Zweiter Versuch

Diskutiere Zweiter Versuch im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle, ich hatte schon einen Beitrag in "Hallo"geschrieben und dann festgestellt das es den Beitrag wohl öfter gibt. Hier meine...

  1. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Hallo an alle,

    ich hatte schon einen Beitrag in "Hallo"geschrieben und dann festgestellt das es den Beitrag wohl öfter gibt.

    Hier meine Frage nochmal.
    Ich halt keinen Nymphi alleine sondern habe einen Winzigschwarm von 8 Nymphen,die alle eine Vorgeschichte haben und schon älter bei mir eingezogen sind.
    Sie kamen(bis auf das erste Paar)etwa zur gleichen Zeit zu uns(innerhalb von c.a. 8 Wochen) und leben jetzt seit 2,5 Jahren hier.
    Ein Hahn (Maya) ist warscheinlich vorher auch in Einzelhaltung gewesen,da er sich meinen Mann als Partner ausgesucht hat,obwohl zu dem Zeitpunkt als er kam genug Jungesellenhennen da waren(Wir haben sogar die Henne mit- genommen ,die damals mit ihm im Tierheim war,da wir dachten sein Balzen gelte Ihr,Zuhause haben wir dann festgestellt das er meinen Mann meinte)
    Zwischenzeitlich hat er sich dann einem Hahn zugesellt und macht mit ihm auch alles gemeinsam,nur gebalzt wird immer noch mit meinem Mann.
    Jetzt aber genug erklärung und zu meiner eigentlichen Frage.Mein Maya ist genauso agressiv wie Sammy.Er greift uns an und da er fast nur auf dem Boden unterwegs ist beißt er uns in die Füße(das heißt bloß nicht Barfuß laufen,kicher)
    Allerdings ist er auch den anderen Piepen gegenüber so.Wenn ihm einer nur zu nahe kommt,fängt er an zu zanken und meine Rosellas(echt die Liebsten in der Voliere)jagt er auch einfach nur mal so.
    Der einzige der in seine Nähe darf ist ebend Piwi,sein Freund.
    Also,an der Einzelhaltung kann es nicht liegen,hat irgendjemand eine Idee was ich vielleicht übersehen haben könnte?
    Liebe Grüsse
    Conny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Einzelkämpfer

    HI
    Also bevor dir hier überhaupt keiner antwortet tu ich es
    nur helfenkann da warscheinlich keiner
    warscheinlich handelt es sich um eine fehlprägung .
    Kommt vor wenn ein kücken seine natürlichen Eltern nicht oder kaum kennenlernt und von einem Menschen aufgezogen wird.
    Unser Jack fuhr bevor er seine Nora kennenlernte auch voll auf meine Frau ab ,
    Bei ihm hat sich das glücklicherweise wieder normalisiert
    Evtl. gibt sich das mit der Zeit,
    Also viel Glück
    bendosi
     
  4. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Hallo Bendosi,

    Vielen Dank für Deine Antwort.Ich denke auch das es irgendwie damit zusammen hängt,bin mir aber nicht ganz sicher.
    Seltsam ist das er (von Anfang an)sehr Handscheu war,was ja bei den fehlgeprägten Vögeln meistens nicht so ist.
    Außerdem war er noch nie so angriffslustig,das macht er erst seit c.a. 4 Wochen und es wird immer doller.
    Dann hat er sich seit einiger Zeit angewöhnt Stundenlang zu schreien und ich weiß nicht warum!
    Das Piwi an ihn ran darf liegt nur an Piwis hartnäckigkeit.
    Piwi ist bei uns ,weil wir damals einen ganz hellen (Niko) Nymphi aus dem Tierheim geholt haben und dieser von Piwi richtig gehend bewacht und angebalzt wurde.
    Wir dachten irrtümlich das Niko eine Henne sein muß(ist bei ihm nicht eindeutig zu sehen),da wir aber 2 Wochen warten mußten(Niko war ein Fundtier)haben wir erst mal Piwi mitgenommen ,damit er nicht zwischenzeitlich weitervermittelt wird und die Beiden so getrennt werden.
    In den zwei Wochen hat Piwi sich dann Maya angeschlossen und ihn nicht mehr in Ruhe gelassen.(Und nachdem was Niko mit unseren Hennen macht,war schnell klar das er auch ein Hahn ist!)
    Beide bevorzugen zum paaren einen Sitzast und beachten keine Henne!Sie versuchen sich auch schon mal gegenseitig auf den Rücken zu steigen was der jeweilig andere natürlich nicht will.Also normal ist das nicht!
    Was mir auch aufgefallen ist,das gerade Maya(Bei Piwi eigentlich nicht)super zickig wird wenn er ein Pärchen bei der Paarung erwischt.Der jagt dann förmlich dazwischen.Hennen hatte er damals reichlich aber er wollte keine und(im Gegensatz zu Niko) beachtet er sie immer noch nicht,auch wenn sie Paarungsbereitschaft zeigen.
    Ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann,irgentwas stimmt nicht.
    Hast Du nicht vielleicht doch noch eine Idee?Irgentetwas muß ich tun.
    Liebe Grüsse
    Conny
     
  5. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    :? Hi
    Nee so'ne richtige Idee hab ich da auch nicht .
    Es gibt ja auch bei den Tieren gleichgeschlechtlich veranlagte Exemplare. Kann sein, daß das bei Deinem Hahn so ist.
    Aber so recht glauben mag ich sowas auch nicht.
    :~
    bendosi
     
  6. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Hallöle,

    also bei Piwi bin ich mir fast zu 100% sicher das es so ist,der hat auch keine Probleme damit und ist mit seinem Maya recht glücklich.
    Nur Maya selber macht mir Sorgen!Mir fällt da echt nichts zu ein.
    Ich würde ihm so gerne helfen,schade.
    Trotzdem vielen Dank für deine Antworten.
    Liebe Grüsse
    Conny
     
  7. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Einzelgängerischer nichtsgönner mit böser vorgeschichte

    geiles wort gell ?? :-) ich würde mal sagen das Maya schlechte erfahrungen gemacht hat wo er vorher war den er zeigt ja angs vor der hand das in die füsse beißen zeigt das er *finde ich jeden falls* wütend ist und sich bei den füssen traut zu zu beißen weil er da unten ja dein gesicht nicht sieht er fühlt sich so zu sagen sicher ....und macht arlarm ....das mit dem schreien und * stören der anderen * nehme ich mal an macht er weil ihm doch der RICHTIGE Paartner fehlt vielleicht hatte er gerade im Tierheim einen seiten sprung und den habt ihr gesehen und den den falschen mitgenommen ??

    oder er is einfach ein wirklicher NICHTSGÖNNER ????

    da er die anderen hackt zeigt das er eigentlich so wie es ist zu frieden zu sein scheint und keinen nahen kontakt will ...

    wir haben im laden gerade einen *geprägten* nymph in pflege COCO neulich durfte er raus * weil handzahm* ich hate gerade einen wellensittich * ein renner * vor mit sitzen Coco kam interessiert näher und würgte sogar futter hoch * was sie ja laut Fachbüchern garnich tuen sollen * er wollte den renner also wirklich füttern ...als der kleine näher kam fauchte coco und flog davon ...wohin haben wir einen 2. nymph bekommen und ihn daneben gestellt coco hörte garnich auf zu fauchen ...ich denke er akzeptiert einfach nicht das er kein mensch is sondern ein Nymphensittich vielleicht is das ja bei Maya genau so ??



    bis denne Lanzelot
     
  8. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Hallo Lanz,

    ich glaub nicht das es nur die Fehlprägung sein kann.
    Er ist jetzt seit 2,5 Jahren hier und macht das erst seit kurzem.
    Er beißt auch in die Hand,nur da hab ich gedacht das es an der Angst liegt,dann fing er mit den Füßen an und das fand ich heftig.
    Außerdem waren damals nur er und das dicke Minchen im Tierheim
    (laut Aussage der Pflegerin auch schon seit 3 Wochen)und die haben wir ja Beide mitgenommen.
    Ich weiß auch nicht was er hat.Vielleicht ist er wirklich ein Nichtgönner.
    Liebe Grüsse
    Conny
    P.s.Das Wort ist echt *knassse*
     
  9. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Hmmmmmmmmm

    den gefällt ihm vielleicht deinParfüm nich *GGG*...

    is ja seltsam nach 2.5 jahren ..
    schade das er es nich selber sagen kann .....
    mal abwarten vielleicht bessert sich da ja * hoff*

    gruß Lanzelot
     
  10. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Conny,

    Dein Maya klingt sehr verdächtig nach meinem Coco, denn ich aus 2. Hand habe weil er wegen angeblicher Allergie wieder in den Laden zurückgebracht wurde...

    Die gleichen Abneigungen und Verhaltensmacken... Allerdings habe ich bei meinem hübschen noch keine optimale Lösung gefunden nur festgestellt das er langsam ruhiger wird...


    Was er nicht mag: nackte Füße (aaaaattaaaaaaackeeeeeee), Nymphenweibchen, anfassen des Käfiggitters, Menschen bei denen er spürt das sie etwas ängstlich sind... Hände

    Was er liebt: Sein Spiegelbild , Sein Kaninchen (beides wird bebalzt, gekrault, verfolgt),

    Er ist damals sofort am ersten Tag absolut zutraulich gewesen, hat mich angebaggert, verfolgt und war sogar richtig aufdringlich und lästig. Eine Woche später hat er dann Spooky mein Kaninchen entdeckt - seitdem ist er sozusagen fest verpaart mit selbigem... Seine Nymphendame interessiert ihn nicht - er braucht sie nur um mal Überdruck loszuwerden - sprich wenn er sich mit ihr paaren möchte weil das Kaninchen ihn wieder abgeworfen hat... Ansonsten beißt er sie weg...

    Bis dato habe ich noch keine Lösung für dieses Problem gefunden, wobei Coco im allgemeinen wesentlich ruhiger geworden ist - es gab Phasen da war er überaus aggressiv und unberechenbar - zur Zeit ist er sehr brav und ruhig ...

    Ciao Nadja
     
  11. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    richtige Partner?

    Hallo Conny, hallo Nadja,

    also so eine Richtige Idee warum das so ist und wie man es lösen könnte hab ich auch nicht, aber, bei euch beiden hört sich das stark danach an, das die Geier nicht den "richtigen" Partner haben!

    @Conny: Er lässt zwar Piwi an sich heran, das liegt aber warscheinlich wirklich nur an dessen Hartnäckigkeit. Hast du denn schon mal beobachtet, daß sie sich kraulen? Ich weiß nicht welche Möglichkeiten du hast, aber kannst du irgendwie versuchen ihn mal probeweise mit einer anderen Henne zusammenzubringen, vielleicht entdeckt er ja die wirkliche Liebe!

    @Nadja: Also bei deinem Coco bin ich mir fast sicher, daß er die falsche Partnerin hat. Deutlich wird mir das, wenn ich lese, daß er lieber sein Spiegelbild oder das Kaninchen anbalzt, als seine "Frau". Bei dir wäre es glaube ich wirklich das beste, du versuchst ihn mit dem richtigen Partner zu verpaaren (evtl. beim Züchter), das würde natürlich auch bedeuten, daß die Henne einen neuen Partner braucht und das geht nur wenn du dann für alle genügend Platz hast!
     
  12. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Hallo,

    @Rainer
    ich glaub das nicht,so viel Dummheit gehört bestraft!(ich meine mich selber)Brett vor'm Kopf!Da beobachte ich die ganze Zeit Maya und sein seltsames Verhalten und verlier den Gesammtblick.
    Da hast Du mich drauf gebracht,weil Du gefragt hast ob sie sich denn kraulen.Und ob und sie machen noch mehr!
    Ich habe in der Voliere auf dem Boden eine Tonvase liegen ,zum verstecken und spielen.Das ist das Problem!
    Piwi sitzt da Stundenlang mit leisem Piepen drin und Maya patrolliert davor rum.
    Die zwei benehmen sich schlicht als ob sie ein Gelege hätten.
    Deswegen greift Maya auch alle anderen an,ist ja klar,wehe es kommt einer zu nahe!
    In der Vase ist nichts ,aber das Verhalten ist original!
    So was doofes!Bloß weil es zwei Hähne sind hab ich das garnicht richtig beachtet ,schlicht übersehen!
    Was meinst Du?Soll ich die Vase drin lassen und sie machen lasse,oder soll ich sie raus nehmen?
    Ich mein bei einem "richtigen"Pärchen hört die Brutstimmung ja auch wieder auf.

    @Nadja
    und ich dachte schon meine Beiden wären seltsam,kicher!Interessant finde ich das er sich trotzdem mit deiner Henne paart.
    Das würde Maya(Piwi sowieso nicht)im Traum nicht einfallen.
    Wenn der Kopf meines Mannes nicht zur Verfügung steht dann wird auf einen Ast zurück gegriffen,aber nie auf eine Henne!
    Wolltest Du nicht damals deine Nymphis abgeben?
    Ich meine ich hätte da mal eine Anzeige gelesen,mit höllischen Auflagen,fand ich total gut!Hat sich da eigentlich jemand drauf gemeldet?(Falls Du das warst,ich bin mir nicht mehr sicher)
    Wie geht es Mr.Stringer?Ist er wieder fit?

    So,vielen Dank noch mal für eure Antworten und liebe Grüsse
    Conny
     
  13. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Conny,

    das ist ja seltsam, davon hab ich ja noch nie was gehört (was aber nicht sagt, daß es sowas nicht geben kann ;) ). Lass ihnen das Vergnügen ruhig noch etwas, kannst ja mal beobachten ob sie mit der Zeit selbst die Lust verlieren, wenn nicht kannst du die Vase ja immer noch rausnehmen!

    Aber sag mal, bist du dir wirklich sicher, daß Piwi ein Hahn ist? Leises Piepen und Bruttrieb, daß hört sich für mich stark nach Henne an !
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Hallo Rainer,

    das ist ja das seltsame an Piwi.Wie gesagt paart er sie regelmäßig mit einem Ast und das was dann am Ast ist,ist eindeutig männlichen Ursprungs!
    Er legt sich ja auch nicht(wie meine Hennen)flach ,mit erhobenen Hinterteil,zum Balzen ,sondern singt und versucht Maya zu besteigen.
    Nur beim restlichen Verhalten,würde man jede Wette eingehen das er doch eine Henne ist.
    Seltsam,oder?Ich find es schade das man Ihn nicht fragen kann,denn seine Geschichte würde mich brennend interessieren!
    Liebe Grüße
    Conny

    P.s.Maya hängt gerade an meinem Hosenbein,und ärgert sich.
    Die beiden haben beschlossen meinen Computerschrank zu besetzen und ich störe,grins!
    Mal gucken wer gewinnt!
     
  16. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hi hi,

    Deine Beiden sind ja echt klasse - aber warum soll es das nicht auch mal geben... Allerdings wäre die Geschichte der Beiden doch hochinteressant... Hmm ich hoffe das sich das mit Deinen zwei Hähnen wieder beruhigt, das kann ja ganz gut stressig werden... Coco verjagt ja immer Misty von ihrem Gelege (sie ist ständig in Brutlaune) und hockt dann oft stundenlang darauf, kaum sieht er aber das ich zum Hasen gehe dann wetzt er wie ein Berserker zu uns rüber.

    @Reiner. Das mit den Anderen Nymphen - als ich Coco damals in der Zoohandlung entdeckt habe, waren dort auch noch einige andere NYmphen drinnen - aber er hat sie alle ignoriert (habe ihn lange beobachtet) und saß lieber alleine auf seinem Ast und hat gesungen - oder er hat einen ganz bestimmten Welli wild angebaggert. Ich bin mir ziemlich sicher das Coco eine fehlgeprägte Handaufzucht ist (habe ja nicht alle Macken aufgezählt) und deshalb Nymphen nicht wirklich anerkennt. Was nicht heißt, das ich nicht mal Coco zum Züchter mitnehme oder ins Tierheim um auszutesten, ob er vielleicht doch noch auf den richtigen Zeiger kommt - allerdings wer krault dann mein Kaninchen tagsüber *ggg*

    @Conny.
    stimmt das mit der Anzeige war damals ich - ich wußte schon das sich bei den Auflagen niemand interessieren wird. Aber ich habe mittlerweile einen Weg gefunden mich mit der Allergie auseinanderzusetzen. Ich werde deshalb alle Monsterchen behalten - wobei ich vermutlich doch die Wellis bei mir "aussterben" lasse da man ja kaum noch gesunde Tiere bekommt... seufz...

    Tschaui Nadja
     
Thema:

Zweiter Versuch

Die Seite wird geladen...

Zweiter Versuch - Ähnliche Themen

  1. Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde

    Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde: Hallo, ich bin wissbegierig und habe heute diesen Trauerschnäpper aufnehmen können. Nun ist mir aufgefallen das der Vogel eine zweite...
  2. Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg)

    Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg): Hallo, Brauche dringend hilfe. Vor 3 wochen sind auf meinem Balkon taubenküken geschlüpft. Seit zwei tagen ist die mutter und eines von zwei küken...
  3. Glanzsittiche und andere Vögel?

    Glanzsittiche und andere Vögel?: Hallo! Ich habe bereits einmal ein ähnliches Thema aufgemacht in dem ich fragte ob man Nymphensittiche und Glanzsittiche zusammen halten kann,...
  4. letzter "Versuch "

    letzter "Versuch ": ich habe ja schon öfters im Forum um nachvollziehbare Tips zur Nachzucht der Brillen gebeten . DER Erfolg war gleich Null. Ich meine wirklich :...
  5. Greifvogel, die zweite

    Greifvogel, die zweite: Hallo zusammen, und noch ein Greifvogel, den ich nicht zuverlässig bestimmen kann - ebenfalls gesehen am 30.7.2016 in Garstadt bei...