Zur kurze Info!

Diskutiere Zur kurze Info! im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Ihr liebet! Ich züchte in diesem Jahr keine Kapuzenzeisige, weil mein 1,0 grauen Star hat, trotzdem er noch jung ist, fast 2 Jahre alt,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. iskete

    iskete Guest

    Hallo Ihr liebet!

    Ich züchte in diesem Jahr keine Kapuzenzeisige, weil mein 1,0 grauen Star hat, trotzdem er noch jung ist, fast 2 Jahre alt, siehe Fotos. :(

    [​IMG]

    [​IMG]

    Aber ich züchte in diesem Jahr noch die Yarrellzeisige, die fit sind. :freude:
     
  2. #2 die Mösch, 08.03.2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Danny,

    sieht aber komisch aus. Grauer Star ist doch im Auge und ist eine Linsentrübung. Aber das hat doch keinen Einfluss auf die Augenumgebung. Auf dem Foto sieht man aber, dass die Augenumgebung sich verändert hat: fehlen die Federn ?
     
  3. iskete

    iskete Guest

    Hallo Ulrike!

    Graue Star ist gleiche Name von Linsentrübung oder Katarakt. Er versucht die Linsentrübung zu entfernen, als er den Kopf schüttelt und reibt die Augen an Zweigen/Äste, damit die Federchen verloren sind.
     
  4. Loxia

    Loxia leucoptera

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hessen
    Das würde ich mal von einem kundigen Tierarzt untersuchen lassen. nach zwei Jahren müsste er in der Blüte seines Lebens sein. Da stimmt was anderes nicht meiner Meinung nach!!!
     
  5. #5 georg_47, 09.03.2008
    georg_47

    georg_47 Guest

    Hallo Danny
    Ich glaube auch nicht, das er was an den Augen hat, eher drumherum.
    Ich würde ihn zum TA.bringen.Ich könnte mir vorstellen, das er dann in
    2 bis 4 Wochen wieder fit ist und dann kannst Du doch noch mit ihm züchten.
    Gruß Georg
     
  6. #6 A.Radovan, 09.03.2008
    A.Radovan

    A.Radovan zeisigsklave

    Dabei seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72793
    hallo danny,

    gib deinem vogel eine augensalbe für alergiker für ein paar tage....

    dein vogel sieht ganz normal , wie ich das auf den bildern erkennen kann.
    (kann mich auch täuschen)

    aber ich denke das ihn das dann nicht weiter stört...
    die federn kommen dann wieder irgendwann...

    gruß alex
     
  7. iskete

    iskete Guest

    Hallo Ihr 3 liebet!

    Ok, dann werde ich doch ihn mit 0,1 züchten.

    Im Jahr 1999 hatte mein Hänfling Blut voll in einem Auge, wie ich ganz rot in seinem Auge sah. Mit Antibiotikum habe ich 5 Tage lange ihn behandelt. Sein Auge war rot weg, aber in nächsten Jahr bekam er wieder roten Blut im Auge..... Aber mein Kapuzen zeigt nicht rot, sondern weiß wie Graue Star.....
     
    Zeratul gefällt das.
  8. #8 georg_47, 09.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.03.2008
    georg_47

    georg_47 Guest

    Danny,das mit den weissen Punkten kann man ja auf dem Passphoto nicht so genau sehen. Gehe doch einfach mit ihm mal zum Tierarzt.Dann weisst Du
    wenigstens ganz genau was los ist.Und wenn es doch schlimmer ist ,als wir dachten,dann mache ich Dir folgenden Vorschlag: Sollte ich dieses Jahr einen
    jungen Kapuzenhahn übrig haben, dann kommst Du vorbei und ich schenke ihn Dir.160 Km sind ja keine Weltreise.
    Gruß Georg
     
  9. #9 Schönbürzel, 10.03.2008
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Hi, Danny
    Ich glaube das auch nicht. Ich züchte ja auch schon 3 Jahre und hab momentan 5 Paare (2 brüten). Vielleicht hat er eine Bindehautentzündung das bekommt man weg.

    Schönbürzel
     
  10. #10 Afrikaner, 10.03.2008
    Afrikaner

    Afrikaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd auch gern wissen, ob ein TA die Diagnose gestellt hat. Halt uns mal auf dem Laufenden.
     
  11. #11 georg_47, 21.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.03.2008
    georg_47

    georg_47 Guest

    Danny , was macht der Kapuzenzeisighahn ?

    Hallo Danny

    Was ist los , sprichst Du nicht mehr über den Kapuzenhahn ?
    Würde mich sehr interessieren, was der macht.
    Meine Kapuzenhenne sitzt schon den ganzen Tag probeweise in einem sehr
    schön gebauten Nest. Wird wohl morgen ihr erstes Ei legen.
    Meine Gelbbauchzeisighenne, die ja ein unbefruchtetes Gelege bebrütet
    hatte,hat jetzt einen anderen Hahn, aber macht schon wieder Mist.
    ( Obwohl sie schon 2 Jahre alt ist ) Hat am Mittwoch ein Ei ohne schale,
    ( nur mit dicker Pelle ) auf den Boden fallen lassen, gestern hat sie dann
    ein Ei gelegt und heute keines. Sitzt aber schon den ganzen Tag auf
    diesem Ei.Und die zweite Gelbbauchzeisighenne ist ja noch ein Jahr jünger,
    deshalb spielt sie nur mit dem Nistmaterial.Bei ihr ist der junge Dickehinterleibgelbbauchzeisighahn
    dabei.Und jedesmal, wenn sie Nistmaterial im Schnabel hat, erkennt der Hahn sie
    wohl nicht mehr und bekommt jedesmal panische Angst vor ihr.
    Gruß Georg
     
  12. Loxia

    Loxia leucoptera

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hessen
    Hallo Georg,

    bei meinen Kreuzschnäbeln kommt es öfters vor das die Hennen einen Tag Pause während der Legephase machen. Den Grund hierfür suche ich auch noch.
    Sie sitzen dann ebenfalls auf dem ersten Ei, zwar nicht um zu brüten aber um es vor der Kälte zu schützen. Warte mal ab, morgen kommt bestimmt das nächste!?
     
  13. #13 georg_47, 21.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.03.2008
    georg_47

    georg_47 Guest

    Na dann bin ich ja erstmal beruhigt. Danke !

    Mit dieser Pause-da vermute ich, das manche 0,1 zeitweise nicht genug Kalk zur Schalenbildung
    aufnehmen können oder wollen. Aber falls dem so wäre,wird dieses Phenomän wohl ewig ein
    Rätsel bleiben.
     
  14. #14 Rabenkrähe, 21.03.2008
    Rabenkrähe

    Rabenkrähe Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm, NRW
    Grauer star

    Solche eine Linsentrübung kommt nicht von heute auf morgen. Das entsteht langsam und die Augenlinse trübt langsam ein, diese langsame Veränderung nimmt der Vogel nicht wahr. Somit kann sich die Augenumgebung nicht durch Kratzen,Scheuern etc. verändern. Da liegt sicher eine Lidrandentzündung oder eine bakt. Entzündung vor. Wird der Vogel mit UV-Licht bestrahlt??
    Gruß
    Manfred
     
  15. iskete

    iskete Guest

    Hallo Georg!

    Aus Zeitgründe schreibe ich selten. Diese Woche hatte ich Zeit, weil ich krank geschrieben bin. Ab in nächsten Tag tue ich viele, weil ich in nächsten Woche meine Vögel in anderen Zimmer umquartieren muß, da unsere Wohnung renoviert wird. :k Ansonsten geht es alle meine Yarrell und Kapuzen gut. Wenn die Vogelzimmer renoviert ist, dann werde ich sie zu züchten beginnen.

    Aber ich lese gern regelmäßig im Carduelidenforum!

    @Manfred! Ja, er hat Bindehautentzündung durch den Zugluft. Ich wohne in Südfenster.
     
  16. Klages

    Klages Guest

    Augen

    Habe auch zwei Gelbbauchzeisigweibchen die die Augen entzündet haben. Zugluft möglich aber nicht sicher. Salbe hilft nicht. Kann auch innerlich was nicht in Ordnung sein. Werde noch etwas probieren.
    Ein Paar Gelbbauchzeisige hat fünf Junge. Alle beringt, keiner beim Beringen gestorben. Das Jahr ist noch jung.
    Den Anhang SANY0016.jpg betrachten Weibchen mit Augenentzündung (07er Vogel) Den Anhang SANY0013.jpg betrachten Weibchen auf Nest mit Jungen (06er Vogel)
    Den Anhang SANY0018.jpg betrachten fünf Junge aus 2008

    Beste Grüße August
     
  17. #17 natronkaiser, 21.03.2008
    natronkaiser

    natronkaiser Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klages,
    ich habe eine Frage, wie befestigen Sie das vorgefertigte Nest in dem Harzer Bauer?
    Grüße
     
  18. Klages

    Klages Guest

    Ich habe noch Restbestände aus der Druckerei. Das sind runde Papphalter in Filmrollen, etwa 4 cm hoch. Man kann aber auch Plastikbecher etwa vom Jokurt oder wie der Kumpel heißt nehmen. Darin wird das Sisalnest oder anderes eingesetzt, sitz sehr fest. Das Nest baue ich vor. Den Rest müssen die Vögel machen.
    August
     
  19. #19 natronkaiser, 21.03.2008
    natronkaiser

    natronkaiser Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den guten Tip! Ich werde das mal probieren! Bis jetzt haben meine Vögel nämlich die Kaisernester nicht angenommen und vorgebaute Kanariennester vorgezogen.
    Grüße
     
  20. #20 Gerda W., 22.03.2008
    Gerda W.

    Gerda W. Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Augen

    Hallo August und Iskete,
    bezgl. der entzuendeten Augen des Gelbzeisigweibchens und Kapuzenzeisigs: Hier koennte neben der Konjunktivitis sehr gut eine Infektion der Nebenhoehlen/Stirnhoehlen vorliegen, da man auch eine periorbitale Schwellung ums Auge erkennen kann. Sind uebrigens bei beiden Voegeln beide Augen betroffen oder je nur eines? Vielleicht koennt ihr Inhalation in Erwaegung ziehen? Zweimal pro Tag den Vogel inhalieren lassen fuer 15- 20 Min mit einem Antibiotikum (Gentamicin vom TA richtig dosiert , mit steriler Salzloesung mischen) fuer mindestens 10 Tage und gleichzeitig taegl. 2x antibiotische Augentropfen in die Augen fuer 10 - 14 Tage sollten Abhilfe verschaffen. Durchs Inhalieren kommt das Medi direkt in die Stirn-/Nebenhoehlen (und Luftsaecke), was auf dem Blutweg nicht so gut moeglich ist, da diese Hoehlen schlecht von Blutgefaessen versorgt sind. Vorteil des Inhalierens ist auch, dass die Medis direkt lokal in den Nebenhoehlen wirken , aber nicht gross ins ganze System gelangen. Habe mal einen importierten , aus der Quarantaenestation kuerzlich entlassenen Stieglitz-Wildfang ( wohne im Ausland) mit demselben Erscheinungsbild der obigen Voegel auf Anweisung meines vogelkundigen TAs auf diese Weise erfolgreich behandelt. Stieglitz hats gut ueberstanden (taegl. Einfangen war stressig, Inhalationskammer nicht) und erfreut sich seither bester Gesundheit . Bei meinem Stieglitz lag damals keine systemische Infektion vor, nur halt Konjunktivitis mit Beeintraechtigung der Nebenhoehlen. Wenn eine systemische Infektion vorliegt (koennte der Fall sein bei Isketes Kapuzenzeisigs vielleicht ???) duerfte man leider um eine gleichzeitige , orale Gabe von einem Antibiotikum nicht herumkommen, wuerde ich sagen.
    Wie auch immer, auf alle Faelle baldige Genesung fuer die Zeisige!

    MfG,
    Gerda
     
Thema:

Zur kurze Info!

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden