abgabezeit dieses jahr

Diskutiere abgabezeit dieses jahr im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo ich habe mal eine frage wann werden dieses jahr um welche zeit nochmal graupapagein abgegeben?? ich möchte mir ende des jahres würd...

  1. Mone

    Mone Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49356 Diepholz
    hallo


    ich habe mal eine frage wann werden dieses jahr um welche zeit nochmal graupapagein abgegeben??
    ich möchte mir ende des jahres würd ich gerne zu rocky eine henne haben!!


    nun noch die frage rocky ist bis okt. nove. dann schon 10 - 11 monate sollte ich mir da eine gleichaltrige henne kaufen oder kann ich mir auch ein baby kaufen 12 wochen futterfest es geht mir um die balzzeit!!

    rocky ist naturbrut und ich weiss das ihr alle gegen handaufzuchten seid und manche froh sein können eine nachzucht zu haben aber da mir das schmusen mit einen vogel fehlt was ich bei wellis und nyhmp. hatte möchte ich mir eine henne handaufzucht kaufen ist davon abzuraten oder ist es oki ob nachzucht oder hand??


    gruss danke mone

    PS:keine urteile bitte wegen handaufzucht viele von euch haben sie und seltende haben nachzuchten ihr kennt mich nicht und wisst auch nicht warum ich die nähe und das kuscheln mit einen vogel suche was mein papagei nun nicht macht der ist zwar zahm aber kommt nicht alleine auf die schulter und so und das vermisse ich so arg!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Mone!
    Also Graupapageien kannst du sicher über die Früjahr und Sommermonate leichter bei Züchtern bekommen als in den Wintermonaten, aber auch da gibt manche Züchter die Junge großziehen.
    Ich denke das du Momentan sehr leicht fündig wirst was handaufgezogene Graupapageien betrieft!

    Da dein Männchen auch noch sehr jung ist hast du sicherlich wegen der Balz noch keine Probleme weil Graupapageien erst in einen Alter von 3-5 Jahren Geschlechtsreif werden.
    Alles vorher ist rein Spielerisch, problematisch kann es also nur werden wenn du einen älteren Grauen über 5 Jahren ein Baby hinzusetzt , das könnte damit überfordert sein, aber auch da gibt es keine feste Regel und auch das kann gut klappen!

    Da du eine Handaufzucht möchtest wegen der Streicheleinheiten möchte ich dir aber trotzdem raten diese Streichel und Krauleinheiten etwas in den Hintergrund zu schieben, den sonst könnte es passieren das du einen supperzahmen Grauen hast der auf dich fixiert ist und den lieben langen Tag auf deiner Schulter sitzen möchte weil er dich als seinen Partner ansieht und mit deiner Naturbrut nichts anfangen kann!
    Somit hättest du auch 2 Einzeltiere die nebeneinander her leben ohne sich miteinander beschäftigen zu können!

    Natürlich kann eine Handaufzucht Rocky lernen schneller Vertrauen in den Menschen zu finden wenn er sieht das der Neuankömmling so gar keine Angst vor Menschen hat, Graue sind da sehr Intelegent und schauen sich vieles ab!

    Auf alle Fälle solltest du zu Anfang die Krauleinheiten bei der Handaufzucht auch in Masen halten und vorrangig mal die Vergesselschaftung im Auge behalten so das die Beiden was miteinander anfangen können.
    Für dein Vorhaben wünsche ich dir viel Erfolg!
     
  4. Mone

    Mone Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49356 Diepholz
    danke

    ich danke dir utena


    ja bis sommer werde ich nun nicht 800 euro zusammen haben denn ich kann monatlich nur was zurück legen da wir auch erst die zimmervoliere bauen müssen da die henne ja erst in den käfig von rocky reinkommt bis sie sich gut kennen um dann zusammen in voliere halten zu können!!gut dann schaue ich ob ich dann den entsprechenenden papagei finde!!

    ja das mit den zuperzahmen habe ich auch gelsesen es geht ja nur darum ab und an mal mein kleinen auf der schulter zu haben wie früher beim tv schauen meiner wellis und nyhmp. oder das wenn ich ihn rufe das er mal kommt und das macht meiner nicht ich vermisse es sehr und habe mir eben nach langen überlegen doch entschieden eine handaufzucht zu haben!!


    gruss danke mone
     
  5. #4 geiergitti, 8. Juni 2003
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Mone:0- :0-

    die Handaufzuchten sind in der Regel fehlgeprägte Tiere und lassen sich oft schwer vergesellschaften8o . Wenn Dein Rocky zahm ist, wird seine Partnerin dass auch werden. Denn wenn sie sieht, dass es zu Dir kommt, macht er das auch.

    Da ist nicht nur das Probs der Fehlprägung sondern was noch viel wichtiger ist sind die gesundheitlichen Probs, die in letzter Zeit immer öfters bei den Handaufzuchten auftreten. Die Babys werden von den Eltern ganz oft, mit Mini-Portionen, gefüttert. Die Züchter kriegen das garnicht so gut hin, wie die Eltern. Sie füttern die Babys so ca. 8 mal, wenn sie ganz klein sind und 3 mal wenn sie älter sind. Dadurch dehnt sich der Kropf und es können schwerwiegende Krankheiten auftreten.

    Erkundige Dich mal, denn es gibt Züchter, die die Aufzucht komplett den Eltern überlassen, aber die Babys von klein auf aus der Höhle nehmen, damit sie den Menschen besser akzeptieren. Diese Tiere haben dann von den Eltern alles mitbekommen, sind aber so zahm wie Handaufzuchten. Das machen meist keine Profi-Züchter, denn das ist denen zu zeitaufwendig. Aber es gibt liebevolle Hobbyzüchter, die so vorgehen. Auch wenn so ein Züchter nicht in Deiner Nähe ist, eine weite Anfahrt würde ich dafür in Kauf nehmen.

    Ist Rocky wirklich ein Junge, durch eine DNA-Analyse, oder Endeskopie bestimmt? Oder ist es die Aussage des Züchters?
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Mone,

    grundsätzlich finde ich es erst einmal postiv, dass du nun auf ein 2.Grautier sparst!;)

    Ich denke, die Hochzeit liegt, wie es Sandra schon schrieb, im Frühjahr/Sommer. Allerdings habe ich auch schon in Tageszeitungen lesen können, dass man Graue als "Weihnachtsgeschenke" verkauft.
    Mein Tipp: Suche schon jetzt nach einem geeigneten, dir zusagenden Züchter und spreche mit ihm den Kauf ab. Eventuell kannst du ja schon eher ein Baby bekommen und dieses dann in Raten abzahlen...;)
    PS: Dein Rocky ist doch auch im Dezember geboren, oder?;)

    Rocky ist ja dann noch im gewissen Sinne ein Baby. Da dürfte es eigentlich keine großen Probleme bei der Vergesellschaftung geben, zumal Rocky auch nicht sooo auf den Menschen geprägt ist.
    Deshalb meine ich, kannst du schon ein Baby dazu setzen.
    Und wegen der Balzzeit brauchst du dir erst in 3-4 Jahren Gedanken zu machen.;) Sandra hat das ja schon erklärt.

    Meine 4 Großen sind alles Teilhandaufzuchten, d.h. sie wurden 4-5 Wochen von den Elterntieren aufgezogen und kamen erst dann aus dem Nest. Auch konnten alle mit Geschwistern oder anderen Großpapageien ihre Zeit bis zur Abgabe verbringen.
    Ich finde, das ist eine gute Alternative, wenn man denn nicht unbedingt eine total menschenscheue Naturbrut haben möchte.
    Vielleicht findest du ja einen solchen Züchter, der Teilhandaufzuchten abgibt.
    Wichtig ist v.a., dass die Babys mit Geschwistern oder Artgenossen aufwachsen können und nicht alleine gehalten werden.
    Und deine beiden (Naturbrut und Teilhandaufzucht) werden dann sicherlich auch voneinander lernen.

    Allerdings ist eine Handaufzucht keine Garantie dafür, dass du den Grauen dann ein lebenlang auf der Schulter haben oder mit ihm kuscheln kannst.;)
    Mein Graufurby z.B. war auch ein richtiges kleines Kuschelschätzchen.... und mit Einsetzen der Pupertät wurde er zu einem richtigen kleinen Beißschätzchen, das nur noch mit Vorsicht zu genießen ist und auch die Streicheleinheiten von mir gar nicht mehr so mag. Er lässt sich lieber vom anderen Papagei kraulen. Das soll mir nur Recht sein.:D
    Und wenn er auf meiner Schulter sitzt, was er übrigens immer noch gerne mag, muss ich schon mal auf ein kräftiges Beißerchen ins Ohr gefasst sein.:D
    Aber zumindest die Babyzeit wirst du dann sicherlich ein kleines Kuschelchen haben.;)

    Auch der Tipp von Gitti ist gut, nach einem Züchter zu suchen, der die Kleinen bei den Eltern lässt, sie aber schon frühzeitig an den Menschen gewöhnt.

    Die letzten beiden Absätze von Sandra möchte ich auch noch mal unterstreichen.;)

    Jeder Papagei ist eine kleine Persönlichkeit für sich. Der eine mag das Kraulen, der andere nicht. Das sehe ich immer wieder bei meinen 4 Monstern, wie unterschiedlich deren Charaktere doch eigentlich sind.
    Vielleicht ist Rocky ein solches kleines Grauchen, das die Nähe von Menschen nicht so mag, egal welche Aufzucht er war. Man sollte die Bedürfnisse und Eigenarten der Geierchen auch akzeptieren.
    Allerdings sollte Rocky schon auf Zuruf zumindest zu dir kommen, wenn er z.B. in den Käfig muss etc. Vielleicht versuchst du es mal mit Clickertraining, dafür sind die Grauen eigentlich sehr aufgeschlossen.
    Rocky ist ja noch sooo jung, da sollte eigentlich in Sachen Erziehung noch einiges zu machen sein.;)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Mone

    Mone Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49356 Diepholz
    ...

    Hallöle

    Ist Rocky wirklich ein Junge, durch eine DNA-Analyse, oder Endeskopie bestimmt? Oder ist es die Aussage des Züchters?


    @geiergitti jepp er ist ein hahn wurde eine DNA gemacht und auch sein benehmen sein körperbau und die kopform sieht einfach männlich aus !!


    Dein Rocky ist doch auch im Dezember geboren, oder?

    @sybille er ist im januar geboren


    hallo sybille und geiergitti!!

    richtig mit handaufzucht und sowas da habe ich nicht genau erklärt wie ich es meinte aber ihr habt mir aus der seele gesprochen!!also ich möchte eine teilaufzucht die babys von den eltern gefüttert werden lassen aber den papagei an menschen und vor allen dingen an händen gewohnt haben!!die fütterung von uns menschen finde ich nicht sehr toll aber das ist jeden seine sache!!


    sie sollen auch beide papageis sein meiner ist nun kein schmusetier es stört mich auch nicht so sehr ich kann hin ihn streicheln kraulen ich gehe zu ihm sage mama möchte ein küsschen das bekomme ich auch und mehr macht er nicht...


    mit dem komm her rufen wegen käfig setzten brauche ich nicht meiner geht alleine in den käfig!!



    clickertraining ist gute iddee habe auch so ein clicker aber ich scheine dazu zu dumm zu sein auch was das belohnen angeht !!

    na dann danke ich euch erstmal werde schauen was ich machen kann und lasse alle am laufenden halten ansonsten habe ich ja null sorgen mit rocky er beisst nicht das aua spiel klappt gut die person zum vertrauen bin ich bei anderen plustert er sich auf und kreischt wie ein wildes tier das ist auch gut so


    danke mone
     
  9. #7 cezilia.zoo, 8. Juni 2003
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo Mone,


    also ich habe meinen ersten Grauen als Handaufzucht. der saß auf der Schulter und gab Küßchen. Dann kam unser Nottier Moritz, ganze schlechte haltung, total unnahbar, man darf ihm nicht mal mit der hand in die Nähe kommen und da schreit er schon, herzerweichend, weiß ja nicht was er alles durchmachen mußte.......... so nach ca. 1 Jahr sind sie ein unzertrennliches Paar geworden, allerdings ist vom Handzahmen nicht viel übrig geblieben. Er beschäftigt sich wohl auch lieber mit seinem partner, also er läßt sich auch nicht mehr anfassen. es geht sogar soweit, also Moritz kam noch nie aus der Voliere, mittlerweile tut er es ihm gleich. Also sei nicht allzu enttäuscht wenn er sich doch nicht so schmusen läßt.

    Ich vermisse es nicht sehr, wenn ich sehe wie glücklich er mit seinem partner ist, eigentlich ist sie ja ne Henne*gg*

    Viel glück trotzdem heidi
     
Thema:

abgabezeit dieses jahr

Die Seite wird geladen...

abgabezeit dieses jahr - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin

    Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin: Leider muss ich mich von den beiden trennen da meine Lungenerkrankung sich verschlimmert hat. Der Hahn hat seid kleinauf Aspergillose - die Hänne...
  4. Blaugenicksperlingshenne 10 Jahre + sucht....

    Blaugenicksperlingshenne 10 Jahre + sucht....: Hallo lieben Forenmitglieder, unser Blaugenicksperlingshahn ist letzte Nacht überraschend verstorben. Jetzt ist seine Partnerin Millie alleine....
  5. Blaugenicksperlingspapagei Henne ca. 7-8 Jahre gesucht

    Blaugenicksperlingspapagei Henne ca. 7-8 Jahre gesucht: Leider hat unser blauer Joggi seine Partnerin verloren und wir suchen dringend eine neue Herzdame für seinen Lebensabend. Ganztäglicher Freiflug...