Zwei Sorgenkinder

Diskutiere Zwei Sorgenkinder im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wollte ja eigentlich immer meine Wellis auf 4 aufstocken, aber habe stattdessen dann zwei Sperlingspapageien aus schlechter Haltung...

  1. Sonne.F

    Sonne.F Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,
    wollte ja eigentlich immer meine Wellis auf 4 aufstocken, aber habe stattdessen dann zwei Sperlingspapageien aus schlechter Haltung geholt. Sie stehen auch in einem separaten Zimmer, sodass sie sich mit den Wellis nicht ins Gehege kommen.
    Ich weiß von den beiden so viel, dass sie zuerst in der Küche standen und dann sozusagen an eine andere Wellihalterin abgeschoben wurden. Dort durften sie leider nicht raus, weil sie sich mit den Wellis nicht vertragen haben. So war das dann über ein Jahr.:( Da ich nun umgezogen bin und einen Raum mehr zur Verfügung habe, sind die beiden jetzt bei mir. Sie sind zum einen extrem scheu, was man ihnen nicht verübeln kann. Zum anderen fressen sie leider nicht so gut. An der Kolbenhirse knabbern sie schon ein bisschen, aber die Körner bleiben links liegen (und die KoHi ist nicht nach einem Tag schon leergefressen, sodass man meinen könnte, sie stürzen sich drauf, weil's so gut schmeckt). Meine Wellis sind dagegen richtige Scheunendrescher.
    Hat jemand ein paar Hinweise für mich, um den beiden das Leben ein bisschen einfacher zu machen? Mir fehlt leider noch die Erfahrung und Welli verhält sich vermutlich nicht genauso wie Sperli.:+keinplan

    Danke und liebe Grüße,
    Susan.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Hallo Susan,

    erstmal freut es mich immer wenn jemand Sperlinge bzw. Vögel allgemein aus schlechter Haltung übernimmt. :zustimm:

    Was fütterst du den kleinen denn, außer Kolbenhirse? Für Sperlinge gibt es inzwischen extra Futtermischungen in gut sortierten Online-Shops. Wellensittich Futter allein ist nicht ausreichend. Gute Informationen zum Thema Futter findest du auch hier. Dann würde mich noch die größe des Käfigs intersieren, für Sperlinge sollte der Käfig nicht kleiner wie 1*0,5*0,5 (lbh) sein. Weist du denn was für Sperlinge du hast und ob du ein echtes Paar hast? Ansonsten wenn du ein paar Bilder einstellst können wir dir sicherlich bei der Bestimmung helfen. Auch interessant dürfte das hier für dich sein.

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß mit den kleinen Rackern, Sperlinge sind jedenfalls was ganz tolles. :zustimm:
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Susan,
    herzlich willkommen hier bei uns.

    Nein, Sperlinge kannst du mit Wellensittichen nicht vergleichen, sie (die Sperlis) sind anspruchsvoller.
    Zum einen brauchen sie einen wirklich großen Käfig (Mindestmaß ist bei einem Paar 100cm Länge, 50 cm Breite und 50 cm Höhe)
    In diesem Käfig ist genug Platz damit sie ausweichen können, wenn du das Futter wechselst.

    Sie brauchen auch ein spezielles Futter - auf keinen Fall nur Wellensittichfutter.
    Entweder du besorgst Neophemenfutter oder aber Sperlingspapageienfutter (ich lasse es von der Bird-Box schicken, es gibt aber auch andere Onlinehändler. Im "normalen" Futterhandel bekommst du es leider nicht)
    Sonnenblumenkerne sollten nicht im Futter enthalten sein und nur Kolbenhirse ist auch nicht gesund.

    Biete ihnen auch Obst an - vielleicht mögen sie das.
    Apfel, Möhre, Kiwi werden z.B gerne gefressen.

    Berichte doch bitte immer mal wieder von ihnen, wie sie sich bei dir einleben und entwickeln.
     
  5. #4 Papagei1978, 12. November 2009
    Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
    Hallo Susan,

    ersteinmal ein herzliches Willkommen auf unseren Seiten!!! :beifall:

    Der Platz in der Küche, wo deine Beiden vorher standen in Ihrem alten Zuhause, ist wirklich nicht sehr prikelnd vorallem die temp.unterschiede, Dämpfe usw.! :nene:

    Schön dass Du sie bei Dir aufgenommen hast! :freude::zustimm:
    Ich denke, dass sie noch sehr viel Zeit brauchen um sich bei Dir einzugewöhnen, wenn sie sehr lange unter diesen bedingungen leben mußten.

    Sehen sie denn gesund aus, (wie sieht das Federkleid,die Augen, die Wachshaut) sonst würde ich sie einem vogelkundigen Tierarzt mal vorstellen. Schaden kann es nicht, der kann auch mal das Gewicht ermitteln, ist der Schnabel normal lang??? Das Gewicht bei meinen Beiden liegt so Henne Polly 31gr, Hahn Peppi 29-30gr.
    Wie ist das Verhalten im allgemeinen???


    Sperlis sind von naturaus viel ruhiger als Wellis! Sperlis brauchen auch ein anderes Futter als Wellis-> hier im Shop gibt es spezielles Futter für die grünen Racker.

    Sperlis brauchen Holz, Kork zum nagen, Obst , Gemüse und Spielzeug so wie ein Welli auch.

    Hier im Forum kannst Du ne Menge über eine optimal Haltung der Sperlingspapageien erfahren.

    LG
     
  6. Sonne.F

    Sonne.F Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Vielen Dank für die schnelle Antwort! :) Ich bin mir relativ sicher, dass es ein echtes Pärchen ist, soweit ich das richtig beobachtet habe. Einer von beiden hat eine blaue Färbung am Kopf und an den Flügeln, was das Männchen sein dürfte, richtig? Bilder kann ich aber natürlich trotzdem noch einstellen.:) Der jetzige Käfig der beiden ist ziemlich klein, aber ich habe einen anderen selbstgebauten, in den die beiden später einziehen sollen (1,00x0,4x0,6). Da der Umzug zu mir aber schonmal großer Stress war, wollte ich die beiden erstmal in ihrem kleineren Käfig lassen, damit sie Zeit haben, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.
    Gefüttert wurde den beiden immer Großsittichfutter. Habe neues Futter bestellt und füttere derzeit das Großsittichfutter, wobei ich versuche, bestmöglich die Sonnenblumenkerne rauszufischen.

    Also wie gesagt: besten Dank für deine Ratschläge und die Links!
     
  7. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Ja deine Geschlechterbestimmung ist richtig, ich gehe dann mal davon aus das du Naturfarbene Blaunacken hast. Über bilder freuen wir uns immer gerne. :zustimm:

    Solltest du noch weitere Fragen haben, stehen wir dir gerne mit Rat zur verfügung.
     
  8. #7 Papagei1978, 12. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2009
    Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
  9. Sonne.F

    Sonne.F Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Danke, ihr seid ja wirklich fix! :) Meiner Meinung nach sehen die beiden eigentlich gesund aus. Schnäbel und Wachshaut ok, Gefieder auch soweit. Ich werde heute Abend mal ein paar Bilder machen und wenn ihr irgendwelche Krankheitsanzecihen erkennen könnt, werde ich mit ihnen zum Tierarzt gehen. Ansonsten würde ich fürst erste lieber den Stress des Einfangens lassen, da die beiden schon ganz doll Angst bekommen, wenn jemand zu nah am Käfig steht.
    Hab hier im Forum gelesen, dass man auch Wellifutter, Kanarienfutter und Großsittichfutter zu unterschiedlichen Teilen mischen kann, was ich auch machen wollte. Wellifutter ist bei mir ohnehin vorhanden und das Großsittichfutter ist ja auch noch da. Wäre das auch ok?

    Lieben Dank,
    Susan.
     
  10. #9 Lapingi, 12. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2009
    Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Susan,

    ob das auf Dauer ok ist, wenn Du das Futter wie beschrieben mischst, weiß ich nicht. Kanarienfutter ist sicher nicht so gut. Ich kann Dir aber auch einen sehr guten onlineshop empfehlen, da gibts auch eine extra Sperliemischung: Guckst Du HIER
    und HIER
    die liefern innerhalb von 3 - 4 Tagen. Es wurde bewußt auf viele sehr fetthaltige Körner verzichtet. Unsere mögen´s sehr gerne.

    Du kannst mal versuchen, Knaulgras unter das Futter zu mischen - unsere Beiden sind ganz wild darauf - . Du könntest auch mal versuchen, Quellfutter zu reichen.

    Fressen sie Obst / Gemüse ? Bei uns sind Möhre und Physalis ( Kapstachelbeere ) große Hits.:prima:
     
  11. Sonne.F

    Sonne.F Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Danke für die Links, da werde ich mal nachschauen. Physalis habe ich im Übrigen schon versucht, allerdings hatten die zwei so eine Angst davor, dass sie panisch hin und her geflattert sind. Das braucht vermutlich noch ein bisschen Zeit. Etwas Golliwoog habe ich probiert, weil ich dafür nicht in den Käfig greifen muss, aber der hat sie nicht die Bohne interessiert. Vermutlich sind sie auch nicht daran gewöhnt, viel Obst/ Gemüse zu bekommen. Allerdings wäre Möhre mal noch einen Versuch wert, denn die kann ich auch recht einfach von außen festmachen.

    Danke, beim nächsten Post folgen Bilder! :)

    Susan.
     
  12. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hast Du Äste im Käfig ? Dann könntest Du mal eine Physalis irgendwo aufspießen und vorher etwas mit einem Messer aufritzen.....erst dann gingen unsere Zwerge jedenfalls da ran.

    Möhren wurden auch erstmal ignoriert. Kannst Du ja auch erstmal als geraspeltes Kraut in einem Extranapf anbieten
     
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Susan,
    ich bin der Meinung, du solltest die Kleinen doch schon umsetzen.
    In dem größeren Käfig werden sie sich schneller eingewöhnen und werden sicher auch ruhiger, weil sie ausweichen können.
    Wenn du die Käfige aneinander hälst steigen sie vielleicht selber um und du musst sie nicht greifen.
    Sonst lieber jetzt etwas Stress mit dem Umsetzen, als immer wieder Panik wenn du im Käfig was machen willst.
     
  14. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    sehe ich auch so :zustimm:
     
  15. Sonne.F

    Sonne.F Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hab mal ein paar Fotos von den beiden gemacht. Auf dem einen Bild seht ihr auch beide Käfige zum Vergleich. Wenn ihr meint, es wäre besser, sie gleich umzusetzen, dann würde ich mir am Wochenende Zeit dafür nehmen.
    Auf den Bildern seht ihr ja auch, wo Futter und Wasser sind. In dem anderen Käfig habe ich Edelstahlnäpfe, sodass ich auf jeden Fall hineingreifen muss, um Futter und Wasser zu wechseln.

    LG,
    Susan.

    P.S.: Danke für den guten Link an Lapingi! Habe gleich bestellt.
     

    Anhänge:

  16. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Der "neue" Käfig ist ja fast doppelt so lang - auf jeden Fall besser für die beiden Mätzchen.
    Ich würde in der ersten Zeit die Futternäpfe an der Tür anbringen, die du öffnest, dann brauchst du nicht ganz hineinfassen.
    Wenn sie ruhiger und vielleicht zutraulicher sind, kannst du sie immer noch umhängen.

    Es sind Blaugenicksperlinge und ein Paar - aber vielleicht weisst du das ja.
     
  17. Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
    Niedlich die Beiden!!! :beifall:

    Es handelt sich um ein Paar, vom Bild aus gesehen ist der re. Sperli ein Hahn ,li. die Henne und es handelt sich um Blaunacken! Der re. Sperli hat ein deutlich blaueres Nackenband als der li. Sperling.

    Ich denke auch Du solltest sie jetzt schon um setzten.
    Fange sie mit einem kleinen Handtuch am besten wenn es dunkel ist, so ist der Stress am wenigsten.

    Da es ja morgens lange dunkel ist , mache es morgens so haben sie den restlichen Tag Zeit um sich umzugewöhnen und sich umzuschauen.
    Die Näpfe kannst Du ja schon vorher befüllen, so mußt Du sie nicht stören.

    Im übrigen sehen die Beiden auf den ersten Blick gesund aus, nur ein wenig verschüchtert, gib ihnen Zeit! :zustimm:


    Liebe Grüße
     
  18. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Ich will jetzt keine Panik machen, aber gerade bei Vögeln kann man nicht nach den Bildern gehen. Sie können Krankheiten bis zum schluss verbergen. So kann man zum Beispiel nur durch fühlen rausfinden ob sie zu dünn oder zu dick sind. Abgesehen von einer Waage natürlich. :D Ok wenn sie viel zu dick sind, kann man das vielleicht auch noch sehen. :D:D:D

    Aber niedlich sind die beiden auf jedenfall, aber das sage ich auch bei jedem Sperling. :D:D:D
     
  19. Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
    Ich sagte ja auch auf den ersten Blick, alles weitere muß ein Doc entscheiden!:D:D:D:trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Man, man heute habe ich es aber echt mit dem Lesen. :o - Aber sollte ja auch keineswegs ein Vorwurf an dich sein. :trost: Freue mich immer auf deine sehr guten und richtigen Post's. :zustimm:
     
  22. Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
    Lass Dich drücken:trost:
     
Thema:

Zwei Sorgenkinder

Die Seite wird geladen...

Zwei Sorgenkinder - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...
  5. Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar

    Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar: Hallo alle miteinander, nach 7 Jahren bin ich jetzt auch mal wieder hier. (Damals hatte ich eine Kohlmeise aufgezogen) Nun ist mir auf der...