agaschnabel - problem ?

Diskutiere agaschnabel - problem ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hej, mein ernie einbein hat siet geraumer zeit scheinbar einen riss im schnabel. der hat sich in den letzten tagen verstärkt:

  1. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    hej,
    mein ernie einbein hat siet geraumer zeit scheinbar einen riss im schnabel. der hat sich in den letzten tagen verstärkt:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    ff

    die andere seite sieht auch etwas spröde aus
     

    Anhänge:

  4. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    ff

    normaler schnabel bei einem meiner anderen pfirsichköpfchen
     

    Anhänge:

  5. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    ff

    was ist davon zu halten???
    er frisst und knabbert normal.

    durch seine behinderung (nur ein bein) benutzt er seinen schnabel natürlich wesentlich stärker, er klettert damit, hält sich überall fest, hängt manchesmal daran....

    muss was getan werden?? oder kann man das, solange er nicht auffällig ist, der natur überlasssen????

    ernährung ist vielseitig, frisches obst, frische kräuter, zweige, sand, kalkstein, sepiaschale - wobei ich seinen anteil daran nicht sagen kann.
     
  6. #5 Alfred Klein, 30. Oktober 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo lilli

    Es ist auf dem Foto natürlich schlecht zu erkennen.
    Ist es wirklich ein Riß oder kann es sein daß die Schnabeloberfläche sich etwas abschuppt?
    Das habe ich teilweise bei meinen Geiern. Die oberste Hornschicht löst sich oftmals ab und darunter kommte die nächste Schicht zum Vorschein.
    Sieht dann immer etwas zerrupft aus ist aber bei Abschuppung normal..
     
  7. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    hej,

    es blutet nicht, klafft auch nicht auf, könnte nur in der oberfläche sein.
    geht aber bis an der ansatz des schnabels hoch.

    hab das aber bei meinen geiern bisher noch nicht beobachtet, bin deshalb etwas beunruhigt.
     
  8. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    ff

    vielleicht ist es hier etwas besser zu erkennen
     

    Anhänge:

  9. #8 Alfred Klein, 30. Oktober 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Wie gesagt, mitttels Foto nicht zu entscheiden was das ist.

    Aber könnte es sein daß er den Schnabel irgendwo als Hebel eingesetzt hat und deshalb eine solche Rille zu sehen ist?
    So was machen meine Geier nämlich auch. Dann kann es schon zu sichtbaren Spuren kommen.
    Da diese Linie nur auf einer Seite ist nehme ich nicht an daß es ein richtiger Riß ist. Eher eine Abschuppung oder die Spuren überflüssiger Kraft.
     
  10. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    das gleiche hat mein Schwarzkopf-Pfisichkopfmix Bibi auch.

    Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht, habe sogar schon befürchtet, daß dann plötzlich der ganze Schnabel abbrechen könnte.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  11. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    genau

    die angst hab ich auch.

    zumal bernie (ich hatte im ersten beitrag das b vergessen 8o ) ja mehr noch auf seinen schnabel angewiesen ist, als die anderen.

    bei meiner einen hündin reisst ab und zu auch eine kralle der länge nach, das sieht ähnlich aus.

    ich werd es weiter beobachten und ggf. berichten.
     
  12. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    sieht aus wie eine Narbenbildung (nach einem Trauma) oder eine Hornbildungsstörung durch eine Entmineralisierung. Das muß nicht am
    Futter liegen, könnte auch sein, daß der Vogel das Futter nicht ausreichend verwerten kann. Es gibt auch eine
    Erkrankung namens "Schnabelfäule", bei der das Horn aufweicht und sich nachfolgend Nekrosen bilden. Hat denn schon ein Tierarzt
    mal geguckt, wie tief diese Spalte in's Horn geht? Man sollte-wenn es sich um einen fortschreitenden Verlauf handelt-besser frühzeitig
    eingreifen. Zunächst mal könntest Du aber Aminosäuren+ Mineralien zuführen (Nekton Bio z.B.).


    Ines
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    danke ines

    da sind ja einige möglichkeiten....8o

    werde ihn morgen mal mitnehmen zu meiner tä, habe sowieso einen termin.

    wie geschrieben, war es zunächst nur ca 2mm unten, und ganz plötzlich in voller länge bis zum ansatz, spricht wohl eher für ein trauma.
    wie ein "aufgeweichter" schnabel wirkt er nicht.
    und er hangelt sich auch munter am gitter und an den zweigen entlang...
     
  15. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    hej,
    tä meint, es ist nur die oberste schicht, der riss ist nicht tiefer, quasi "blättert" die hornschicht etwas ab.
    beobachten, vitamine und mineralien zum hornaufbau...

    ich hab ihn jetzt mit zicky wieder im quarantänekäfig im wohnzimmer, sdamit er bisschen weniger stress hat.
    der freiflug da gefällt ihnen sowieso am besten!!!!:D :D :D
     
Thema:

agaschnabel - problem ?