zweiter Graupapagei

Diskutiere zweiter Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hast Du jetzt doch schon das DNA Ergebnis bekommen? Da hast Du ja Glück das es eine Henne ist. Wir suchen immer noch für unseren Rudi und finden...

  1. fin

    fin Guest

    Hast Du jetzt doch schon das DNA Ergebnis bekommen? Da hast Du ja Glück das es eine Henne ist. Wir suchen immer noch für unseren Rudi und finden einfach nichts :( Vielleicht probieren wir es jetzt mal mit einem Männchen für ihn als Partner.

    Hast Du den Partner jetzt aus dem Geschäft von dem Du erzählt hast oder vom Züchter? Viel Glück mit den beiden Babys :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Regina1983, 26. Juli 2006
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ja das DNA Ergebnis ist gekommen, per Email. Hier in den USA gibts glaub ich mehr Mädels lol. Die im Geschäft haben jedenfalls ewig gebraucht um 2 Männchen zu finden, aus den ganzen Grauen die sie da hatten. Einer war etwas frech, der hat so rumgeschrien die ganze Zeit, da hab ich dann den kleineren genommen, der ist aber noch so jung, vielleicht wird er auch mal frech :p

    Jetzt sollen wir immer hin zum Besuchen, damit der Graue sich an uns gewöhnt. Manche Leute kommen jeden Tag um mit den Grauen zu spielen, aber soviel Zeit hab ich leider nicht, weil es ja 30 Minuten Fahrt einfach ist.

    Mit Lucy hab ich auch Probleme, sie mag einfach nicht ihr Futter fressen. Ich hab jetzt gestern nichts zugefüttert, jetzt hat sie natürlich Hunger. Aber sie bettelt mich lieber an statt dass sie isst. Ich hab ihr alles mögliche rein, Karotten, Zuchini, Blaubeeren, Mango, Paprika, Pellets, Futter. Sie isst immer nur 1-2 Minuten und dann klettert sie wieder rum und spielt. Davon wird doch ein Grauer nicht satt.

    Habt ihr noch Tipps was ich machen kann um sie zu entwöhnen? Sie ist ja jetzt schon fast vier Monate alt.

    LG
    Regina

    PS: Sie wiegt 400 Gramm.
     
  4. fin

    fin Guest

    Hallo,

    hm da kann ich dir glaub ich nicht helfen, da bin ich selber zu unerfahren. Rudi haut alles rein was er kriegen kann.

    Die Erfahreren hier haben sicher ein paar Tips für dich! Wobei ich denk 400 g Gewicht sind in Ordnung .

    Berichte auf jeden Fall wie es mit der Kleinen und dann auch mit dem Zuwachs weiter geht.
     
  5. #24 Headroom42, 27. Juli 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    @Regina

    Was soll das bringen? Der Vogel soll sich doch nicht an die Menschen gewöhnen und meinen das er auch ein Mensch ist. An dieser Stelle fängt doch schon an, dass man Fehlprägungen verursacht. Viel wichtiger wäre, das die beiden Grauen sich treffen um sich aneinander zu gewöhnen. In dem Fall kannst Du den Vogel aber gleich zu Dir holen.
    Das ist was mir bei meinen Aufenthalten in USA immer wieder aufgefallen ist. Eigentlich nur HZ und man meint immer den Vogel auf den Mensch prägen zu müssen. Ist in Deutschland sicher auch so, aber in den USA wird das schon extrem praktiziert und ich habe dafür überhaupt kein Verständnis.

    Wegen Lucy würde ich mir nicht so die Sorgen machen. Das Fressverhalten wird sich auch dadurch ändern, wenn der Partnervogel da ist. Da Deine Lucy keinen anderen hat als Dich als Partner, will Sie auch mit Dir zusammen fressen. Alleine macht es keinen Spass. Es ist also kein Entwöhnungsproblem, sondern ein Partnerproblem. Und auch hier siehst Du schon die ersten Auswüchse beginnender Fehlprägung, Du bist der Kamerad Deiner Lucy und sie möchte mit Dir zusammen ihr Fressen veranstalten.
    Wenn ich unsere Paare bzw. unseren Schwarm ansehe, dann wird da am liebsten gemeinsam gefressen. Meist die Paare gemeinsam, manchmal auch 2 unserer Mädels zusammen an einem Napf. Ist wie bei uns Menschen, alleine macht Essen nicht soviel Spass.
    400g sind in Ordnung, sie hat ja noch Zeit etwas zu zulegen. Alles zwischen 450-550g ist im Normalbereich, je nach Grösse und Veranlagung von adulten Kongo Grauen.

    Gruss

    Kai
     
  6. #25 Regina1983, 27. Juli 2006
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ja du hast Recht, hier in den USA werden die meisten Papageien einzeln gehalten. Ich finde es jetzt aber nicht so schlimm dass ich da 1x die Woche hingeh und mich etwas mit dem kleinen Beschäftige, er ist nämlich die restliche Zeit mit ca. 5-6 anderen Grauen zusammen, also ist er noch nicht soooo fehlgeprägt ;) Die kraulen sich auch gegenseitig und spielen zusammen, ist echt süß. Daher denke ich auch dass er keine Probleme mit Lucy haben wird. Und sie ist ja auch noch jung, das wird schon klappen.

    Ich arbeite ja in einem Zoogeschäft, da sage ich allen die sich Vögel kaufen wollen dass die in einem Schwarm leben usw. und die meisten wissen das gar nicht. Die denken dann schon drüber nach ob sie noch einen zweiten holen. Eine Frau hat z. B. zwei Agas in getrennten Käfigen, da hab ich ihr vorgeschlagen doch einen großen Käfig zu kaufen und beide reinzutun, das hat sie dann auch gleich gemacht :beifall: :freude: Gestern hat auch einer zwei Agas gekauft, die haben nur arterechtes Zubehör bekommen, den Spiegel hab ich ihnen gleich ausgeredet *g*. Ich sag auch immer dass sie ja den Vogel einzeln halten können, aber der wird dann voll unglücklich und schreit und rupft usw, aber es ist ihre Entscheidung. Die meisten denken dann drüber nach (nur so Uneinsichtige nicht).

    Ich hab ja auch ein Rosenköpfchen aufgenommen obwohl ich die nicht so mag eigentlich *g* und ihm eine Partnerin und Riesenkäfig gekauft damit er nicht allein in dem Minikäfig leben muss. Eine 5 jährige Nymphidame aus Einzelhaltung hab ich auch aufgenommen und die ist jetzt mit meinem Johnny verpaart (sie mag ihn eigentlich immer noch nicht so aber er mag sie dafür um so mehr lol).

    Also ich versuch schon etwas die Leute hier aufzuklären, die meisten wissen es einfach nicht besser. In allen Zoogeschäften sagen sie dass man die einzeln halten soll, sonst werden sie nicht zahm und sprechen nicht. Ich hoffe mal dass die mich nicht rauswerfen weil ich meine eigenen Sachen erzähle...

    LG
    Regina

    PS: Die Lucy mag total gerne Mango :zustimm:
     
  7. Hungei

    Hungei Guest

    Hallo Regina,

    erzähl den Leuten von mir, wir haben unsere Beiden, im Februar, am selben Tag, von zwei verschiedenen Züchtern geholt. Beide sind zahm und Bonnie sagt mittlerweile: Hallo, Kuckuck, Hero, und plappert noch so einiges vor sich hin. Pauli ist zurückhaltender, brummelt eher, vielleicht redet er auch nie sondern pfeift lieber!?

    Es ist ja auch nicht jeder Mensch ein begnadeter Opernsänger oder Popstar, weil sie verschieden sind. Warum sollte es bei den Tieren anders sein?

    Bonnie steht nicht unbedingt auf Obst, Pauli liebt Banane. Wieder ein Unterschied!
     
  8. #27 Regina1983, 28. Juli 2006
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ja ich erzähl es mal wenn wieder einer danach fragt :) Hab grad gesehen dass du nur einen Nymphi hast, woran liegt denn das?

    LG
    Regina
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. fin

    fin Guest

    Hallo Regina,

    das mit der Arbeit kann ich verstehen! Find das super, dass Du die Leute dort aufklärst, aber nicht auf Kosten deines Jobs.

    Ich war gestern in einer kleinen Tierhandlung, die hatten zwei Graue. IN einer hässlichen Voliere, in einem dunklen Eck im Laden. Sie hatten kein Spielzeug und in einer Ecke hingen sogar Spinnweben. Der eine hatte schon angefangen sich zu rupfen. Bin dann zu der Verkäuferin und wollte ein paar Infos haben, worauf sie mich gleich angeschnauzt hat "Die sind nicht zu verkaufen" "und schon gar nicht einzeln, Graupapageien müssen einen Partner haben" Da dacht ich mir auch, ist ja toll das sie das weiß, aber mit artgerechter Haltung kennt sie sich anscheinend nicht aus. Die armen Grauen tun mir echt leid, wenn sie nciht verkäuflich sind heißt das wohl das sie die nächsten 40- ? Jahre dort vor sich hinvegetieren :k
     
  11. Hungei

    Hungei Guest

    Hallo,

    wir haben sie erst am Mo. 24. gekauft. Hier kannst du es nachlesen und Bilder von ihr sehen.
     
Thema:

zweiter Graupapagei

Die Seite wird geladen...

zweiter Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.