Arme Lou - Lou

Diskutiere Arme Lou - Lou im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Mich machen diese Geschichten aus den Zoogeschäften immer sehr traurig und auch wütend 8( ! Mein allergrößter Wunsch wäre es, wenn Papageien...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Mich machen diese Geschichten aus den Zoogeschäften immer sehr traurig und auch wütend 8( !

    Mein allergrößter Wunsch wäre es, wenn Papageien überhaupt nicht mehr im Zoohandel verkauft werden dürften, sondern nur noch direkt vom Züchter :~ .
    Ob der jemals in Erfüllung geht :traurig: ?

    So intelligente Tiere wie die Papageien gehören einfach nicht in Geschäfte und man sollte ihnen jede unnötige Zwischenstation ersparen, schließlich kann man auch keine Hund einfach im Zooladen kaufen, jedenfalls nicht bei uns in der Gegend.

    Großes Kompliment an Dich Beate (Cosmic) für Deinen Einsatz :zustimm: !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. spyk94

    spyk94 Guest

    ich habe hier in hamburg noch nie einen papagei im zoogeschäft gesehen, ZUM GLÜCK.
    Natürlich habe ich auch noch nicht alle geschäfte in ganz hamburg besucht, da die stadt ja nicht so klein ist:zwinker: .
    Für diese Tiere würde ich es mir auch echt wünschen das soetwas nicht mehr erlaubt wäre.
    Was ich unverantwortlich finde ist das viele (nicht alle) Verkäufer keine Ahnung haben und einem das blaue vom Himmel erzählen. Und nach einiger Zeit stehen die Besiter da und wissen nicht mehr was sie machen sollen weil der Papapgei Verhaltensstörungen bekommt. Und das ende vom Lied, der Vogel muss wieder Umziehen:traurig: .
     
  4. #23 Tierfreak, 13. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Heidi,

    genau so ist es :zustimm: .

    In vielen Zooläden hat man wirklich nicht die nötige Ahnung von Papageien und dementsprechen werden die Tiere dann auch noch meist mit viel zu kleinem Käfig verkauft, der dem Bewegungsdrang überhaupt nicht gerecht wird :( !
    Um einen Käfig/Voliere abwechslungsreich einrichten zu können, braucht man halt auch eine gewisse Größe. Ganz zu schweigen von der Möglichkeit auch mal ein Stück fliegen zu können, wenn der Besitzer mal keine Zeit für Freiflug hat.
    In einem kleinem öden Käfig, und dann wohlmöglich noch mit kaum Freiflug, sind die intelligenten Papageien echt unterfordert und dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn Verhaltensprobleme auftauchen.
    Nur wenn man in die Zoogeschäfte schaut, findet man fast nie geeignete Käfige :nene:.
    Der unerfahrene Käufer verläßt sich auf die Aussagen des angeblich kompetenten Verkäufers
    Kein Wunder, warum immer noch viele Papageien in eine "Sardinenbüchse" hausen, wobei in den Mindestanforderungen für Papageien ganz andere Maße gefordert werden 8( .

    In vielen Zooläden kann aus Platzmangel nicht mal eben ne 2 m Voliere zum Verkauf ausgestellt werden. Könnte ja auch abschreckend wirken, wenn der interessierte Käufer sieht, was für ein riesen Teil an Käfig normal nötig ist, der auch meist nochmal den gleichen Preis oder gar mehr hat wie der ohnehin schon teure Vogel.
    Da wird doch lieber schnell der Vogel mit einem kleinen Käfig verkauft, damit der Rubel rollt :k .

    Wenns schon Mindestanforderungen gibt, dann sollten sich auch die Zooläden beim Verkauf des Zubehörs daran halten, was sie aber eben oft aus Provitgier nicht tun.
    Deshalb gehört der Verkauf von Papageien für mich im Zoohandel ebenfalls verboten.
     
  5. #24 Monika.Hamburg, 13. April 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg

    Huhu Spyk94,

    dann fahre mal Moorflleet zum Wal Markt und dort ist ein Zoo-Laden mit Grauen und Aras !

    Junge Graue fliegen da gegen Glassscheiben, sind gerupft und waren krank wie wir dort waren !
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Moni,

    wenn man das wieder liest, stehen einem echt die Haare zu Berge :traurig:!
    Die armen Vögel :( !
     
  7. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Und wie hoch ist denn da der Kaufpreis :?
     
  8. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    @ Tierfreak,
    Dann sei mal froh, das Du nicht in spanischen Zoogeschäften bist. Da kannst Du Welpen wie im Schaufenster sehen und auch kaufen :nene: .
    Der Anblick damals war auch nicht gerade schön.
    Aber im Ausland ist oft einiges anders wie hier. Teilweise kann man froh sein, das diese Bestimmungen nicht auch für Deutschland gelten, wobei wir hier vom Gesetzt her einiges erneuern müssen. Eigentlich alles, was den Tierschutz angeht.

    Wir fahren heute wieder zu mir und dann machen wir vielleicht einen Zwischenstop in Siegen um mal zu gucken, wie es der Kleinen geht.
     
  9. spyk94

    spyk94 Guest

    @Monika,Hamburg
    ich habe ja auch gesagt das ich noch nicht alle zoogeschäfte in hamburg gesehen habe. :zwinker: ich komme aus einer ganz anderen ecke von hamburg. ich komme aus niendorf und hier habe ich so etwas zum glück noch nicht gesehen. barmbek, langenhorn usw. auch noch nicht. ich kenne nur ein zoogeschäft in langenhorn der auch graupapageien verkauft, aber ich habe da noch nie einen im laden gesehen. denke mal das er selbst züchter ist, da der preis (wenn ich mich richtig erinnere) bei handaufgezogen bei 600,- - 700,-€ lag, doch das war vor ca. 2 jahren.

    jedenfalls bin ich dafür das jegliche art von papageien nicht mehr im zoogeschäft verkauft werden dürfen. das wäre das beste für die tiere und auch für die zukünftigen halter, da sie beim züchter ausführlich beraten werden. und dann weis mann worauf man sich da einlässt.

    mein mann wollte auch immer graupapageien haben, war sein größter wunsch, doch nach vielen erkundigungen (auch bei einer züchterin) haben wir uns bewust dagegen entschieden. da wir in einer wohnung wohnen wo wir keine möglichkeit haben ein extra zimmer einzurichten und bei der lautstärke die sie haben weis ich nicht was die nachbarn dann gesagt hätten. :zwinker:
    dann die grauen wieder weg geben, ne das wollten wir vermeiden.
     
  10. #29 Ottofriend, 14. April 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Papageien im Zooladen

    Hi Tobias und Beate,
    ach ich kann das so gut nachfühlen, wie es euch geht, wenn ihr ständig die Bilder von Lou-Lou vor Augen habt. Hier bei uns gab es auch eine ganz arme junge Amazone in einem viel zu kleinen leeren Käfig in einem Zooladen. Sie droht, sobald jemand auf drei Meter sich dem Käfig näherte und war nur gestresst. Angeblich war sie bestellt und noch nicht abgeholt worden. Ich habe auch gesagt, dass das keine artgerechete Haltung sei und sie so allen dort nicht untergebracht werden darf, auch wegen des kleinen Käfigs nicht. :schimpf:
    Nach fünf Tagen waren Freunde dort und haben nachgeschaut, da war sie nicht mehr da. HOffentlich hat sie einen guten Platz bekommen.
    Dagegen haben es die Papageien in den großen Geschäften wie in Itzehoe ja noch richitg gut, die haben volis, Spielzeug und Obst. Aber sie sind nicht immer mit einem artgleichen Partner da, obwohl ein Schild dort sagt, sie werden nur paarweise abgegeben. (Zwangsheirat???)

    Ich würde solche Vögel auch immer am liebsten gleich da raus retten. Man könnte ja auch dafür sammeln, aber wenn ich bedenke, wer das Geld dann letztendlich bekommt, wir mir schlecht. Und wenn dann nach wenigen Tagen der Käfig wieder genauso besetzt wird . . .
    Ach es ist ein Elend.:traurig:

    Vielleicht solltest du, wenn du eh mit Freundlichkeit und Ratschlägen nicht weiterkommst, mal sagen, dass du dem Laden zur "Berühmtheit" verhilftst, im internet und vielleicht auch in der örtlichen Presse. Hast du ein Fotohandy :+pfeif:
    Bei uns greift der Kreisveterinär gleich ein, man muss nur bezeugen können, dass der Vogel nicht nur ganz kurzftistig so gehalten wird.
    Liebe Grüße
    Sanne
     
  11. #30 hamburglilly, 14. April 2006
    hamburglilly

    hamburglilly Guest

    der richtige weg ist immer der, NICHT FREIKAUFEN. egal ob man die finanziellen mittel hat oder nicht. sondern bei fragwürdiger haltung die behörden informieren.
     
  12. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    @ hamburglilly,

    freikaufen ist sicherlich in dem Moment für den Vogel das Beste, aber der nächste wird kommen. Wenn nicht heute, dann eben morgen. Verkauf, wie auch Preis bestimmen ja letztendlich die Nachfrage der Tiere. Und wenn man immer wieder die Tiere freikauft, wird es immer Nachfolger geben, die auf Zeit das gleiche Schicksal ereilt wie Lou - Lou.

    @ Ottofried

    Wir haben uns auch schon überlegt, ob wir nicht mal mit dem Handy ein Foto machen sollen. Aber dort ist es recht schwer, weil der Laden gut besucht ist. Ich hab auch schon gesagt, ich werd mal so fragen, ob es möglich sei ein Foto von dem Grauen zu machen, weil ein Bekannter einen Grauen haben möchte. Die müssen ja nicht wissen, das es nicht der Wahrheit entspricht. Aber ich glaube auch nicht, das man uns die Zusage dafür geben würde.

    Im Moment kann ich nicht mehr machen, als wie ich es den zuständigen Behörden mitgeteilt habe und was dabei rum kommt werden wir sehen. Ich bin nur gespannt, ob es auch wirklich etwas gebracht hat / bringen wird
     
  13. #32 hamburglilly, 14. April 2006
    hamburglilly

    hamburglilly Guest

    genauso ist es,8(
    ich gehe schon garnicht merh in handlungen, wo es tiere zu kaufen gibt.
     
  14. #33 hamburglilly, 14. April 2006
    hamburglilly

    hamburglilly Guest

    der einzige weg ist wirklich die behörden zu informieren!
     
  15. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Ihr

    Wir sind heute ganz spontan nach Siegen gefahren und haben Lou - Lou gekauft.

    Aber vielleicht mal von vorne anfangen :zwinker:

    Die ganzen Tage konnten wir ja irgendwie an nichts anderes denken, als an den kleinen Scheißer. Heute haben wir erst eine Münze geworfen. Zahl : Wir fahren nicht hin, Kopf : Wir fahren hin. Naja, die Münze zeigte Zahl, aber wir sind doch gefahren. Den Transportkäfig vorsorgehalber schon mal im Kofferraum deponiert.
    Als wir in der Zoohandlung ankamen saß sie wie immer alleine dort und versuchte in ihrer Wasserschüssel zu baden. Nach Anfrage durften wir zu ihr rein und haben sie uns noch mal angeschaut. Danach sind wir zur Chefin gegangen und haben mit ihr über Lou - Lou gesprochen. Wir haben all die Argumente aufgebracht, die wir sahen. Zerzaustes Gefieder, Schwanzfedern weg und es lange dauern würde, bis die nachwachsen usw. Wir haben natürlich auch gleich gefragt, ob etwas am Preis zu machen wäre. Erst schaute sie uns fragwürdig an, fragte dann aber, welchen Preis wir zahlen wollten. ich schlug 800 € vor, denn mehr wollte ich keines falls bezahlen. Sie schaute uns mit großen Augen an und sagte dann : das dies einfach zu wenig wäre, denn sie hätte beim Züchter schon 800 € bezahlt. Außerdem wäre sie ja eine HZ und würde bereits sprechen. Tobias sagte nur, das dies ledeglich ein netter Nebeneffekt sei, wir deswegen aber den Vogel nicht haben wollen. Naja, das ging dann so hin und her, bis ich dann fragte, welche Preislage sie sich denn vorstellen kann. 990 €, weniger wäre nicht drin. Klar, am Vogel will man ja auch verdienen !!! Letzendlich, als sie wohl merkte, das es noch immer zu viel sei, meinte sie dann : Sie wisse, das sie für so ein Tier keine 1190 € verlangen könne und 900 €, aber weniger ginge nun wirklich nicht. Wenigstens das Futter wolle sie raus haben.
    Wir sind dann einen Kaffe trinken gegangen um es uns noch mal in Ruhe zu überlegen. Für ihn war klar, er würde Lou - Lou sofort nehmen, aber zum Schluß lag es eben an mir, weil Lou - Lou auch bei mir leben würde, wie Leo und Paula auch.
    Die Pflegerin von Lou - Lou hat mir auch erzählt, sie hätte eine gewisse Zeit in einem ganz kleinen Käfig leben mußte, weil sie sich mit der Amazone nicht verstand ( darüber hatte ich schon geschrieben ). Ich meinte nur, das sie mit solchen Sachen, wie Vögel in kleine Käfige lassen vorsichtig sein sollen, denn da können sich Leute schnell beschweren. Sie sagte : Es wäre nicht das erste Mal, das man sich über diesen Zooladen beschweren würde :nene:

    Wir haben die 900 € bezahlt und nun sitzt sie bei uns in einer gesonderten Voliere neben der großen von Paula und Leo. Beide haben unseren Neuankömmling erstmal inspiziert und Leo hat sie sogar schon am Köpfchen gekrault :)

    Beim Verlassen des Zooladens hat man noch zu uns gesagt : Wir sollen doch mal ein Foto schicken, aber natürlich erst, wenn sie wieder schön aussehen würde :angry:

    So, das wollte ich Euch mal erzählen und natürlich haben wir auch schon ein paar Bilder gemacht, die wir Euch nicht vorenthalten möchten.

    Bild 1-4 ist Lou - Lou
    Bild 5 ist die komplette Rasselbande (Lou-Lou; Leo; Paula)

    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG]
     
  16. #35 Anette67, 15. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2006
    Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Freikaufen hin oder her. Ich kann euch verstehen und hätte auch so gehandelt. Genauso war es bei meiner Elvis auch damals. Ich wünsche euch alles Gute für die Süße Maus.
    Ferner muß ich sagen, das ich inzwischen viele Geier in Zooläden gesehen habe und sie mir leid taten. Aber ich kann auch weitergehen und nicht versuchen alles zu retten. Aber bei Elvis konnte ich nun damals auch nicht anders. Und sie ist es wert.
     

    Anhänge:

  17. #36 Naschkatzl, 15. April 2006
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo ihr Zwei,

    ich gratuliere Euch erstmal zu Eurem Neuzugang. Ich finde es toll das ihr das gemacht habt, doch habe ich halt da auch gleich wieder einen Einwand.

    Meint ihr nicht das am Montag in dem Laden ne neue Lou-Lou sitzt und auf ein barmherziges Herz wartet das es überteuert "freikauft" ????

    So wie es hier in vielen Threads geschrieben wird, wird so der Handel mit WF`s nie aufhören und der Laden bei Euch macht es halt mit überteuerten handaufzuchten.

    Aber trotzallem, es ist ne wirklich süsse Maus und ich wünsche Euch von ganzem Herzen viel Spass mit Ihr.

    Grüssle
    Corinna
     
  18. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Corinna,

    Sicher kann ich Deinen Einwand auch verstehen und eigentlich denke ich ebenfalls wie Du. Doch die Kleine hat uns einfach nicht mehr in Ruhe gelassen. Ich hab ja weiter oben schon mal geschrieben, das Freikaufen sicherlich keine Lösung für alle ist, für den Vogel alleine schon.
     
  19. #38 Ottofriend, 15. April 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    und doch

    Hallo ihr Lieben,
    euch geht es viel besser, Lou-Lou geht es viel besser und ich freu mich jetzt einfach mit euch. :zustimm:

    Natürlich stimmt, was Corinna schreibt.
    Aber es gibt ja nicht nur ein Prinzip. Wenn wir nun mal sagen, wir verhalten uns so, wie wir es uns von allen anderen auch wünschen . . .

    Viel Freude, gute Erholung für Lou-Lou und eine möglichst unkomplizierte Eigewöhnung!
    Sanne
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo,
    ich gehe auch einfach nicht mehr in zoohandlungen, weil es mir das herz bricht, wenn dort ein unglücklicher vogel sitzt.

    bei aller vernunft - euer kopf hat euch ja auch gesagt, dass es nicht richtig ist - siegt halt manchmal das herz.

    wir sind eben nur menschen! ihr habt lou-lou vor einer endlosen zeit im zooladen bewahrt und vielleicht auch vor haltern, die es nicht so gut mir ihr meinen. manchmal suchen sich die vögel eben ihre halter aus und nicht umgekehrt.

    vielleicht sagt sich die frau im laden auch, dass sie sich nicht nochmal auf so ein verlustgeschäft einläßt und sieht von dem verkauf weiterer papageien ab.

    die kleine sieht süß aus und ist ja schon sehr neugierig. ihr habt jetzt sicher ganz spannende ostertage und ich freue mich mit euch.
     
  22. #40 Monika.Hamburg, 16. April 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Ihr ,

    herzlichen Glückwunsch zu Lou-Lou !:zustimm:

    Alle haben mit ihrem Argument Recht, dass das eigentlich nichts bringen wird und vielleicht nächste Woche ein neuer Grauer da sitzt aber ich hätte bestimmt auch so gehandelt.:)

    Lou-Lou hat nun eine Zukunft und ihr bleibt das triste Leben dort erspart.:freude:

    Gott sei Dank , dass zwischendurch das Herz siegt und nicht immer der Verstand !
     
Thema:

Arme Lou - Lou