Amselküken wird nicht mehr gefüttert

Diskutiere Amselküken wird nicht mehr gefüttert im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich beobachte seit gestern ein Amselküken in unserem Garten. Es ist schon voll befiedert, nur die Schwanzfedern fehlen noch. Es kann noch...

  1. #1 Christine, 04.07.2020
    Christine

    Christine Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.08.2018
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    361
    Hallo,
    ich beobachte seit gestern ein Amselküken in unserem Garten. Es ist schon voll befiedert, nur die Schwanzfedern fehlen noch. Es kann noch nicht fliegen, hüpft nur manchmal ein bisschen hin und her und schreit. Die Eltern sind noch in der Nähe, aber sie füttern wohl nicht mehr oder nicht mehr viel. Ich konnte es auf jeden Fall noch nicht beobachten. Heute Morgen bin ich wach geworden, weil die Amseleltern erbärmlich geschrien haben. Ich dachte, wenn ich jetzt aus dem Fenster schaue, kann ich meiner Katze beim Frühstück zuschauen. Aber es war nicht unsere Katze, sondern eine Elster, die sich am Küken zu schaffen machte. Ich bin also runter in den Garten und habe sie verjagt. Das Küken lag auf dem Rücken und ich dachte erst, es wäre tot, aber es lebte noch. Ich habe es zwei Meter weiter unter einer Hecke in Sicherheit gebracht.
    Es hüpft nun noch immer in diesem Bereich hin und her. Eben habe ich ihm mal eine Schale mit Wasser hingestellt. Sobald man sich ihm nähert, sperrt es und schreit dabei. Die Mutter kommt sofort um uns zu verjagen, nähert sich dem Küken aber nicht.
    Es tut mir so leid. Ich habe unsere Katze schon den ganzen Tag im Haus, aber sie ist Freigänger und schreit und schreit. Wenn ich sie rauslasse, hat es sich erledigt. Die einzige andere Alternative wäre, es zu fangen und aufzuziehen. Nur wie?
    Ich wünschte, ich könnte es zu meinen Kanarien setzen. Deren Küken sind nämlich ungefähr im gleichen Alter.
    habt ihr einen Tipp für mich?
    Viele liebe Grüße!
    Christine
     
  2. #2 Christine, 04.07.2020
    Christine

    Christine Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.08.2018
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    361
    Also ich habe es natürlich nicht zu meinen Kanarien gesetzt.
    Es sitzt noch immer unter der Hecke und ich denke, Die Natur wird leider ihren Weg gehen.
    Eine Aufzuchtstation ist zwei Stunden von uns entfernt, das geht also auch nicht.
     
  3. #3 Greenfinch, 09.07.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    also ich könnte dem nicht zuschauen, warum nicht probieren sie aufzuziehen? dauert ja nicht mehr lange, wenn sie schon so groß ist
     
  4. #4 Karin G., 09.07.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.755
    Zustimmungen:
    770
    Ort:
    CH / am Bodensee
    aber das ist nun schon min. 5 Tage her ....
     
  5. #5 Greenfinch, 09.07.2020
    Greenfinch

    Greenfinch Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Finnland
    ja ist mir dann auch aufgefallen ..
     
  6. #6 Christine, 09.07.2020
    Christine

    Christine Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.08.2018
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    361
    Ja, es hat sich leider erledigt. Am nächsten Tag war es nicht mehr da. aber ich wusste nicht, wie man den Beitrag löscht.
     
    SamantaJosefine und Greenfinch gefällt das.
  7. #7 SamantaJosefine, 09.07.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    3.285
    Ort:
    Langenhagen
    Gehen wir einfach davon aus, dass die Eltern es weiter versorgt haben.:+streiche
     
Thema:

Amselküken wird nicht mehr gefüttert

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden