Ameisen in der Voliere

Diskutiere Ameisen in der Voliere im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; jedes Jahr das selbe Ich hab manchmal das Gefühl, auf einem Ameisenhaufen zu leben. Jedes Jahr kommen sie wieder, erst in Flur und Küche, durch...

  1. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    jedes Jahr das selbe

    Ich hab manchmal das Gefühl, auf einem Ameisenhaufen zu leben.
    Jedes Jahr kommen sie wieder, erst in Flur und Küche, durch die Haustür. Sieht immer super aus so´n Streifen Backpulver an der Tür längs. Dann der nächste Trupp im Wohnzimmer, der kommt das Heizungsrohr hoch, auch dort Backpulver ausgestreut, der Teppich ist schon ganz ausgeblichen dort.
    Ca. 1 Woche Flur und Küche und 1 Woche Wohnzimmer, dann sind sie wieder weg.
    Diese Jahr haben sie es dann noch im Esszimmer versucht, dort leben ja die Amazonen. Konnte den Eingang nicht finden und hab einfach einmal um die Fußleisten Backpulver gestreut, nun sind sie weg. Alles mit den *Billigtüten* so 6-7 Tüten verpulver ich jedes Jahr.

    Nun sind sie alle draussen im Garten, dort sollen sie dann auch bleiben und wehe, es kommt nochmal eine rein.

    Kann ich da eigentlich schon vorbeugend was gegen tun? So das sie gar nicht erst ins Haus kommen?

    Wie ist es denn mit Aussenvolieren? Auch dort hab ich, noch vereinzelnt, Ameisen gesichtet. Muß ich die bekämpfen oder können die da ruhig rumlaufen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi

    Addi Guest

    Ameisen

    haben durchaus ihre Daseinsberechtigung , deshalb nur dort was gegen sie unternehmen , wo sie nicht duldbar sind
     
  4. #23 Alfred Klein, 19. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Da gibt es eine gute Sache das Loch neben den Rohren zu verstopfen.
    Hatte ich auch schon mal gebraucht.
    Im Baumarkt bekommt man einen Schaum der sehr dünnflüssig ist und die Dose ist mit einem flachen Sprührohr ausgestattet.
    Damit kommst Du in nur Millimeter breite Zwischenräume und kannst diese zuschäumen.
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Vor einigen jahren hatte ich auch ein Ameisenproblem in der Küche. Damals war in der Küche ein Teppich, den wir laut vermieter drinlassen sollten. Sie liefen über die Arbeitsplatte, unter den Teppich entlang zum Vorratschrank und auf dem Esstisch. Das war ein Horror. Mein Vermieter wollte damals nichts machen und amüsierte sich, wie ich versuchte das problem selbst zu lösen.
    Erst hatte ich Backpulver auf der arbeitsplatte verstreut, aber dann suchten sie sich einen anderen weg. Egal, wohin ich es streute, es wurde immer ein neuer Weg gefunden.
    Dann suchte ich den Eingang:
    Sie kamen hinter dem Haus rein, liefen in den keller, und von dort aus kamen Sie hinter der Spüle wieder hoch in die Küche.
    Den Eingang vom Bau habe ich dann mit Backpulver zugestopft, so dass sie gezwungen waren, sich durchzufressen. Die Königin haben sie dann wohl auch gefüttert und schon hatte ich ruhe.

    So weit ich es mal gehört hatte, platzen die Ameisen durch Backpulver.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ameisen in der Voliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ameisen in vogelvoliere

    ,
  2. ameisen vogel

    ,
  3. Ameisen in Vogel voliere

    ,
  4. was hilft gegen ameisen in einer vogelvoliere