Zwergwachteln

Diskutiere Zwergwachteln im Chinesische Zwergwachteln Forum im Bereich Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline; Hallo:zwinker:, ich interessiere mich für Zwerwachteln. Außerdem bin ich 12 Jahre alt udn wollte Fragen ob Wachteön für mich geeignet sind....

  1. Agi18

    Agi18 Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo:zwinker:,

    ich interessiere mich für Zwerwachteln.
    Außerdem bin ich 12 Jahre alt udn wollte Fragen ob Wachteön für mich geeignet sind. Ich geh ja zur Schule und so halt...:p
    Ich hätte da noch ein paar Fragen zur Haltung:
    -Welche Art für Unerfahrene?
    -Sind sie tagaktiv? Oder wechselaktiv oder sogar nachtaktiv?
    -Wie alt werden sie?
    -Findet ihr die spannend?
    -Draußen oder drinnen halten?
    -Kann man sie frei laufen lassen(also Auslauf geben unbegrenzt)?
    Oder doch lieber einzäunen?
    -Gibt es im KölleZoo Muenster Zwergwachteln?
    -Welchen Käfig soll ich nehmen?
    :http://www.xxl-heimtiercenter.com/s...r-Ratten-Käfig.html?shop_param=cid=5&aid=255&
    Ist die Etage überhaupt nützlich?
    :Oder doch lieber den?
    http://www.xxl-heimtiercenter.com/s...dies-Käfig-NEU.html?shop_param=cid=5&aid=191&

    Danke:zustimm:
     
  2. #2 da_Püppi, 04.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.08.2010
    da_Püppi

    da_Püppi Guest

    Hallo,

    ich kann dir jedenfalls sagen dass beide Käfige nicht sonderlich geeignet sind zur Wachtelhaltung, am besten beraten wärst du mit einer Voliere, und min. 1-2 qm darf die gerne haben... Wachteln sind nun mal Vögel die laufen wollen. Aus meinen Erfahrungen kann ich dir auch berichten dass sie sehr schreckhaft sind, es scheint mir unwahrscheinlich dass du sie jemals anfassen könntest... vll informierst du dich erstmal umfassender? ;)

    Tina

    Ha, da war ich zu langsam^^
     
  3. #3 alfriedro, 04.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2010
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    4
    Zwergwachteln sind wunderbare Tiere, die auch ein Zwölfer halten kann mit der Unterstützung eines Erwachsenen. Die Käfige, die Dir da vorschweben taugen allerdings nicht viel. Die sind eher für Karnickel. Zwergwachteln brauchen mindestens einen Quadratmeter, was aber wirklich nur Mindestmaß ist. So richtig Freude kommt mit einer Fläche von vier oder fünf qm auf. Diese kann man prima mit Wurzeln, Steinen, Sandsuhle, Fütternäpfchen, Trinkröhrchen, mit Gras und kleinen Büschen bepflanzten Blumentöpfen sowie mit einer Einstreu aus Laub oder Mulch oder Schnipseln aus Buchenholz oder Hanf ausstatten. Das sieht auch dann schön aus. Die Einstreu sollte weitestgehend Staubfrei oder leicht feucht sein. Besser ist trocken, weil in Feuchtigkeit Schimmel entstehen kann, was sehr ungesund ist. Man kann Wachteln auch gut draußen halten, wenn sie einen frostfreien Schutzraum haben. Frische Luft tut ihnen sehr gut.

    Wachteln können fliegen, was sie zwar selten tun, dafür aber ziemlich schnell. Sie starten senkrecht in die Höhe und gleiten dann eine Weile, bis sie sich wieder auf die Erde nieder lassen. Im Garten wären sie weg. Dort lauern auch Katzen, Hunde, Eulen und Greifvögel auf sie. Daher besser nicht ganz frei.

    Im Käfig bedeutet das Fliegen ein heftiges Anstoßen an das Deckengitter und dann gegen die Seiten. Ein Gehege kannst Du ganz gut selber bauen. Die Seiten können an drei Seiten geschlossen sein mit Brettern. Die Decke ist aus einem Gazegeflecht am besten (was das ist, frag Muttern oder Vattern). Vorne hast Du ein Gitter mit dem Stababstand von ca. 12 mm (Millimeter). Die Höhe genügt bei 1,5 m. Dann können sie mal ein wenig in die Höhe fliegen. Wachteln brauchen viele Verstecke aus Gebüsch. Dann fühlen sie sich sicherer und fliegen nicht so schnell vor Schreck in die Höhe, was immer sehr abrupt geschieht.

    Wachteln sind meistens Tags aktiv, haben aber auch nachts oft muntere Phasen. Dann wispern sie leise und rennen herum. Besonders in hellen Mondnächten sind sie ziemlich munter.

    Wachteln "baden" sehr gerne in Sand. Man kennt das von Hühnern. Wachteln sind auch kleine Hühnervögel. Dafür benötigen sie eine Extraschale, worin sie sich hinein legen können. Ab und zu benötigen sie aber auch mal eine Brause mit Wasser (Blumendusche ohne Gift!), damit die Federn geschmeidig und glatt bleiben.

    Zum Essen bekommen sie Körner aus dem Zooladen (Exotenfutter) und gerne viel Grünes: Salat, Vogelmiere und einiges mehr, auch Apfel und Gurke finden sie lecker. Wenn Du ihnen Futter für Insektenesser gibst, fangen sie an Eier zu legen. Manche Weibchen machen das auch ohne. Deswegen ist Kalk ganz wichtig. Zum Verdauen der Körner benötigen sie kleine Steinchen. Das kann Sand sein, oder, was noch besser ist, Vogelgrit. Gibt es auch im Zooladen.

    Hier noch Fotos von meinen.

    Viele Grüße, Al
     

    Anhänge:

  4. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    -Freigang geht nur einmal(denn dann machen sie sich vom Acker da sie recht fligbegabt sind)
    -Behausung:voliere,Käfig oder glas terarium für Vögel.
    -ich komm aus Greven und kann sagen die tierchen kriegst de überall.
    -Das alter ist recht gut für die Zwerge denn dann hast de was das von Videospielen ablenkt.:D
    ich würde mir aber vorher mal den Ruf des Wachtelhahans anhören weil der doch etwas lärmbelästigung gibt.
     
  5. #5 Sirius123, 04.08.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hallo Agi,

    Willkommen im Forum!
    Schau Dir bitte mal diese Seite im Netz an, da werden schon viele Fragen beandwortet!
    Bei den Zwergwachteln gibt es keine anderen Arten im Handel als die Chinesische Zwergwachtel.
    Sie sind natürlich tagaktiv, obwohl sie auch manchmal in der Nacht krähen.
    Zwergwachteln werden 4-7 Jahre alt, wobei einige auch älter, bis zu 10 Jahren werden können.
    Kommt drauf an, was man darunter versteht. In erster Linie sind es Vögel zum beobachten.
    Beides ist möglich, im Sommer gerne draußen, wenn der Sommer nicht zu nass ist. Im Winter im Haus, bei min. 10 C° plus.
    Nein, man kann sie nicht frei laufen lassen, sie können ausgezeichnet fliegen und sind schneller weg als man ups sagen kann. Zwergwachteln brauchen eine Voliere die min. 100 x 50 x 50 cm groß sein sollte. Will man es gleich richtig machen, stellt man den Wachteln 1 m² (100 x 100 x 100 cm) bereit.
    Zwergwachteln leben monogam, das heißt, man hält einen Hahn und eine Henne, man kann auch 2 Hennen halten, wobei dann eine den männlichen Part übernimmt und so tut als sei sie ein Hahn.
     
  6. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Das wusste ich nicht.Heißt das das einen von beiden also auch kräht oder nur man spielt?
     
  7. Agi18

    Agi18 Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Iwe jetzt reicht der Käfig 100x50x50???

    Danke ;)
     
  8. #8 FloraFauna, 05.08.2010
    FloraFauna

    FloraFauna Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Nähe v. Bremen


    Das ist nur ein halber qm. Mindestmass ist ein ganzer qm. Wobei ich das für so lauffreudige Tiere immer noch zu knapp finde.
     
  9. #9 Sirius123, 06.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Bei den Wachteln krähen Hahn und Henne, wobei der Hahn lauter kräht, die Henne hingegen auch heller kräht.

    Übrigens, das Mindestmaß (Tiergutachten) beträgt 2 m²!
    Wenn man eine gute Struktur in die ZW Behausung bringt, dann kann man sie auch auf 100 x 50 cm = 1/2 m².
    Hier eignen sich gut verbaute Terrarien am besten. Gitterkäfige sind in diesem Maß nicht zu empfehlen.

    Aber wie schon gesagt, will man ZW richtig halten, so dass sie auch eine Naturbrut anstreben sollte bei 1 m² je Paar anfangen.
     
  10. #10 Green Joker, 06.08.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo,
    wie stehen deine Eltern dazu? Wachteln können, wie schon gesagt, sehr laut und oft Krähen und tun dies auch. Das erfordert viel Toleranz, auch nachts, wenn du schlafen möchtest.
    Und: Wachteln riechen, ist ja Geflügel. Geh am besten mal zu einem Züchter (in einer Außenvoliere riechst du es natürlich nicht), mit deinen Eltern, dort könnt ihr dann schauen, ob euch der Geruch nicht zu intensiv ist. Sie riechen übrigens auch in einem frisch gereinigten sauberen Käfig, schon nach kurzer Zeit. Im schlafzimmer ist sowas nichts.
    Ich würde dir als Unerfahrene eher von Zwergwachteln abraten. Sie sind in der Regel sehr scheu und hektisch, Anfassen wird wohl nichts, und in so einem Käfig, wie du ihn dir vorstellst, wirst du sie auch nicht beobachten können, da sie kleiner sind als die Schale hoch ist. Außerdem besteht bei jedem Hantieren in ihrer Umgebung die Gefahr, dass sie sich schwer verletzen, da sie eben so schreckhaft und stressanfällig sind. Ich kann dir von meinem Erlebnis letztens erzählen: Ich musste mit einer Henne zum Tierarzt und transportierte sie in einem kleinen abgedeckten Gitterkäfig (Vogeltransportbox), was auch die Male vorher gut geklappt hat. Allerdings war sie trotz Abdeckung mit einem Handtuch so gestresst, dass sie im Dunkeln andauernd gegen die Gitter sprang. Zum Glück war ich direkt beim Arzt, denn sie blutete dadurch schon so stark (das Handtuch war schon kpmplett vollgespritzt), dass sie fast gestorben wäre, wenn sie nicht sofort behandelt worden wäre. Manchmal springen sie auch einfach so im Käfig gegen die Decke, wenn sie etwas erschreckt, du musst noch nicht mal dafür in der Nähe sein. Das sollte man vorher wissen und sich gut überlegen, ob das was für einen ist.
    Zur Aktivität: Sie sind nachts doch sehr oft sehr munter (natürlich schlafen sie auch), und Krähen nachts oft mehr als tagsüber. Vor der Anschaffung sollten deshalb auch erst einmal die Nachbarn gefragt werden.
    Vom Auslauf, auch in der Wohnung, rate ich dir dringend ab. Eben aus dem Grund der Schreckhaftigkeit, und auch wegen der Verletzungsgefahr. Sie passen in jede Ritze und sind wahnsinnig schnell. Die Gefahr des Zertretens, des Zerschlagens mit der Tür, oder aber dass sie irgendwo steckenbleiben und vor Stress verenden ist einfach zu groß. Außerdem haben die Tiere nichts davon, da sie aus ihrer Umgebung gerissen werden und nicht wissen, wo sie sicher sind, etc.

    Ich hoffe, das konnte dir helfen. An deiner Stelle würde ich mir das wirklich gut überlegen. Von eventuell zahmwerdenden Vögeln hast du glaube ich mehr.
     
Thema: Zwergwachteln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. können zwergwachteln fliegen

    ,
  2. chenesiche zwergwachteln fliegen

    ,
  3. Wachteln chinesische

    ,
  4. wachteln käfig,
  5. wann sind wachteln aktiv,
  6. fliegen zwergwachteln,
  7. chinesische zwergwachteln henne,
  8. zwergwachteln sind nachtaktiv,
  9. mit was für Tieren kann man zwergwachteln im Käfig halten,
  10. chin zwergwachteln haltung,
  11. zwergwachteln haltung wohnung,
  12. wieviele eier legen zwergwachteln,
  13. chinesische zwergwachteln haltung in der wohnung,
  14. chinesische zwergwachteln nachtaktiv,
  15. chin zwergwachteln fliegen
Die Seite wird geladen...

Zwergwachteln - Ähnliche Themen

  1. Zwergwachteln

    Zwergwachteln: Hallo, ich bin neu hier. Ich habe Zwergwachteln ausgebrütet. Sie sind jetzt schon 3 Wochen alt. Erst dachte ich, das ich 2 Hennen und 1 Hahn...
  2. Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften

    Legewachteln mit Zwergwachteln vergesellschaften: Guten Tag, Ich halte seit drei Jahren Legewachteln. Ich werde in der nächsten Zeit eine größere Voliere bauen und ich würde sehr gerne da auch...
  3. Ich möchte 2 neue Zwergwachteln in die Gruppe integrieren, wie gehe ich am besten vor?

    Ich möchte 2 neue Zwergwachteln in die Gruppe integrieren, wie gehe ich am besten vor?: Mein aktueller Stand ist das ich 2 Zwergwachteln habe, wobei mir eine als Weibchen verkauft wurde, sich jedoch als Männchen rausstellte und ein...
  4. Ch. Zwergwachteln - Fragen zur Brut

    Ch. Zwergwachteln - Fragen zur Brut: Guten Abend Vogelfreunde, ich habe letztens Zwergwachteln erworben und der Züchter gab mir noch 2 Eier von diesen mit und ich dachte mir, ich...
  5. Chinesische Zwergwachteln in Berlin?

    Chinesische Zwergwachteln in Berlin?: ich spiele schon seit vielen Jahren mit dem Gedanken mir chinesische Zwergwachteln zuzulegen. Jedoch wollte ich bevor ich mir die Ausstattung...