Armer Kanarie

Diskutiere Armer Kanarie im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Komisch, dass seit Tagen gar keine Meldung mehr kommt, wie es der Henne geht. :?

  1. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Komisch, dass seit Tagen gar keine Meldung mehr kommt, wie es der Henne geht. :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maria

    Maria Guest

    Kritik an der eigenen Tierhaltung wird von den meisten Menschen schlecht vertragen... und man könnte an eure Zigarettenbemerkung noch einiges dranhängen... Schade...wirklich.
     
  4. #3 Polo, 1. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2004
    Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Wir lassen uns gerne eines besseren belehren, wenn in der Wohnung in der Vögel gehalten werden, nicht geraucht wird.
    Das rauchen schädlich für Mensch und auch Tier ist, will wohl niemand anzweifeln, oder? ;)

    Ich für meinen Teil kann Kritik gut vertragen, aber darum gehts hier eigentlich gar nicht.
    Es hätte mich einfach interessiert, wie es dem Vogel geht und ob ein TA-Besuch stattgefunden hat.
     
  5. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo Tina,

    ich bin selbst Raucher, aber meine Vögel kommen mit dem Rauch nicht in Kontakt.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  6. Motte

    Motte Guest

    Also ich kenne einige die in Gegenwart ihrer Vögel viel rauchen. Find ich wirklich 8( Klar das die Tiere früher oder später krank werden.

    Aber das der Kopf davon kahl wird? Das liegt sicher nicht am Rauchen. WAS der Vogel nu hat weiß ich leider auch nicht. Fest steht für mich, das der TA nicht der beste sein kann. "Normale" TA sind bei Vögeln echt schnell überfordert und kommen immer gleich mit Vitaminpräperaten. Anschliessend darf man blechen und kann wieder nach Hause fahren. Toll 8( Und das was die armen Kanaries haben, habe ich noch nie gesehen, das wird ein normaler TA auch in den meisten Fällen nicht richtig diagnostizieren können.
     
  7. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
  8. #7 Kirsten63, 2. Juni 2004
    Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Der sah im November schon so aus????

    Diesem Vogel wünsch ich,das er möglichst bald die Augen schliesst oder Eigeschläfert wird.

    Soetwas finde ich zum Kot..n.

    Da kann man nichts mehr zu sagen


    Armer Pieper!!!


    Kirsten mit 2 Graupapas,17 Wellies und Kater moses
     
  9. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo Wanzen 126,

    das du dem Vogel den Tod als Erlösung wünschst, finden wohl einige User in Ordnung, wie ich in der mangelnden Gegenwehr erkennen kann. Das kann aber keine Lösung sein. Dieses arme Tier hat was bessseres verdient als den Tod, nämlich Halter, die auch die Verantwortung für das Tier tragen. Ich selbst hätte schon alles mögliche getan, um diesen Zustand abzustellen. Selbst wenn es mir schwer fallen sollte, die TA-Kosten zu tragen, würde ich versuchen, die Kosten an anderer Stelle einzusparen, z. B. indem ich weniger rauchen würde. Auch wäre ich mir nicht zu schade Bekannte oder Verwandte um Geld anzubetteln. Man findet immer eine Lösung. Es kann aber keine Lösung sein, über Monate das Tier in diesem Zustand zu belassen. Wo bleibt da der Aufschrei der Tierfreunde? Es muss doch möglich sein, dem armen Vogel zu helfen!?! Wenn ich in der Nähe wohnen würde, hätte ich etwas getan.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  10. #9 Jak&Pupsi, 3. Juni 2004
    Jak&Pupsi

    Jak&Pupsi Guest

    Huhu,

    also der vorgeschobene Grund mit dem Geld ist für mich auch der Hammer! Der Aschenbecher war mir gar nicht aufgefallen, aber ob das so gut ist, dass die Piepmätze Kuchen fressen? Was da alles drin sein kann, was überhaupt nicht gut für die Tiere ist. :k Also ich würde nie auf die Idee kommen, meinen Kanaries Kuchen oder sonstwas von dem, was ich esse (außer halt ab und an mal Obst etc.) anzubieten.

    Und daran, dass der Vogel seit November schon so leidet und jetzt, immerhin 1/2 Jahr (!!!!! da sträuben sich mir die Haare) immer noch in diesem jämmerlichen Zustand ist, kann man 1 und 1 zusammen zählen und sehen bzw. sich im stillen denken, was der Gute für seine Vögel tut bzw. wie sehr sie ihm am Herzen liegen. 0l

    Naja... über die Käfigeinrichtung kann man sich dann noch streiten. Wenigstens die Plastikstangen sollten rausfliegen.

    Aber hauptsache, er bzw. seine Freundin hat das Geld für 3 Kanaries nicht und trotzdem wird Nachwuchs produziert. :k Mir kommt's gleich hoch.
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    So - habe einen Versuch gemacht mit einigen Ratschlägen. Obs hilft ist fraglich. Übrigens - auch wenn die Glatze nciht schön aussieht. DAs bedeutet nciht, dass der Vogel krank ist und eingeschläfert werden muß. DAMIT kann er steinalt werden. Die Verdauungsprobleme und Gleichgewichtsstörungen sind natürlich was anderes, aber da ist jetzt schnelles Handeln gefragt.
     
  12. #11 Kirsten63, 3. Juni 2004
    Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Illa!
    Mein Gedankengang war,wenn der Vogel schon so lange krank ist(vielleicht noch länger,wer weiss es genau?),das er nicht mehr zu behandeln.b.z.w.die Krankheit zu weit fortgeschritten ist.Dann wäre Einschläfern eine erlösung.

    Ich persönlich tu alles für meine Federvögel,leg auch extra jeden Monat ein paar Euronen zur seite,wenn mal was ist.Sammelt sich schön was an.Sollte übrigends jeder machen.Dann hat man ein Problem weniger.

    Mal schauen ob man noch mal hört,was aus dem Vögelchen geworden ist.

    schönen Gruss zu Dir

    Kirsten mit 2 Graupapas,17 Wellies und Kater Moses


    Bin auch der Meinung,wenn kein Geld für TA,dann auch keine Tiere!!
     
  13. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo,

    die Leidensgeschichte von dem armen Kanarie läßt mich nicht los. Ich muß andauernd an das bedauernswerte Geschöpf denken. Obwohl alle Kanaries dort zu bedauern sind. Ja, Wanzen 126, du hast Recht. Sehr wahrscheinlich ist das Tier schon länger krank, als wir es ahnen. Trotzdem muß das Tier zu einem kompetenten TA gebracht werden.
    Vielen Dank für deine Grüsse. Ich grüsse dich und deine muntere Schar ganz lieb zurück.

    Illa
     
  14. Evelin

    Evelin Guest

    Mir geht es genauso. :(

    Nachdem "Anfänger" sich in dem anderen Thread aber schon seit längerem nicht mehr gemeldet hat, lässt das sicher nichts Gutes erwarten. :( :? :(

    Glaube kaum, dass er oder seine Freundin inzwischen mit dem armen Wurm beim TA waren.
    Womöglich ist das bedauernswerte kleine Geschöpf schon garnicht mehr am Leben. :?

    Es ist schon mehr als traurig, dass es Tierhalter gibt, die ihr Geld lieber für jede Menge Handies und Zigaretten ausgeben, statt ihr krankes Tier zum TA zu bringen. 0l 0l 0l 0l 0l
     
  15. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Zusammen,

    also ich wundere mich etwas... Warum schreibt ihr ihm denn nicht selbt und laßt ihn an Eurer Meinung teilhaben und sich vielleicht verbessern... Konstruktive Kritik ist hier angebracht nur so kann den Kleinen geholfen werden.

    Liebe Grüße
     
  16. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo Ajnar,

    du wunderst dich? Ich wundere mich auch, vor allem darüber, das der Halter sich nicht mehr meldet. Er bzw. sie haben schon vor einem halben Jahr gute Ratschläge erhalten und auch jetzt wurden Tipps gegeben. Es hat also an Hilfe nicht gemangelt. Man muß sie halt nur umsetzen.
    Kannst du da nicht etwas tun? Du hast doch schon so vielen Vögeln das Leben gerettet. Oder siehst du dich da außerstande was zu tun?

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  17. Evelin

    Evelin Guest

    @Ajnar

    Da muss ich Illa recht geben.
    An Hilfe und Ratschlägen hat es vor 7 Monaten schon nicht gemangelt und auch diesmal hat er viele Hinweise und Tipps bekommen.
    Das nützt aber alles nichts, wenn der Tierhalter nichts unternimmt und den armen Pieper nicht zum TA bringt.............. :(
     
  18. Motte

    Motte Guest

    Hallo Illa,

    ich finde es auch wenig erfreulich das ein TA-Besuch zu kostspielig oder aufwendig zu sein scheint. Es geht wertvolle Zeit verloren.

    Aber wie bitte soll Anjar aus dem schönen Auenland tun, wenn in Duisburg einer Mist baut? Der Halter ist offenbar nicht willens oder in der Lage etwas zu unternehmen, was soll man da machen. Da helfen die Unmutsbekundungen hier auch nichts
     
  19. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo Motte,

    ich fragte Ajnar deswegen, weil ich weiß, das Ajnar viele Kontakte besitzt. Vielleicht wäre das ja ein Weg gewesen, dem Vogel zu helfen. Auch aus dem Auenland heraus.
    Ich will hier nicht nur meinen Unmut äußern, ich würde wirklich sooooo gerne helfen. :heul: Mir geht das Bild von diesem vierjährigen Kanarie, der aussieht als ob er zwanzig Jahre auf dem Buckel hätte, einfach nicht aus dem Kopf. :heul:

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Motte

    Motte Guest

    Ja ich versteh' Dich schon. Mir tut das auch weh :(

    Aber was will man machen? Ich komme aus Duisburg, wüßte aber trotzdem nicht was ich machen könnte. Ich kann ihn ja schlecht aufspüren und dann wie ein Racheengel seine Tür einrennen :/

    Es hilft alles nichts, wir müssen wohl oder übel warten bis er sich meldet. Nur wird er das jetzt sicher nicht mehr.
     
  22. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo,

    ich hatte eine PN an den Halter geschickt und mich wegen des Kanaries erkundigt. Gestern erhielt ich eine Antwort! Dem Vogel ginge es besser.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
Thema:

Armer Kanarie

Die Seite wird geladen...

Armer Kanarie - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  4. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...
  5. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]