Anschaffung und Preise für Mönchsittich?!

Diskutiere Anschaffung und Preise für Mönchsittich?! im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Kann mir bitte einer einen ca.Preis für wildfarbene Mönchsittiche sagen! Jetzt gehen dann die großen Börsen bald an,und ich würde mir gern ein...

  1. #1 Lordnecro, 1. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Kann mir bitte einer einen ca.Preis für wildfarbene Mönchsittiche sagen! Jetzt gehen dann die großen Börsen bald an,und ich würde mir gern ein Pärchen Mönchis zulegen.
    Bringt es was wenn mann eine Henne bekommt die im Kasten gezogen wurde? Zieht die dann ihre Jungen auch eher im Kasten auf?
    Und falls hier gerade ein Züchter mitliest,währe ich über eine PM mit Tipps,oder vielleicht sogar über ein Angebot von blutsfremden Tieren dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
  4. #3 Lordnecro, 1. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Danke für die trollige Antwort,aber mit solchen Leuten muß man wohl in jedem Forum leben :(

    Wenn du mal nachliest hab ich nicht nur nach den Preisen gefragt,außerdem hab ich den Post im Juni schon gelesen,danke aber auf solche Hilfe kann ich verzichten!

    PS:Ich glaub ich hab jetzt auch einen Tinitus nachdem ich deine Antwort gelesen hab :hahaha:
     
  5. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    ich würde sagen die wildfarbigen liegen so ca. bei 50 bis70 € mit DNA. Ohne DNA würde ich sowieso keine kaufen außerdem sie haben nachweislich schon mal junge gezogen. Mit der Brutmöglichkeit kann ich nur sagen, das ich meine immer ein Nest bauen lasse. Das ist in der Natur so und ich mache es bei mir genauso. Da kann dir eventuell Dirk weiter helfen, er hat glaube ich eine Art Nistkasten in denen seine brüten.
     
  6. #5 Lordnecro, 1. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Was stellst du den Mönchies an Nistmaterial zur Verfügung?
    Und wie ist es im Winter,brauchen sie einen beheizten Schutzraum,oder genügt frostfrei? Gehen die Mönchsittiche im Winter ins freihe? Aber ich denke wohl ja,da ich mal gehört hab das sie sich bei uns in Parks auch zt aufhalten und sogar den Winter überstanden haben.

    Ich zitiere hier mal aus dem Netz:
    Die Etablierung von Halsbandsittichvorkommen (Psittacula krameri) aus entflogenen Käfigvögeln an vielen Stellen in West- und Südeuropa. Daneben sind in Deutschland seit einigen Jahren noch vier weitere Papageienarten heimisch geworden: der Mönchsittich (Mysiopsitta monachus), der Große Alexandersittich (Psittacula eupatria), die Gelbscheitelamazone (Amazona ochrocephala) und die Rotbugamazone (Amazona aestiva). Sie alle brüten erfolgreich und überstehen den mitteleuropische Winter auch ohne Zufütterung durch den Menschen.
     
  7. #6 Christian, 2. August 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Und ich denke zudem, daß man sich selbst als Halter/Züchter einfach einer tollen Erfahrung beraubt, wenn man sich dieses Schauspiel des Nestbaus entgehen läßt.

    Hatten seine Geier nicht um den Kasten herum ein Nest gebaut? Ich meine, er hatte davon sogar Fotos gepostet, oder?

    Ich würde trotzdem ein beheiztes Schutzhaus anbieten, denn nur weil sie Kälte überstehen, heißt ja nicht, daß sie sich dabei wohlfühlen. Meist ist es ja so, daß (sub-)tropische Arten zwar im Winter auch mal in der Außenvoliere rumtoben, aber sich danach wieder im Schutzhaus aufwärmen gehen. Ich denke, es ist nie verkehrt, wenn man sich bei den Haltungsbedingungen am natürlichen Lebensraum orientiert.

    Trigger vielleicht auch mal Rolf an ... der war füher hier im Forum auch mal sehr aktiv und immer sehr hilfsbereit.
     
  8. #7 Lordnecro, 2. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    A super danke für den link Chris!:zustimm:
     
  9. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Muss ich nicht verstehen oder? Aber egal.

    Meine Mönche brüten im Kasten. Und das obwohl ich Ihnen Nisthilfen und jede Menge Weidenzweige zur Verfügung stelle. Aber Sie bevorzugen alle die Nistkästen. Sie bauen allerdings um die Nistkästen. Ein Paar baut immer eine Art Röhre zum Einflugsloch die bis zu 50cm lang wird. Ein anderes Paar baut den kompletten Kasten von innen zu.
     
  10. #9 Lordnecro, 2. August 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Was is daran nicht zu verstehen? Mich hat es einfach geärgert,das statt ner vernünftigen Antwort,es in jedem Forum Leute gibt die gleich schreien,ob man die Suchfunktion nicht findet,oft ist es zwar gerechtfertigt,aber nicht immer.
    Ich hab halt nur ein bischen was zusammengefasst was ich wissen wollte,und da war mir halt der Preis auch wichtig,außerden Variiert das ja immer,wo man bei mehreren Aussagen von Verschiedenen Züchtern,nen besseren Spiegel über Preise bekommt.

    Ich danke dir aber für die Schilderung deiner Mönchies und dem Nestbau.Das wird bestimmt interesannt,wenn ich mal welche auftreibe.
    Machst du bei deinen jungen grundsätzlich DNA?
    Und hättest du eventuell grüne zum abgeben? Zwinker!!;)
     
  11. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hast ne PN.
     
  12. #11 Die_Daniela, 18. Oktober 2009
    Die_Daniela

    Die_Daniela Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich heiße Daniela und bin neu hier. Ich wohne in Walsrode (Niedersachsen) und bin zur Zeit auf der Suche nach einen Mönchsittich Züchter aus Norddeutschland - natürlich am Besten aus meiner Gegend, aber habe leider nichts finden können.
    Ich plane die Anschaffung von 2-4 Vögeln, allerdings erst so im Mai nächsten Jahres, weil ich das Zimmer noch einrichten muss und mir die Bedingungen beim Züchter selbst gern vor einem Kauf ansehen möchte.

    Kann mir jemand mit Kontaktdaten dienen?

    Wäre sehr dankbar für Hilfe.
     
  13. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Daniela,

    wenn du Junge Mönche haben möchtest ist jetzt die richtige Zeit dafür. Im nächsten Jahr im Mai wirst du nur Vorjahresvögel bekommen. Meine Mönche z.B. fangen erst im April oder Mai mit der Brut an. Jetzt sind alle Futterfest und Abgabebereit.
     
  14. #13 Christian, 18. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Daniela,

    erstmal willkommen bei den Südami-Fans.

    Das ist sicherlich richtig, aber ich finde Danielas Einstellung, es langsam anzugehen, eigentlich richtig. Aber vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, sich Vögel per Anzahlung für ein paar Monate reservieren zu lassen? Ansonsten belibt noch die Möglichkeit es auf den Spätsommer/Herbst nächsten Jahres zu verschieben.

    Ich denke, man sollte hier folgendes bedenken ... je länger die Vögel unter Artgenossen beim Züchter verbleiben, desto besser sind sie sozialisiert. Sind sie hingegen älter als ein Jahr, braucht man sehr viel Geduld, wenn man auf zahme Vögel wert legt. Apropo zahm ... ich rate dringend zu Naturbruten und von Handaufzuchten ab, da letztere nicht selten Verhaltensstörungen ausbilden.

    Was die Frage nach Züchtern angeht ... da gibt es leider nicht allzu viele. In der Züchterdatenbank sind z.B. nur 9 gelistet ... ich würde mich mal an Rolf wenden ... oder natürlich an unseren Dirk, wenn Dir das nicht zu weit ist.

    Zudem würde ich zu einem einzelnen Paar raten, da Mönche auch nicht gerade die leisesten Vertreter sind.

    Ach übrigens ... hat der Vogelpark Walsrode eigentlich welche? Das wäre dann ggf. eine praktische Gelegenheit ihr Verhalten zu beobachten.
     
  15. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hey Christian,

    ich sehe das genauso. Wollte nur auf die Brutzeiten hinweisen, falls junge Mönche gewünscht sind. Denn wir alle kennen ja das Problem: Wenn man etwas sucht, gibt es das zur Zeit nicht.
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Dirk!

    Geduld ist halt eine Tugend, die man als Vogelhalter (oder auch als Züchter) haben sollte ;)
     
  17. #16 Die_Daniela, 18. Oktober 2009
    Die_Daniela

    Die_Daniela Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mir auch jetzt welche anschaffen wollen, aber das Problem dabei ist, dass ich zur Zeit nicht in Deutschland bin und erst Weihnachten zurückkomme und erst so im April nächsten Jahres alleine in eine Wohnung ziehen werde.
    Ich bin mir recht sicher, dass der Vogelpark welche hat. Die haben da ja fast alles. Ich hab mich auch schon gefragt, ob die Vögel abgeben würden, aber ich glaube kaum, dass sie das an Privatleute ohne viel Erfahrung tun würden.
    Ein Problem mit einem etwas längerem Fahrtweg hätte ich nicht, aber es wäre natürlich a) günstiger für mich und b) etwas stressfreier für die tiere. Denke es ist ja schon stressig genug aus der Gruppe genommen zu werden
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kommt vielleicht drauf an ... erstens wieviele Nachzuchten sie haben und zweitens bist Du nicht vollkommen unerfahren, wenn Du Dich bis dahin u.a. hier im Forum schlau machst ... das ist schließlich ein halbes Jahr und da kann man zumindest eine gute Theoretikerin werden ;)

    Von Vorteil ist das in jedem Falle.

    Bei Südamis kommt man aber leider oft um längere Fahrten nicht herum. Für mein erstes Paar Aymaras bin ich vom Ruhrgebiet bis nach Koblenz gefahren und die Vögel haben die 2-stündige Fahrt super überstanden. Man muß das nur gut vorbereiten, dann ist das halb so wild.
     
  19. #18 Die_Daniela, 18. Oktober 2009
    Die_Daniela

    Die_Daniela Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ganz und gar unerfahren bin ich nicht. Mein Großvater hatte schon eine Vogelzucht (Hobby) und ich bin praktisch mit den Tieren groß geworden, aber eigene hatte ich eben noch nicht.
    Ich hätte ja auch am liebsten eine große Innenvoliere, aber so wie ich das sehe sind die meisten einfach nur hoch, aber nicht lang genug. Werde ich ums selberbauen wohl kaum drumrum kommen. Handwerklich geschickt bin ich jedenfalls nur bedingt. Aber so ein Eigenbau ist viel günstiger, oder?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Im Vogelpark liegt meistens eine Liste aus was zu verkaufen ist und auch der Preis steht dahinter. Ich würde schon sagen das die auch an Privat verkaufen natürlich nicht alle Arten. Besonders geschützte Arten werden bestimmt nur an andere Vogelparks und Zoos weitergegeben.
    Auch wenn du handwerklich nicht so begabt bist, denke ich das du hier viele Anregungen findest wie man so eine Zimmervoliere selber bauen kann.
     
  22. #20 Die_Daniela, 19. Oktober 2009
    Die_Daniela

    Die_Daniela Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp. Ich werds versuchen, wenn ich zurück bin. Hab auch schon eine Freundin gefragt, die im Vogelpark arbeitet
     
Thema: Anschaffung und Preise für Mönchsittich?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mönchsittich

    ,
  2. mönchsittich kaufen

    ,
  3. mönchssittich kaufen

    ,
  4. mönchsittich abzugeben,
  5. mönchssitiche kaufen,
  6. quaker parrot,
  7. http:www.vogelforen.desuedamerikanische-sittiche194657-anschaffung-preise-fuer-moenchsittich.html,
  8. mönchsittich preis,
  9. Mönch Sittiche