äste aus dem wald?

Diskutiere äste aus dem wald? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; huhu :) vor kurzem haben einige von euch mir geraten wenn ich einen welli baum basteln möchte, bestimmte äste zu nehmen jetzt war ich mal im...

  1. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    huhu :)

    vor kurzem haben einige von euch mir geraten wenn ich einen welli baum basteln möchte, bestimmte äste zu nehmen
    jetzt war ich mal im schwarzwald und da hat eine bekannte bei ihren wellis äste aus den wäldern in den käfig getan
    habe mir auch mal welche mitgenommen
    bevor ich die jedoch benutze wollt ich fragen kann man diese äste benutzen??
    die sind aus nen stink normalen wald da
    bin da ein bisschen skeptisch

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NathalieO., 24. Juli 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Ich würd sagen ja, wenn du sie nicht gerade da geholt hast, wo viele Autos fahren... (Waldrand)
    Ich würd sie heiß abspülen (Dusche).
     
  4. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    ööh naja habe sie schon am waldrand gefunden allerdings war das mehr ein trampelpfad als eine straße :)

    abwaschen werde ich sie auf jeden fall

    dankeeee ;)
     
  5. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi!

    Also keine Nadelbäume verwenden! Harz verklebt das Gefieder!

    Äste übergiesse ich immer mit kochendem Wasser.
    (---> Hunde verrichten ihr Geschäft drauf, Autos und Abgase, Dreck...)

    Hol dir noch ein paar frische, dünnere Zweige von jemandem der einen Garten besitzt. Diese können deine Wellis dann anknabbern und zerschreddern. (Unter der Rinde befinden sich auch Vitamine)
     
  6. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo,

    die gleiche Frage hab ich mir heute auch gestellt. Leider ist meine Bezugsquelle aus einem Garten weggezogen und ich müsste nun auch in den Wald.

    Aber woran erkenne ich die Äste die die Wellis haben dürfen, ich hab von Pfanzen NULL Ahnung. Oder dürfen die alles aus einem Laubwald ??

    Könnte ich da dann evtl. auch welche mit Blättern zum knabbern nehmen ?? Aber da weiss ich ja wieder nicht was welcher Baum ist.
     
  7. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    ich weiss nichma was das fürn wald war hab ich nicht drauf geachtet hab einfach am rald dies und das genommen

    dumme frage... reicht abwaschen und putzen nicht um eventuell harz wegzubekommen?
    ich hab von dem pflanzenzeuch keine ahnung +g+
    aber die äste sind alles andere als klebrig
     
  8. #7 NathalieO., 25. Juli 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Es gibt keine dummen Fragen. :) Ich würds ehrlich gesagt nicht drauf ankommen lassen, habs aber noch nicht ausprobiert, würde aber eher nein sagen...
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    Äste aus dem Wald sind prima, aber ob Äste, die schon längere Zeit an der Erde gelegen haben so toll sind, weiß ich nicht. Besser sind frisch geschnittene Äste, von denen die Blätter gepflückt und die Rinde abgeknabbert werden kann. Das macht Spaß und sit gesund.

    In der letzten Ausgabe unseres Magazins Pirol gibts einen Artikel über verwendbare Baumarten, mit vielen Bildern.
     
  11. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    danke für die ganzen antworten :)
    ich habe mir den pirol artikel über die bäume gerade durchgelesen und ich muss sagen ich bin ein wen ig verwirrt weil dort steht man darf nadelbäume benutzen...
    aber ist egal jetzt ich werde die äste nicht nehmen und mir welche aus einen garten besorgen
     
Thema: äste aus dem wald?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. für wellensittiche äste ausvdem Wald

    ,
  2. äste wald Wellensittiche

Die Seite wird geladen...

äste aus dem wald? - Ähnliche Themen

  1. Vorbehandeln von Moos und Ästen ??

    Vorbehandeln von Moos und Ästen ??: Hallo Foris, wie behandelt Ihr die Sachen in den Volieren und Käfigen vor, die Ihr aus der Natur holt ? Nachdem ein Kanari dramatisch an...
  2. Wer hat Äste anzubieten?

    Wer hat Äste anzubieten?: Hallo, suche für meine Mopas 3 lange Äste (2-3m), um ihnen einen Kletterbaum zu basteln. Hat jemand vielleicht Äste aus dem Garten (natürlich...
  3. Länglicher Nistkasten im Wald

    Länglicher Nistkasten im Wald: Hallo, auf einer Wanderung im Nordschwarzwald ist mir der längliche Nistkasten aufgefallen, der in Wegnähe im Wald relativ hoch an einer Tanne...
  4. Wald- oder Gartenbaumläufer

    Wald- oder Gartenbaumläufer: Hallo, ich habe am Wochenende diesen Baumläufer in den Elbauen bei Tangermünde fotografiert. Anhand des etwas längeren Schnabels und den...
  5. Äste als Sitzstangen

    Äste als Sitzstangen: Hallo zusammen, Ich hoffe auf Eure Hilfe. Ich bin etwas verunsichert. Ich habe im Garten eine Süsskirsche und eine Feige (brown turkey) stehen....