierfür ist kein Weg zuweit.

    Sollte eine vorübergehende Unterbringung der Vögel notwendig werden, habe ich hierzu genügend Adressen von "anständigen Züchtern" bis man die Vögel weiter vermitteln kann.

    Du kannst es dir ja überlegen, aber Tierquäler bleibt Tierquäler, egal welche Tierart !

    Eine Antwortmail der Adresse (geht auch anonym) bleibt natürlich dir überlassen.

    Viele Grüße

    Frank
     
  13. #11 Jens-Manfred, 2. November 2002
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    schnelle reaktion

    @Dingens

    ich finde, du solltest nicht zulange warten, um irgendetwas zu machen. Deiner Beschreibung nach geht es den Tieren ja wirklich nicht gut und auch wenn denn den Mindestanforderungen in Bezug auf die Volierengroesse entsprochen worden ist, dann passt der Rest ja nicht.

    Wegsehen ist nie richtig ! Gegen Auslaenderfeindlichkeit wird in riesigen Plakataktionen fuer mehr Toleranz geworben, fuer den Tierschutz leider nicht.

    So, bitte,
    leier irgendetwas an, damit dieser Zuechter (?) sich nicht mehr Zuechter schimpfen darf und ihm ggf. die Haltung der Tiere verboten wird.

    Es finden sich in diesen Foren bestimmt genug Leute, die im Falle von Beschlagnahmungen, auch Voegel aufnehmen koennen, die dann ausser mit Raum auch mit Licht, aerztlicher Versorgung und Zuwendung versorgt werden.

    Jens
     
Thema:

Züchter gefunden!!

Die Seite wird geladen...

Züchter gefunden!! - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...