Zum spielen anregen?

Diskutiere Zum spielen anregen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Heho, seit einiger Zeit habe ich 2 wellensittiche, aus einem Zoofachgeschäfft. Da ich es nicht gut finde, das Vögel den ganzen Tga eingesperrt...

  1. #1 Ryckmaster, 22. Juni 2009
    Ryckmaster

    Ryckmaster Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Heho,

    seit einiger Zeit habe ich 2 wellensittiche, aus einem Zoofachgeschäfft.
    Da ich es nicht gut finde, das Vögel den ganzen Tga eingesperrt sind, ist die bauertür von morgens bis abends geöffnet.
    Allerdings, sitzen sie meist drinne!

    Damit sie sich überhaupt bewegen, habe ich das Futter außerhalb des Käfigs deponiert.

    Welche möglichkeiten gibt es, um die Vögel aktiver werden zu lassen?

    Ich möchte gleich noch anmerken, dass ich die vögel natürlich zu nichts zwingen möchte!

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sandraxx, 22. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2009
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Genügend Licht, attraktive Spielplätze, Geräusche (Radio) - wenn das alles nicht hilft, vorsichtig (!!!) Vitamine zugeben bzw., besser ein Kombipräparat wie z.B. "Prime". Aber davon bitte nicht zuviel und auch nicht auf Dauer. Mal ein paar Tage und gut ists.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Meine Wellis spielen nicht:( Aber sie sind aktiv. Ich biete Futter an mehreren Stellen an, und sie muessen dorthin fliegen. Das einzige, was ihnen wirklich Spass zu machen scheint, ist fliegen:)

    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
  5. SK69

    SK69 Guest

    Vielleicht sind sie einfach noch ängstlich und du musst ihnen mehr Zeit geben.

    Sie werden wohl alles aus ihrem Käfig heraus beobachten und wenn die Zeit für die beiden Kleinen reif ist, dann werden sie schon auf Erkundungstour gehen, da bin ich mir ganz sicher.
     
  6. #5 Ryckmaster, 22. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2009
    Ryckmaster

    Ryckmaster Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ja also ich denke mal an den Vitaminen wird es nicht liegen.
    Sie bekomme, neben dem standart futter, abwechslungsreiches Futter. Apfel, Petersilie, Mohrrübe usw.

    Futter an verschiedenen stellen habe ich bereits versucht, ohne erfolg. Das dichteste wird angeflogen, der rest bleibt liegen!

    Mit Spielecke ist das soeine sache! Mir scheint es so als wenn meine Vögel nicht neugierig sondern ängstlich sind.
    jede kleine veränderung erschreckt sie!

    Ich habe jetzt mittig im Raum eine selbstgebaute Schaukel zu hängen. Um die Vögel neugierig zu machen, hängt dort eine Knabberstange und Hirse.
    Troz alle dem glaube ich nicht das die Schaukel angeflogen wird!

    Vor paar tagen habe ich aus dem Bauer die Stadartäste gegen Naturäste ausgetauscht.


    Obwohl sie normalerweise immer im käfig sitzen, haben sie sich über einen ganzen tag nicht rein getraut!

    noch ängstlich glaube ich auch nicht, sie sind schon über ein jahr bei mir, und hin und wieder sitzen sie bereits auf meiner hand!

    Licht, Musik unterhaltung ist gegeben!

    lg
     
  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Die klingen wie meine Angstwellis. Einmal habe ich versucht, den Kaefig abends abzudecken, und da ist Snoopy am naechsten Tag erst gar nicht reingegangen. Ich befestige an allen Schaukeln Kolbenhirse. Es dauert lange, aber irgendwann klappt das.
    Sie moegen lieber Schaukeln mit einem groessern Durchmesser als die normalen fuer Wellis. Allerdings sind Schaukeln auch nicht besonders beliebt.

    Meine Wellis haben eine schlimme Vergangenheit. Snoopy war wochenlang draussen und dann bei Leuten 6 Monate allein im runden Kaefig. Tweety ist aus dem Tierheim. Das erklaert vielleicht auch einiges. :)

    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
  8. #7 Ryckmaster, 22. Juni 2009
    Ryckmaster

    Ryckmaster Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    ohh ja, das könnte natürlich sein. Ich denke meine vögel haben kein schlimme vergangenheit, sie waren wohl ein jahr alt als ich sie von da bekommen habe.
    Sie waren in eine mehr oder weniger in einem kleinen käfig mit mehreren anderen wellis.

    Die Schaukel habe ich, wie gesagt, selbst gebaut. Dazu habe ich einen dicken ast verwendet und links und rechts ein band geschnurrt.

    Ich hatte das bereits schon mal, aber da war es eine gekaufte.

    Diese hing im käfig und wurde auch, nach tagen, akzeptiert und benutz, solange sie im käfig hing.

    Als sie dann mittig im raum hing, war sie total ignioriert worden.

    lg
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Was auch immer hilft, wären noch zwei Wellis dazu......... Die Sache mit dem Licht kann übrigens täuschen, aber ein normales (grosses) Fenster reicht natürlich schon aus, so lange kein dicker Baum davor steht.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  10. #9 cookiegirl, 22. Juni 2009
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Hallo ihr,

    ich hab meine Wellensittiche seit Januar.
    Keiner der beiden versucht nur mal anhaltsweise aus dem Käfig zu kommen, außer man hängt Kolbenhirse vor die Tür. :(
    Und dann kommt auch nur mein Männchen raus. Für ein paar Minuten und fliegt dann wieder rein. Das Weibchen interessiert sich überhaupt nicht für offene Käfigtüren.
    Dabei hab ich so schön angefangen einen Spielplatz für die beiden zu bauen, den ich stetig erweitere, sobald das Geld da ist.

    Ich hoffe, dass ändert sich, wenn meine beiden Neuzugänge in vier Wochen bei mir einziehen. Vier trauen sich hoffentlich mehr mal zwei. ;)
     
  11. #10 Ryckmaster, 22. Juni 2009
    Ryckmaster

    Ryckmaster Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    In dem Zimmer ist ein großes fenster, in diesem scheint von 13urh bis abends die sonne rein. Desweiteren nutzen wir abends darüber hinaus auch ma das licht ;-)

    Ich habe die Vögel anfangs auch die Hirse angeboten. Sie waren richtrig wild darauf! Nach einiger zeit habe ich die Hirse dann ein stück vor der käfigtür gehalten. Sie mussten, wenn sie die hirse haben wollen, aus den käig raus, und auf meine hand.

    Das klappte ganz gut, aber wenn sie genug hatten sind sie dann auch wieder rein.

    Deshalb habe ich das Futter und Wasser außerhalb deponiert. Nun kommen sie auch raus, wenn sie hunger und durst haben.

    Das wars auch... :traurig:

    lg
     
  12. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ich glaube auch, dass meine Wellis mit weiteren Voegeln viel gluecklicher waeren:)
    Allerdings moeche ich nicht erweitern:o Hauptsaechlich wegen der Probleme bei der Urlaubsbetreuung.

    Das Futtersuchen ausserhalb des Kaefigs klappt bei uns noch am Besten.

    Im Moment sitzen sie auf der Gardinenstange. Sie fliegen aber auch manchmal die Treppe hoch, durch Kueche und Esszimmer ins Wohnzimmer und landen auf der Fensterbank. (Sie suchen wohl nach einer Nistgelegenheit). Freude am Fliegen scheinen sie zu haben...

    liebe Gruesse,

    Sigrid
     
  13. #12 Ryckmaster, 22. Juni 2009
    Ryckmaster

    Ryckmaster Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    ja also ich habe auch zwei vögel und möchte eigentlich auch nicht mehr haben. Was mich noch interessieren würde, wäre Vögel zu züchen. Nur dafür brauch man ja auch wieder irgend nen schein und keine ahnung noch was.....

    Aber abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen das wenn ich nun noch 2 mehr haben würde, das diese denn aktiver werden.

    Es sei denn, diese sind besonders aktiv und kennen das schon alles...

    lg
     
  14. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Das bringt sehr viel, können Dir hier gewiss viele bestätigen. Dann animieren sie sich gegenseitig. In der Natur leben sie ja in grossen Schwärmen, dagegen ists zu zweit doch seeehr langweilig. - Zu viert ist schon doppelt so gut!
    Ich konnte hier auch beobachten, wie meine beiden auflebten, als noch zwei dazu kamen. Waren auch richtige Schnarcher. Nun habe ich 6 und sie sind noch aktiver geworden.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  15. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Das kann ich auch nur bestätigen.Seit meine zu viert sind sind sie regelrecht aufgeblüht.:)
    Und sicherer sind sie auch geworden,meine Henne Kiki flog z.b. sehr schlecht und ist öfters mal wogegen geflogen.Seit die Hähne da sind fliegt sie total sicher und dreht immer rechtzeitig ab.:freude:
    Hab dann noch mein Bücherregal umgestellt und darauf einen schönen Vogelspielplatz und da sie jetzt einen Anflugpunkt haben kommen sie auch täglich raus.
    Was auch geholfen hat ist direkt außen am Käfig Sitzgelegenheiten anzubieten.;)
     
  16. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Stimmt, das habe ich auch gemacht...und sie moegen das:)

    Sigrid
     
  17. #16 DeichShaf, 22. Juni 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kleiner Tipp: Knabberstangen enthalten meist Honig und Bäckereinebenerzeugnisse. Das Zeug macht schnell dick. Besser einfache Kolbenhirse anbieten.

    Ansonsten werden die beiden einfach nur Zeit brauchen, um sich zu gewöhnen und mutiger zu werden.
     
  18. #17 Ryckmaster, 22. Juni 2009
    Ryckmaster

    Ryckmaster Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    auch das habe ich bereits versucht. Naja hin und wieder saßen sie auch darauf, aber wirklich oft oder gerne nicht.

    Ich weiß echt nicht was ich noch machen könnte.
    Der Bauer ist auf einem Schrank. Zum sauber machen, hole ich ihn runter und setze ihn auf den boden und warte darauf das sie raus fliegen.

    Sie fliegen dann auf den Schrank wo sonst der Bauer steht und warten bis er wieder da steht.

    Ist es denn soweit sind sie auch schon drinne!

    zusätzliche Vögel kommen für mich "vorerst" nicht in frage.

    Im internet habe ich gerade gesehen wie Wellis in Eisbergsalat baden.http://www.youtube.com/watch?v=StxIiEqApoY

    Ich dachte mir das versuch ich auch mal.

    Den tiefen teller habe ich direkt neben das Futter gestellt und anfangs sah es auch so aus, wenn es interessant für sie ist.

    Nach 2-3 Anflugversuchen, haben sie den spaß verloren und haben sich wieder im Bauer eingnistet.

    Wenig später hatten sie dann hunger, sie landeten also genau neben dem Salat, haben gefressen, und sind wieder im Bauer.

    Was kann man denn noch machen, außer weitere vögel kaufen und hoffen :o

    lg
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. SK69

    SK69 Guest

    Ich könnte dir meinen "Henry" leihen, der hat vor gar nichts Angst und ist rotzfrech *liebenswertfrech*!

    Ansonsten: Zeit, Zeit, Zeit!

    Wenn sie aus dem Zoogeschäft kommen, weiß leider niemand wie ihre Vorgeschichte ist. Vielleicht sind sie direkt vom Züchter, vielleicht auch ständig rumgereicht. Vielleicht kommen sie von einem Vermehrer und haben nie was anderes kennen gelernt wie Keller, kein Tageslicht... man kann nur vermuten.

    Sie werden es dir irgendwann danken, wenn du sie soweit wie möglich in ihrem Käfig in Ruhe läßt. Den sehen sie ja anscheinend als Zuflucht an. Ich weiß, es fällt dir schwer, doch was anderes kannst du derzeit wohl nicht machen. Kopf hoch!!!
     
  21. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig

    Hab zwei Stangen draußen direkt neben der Tür angebracht und ein Seil schaut so heraus das sie darauf sitzen können.
    Wobei ich auch sagen muß,das meine Voli eine sehr große Tür hat,die wie eine Landeklappe aufgeht und trotzdem sind die Hennen früher fast nie herausgekommen.
     
Thema:

Zum spielen anregen?