Zusammenleben mit Amas und mehrere Bezugspersonen

Diskutiere Zusammenleben mit Amas und mehrere Bezugspersonen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; wie verhalten sich eure amas dem partner/in ... lebensgefärten freund oder freundin gegenüber ??? bei uns war der freiflug die ersten tage ganz...

  1. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    wie verhalten sich eure amas dem partner/in ... lebensgefärten freund oder freundin gegenüber ???

    bei uns war der freiflug die ersten tage ganz okay ... 2 wochen sind sie nun bei uns ... mein partner wurde zwar nie angeflogen sondern nur ich ... aber es gab kein agressives verhalten
    das ist leider seit 2 tagen nicht mehr so .... mein partner wird von dem weibchen angeflogen und gebissen ... er ist zwar ganz tapfer ... aber heute fingen sie noch tierisch an zu schreien .. so dass ich sagte er soll raus gehen

    er setzt sich bewusst nicht nah neben mich .. sondern ruhig am rand des wohnzimmers ... gestern kamen meine nachbarn runter ... und das weibchen wollte den mann angreifen ... habe sie dann mit überlistung in die voliere gesetzt ... aber es gab ein mordsgeschrei

    sitze ich mit beiden alleine im wohnzimmer ... alles easy ... sie fliegen ... spielen lange auf dem kletterbaum ..hängen in den seilen ... kommen zu mir geflogen

    aber es kann doch nicht angehn dass ich alleine nur im wohnzimmer sitzen kann :zwinker:

    mein partner redet viel mit ihnen und gibt ihnen futter ... leckerlis ... und duscht sie auch ... er soll nur die schönen sachen machen :zwinker:

    wenn ich zu hause bin beschäftige ich mich nur ganz wenig mit ihnen ... so dass die bindung nicht noch größer wird ... ist voll schade

    wie ist das bei euch ???

    gibt es vieleicht ein paar tips ???

    wo sie vorher waren sollen sie auch nur auf die frau bezogen gewesen sein
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Gabri,
    das tut mir jetzt aber Leid....
    Aber ich kenne das Problem sehr gut (nicht nur von den Amazonen!) Dieses Problem ist auch häufig der Grund, warum Papageien verkauft / abgegeben werden. Dieser Abgabegrund wird selten genannt, man findet ihn meist selbst sehr schnell heraus.
    Bspl:
    1. Gelbwangenamazone, hat bisher bei älterer Frau gelebt .... Ist mit Erich ein Herz und eine Seele (Die Gelbwangenamazone meine ich!!!!). Geh ich mit in die Amazonenvoliere, werde ich sofort angeflogen und gebissen, bevorzugte Ziele sind die Bereiche im Gesicht möglichst nah an den Augen. (Ich hab' dem Vogel noch nie was getan!)
    2. Gegengeschlechtliches Kongo-Graupapageienpärchen zieht hier ein. Der Hahn fliegt zu Erich auf die Schulter, ist total zahm. Komme ich zu den Afrikanern mit hochgeschobenen Ärmeln (z.B. zum Näpfe Waschen) rein, fliegt der Kongohahn sofort meine Unterarme an und beißt richtig fest zu, so dass ordentlich Blut fließt (keine Bange, wir füttern genug....)!
    3. Gelbwangenkakadu Charlie - zu Erich ganz lieb, mich fliegt er sofort an und versucht sich im Nacken festzubeißen (so dass ich nicht dran komme)...

    Nur die Aras und Molo, die sind zu mir ganz lieb,... die beißen nur Erich (grins!)
    LG
    Susanne
     
  4. #3 thorstenwill, 6. Dezember 2007
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Arme Susanne,
    das hört sich nicht schön an. :trost:

    Hallo,

    das Problem habe ich in dem Umfang nicht. Neo (ist sehr auf mich fixiert) greift ab und zu auch mal meinen Partner oder Freunde an, da heißt es schnell sein und in Deckung gehen. Ich selbst hatte das Problem mit Neo, er war mal so eifersüchtig, dass ich sogar nicht telefonieren durfte. Er kam an, sobald ich den Hörer am Ohr hatte, setzte sich auf meine Schulter und biss in den Hörer oder auch in mein Ohr. Damals wusste ich es nicht besser und habe ihn in seine Schranken gewiesen. Es hat geholfen und unserer "Beziehung" (Neo und mir) nicht geschadet. Allerdings weiß ich heute, dass es so nicht gemacht werden sollte.

    Hast du schon mal im Bereich Clickern gelesen? Da gibt es bestimmt ähnliche Fälle. Clickern beruht darauf, richtiges Verhalten zu belohnen und falsches Verhalten zu ignorieren.

    Wichtig ist, bitte keinen Aufstand machen, wenn dein Partner angeflogen wird. Eine Reaktion darauf, kann das ganze verstärken bzw. verschlimmern (ist etwas widersprüchlich zu dem was ich oben geschrieben habe, aber beim clickern ist das anders).

    Wünsche dir Glück, und schau mal hier http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=203010&aktion=artikel&rubrik=002&id=80&lang=de

    LG

    Thorsten
     
  5. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo Gabri!

    Also unsere Amas (16 + 13 Jahre) sind sowohl auf mich und auf meinen Mann fixiert.
    Ich kümmere mich den ganzen Tag um die beiden, kommt mein Mann abends nach Hause, bin ich abgemeldet und sie "kleben" regelrecht bei ihm. Allerdings hören sie so gut wie nie auf ihn, also wenn er sie z.B. in den Käfig sperren soll, fliegen sie immer wieder weg oder eine Ama macht auch Scheinangriffe auf ihn, so mit gestreckten Krallen übern Kopp fliegen.
    Bei mir hören sie (fast) immer und lassen sich in den Käfig setzen.
    Als unsere Tochter noch zu Hause gewohnt hat, wurde sie ignoriert und geduldet, also die Vögel sowohl Tochter haben sich nie angefreundet. Von beiden Seiten kein Interesse.
    Bei Fremden ist es so, dass Männer mit tiefer/dunkler Stimme sehr oft angegriffen werden, gerade meine Coco (Handaufzucht, die eigentlich gar nicht beißen kann), wird dann zu einer Bestie. Einem Besucher hatte sie mal ganz schnell eine Schramme an der Wange verpasst. Sie ist direkt auf ihn zugeflogen.
    Fremde Frauen dagegen werden halt hingenommen/ignoriert. Und manchmal reagieren sie bei Fremden auch ganz ängstlich, dann hocken sie dicht zusammen, schauen auf den Boden und rühren sich gar nicht.

    Conny
     
  6. pepemax

    pepemax Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das kommt mir sehr bekannt vor.Wir haben hier 2 Paare.Das eine Paar liebt mich und das andere halt meinen Mann.Meine greifen meinen Mann an und anders herum.Die einen 2 müssen in die Voliere wenn Besuch kommt die anderen nicht.Die Leckereien dürfen wir natürlich geben,dafür sind wir gut,aber sonst, bloss nicht unbeobachtet den Rücken kehren.Das könnte Nackenschmerzen bedeuten. [​IMG]

    Gruß pepemax
     
  7. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    als ossy noch allein mit mir lebte war mein lebengefährte sein opfer, er durfte nicht mal "unsere" couch berühren. es war zum anfang so heftig das mein lg sich nicht mal in der wohnung bewegen konnte ohne das ossy ihn ohne vorwarnung im gesicht oder im nacken hing und ihn blutig biss, dass war keine schöne zeit für uns drei. auch heute noch beisst ossy bei meinem partner im spiel heftiger zu als bei mir :p, aber die beissattacken sind völlig weg.
     
  8. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Liebe Gabri

    Öhm, da bist Du aber nicht die Einzige...

    Von einer Frau mit ner Müller-Ama weiss ich, dass der TA, der die Ama der Frau anhängte, den Papagei nach 6 Monaten nicht mehr erkannte i.S. Agressivität. - Die war nur den Männern gegenüber. Aber auch die liebe Cicca konnte sich mit einer sehr ruhigen Männerstimme anfreunden, ohne gleich ein Kreisch-Konzert zu geben. (Z.B. als die Fassade beim Haus saniert wurde, war's scheinbar ganz schlimm, diese Männerstimmen).

    Und ich könnte ein Liedchen singen/pfeifen, wenn meine Mutter da ist. Meine Ama ist echt nicht aggressiv. Weder Männern noch Frauen. Wenn was in der Bude gewerkelt werden muss - z.B. am PC, am Thermostat, so will die Kleine das aus nächster Nähe sehen :D

    Aber bei meiner Mutter, da kommt die angedüst (zu Fuss) um die Person anzugreifen. - Ein Ehepaar, welches erst kürzlich da war, kann bestätigen, dass beide noch leben, von Angriff oder so, ganz zu schweigen ;)

    Ich hoffe, dass es sich wie bei Sonja mit Ännchen und der Frau mit Cicca sich das Problem mal so weit löst :trost:

    Liebe Grüsse, Susanne
     
  9. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    vielen dank für eure berichte ...
    wir lassen uns auch zeit und arbeiten weiter ... ich halte mich ganz zurück ... und werde den freiflug wohl erst mal alleine gestalten ...
    bin gradr von der arbeit gekommen ... nun schreit das weibchen nach mir ...
    laut :D ....
    wenn sie leise ist geh ich mal ins wohnzimmer ... lach

    freue mich auch noch über andere berichte :zwinker:

    mein wolle ist zum glück auch ( noch ? ) nicht beleidigt
     
  10. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    ups ... war doppelt
     
  11. #10 Angelika K., 6. Dezember 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Gabri und Wolle.

    Helfen kann ich euch nicht und meine Geschichte (mit den Angriffen) kennt ihr ja.

    Mir fällt dazu nur ein: Ohrstöpsel, Wolldecke und/oder Ritterrüstung. :D

    So richtig rumalbern konnten wir hier auch nicht. Sofort war er da und wollte mitmischen.
    Sie wird auch ganz aufgeregt, wenn ich "ihren" Mensche berühre oder in seine
    Nähe komme.

    Es zeigt immerhin, dass sich eure Amazonen eingelebt haben. Das ist doch auch schon mal was. :zwinker:

    Beim Dicken war das immer so:
    Sehr fest zugebissen bei seinem Menschenfreund - kaum ein Abdruck.
    Sehr fest zugebissen bei seiner Futtergeberin und Putze(ich) - es floss Blut.

    Ach, das wird schon. :zustimm:
     
  12. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    unsere bis jetzt noch allerliebsten nachbarn die über uns wohnen haben heute morgen zu nikolaus von uns ein bierfässchen bekommen beklebt mit ohrenstöpseln :D
    die können sich dann ins koma trinken wenn die beiden schreien ... grins
    und die ohren zustöpseln

    der freiflug heute war ohne wolle ... aber dann auch nur 1 std ... sie haben schön gespielt und sind geflogen ... auch in die voli rein ging ganz gut mit was körnerfutter ... da sie ja nur so wenig bekommen sind sie da ganz heiß drauf ... dann haben sie wieder 2 min geschrieen ... da sie nicht gleichzeitig drin waren ... nun is ruhe im karton

    wie gesagt ... freue ich mich über weitere berichte

    soll wolle sich mit käppi ins wohnzimmer setzen ??? ... oder gar nicht mehr ??
    hmmm
     
  13. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo Thorsten,


    Aber wie dann? Ignorieren ist manchmal nicht einfach, wenn es weh tut.
    Meine Ama fängt gerade an, auszutesten. Ich versuche, kein großes Tohuwabohu zu machen, wenn sie rumzickt, beisst etc., sondern "wisch" sie dann mit einem kurzen scharfen NEIN von der Schulter und ignoriere sie erstmal. Allerdings ist sie dann oft schnell wieder da und versucht es wieder und wieder. 8) Wenn sie sich gut verhält, lobe ich sie und es gibt eien geschälten SB-Kern (die es sonst nur mal als Keimfutter gibt).

    Ob das alles so richtig ist, weiß ich jedoch nicht. Ich hoffe jedoch, so im Sinne der positiven Bestärkung zu arbeiten.
     
  14. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe

    Das Problem kenne ich gut; mein Partner versucht, dagegen anzuclickern. Allerdings ist er da nicht so Beharrliche; ich weiß also nicht, ob das Ganze von Erfolg gekrönt sein wird.

    Allgemein wird immer empfohlen, Jungvögel von Anfang an mit viel Besuch zu konfrontieren und von allen händeln zu lassen (was in der Praxis nicht immer so regelmäßig klappt - wer kriegt schon ständig Besuch, der auch keine Angst hat ...)

    Wie man Männer- oder Frauenhass aus älteren Papas rauskriegt - keine Ahnung. Ich glaube, da muss man immer auf der Hut sein :~
     
  15. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo mona

    mit positiver verstärkung versuchen wir auch zu arbeiten ... nur im bezug auf meinen partner gibt es nichts was man bestärken kann :D

    er gibt in der voli auch leckerchen aus der hand ... die werden auch mit augenrollen genommen ... aber man versucht auch zu hacken

    gut finde ich auch wenn man die geier zurück in die voli setzt wenn sie beißen
    nur geht das leider nicht immer so schnell ... und damit die vögel es kapieren müssen sie ja auch einen bezug zu dem in die voli setzen haben

    mit besuch wäre kein problem ... hab ich mir auch schon überlegt .... lade dann die nachbarn ein ... grins .... den mann wollte gorgie auch schon anfliegen ... das letzte mal haben sie dann tierisch laut geschrien als sie da waren ... das ging den nachbarn dann auch auf den keks ... und mir war es peinlich ... lach ... wir sind dann in ein anderes zimmer gegangen

    aber werde sie mal mehr einladen

    ist schon alles schwierig
     
  16. Bea

    Bea Guest

    Hi,

    also unsere Cora mag niemanden der mir zu nahe kommt, da wird gedroht und sich furchtbar wichtig gemacht. Anfassen laesst sie sich nur von mir, Patrick kann bei Cora keine Schnitte machen :D

    Einmal als Cora per Fuss unterwegs war, hat sich Pat zwischen sie und mich gestellt, da war aber Holland in Not.....:p
    Erst hat sie versucht um ihn rum zu laufen, als das nicht klappte weil der boese Mensch nicht stillgestanden hat....hat sie wie ein kleiner Panzer versucht seine Fuesse zu attakieren.

    Krabbeln laesst sich Cora nur von Pat wenn das Volierengitter zwischen beiden ist und da muss Pat hoellisch aufpassen, dass sie sich seine Finger nicht krallt und genuesslich reinbeisst:p

    Sie hat auch schon versucht Besuch anzufliegen, mit den Krallen voran das Gesicht angepeilt....ist aber gut gegangen.
    Rico hats ueberhaupt nicht mit Menschen und haelt sich fern....er achtet aber sehr darauf, was Cora macht, er trippelt dann hektisch auf seinem sicheren Ast umher und stellt alles Gefieder auf was er hat:D
     
  17. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    auch wenn bis jetzt nicht so viele ratschläge kommen ... denke mal dass ist auch sehr schwierig :D

    kann ich wolle hier lesen lassen .... und es ist schön ... wenn man weiß man ist nicht allein auf der welt mit diesem problem :D
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Ich glaube, wenn's dafür ein "Rezept"gäbe, dann gäbe es nicht so viele Abgabevögel, ...... die dann letztendlich keiner haben will, weil sie ja beißen!
    Ich habe das Gefühl, dass papageien sehr schnell "Angst" spüren - beim Menschen. geht man also vorbelastet in eine Papageienbeziehung hinein, kommt die "sich selbst erfüllende Prophezeiung"!!!
    Soll heißen:
    Beispiel 1: GWK Charlie kommt - wird uns als Frauenhasser angekündigt - also kommt er anfangs nur bei Erich raus (in der Küche) Ich will in die Küche, Charlie fliegt mich an, ich mach schnell die Tür zu.... Wurde für Charlie ein nettes Spiel (grins...) - für mich weniger, ich wäre verdurstet, wenn Erich sich nicht "erbarmt" hätte....
    Beispiel 2: Molo kommt - wird uns angekündigt, als Molukke, der sich nicht anfassen lässt - kein Kraulen,.... bis Wolle kommt (der weiß von nix - ahnungslos....) krault Wolle unseren Molo, stundenlang ..... Danach habe ich auch mehr Vertrauen zu Molo .............. und heute holt er sich stundenlange Krauleinheiten bei mir (von Erich lässt er sich immer noch nicht anfassen).
    Also liegt es an Mann - Frau oder einfach daran, dass man einem Vogel Vertrauen entgegen bringt? Spüren sie die Angst oder den Respekt, den man nach einigen schmerzhaften Erfahrungen einfach bekommt????
    LG
    Susanne
     
  19. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    ich denke dass das auch eine rolle spielt ... angie schrieb ja auch mal dass sie einfach unbedarft an die papas rangeht und selten was pasiert

    dazu muss ich sagen dass wolle aber keine angst hat gebissen zu werden ... schön findet er es natürlich nicht :D .... und er hat gorgie einfach mit dem arm weggeschoben so dass sie nach herzaften biss in den arm wieder weggeflogen ist

    die meiste angst hatte ich 8o... dass sie ihm ins gesicht fliegen ... denn dann haben sie mit dem drohgeschrei angefangen

    ein unterschied ist es wenn die amas ... papas ... eifersüchtig sind ... und das ist bei uns der fall ... sie sind frauenbezogen .... wohl weil sich vorher 2 1/2 jahre nur eine frau um sie gekümmert hat ... und der mannn wurde als feind angesehen ... denke mir dass dieses auch der hauptabgabegrund gewesen ist ...

    legro der hahn wird ja auch gebissen wenn er von mir in der voli was bekommt
    .. oder wenn ich mit beiden was quatsche ....
    also gibt es 2 beißgründe :zwinker: ... einmal die eifersucht ... und einemal die allgemeine agrssivität ...

    bei uns ist es vorherrschend die eifersucht ... und die kann man schwieriger therapieren ... is jetzt meine meinung :idee:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bea

    Bea Guest

    Hallo,

    das glaube ich auch, denn ich gehe auch sehr unbedarft auf jeden Papagei zu und bisher ist noch nie etwas mit fremden Papageien passiert.

    Cora hat ich in all der Zeit nur einmal etwas gekniffen, das beruhte aber auf Eifersucht, da ich mich Rico zugewendet hatte und ich ihr nicht die Aufmerksamkeit gegeben hatte, die sie sich gewünscht hat:D Ich hab ihre Signale nicht richtig gedeutet und dafür die Quittung bekommen:p

    Ich halte aber das Klickertraining für ne gute Sache, ist auf jeden Fall ein Versuch wert und macht auch, soviel ich gehört und gelesen habe, auch viel Spass.
     
  22. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    :zwinker:auf besonderen wunsch :zwinker:schreibe ich mal wie es hier so geht

    also ... meine nerven liegen ziemlich blank :D ... da es nicht ganz so einfach ist
    die beiden haben sich sehr gut eingelebt ... zanken sich ... spielen ... können sich zwischendurch auch intensiv kraulen .... kraulen sich sogar am hintern 8o:D ...

    wenn ich in die nähe der voliere komme .. dann wird gorgie sowas von eifersüchtig ... das sie legro sofort anfällt ... aber meistens kann er sich ganz gut zu wehr setzen

    wolle redet mit den beiden viel und verteilt leckerchen ... wobei es gorgie öffters schafft ihn in den finger zu beißen 8o

    beim täglichen freiflug sitz ich nun ganz allein im wohnzimmer ... sie spielen wunderschön auf dem kletterbaum .. und an den seilen und zerknabbern klopapierrollen ... gorgie kommt auf zuruf angeflogen ... legro ist was ängstlicher

    tagsüber schreien sie öfter ziemlich laut ... dass einem die ohren klingeln ... das kenn ich nicht von rico ... dann bin ich ziemlich nervös ... wegen den nachbarn ... mal sehen wann da was kommt

    dass ich so eine bis eineinhalb std alleine im wohnzimmer sitze finde ich nicht so toll ... aber beide freuen sich so auf den freiflug ... dass ich es fleisig mache :zwinker:

    was auch nicht so toll ist ... ist das schreien :D
    und dass ich mich ziemlich zurückhalten muss ... damit es keine eifersuchtsdramen gibt
     
Thema:

Zusammenleben mit Amas und mehrere Bezugspersonen

Die Seite wird geladen...

Zusammenleben mit Amas und mehrere Bezugspersonen - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvögel singen nicht mehr

    Kanarienvögel singen nicht mehr: Hallo, meine Kanarienvögel singen nicht mehr. Es sind 3 Männchen und 3 Weibchen. Sie sind im Sommer draußen und jetzt im Zimmer. Sie sind fitt und...
  2. Bezugsperson!!!

    Bezugsperson!!!: Hallo unzwar stehe ich vor folgender Frage, nächstes Jahr kaufe ich mir 2 graupapageien erst einen nach ca. 3 Monaten beim nächsten gelege kommt...
  3. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  4. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...