Alleinfutter Lori

Diskutiere Alleinfutter Lori im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, habe gerade 2 Gebirgslori bekommen. Welches Alleinfutter ist denn das Beste? - das von Nekton - das von CeDe - oder das von...

  1. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe gerade 2 Gebirgslori bekommen.

    Welches Alleinfutter ist denn das Beste?

    - das von Nekton
    - das von CeDe
    - oder das von Biotropic

    Kann mir jemand helfen?

    Gruß Leuschi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrKoala

    MrKoala Guest

    Hi Leuschi,

    Also was das "ALLEINFUTTER" angeht, haben wir schon eine Diskusion hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=44021

    Aber ich gebe Dir auch gern hier noch ein paar Tips was die Fütterung von Gebirgsloris angeht.

    Da ich selber Gebirgsloris züchte, habe ich schon mehrere Sachen versucht.

    Am liebsten fressen meine das Futter von CéDé welches diese somit auch als Hauptnahrungsmittel bekommen.
    Allerdings reiche ich ihnen zusätzlich Nektar von Orlux und Futter von Nekton was aber noch nicht reichen sollte.

    Denn auch frisches Futter sollte man anbieten wie z.b. Äpfel,Birnen,Bananen,Mandarienen,Weintrauben und auch Rosinen...
    Auch gebe ich meinen z.b. im Winter Obst aus der Dose was sehr gerne angenommen wird.

    Achso als leckerschmaus bekommen meine auch Sonnenblumen kerne in kleinen Mengen.

    Gruß

    Thomas

    Ps:
    Ich hoffe, Du hast Deine zwei auch beim Amt angemeldet?
     
  4. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Obst für Lori

    Danke für die schnelle Antwort.

    Daraus ergeben sich glecih wieder Fragen.

    Werden die drei Futtersorten gemischt oder
    in Abwechslung gegeben?

    Kann man als Frischobst auch Kiwi, Nektarinen
    Pfirsiche oder Melonen verfüttern?

    Welches Dosenobst kann man im Winter verfüttern?

    Gruß Leuschi
     
  5. MrKoala

    MrKoala Guest

    Hi,

    Also an dosenobst kannst du generell alles geben was Du im laden bekommst... allerdings nicht übertreiben!
    Erdbeeren,Pfirsiche,Melone,Nektarinen,Aprikosen....
    Also eigentlich fast alles.

    Die Futtersorten, solltest Du nicht zusammen füttern weil die haltbarkeit untereinander nicht gleich hoch ist.
    Wichtig ist, IMMER frisches Futter zu geben.

    Den Nektar z.b. von Orlux gibst Du mit ins trinkwasser aber auch nicht jeden Tag sonder immer mal nach Bedarf bzw. Du denkst das sie was besonderes bekommen sollen.

    Darf ich Fragen, woher Du kommst?
    Hast Du vor zu Züchten?

    Gruß
    Thomas
     
  6. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    woher

    Hallo,

    ich komme aus dem Harz, Herzberg.

    Ob ich züchte, ist noch nicht ganz klar,
    im Moment erfreue ich mich an den Beiden.

    Die Gebirgsloris haben wir von einem Züchter in
    Leipzig gekauft.

    Herzlichen Dank für die Tipps.

    Gruß Leuschi
     
  7. MrKoala

    MrKoala Guest

    Hey,

    Na dann wünsche ich ersteinmal viel viel Freude an den Beiden...!

    Aber falls ihr züchten wollt, also wenn es ein Hahn und ne Henne ist, dann denkt daran dieses bei der Behörde anzugeben, damit ihr auch gemeldet seit und euren eventuellen Nachwuchs auch Beringen dürft.

    Gruß
    Thomas
     
  8. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Behörde

    Hallo,

    also das sind Hahn und Henne,
    muß man wenn die brüten das nur melden
    oder braucht man dann eine Züchtergenehmigung oder
    ähnliches?

    Gruß Leuschi
     
  9. MrKoala

    MrKoala Guest

    Zucht

    Also...

    Wenn du Hahn und Henne hast, dann solltest Du dich so oder so als Züchter anmelden.Die Tiere müssen, weil sie auch unter den Artenschutz fallen eh angemeldet werden.

    Aber Du mußt, wenn Du Hahn und Henne hast beim Amt (Artenschutz,Amtstierarzt) dich anmelden und eine "Prüfung" machen.

    Diese bezieht sich auf die "Papageienkrankheit" und ist nicht wirklich schwer...

    Aber mach des mal...

    Würd mich freuen, wenn Du mich auf dem Laufendem hälst.

    Gruß
    Thomas
     
  10. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Behörde

    Hallo,

    okay, werde ich machen.

    Nochmals herzlichen Dank!

    Gruß Leuschi
     
  11. Feezlez

    Feezlez Guest

    Das ist so nicht richtig, Gebirgsloris sind meldepflichtig, daß ist richtig, aber eine Zuchtgenehmigung brauchst erst, wenn du "züchtest", sprich die beiden Junge haben.

    Da es ja heute nicht mehr so unproblematisch ist, eine Zuchtgenehmigung zu bekommen (Quarantäneraum, Prüfung,...) würde ich doch erstmal abwarten ob die beiden überhaupt harmonieren. Sind sie denn geschlechtsbestimmt, blutsfremd, geschlechtsreif (ca.3 Jahre)?
     
  12. MrKoala

    MrKoala Guest

    Hi Feezlez,

    Also wenn Du das mal gelesen hättest, dann hättest Du auch gesehen, dass es ein Paar ist welches auch Geschlechtsbestimmt ist.

    Und Du solltest eine Zuchtgenehmigung habne, wenn Du ein PAAR hälst.

    Die Erfahrung mußte auch ich machen, als ich mit der Haltung anfing.

    Gruß
    Thomas
     
  13. #12 ElkeBietigh, 3. November 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :? die Alternative ist: Eier austauschen, gegen Plastikeier aus dem Fachhandel, und nach der "Brutzeit" von 28 Tagen +/- entfernen.
     
  14. Feezlez

    Feezlez Guest

    Wo steht das? Nicht in diesem Thema, hier steht nur:

    @leuschi: Wenn du züchten möchtest (würde ich natürlich nur bei blutsfremden empfehlen) und du hast keine DNA-Analyse der Tiere, würde ich sie auf jeden Fall machen lassen, bevor du irgendeine Genehmigung beantragst. Auf das was der Züchter gesagt hat (wenn er es nicht hat testen lassen), würde ich mich nicht verlassen, da habe schon einige ewig auf Nachwuchs gewartet und es wäre schade, wenn du sie, wenn sie sich aneinander gewöhnt haben, auseinandereißen müsstest, weil es 2 gleichgeschlechtliche sind.
    Wenn du vorhast irgendwann sowieso mal zu züchten, dann ist die Zuchtgenehmigung ratsam, aber wenn du es auf deine 2 Tiere beschränken willst, würde ich es lassen (Quarantäneraum, Kosten,..).

    Sehr Tierfreundlich !!!
     
  15. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    es sind Hahn und Henne (DNA-Analyse liegt vor). Allerdings sind es Geschwister (Mai 2003). Schon aus diesem Grunde würde ich nicht züchten. Allerdings schließe ich nicht aus, ein anderes Pärchen dazu zu holen. Kann man dann ein anders Pärchen im gleichen Alter - von einem anderen Züchter - ohne Probleme dazusetzen?

    Wie sieht es bei Loris überhaupt mit der "Überzüchtung" aus? Hat da jemand Erfahrung. Ich habe Wellis (keine Zucht) und bei meinen letzten Tierarztbesuchen habe ich erfahren, dass diese derart überzüchtet sind, dass die Lebenserwartung teilweise nur noch bei 3 Jahren liegt.

    Gruß Leuschi
     
  16. #15 ElkeBietigh, 4. November 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo Leuschi,

    willst Du nicht ein paar Erfahrungen sammel bevor Du Dich mit dem Gedanken trägst zu züchten? Bei Wohnungshaltung ist das sowieso nicht so toll. Außerdem benötigen Loris spezielle Brutkästen wegen der flüssigen Ausscheidungen der Jungen.

    Last but not least guck mal HIER wieviele Piepser im Umlauf sind (Tierheim, Auffangstationen, "Sperrmüll" die Zeitung etc.) UND ABGEGEBEN WERDEN!

    Mit dem BNA habe ich Kontakt aufgenommen einen Schutzvertrag auszuarbeiten, der es einem Händler / Züchter ermöglicht Tiere wieder zurückzunehmen, damit diese nicht ohne weiteres vom Halter weiterverscheuert werden - hat dieser mal "die Nase voll".

    Im Übrigen: Loris werden bei sehr guter Haltung an die 40 Jahre alt.
     
  17. #16 ElkeBietigh, 4. November 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    @ Feezlez

    DNA - Federanalyse schadet nichts; denn bekannterweise sind Lorihähne untereinander mit der Zeit sehr unangenehme Zeitgenossen (Hennen auch oft). Gemischte Paare kümmern sich umeinander - harmonischer. Selbst ohne züchten zu wollen ist es artgerecht!
     
  18. Feezlez

    Feezlez Guest

    Hallo Leuschi,

    da es Geschwister sind, würde ich dir empfehlen, dir sofort 2 dazu anzuschaffen oder sie ganz zusammen zu lassen, denn eine Trennung ist immer schmerzhaft.
     
  19. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    die beiden sollen auf jeden Fall zusammen bleiben. Wir wollen jetzt eine große Voliere bauen, die später einen Ausgang zu einer Außenvoliere bekommen soll. Sobald die Innenvoliere fertig ist, wollen wir noch ein Pärchen dazu holen. Ist das jederzeit möglich oder gibt es da Probleme?

    Sicherlich habe ich die ganzen Tieranzeigen von Abgabevögeln gesehen. Die Voliere sollte später auch einmal einigen von diesen Vögeln ein neues Zuhause sein. Aber ich kenne mich bisher nur mit der Wellensittichhaltung aus. Da Abgabevögel häufig schon viel mitgemacht haben und ich mich mit der Haltung von Loris noch nicht so auskenne, sollte es zum Anfang ein "normales" Paar sein. Wenn ich dann ein wenig Erfahrung habe, kann ich anderen Vögeln bestimmt besser helfen.

    Speziell über das Züchten habe ich nicht nachgedacht. Wenn aber eine große Voliere da ist, wollte ich den Loris, Junge großzuziehen, nicht vorenthalten.

    Die Idee, dass der Züchter Loris wieder zurücknehmen muss, wenn der Halter nicht damit klar kommt, finde ich sehr gut. So ist jedenfalls gewährleistet, dass es wenigstens zurück in Hände kommt, die sich mit der Haltung auskennen.

    Gruß Leuschi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MrKoala

    MrKoala Guest

    Re: Behörde

    @Feezlez

    Hier den Satz, der auf meine Frage im 5 oder 6 Beitrag gekommen ist...

    Ich fragte ob es Hahn und Henne sind...

    Und ansonsten habe ich nichts mehr zu dem Thema bisher zu sagen...
    Kann mich da nur anschließen!

    Außer, auf die Frage von Leuschi...

    Ja eigentlich ist es nicht das Thema andere Loris mit zu den zweien hinzu zu tun... Allerdings würde ich die Möglichkeit suchen, das sich deine beiden ihren Partner selber aussuchen können.

    Gruß
    Thomas
     
  22. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Partner aussuchen

    Hallo Thomas,

    das wäre natürlich toll, wenn sich die beiden ihre Partner aussuchen könnten. Wie geht so etwas denn. Machen denn da die Züchter mit?

    Sind Loris eigentlich launisch? Ich habe mich so gefreut, dass die beiden nach so kurzer Zeit so zutraulich sind. Heute weichen sie jedoch immer zurück, wenn ich zu nahe an den Käfig komme. Sie rücken dann eng zusammen und kraulen sich oder knabbern an einem Seil.

    Gruß Leuschi
     
Thema:

Alleinfutter Lori

Die Seite wird geladen...

Alleinfutter Lori - Ähnliche Themen

  1. Lori Futter Firma

    Lori Futter Firma: Hallo, ich dachte ich frage hier nochmal in die Runde, welches Futter ihr euren Loris verfüttert? Cede? Orlux? Nekton? Avian? Ich habe bis...
  2. 2 Loris abzugeben

    2 Loris abzugeben: Schweren Herzens müssen wir uns aus Zeitgründen von 2 unserer geliebten Loris trennen. Es handelt sich um 2 Weibchen. Die eine Henne ist ein...
  3. Lori Fertigbrei welcher ist eurer Meinung der beste??

    Lori Fertigbrei welcher ist eurer Meinung der beste??: mich würde mal eure meinungen und erfahrungen über den loribrei interesieren? auch die zutaten für einen selbergemachten,schließlich macht ein...
  4. Rüsselsheim: Blaustrichel-Lori 20 Jahre sucht ein neues Zuhause

    Rüsselsheim: Blaustrichel-Lori 20 Jahre sucht ein neues Zuhause: Im Tierheim Rüsselsheim sitzt ein Blaustrichel-Lori, Hahn im reifen Alter, und hofft sehnsüchtig auf ein neues Zuhause: Vermittlung Vögel |...
  5. Gebirgslori erbricht (vom Leitungswasser?)

    Gebirgslori erbricht (vom Leitungswasser?): Hallihalli, Ich habe mal eine Frage, ob jemand vielleicht damit auch schonmal die Erfahrung gemacht hat o.ä. Es geht darum, das einer...