Zusammenführung !!!

Diskutiere Zusammenführung !!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bekomme morgen eine Henne zu meinen 3 Männern. Sie wird ersteinmal einen eigenen Käfg bekommen. Jetzt würde ich gerne wissen, ab wann...

  1. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo, ich bekomme morgen eine Henne zu meinen 3 Männern. Sie wird ersteinmal einen eigenen Käfg bekommen.
    Jetzt würde ich gerne wissen, ab wann ich sie zu den anderen setzen, oder ihr Freiflug anbieten kann?




    LG
    MiMo






    :zwinker:
    PS. Die beiden anderen Hähne werden auch noch eine Dame bekommen. Ein Wildfarbener 14Jähriger und ein 4Jähriger gelber Schecke. Vielleicht kann mir ja auch jemand einen Vermitteln (Raum D/Ne/MG/W/DO)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    entschuldige die verspätete Antwort.

    Also ich würde mindestens zwei, drei Tage warten, bis sie beim Freiflug mitmischen darf.

    Sie soll sich halt erstmal ihre Umgebung anschauen und etwas eingewöhnen (und auch vom Schock erholen, schließlich ist alles ganz neu).

    Außerdem solltest Du, auch wenn Du Vertrauen zum Vorbesitzer/Züchter hast, eine gewisse Quarantänezeit einhalten, damit nichts Ansteckendes in den Schwarm kommt.
    Krankheiten u.ä. zeigen sich meist nach ein paar Tagen durch die stressbedingte Situation.


    Mit den anderen würde ich sie erstmal nur im Freiflug zusammen lassen, wenn Du merkst, dass sie auf Anhieb im Schwarm drin ist, dann brauchst Du sie nicht unbedingt wieder in ihren Käfig sperren.
    Erfahrungsgemäß wollen die Neuzugänge, wenn sie mit Artgenossen zusammenkommen, meist eh nicht mehr in ihren eigenen Käfig.
    Das musst Du halt dann abschätzen nach dem Freiflug.

    Viel Glück bei der Integration :).
     
  4. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Die Eigewöhnungszeit sollte min. 1-2 Wochen betragen, erst dann würde ich Freiflug geben. Ausserdem sollte eine Quarantänezeit von 4-6 Wochen eingehalten werden, um evtl. Krankheite zu erkennen. Willst bzw. kannst du den Nymphie, aufgrund zu kleinem Käfig z.B., nicht solange alleine setzen, solltest du einen Vogelkundigen Tierarzt aufsuchen und eine Kotprobe und einen Kropfabstrich (den der TA nimmt) untersuchen lassen!! ;)

    Bei 3 Hähnen und 1 Henne wird es sicherlich zu Problemen kommen, jeder will SIE haben, daher solltest du mit der Anschaffung der beiden anderen Henne nicht zu lange warten!

    schau mal unter www.Vogelzuechter.de im örtlichen Tierheim, oder auf diversen Kleinzeigenseiten z.B. www.Tierflohmarkt.de www.dhd24.de www.kurzundfuendig.de www.AbisZ.de auch hier im "Tierschutzforum" suchen immer wieder Nymphen ein schönes zuhause!

    Viel Glück!
     
  5. #4 Sittichmama, 31. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo MiMo,

    und eine sehr gute und günstige vogelkundige TA gibt es direkt in Deiner Nähe.

    Sollte ich erfahren, dass hier in der Gegend Henne abgegeben werden, sage ich Dir Bescheid.
     
  6. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo und lieben Dank für Eure Ratschläge. Leider hab ich ein Problem, wenn auch ein kleines.

    :? Die Henne soll 2 Jahre alt sein, aber sie trägt keinen Ring. Was ist jetzt zu tun?






    LG
    MiMo



    PS. Eine gute TA hab ich schon in D´dorf, Fr. K.
    Ich war letzte Woch mit meinen Amas bei ihr.
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,
    wo ist das Problem, die 2-jährige würde vom Alter wunderbar zum 4-jährigen Schecken passen...
    Woher stammt die Henne und warum trägt sie keinen Ring?

    Bei einem Paar sollte der Altersunterschied nur +/- 2 Jahre älter/jünger sein, das wäre optimal!
     
  8. #7 Sittichmama, 31. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Die meinte ich auch.

    Ich habe im Netz eine 5-jährige Henne in Hagen gefunden, habe mal angefragt, ob sie noch zu haben ist.
     
  9. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo FamFieger, sorry, das meinte ich nicht. Klar passt sie super vom Alter, aber sie ist nicht beringt.Die Frage war, was ich jetzt tun kann. Sollich beim TA anrufen?







    LG
    MiMo
     
  10. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Wozu beim TA anrufen? Erst einmal sollte geklärt werden warum der Vogel nicht beringt ist, stammt sie von einem Züchter? viell. kann er dir einen Ring mitgeben, oder nachberingen, ansonsten beim ATA (Amtstierarzt) mal nachfragen, evtl. wird sie dann von diesem nachberingt.
    Züchtest du mit deinen Vögeln? Falls nein, spielt der Ring eigentl. keine allzu große Rolle!
     
  11. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo, mein die kleine ist aus privater Hand. Züchten möchte ich auch nicht. Hab am Do noch einen Termin beim TA, werde gleich mal anrufen und nachfragen. Ich dachte immer, das auch Nymphen einen Ring bräuchten. Hab bisher alle nur mit Ring bekommen, daher weiß ich es nicht.
    :zustimm: Danke für den Hinweis.






    LG
    MiMo
     
  12. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    nein stopp brrrr... auch Nymphen BRAUCHEN EINEN RING!!
    Nicht falsch verstehen jetzt, alles Sittiche und Papageien MÜSSEN beringt sein!
    Es ist halt oft bei priv. Haltern so das die Vögel dann nicht nachberingt werden, weil sie ja "nur so" gehalten werden!!
     
  13. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hi MiMo

    Ich hatte auch ein paar Nymphen (Abgabetiere) die nicht beringt waren und das war auch nie Problem, auch nicht wie manchmal (nicht in diesem Thread) behauptet wird, wenn man mit diesem Vogel zum TA muss.
    Solltest du irgendwann mal die Zuchterlaubnis machen wollen - man weiß ja nie - kannst, bzw. musst du dann deine Schmucklosen Piepser nachberingen, aber das machste dann selbst.

    Zum Alter noch etwas:
    Schöner ist es vielleicht, wenn bei einem Paar beide in etwa gleichaltrig sind, aber dass ist kein muss -- da wo die Liebe hinfällt, spielt das bei den Tieren selbst kaum eine Rolle.
    Ich hatte einen Hahn, der war schon 3 und binnen zwei Tagen verliebte er sich in mein damaliges Baby von 9 Wochen, die Beiden sind jetzt schon knapp 3 Jahre ein so süßes Pärchen. Eine Freundin von mir hatte eine etwas Nymphen-Dame von über 10 Jahren aufgenommen und schwuppdiwupp hatte ihr sechs Monate alter Jungspund Hahn sich diese schmucke Braut geschnappt.

    Ich schreib das mal so, damit du siehst, dass es nicht zwingend wichtig ist, bei der Hennenauswahl das Alter so eng einzugrenzen ;)
     
  14. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo ud juten Avend, hab vorhin mal beim TA angerufen. Sie sagte, ich soll sie einfach am Do mitbringen, dann macht sie direkt einen Rundum Check. Dann klären wir die Sache mit dem Ring.






    LG
    MiMo
     
  15. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich will ja kein Korinthenkacker sein, aber alle Papageienvögel unterliegen der Ringpflicht, wie Fam Fieger schon geschrieben hat.

    Viele Privathalter verzichten darauf, richtig, aber es ist streng genommen, nicht legal.

    Mit Bus und Bahn kann man auch fahren, ohne ein Ticket zu haben. Der Schaffner darf einen nur nicht kontrollieren.

    Ich wollte das nur zur Sicherheit anmerken, man sollte mit dem Thema nicht zu leichtfertig umgehen.
     
  16. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo Stefan,
    nach euren Hinweisen hab ich mit der TA telefoniert. Die sagte, das sei nicht so schlimm, man kann sie nachberingen. Ich soll sie einfach am Donnerstag mitbringen, dann macht sie ersteinmal einen komplett check und dann überlegen wir, wie`s weitergeht. Ich mach mir da keine Sorgen, denn ich glaube, ich bin an gute TA geraten (nach Aussagen vieler hier).






    LG
    MiMo
     
  17. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Dann ist gut.
    Ich weise halt lieber drauf hin, bevors nachher zum bösen Erwachen kommt.:)
     
  18. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Offene Ringe brechen Krummschnäbel auch schon mal auf, bzw. sie brechen aus anderen Gründen. Zwei offen beringte WS aus unserem Schwarm "verloren" auch ihre Ringe. Die Hälfte eines Ringes fand ich dann noch im Sand, die anderen sind verschwunden.

    Es wäre mal interessant zu lesen, was die TÄ vorschlägt.

    Gruß
    Compagno
     
  19. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Einen Vogel nach dem Kükenalter zu beringen birgt kein kleines Risiko für den Vogel, denn er wird den Ring als Fremdkörper ansehen und versuchen ihn abzubeissen. Bei offenen Ringen können sie dann recht schnell mit dem Unterschnabel hängenbleiben, was ihren Tod bedeutet, wenn man sie nicht schnell genug findet und aus ihrer Zwangslage befreit, was übrigens nicht so einfach ist. Selbst dabei kann der Vogel noch an Schock sterben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    :0- Hallo, mit offenen Ringen hab ich eigendlich keine schlechten Erfahrungen gemacht. Meine Amazonendame hat auch einen offenen Ring und den läßt sie auch in Ruhe. soweit ich weiß, kann man die Tiere auch mit nem Chip versehen, der unter dem Flügel angebracht ist. So ist`s bei einer Freundin,(der Vogel natürlich) weil sich der Fuß immer wieder entzündet hat. Aber morgen weiß ich mehr, denn da hab ich den TA Termin.





    LG
    MiMo
     
  22. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich habe keine Erfahrung mit nachberingten Vögeln, daher wäre es wirklich interessant, was die TÄ dazu sagt.

    Am besten ist es wie gesagt, die Vögel im Kükenalter zu beringen.
    Aber gut, der Zug ist jetzt abgefahren, daher ist jetzt die Frage, überhaupt noch nachberingen, dann wäre alles legal oder auf das Risiko verzichten und einen "nackten" Vogel zu Hause haben.
     
Thema:

Zusammenführung !!!

Die Seite wird geladen...

Zusammenführung !!! - Ähnliche Themen

  1. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  2. Zusammenführung Edelpapageien

    Zusammenführung Edelpapageien: Hi mein Edelpapagei Hahn Namens Hurby bekommt am Freitag eine Salomonen Henne Namens Penny . Meine frage ist nun wie setze ich die 2 zusammen ?...
  3. Zwei junge Blaustirnamazonen zusammenführen

    Zwei junge Blaustirnamazonen zusammenführen: Hallo zusammen, ich bräuchte mal einen Rat von euch. Wie der eine oder andere vielleicht weis habe ich bereits seit August meine kleine...
  4. 2 Blaustirnamazonen zusammenführen

    2 Blaustirnamazonen zusammenführen: Besitze einen 20jährigen Blaustirnamazonenhahn , der sehr auf mich geprägt ist.Ich habe mir nach vielfältigen Auskünften vor einem Jahr eine 5...
  5. zusammenführung neuer loris in meinem gehege

    zusammenführung neuer loris in meinem gehege: hallo liebe vogelfreunde ich habe eine gemeinschaftvoliere mit ca 80 qm wo viele sittiche und ein pärchen Loris friedlich zusammenleben,nun spiele...