Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen

Diskutiere Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, unten eine Auflistung der gängigsten Futterzusätze zur zusätzlichen Calciumversorgung. Ich habe bewusst nur die Art des...

  1. #1 jefferson, 29. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    Hallo zusammen,

    unten eine Auflistung der gängigsten Futterzusätze zur zusätzlichen Calciumversorgung. Ich habe bewusst nur die Art des Calciums (sowie deren prozentualen Anteile, sofern angegeben) und den Vitamin D3-Gehalt aufgelistet. Die anderen Inhaltsstoffe habe ich weggelassen.

    Hierzu beschäftigen mich zwei Fragen:

    1. Was hat es mit den verschiedenen Calciumarten (Citrat, Carbonat etc.) auf sich? Wird ein bestimmter Typ Calcium besonders gut vom Vogelkörper aufgenommen?

    2. Wieso weichen die Vitamin D3-Werte so stark voneinander ab (Schwankungen zwischen 7.000 und 50.000 I.E.)? Wieviel braucht ein Vogel denn, um das Calcium verstoffwechseln zu können? In wieweit beeinflussen der Zugang zu Tageslicht oder ca. 5 Stunden UV-Betrahlung (Bright Sun) pro Tag den Vitamin D3-Bedarf?

    Es wäre super, wenn mir das jemand erklären könnte:-)

    Vielen Dank & viele Grüße
    Corinna


    Herpetal Mineral + D3:
    23% Calcium als Calciumcitrat, Calciumcarbonat
    Vitamin D3: 30.000 I.E.

    Korvimin:
    15% Calcium als Dicalciumphosphat, Calciumcarbonat
    Vitamin D3: 50.000 I.E.

    Nekton MSA:
    23,7% Calcium als als Dicalciumphosphat
    Vitamin D3: 10.000 I.E.

    Poly-min:
    32% Calcium als Calciumcarbonat, Dicalciumphosphat, Calcium-Natriumphosphat, Calciumciuconat, Calcium-Magnesium-Carbonat
    Vitamin D3: 10.000 I.E.

    Prime:
    Calciumgluconat (keine Mengenangabe)
    Vitamin D3: 48.000 I.E.

    Calcivet On Food Powder:
    Calciumchelat (keine Mengenangabe)
    Vitamin D3: 7.000 I.E.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Corinna, verschiedene Calciumarten können wohl verschieden gut aufgenommen werden, welches besser oder schlechter ist, weiss ich aber nicht.

    Was das Vitamin D3 angeht, kommt es ja auch immer auf die Dosierung an, wenn ich ein Präparat mit weniger i.E. höher dosiere als eines mit höherem Vitamin-D-Gehalt, habe ich trotzdem die gleiche Menge im Vogel.
    Es ist auch die Frage, was man will. Hat man ausreichend Licht und will nur sicherheitshalber zufüttern oder muss das Präparat den gesamten D3-Bedarf decken?
    Was erwarte ich überhaupt von dem Präparat?
    Insofern wäre es doch richtiger, die Gesamtzusammensetzung der Produkte zu beachten, die sicher auch unterschiedliche Schwerpunkte haben (Mineralien, Multivitamin-Präparat, zur vorübergehenden wie z.B. Mauser oder zur dauerhaften Gabe usw. usw.)

    Was den Bedarf angeht, sichere Infos gibt es wohl nicht. Die Harrison-Pellets, welche ja als Alleinfutter gegeben werden können enthalten lediglich zw. 138 und 275 i.E. je kg, es wird aber ausdrücklich zusätzliche UV-Beleuchtung empfohlen.
    Habe auch schon Körnerfutter mit 1200 i.E. gesehen, bei Körnerfutter muss man aber ja immer davon ausgehen, dass nur ein Teil von den zugesetzten Vitaminen aufgenommen wird.
    Andererseits enthält auch das Nutribird B14 (Versele Pellets für Wellens.) 1200 i.E. und diese werden auch als Alleinfutter angegeben.

    Wahrscheinlich liegt man ganz gut mit mehr oder weniger deutlich unter 1000 i.E. je kg Futter plus UV-Lampe.

    (Wenn es einem wirklich nur ums D3 geht, ist auch Dragovit Calcium + D3 einen Blick wert, das enthält 200.000 iE (!) Muss man natürlich entsprechend vorsichtig dosieren bzw. ausrechnen.)

    Viele Grüße,
    Saja
     
  4. #3 jefferson, 29. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    Hallo Saja,

    besten Dank für deine Antwort und die Erläuterungen zum Vitamin D3!

    Sehr interessant auch, dass du dich auf den D3-Gehalt in Pellets beziehst. Unsere beiden Rostkappen sind seit zwei Jahren auf Harrison umgestellt, davor Roudybush und davor Körner. UV-Bestrahlung gibt's täglich 5 Stunden lang. Trotzdem war der Calciumspiegel im Blut die letzten Jahre immer zu niedrig. Calcivet hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Jetzt testen wir uns weiter durch die Mittelchen:-)

    Vielleicht kann ja noch jemand etwas Licht in die verschiedenen Calciumarten bringen...

    Grüße
    Corinna
     
  5. #4 jefferson, 29. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    Ich war gerade nochmal auf der Harrison-Seite. Hier werden Vitamin D3-Angaben zwischen 1075 i.E. (Adult Lifetime) und 1650 i.E. (High Potency) gemacht. Das würde sich ja in etwa mit Nutribird decken.

    Analysis Chart | Harrison's Bird Foods
     
  6. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Das ist ja kurios! Auf meinem Zettel (aktuelle Tüte!), der den Harrison Pellets beiliegt, steht als Zusatz an D3 wie ich oben schrieb nur 3stellige Zahlen deutlich unter 300 i.E.(je nach Sorte etwas schwankend). Als ich Harrison dazu mal anschrieb ("so wenig?"), antwortete man mir auch, dass bewusst sehr wenig zugesetzt wurde, um keine Überdosierung zu riskieren und man aber auf jeden Fall zusätzlich beleuchten solle. Komisch.
    Bei Vitamin A steht auf meinem Zettel dafür je nach Sorte mal mehr, mal weniger als auf der Website.
    Denke eigentlich nicht, dass die anderes für Europa produzieren....

    Niedriger Calciumspiegel muss nicht zwingend von zu wenig Calcium/D3 kommen. Auch z.B. Nierenerkrankungen können sowas verursachen, aber das ist bei zweien ja unwahrscheinlich. Aber die ganzen Mineralstoffe stehen ja in Zusammenhang. Kann z.B. auch sein, dass der Calciumspiegel zu niedrig ist, weil von was anderem zu viel ist (Phosphor?). Wenn das Zufüttern von Calcum-D3-Präparat nichts brachte, wird es wohl schwierig.
    Haben die beiden denn irgendwelche Symptome oder war das nur ein Zufallsbefund?


    Wahrscheinlich wird sich Ingo noch zum Calcium / D3 melden, das ist ja sein Steckenpferd.:)


    Viele Grüße, Saja

    Den Anhang DSC09436.jpg betrachten
     
  7. #6 jefferson, 29. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    Hallo Saja,
    nochmals herzlichen Dank für deine Rückmeldung! Auf meiner Harrison-Tüte steht dasselbe wie bei dir, also definitv was anderes als auf der Harrison-Website. Das ist schon etwas seltsam?!?

    Zu deiner Frage: Nein, die beiden haben keinerlei Symptome. Sie sind topfit. Wir gehen jedes Jahr zur Dr. Bürkle zur Vorsorge und beide wurden auch schon mehrmals endoskopiert. Es ist alles ok. Die niedrigen Calciumwerte wurden lediglich bei der Routine-Blutuntersuchung festgestellt. Dr. Bürkle hat empfohlen ein Calciumpräparat zuzufüttern.

    Ich denke man darf sich auch nicht allzu sehr an den Werten festbeißen. Will gar nicht wissen, wieviele Leute die Werte ihrer Vögel gar nicht kennen.

    Aber beim Vergleich der verschiedenen Pülverchen sind mir eben die enormen Schwankungen des D3-Gehalts aufgefallen, genau wie die verschiedenen Calciumtypen. Da wollte ich mal nachfragen. Mal schauen, was Ingo dazu weiß.

    Danke dir, dass du so ausführlich geantwortet hast:-)

    LG
    Corinna
     
  8. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Corinna, dann würde ich mir in der Tat nicht zu viele Gedanken machen, wenn die beiden topfit sind. Wer weiss schon, wie "sicher" der "gesunde Referenzwert" für alle Arten überhaupt ist.

    Ich werde mal Harrison (Deutschland) anschreiben wegen der so extrem unterschiedlichen Werte.
    Dass nicht zwingend eine Tüte exakt wie die andere ist, ist klar, aber das sind ja schon extreme Unterschiede.

    Viele Grüße, Saja
     
  9. #8 jefferson, 29. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    Hallo Saja,

    ich habe Harrison in USA gerade angeschrieben. Auch wenn es letzten Endes egal ist, wieviel D3 nun tatsächlich drin ist, weil sowieso keiner weiß, wieviel die Vögel tatsächlich brauchen, sollen sie sich wenigstens mal zu ihren unterschiedlichen Angaben äußern. Ist cool, wenn du dieselbe Frage an Avifood schickst:-)
    Bin gespannt, was Miss Marple und Sherlock Holmes rauskriegen:-)

    LG Corinna
     
  10. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Cool, mal sehen, wer schneller antwortet und ob beide dann das gleiche schreiben. :D
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.111
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    wer infos uber Prime haben will und uber das kalzium in Hagen pellets kann Mark Hagen durch dieses e-mail anschreiben...
    bekommt bestimmt eine antwort...in deutsch ist ok...fragt doch auch mal uber die unterschiede und schickt gleich die tolle tabelle von post 1 mit....

    jbermingham@rchagen.com

    Celine
     
  12. #11 jefferson, 29. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    Hallo Saja,

    ich habe Antwort von Harrison aus USA:

    "Hello Corinna,
    The amount shown on our website’s analysis page are the numbers we work with – based on our analysis. 1650 IU is the correct number.
    (Avifood creates and supplies their own literature and often end up translating wordings and measurements).

    If your Avifood literature has contact info you might email them and see if they have an explanation for “i.E.” measurement..

    Please review and let me know if you have further questions.
    All the best,
    Jean"

    Viele Grüße
    Corinna






    BIRDLOGO2

    JEAN COFFINBERRY
    ~ technical/project manager
    ~ diet conversion specialist
    Office // 615. 221. 9919
    Toll-Free // 800. 346. 0269
    _________________________________


    HARRISON'S BIRD FOODS
    7108 Crossroads Blvd, Suite 325
    Brentwood, TN 37027
    harrisonsbirdfoods.com
     
  13. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Cori,

    möchte mich nur kurz einklinken, um ein herzliches HALLOLE ins All zu werfen :-)

    Toll, was du und Saja hier grad in Gang setzt. Auch wenn ich grad leidlich merke, wie mein Englisch doch zu wünschen übrig lässt: Ich werde das hier gespannt mitverfolgen :-)

    GLG Evy
     
  14. #13 jefferson, 29. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    Hallo Evy, Celine, Saja,

    toll, dass ihr alle Interesse an diesem Thema habt:-)

    Was mich an der Sache so verwirrt und maßlos aufregt ist einfach, dass man die ganzen Mittel nicht richtig miteinander vergleichen kann. Der eine Hersteller kippt 7.000 i.E. Vitamin D3 in sein Pulver (Calcivet) und der andere 50.000 i.E. (Korvimin) und dazu ein Calcium mit einer x-beliebigen Endung (-carbonat, -citrat, -phosphat etc.). Und alle schreiben, dass ihr Ergänzungsmittel das beste ist, weil die Zusammensetzung "optimal" ist. Was heißt denn nun optimal? 7.000 oder 50.000? Citrat oder Carbonat?

    Dafür braucht man ja ein Chemiestudium;-)))
     
  15. #14 charly18blue, 29. Juni 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.184
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Hessen
    Was für Lampen verwendest Du denn? Da gibts viel Schrott auf dem Markt, der für viel Geld wenig UVA und B Ausbeute hergibt.
     
  16. #15 jefferson, 29. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    Hallo Susanne,

    wir haben seit 3 Jahren die Bright Sun Desert 70W im Einsatz. Abstand ca. 40 cm zu den Vögeln. Und sie sitzen auch oft darunter, da wir sämtliches Shredderspielzeug entsprechend montiert haben, um sie unter die Lampe zu locken.

    Mal eine Frage an alle: Sind denn die Calciumwerte bei euren Vögeln ok?

    Grüße
    Corinna
     
  17. #16 jefferson, 29. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    ...die Birne wechseln wir jährlich.
     
  18. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Wow, schnell sind sie, aber nicht grade wahnsinnig interessiert. Ist ja immerhin ihr Produkt....

    Na, mal sehen, ich hab noch nix gekriegt.

    (IE und IU sollte meines Wissens schlicht dasselbe sein).

    Viele Grüße,
    Saja
     
  19. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Die Deutschen sind auch fix! :)

    Habe eben Rückmeldung bekommen. Man will es prüfen, und dann melden sie sich wieder bei mir. Kann jetzt ein paar Tage dauern.
    Dann scheint es ihnen zumindest auf den ersten Blick vielleicht auch komisch vorzukommen, mal schauen.

    Viele Grüße, Saja
     
  20. #19 jefferson, 30. Juni 2016
    jefferson

    jefferson upatsix

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    72186 Empfingen
    Ich habe auch nochmal geschaut: IE und IU ist dasselbe. Internationale Einheiten / International Units.
    Cool, dass du Avifood aufgemischt hast:-) Mal schauen, was deren "Prüfung" ergibt:-))))
     
  21. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Huhu, ich wollte nurmal kurz bescheid geben, dass ich Euch nicht vergessen habe. Die wissen aber selber noch nix wegen Urlaubszeit und so. Ich bleibe auf jeden Fall dran und gebe dann hier auch bescheid.
    Viele Grüße, Saja
     
Thema: Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. calciums da ta d3

Die Seite wird geladen...

Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen - Ähnliche Themen

  1. Vitamine

    Vitamine: Hallo, was gebt ihr euren Grauen zusätzlich zum Futter (körner/Obst und gemüse) noch für vitaminpräparate? Wir haben bisher korvimin. Wird...
  2. Mineralien und Vitamine

    Mineralien und Vitamine: Hallo! Mein TA gab mir fürs Trinkwasser bird builder von Avix, als Ergänzungstropfen für die Brutzeit und meinte, ich könnte es auch das ganze...
  3. Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine

    Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zur Ernährung. Ich wüsste gerne bei welchen Pellets / Extrudaten die Vitamine nicht aufgesprüht sind,...
  4. Ernährungsplan Papagei ohne synthetische Vitamin-/Mineral-Zusatzstoffe

    Ernährungsplan Papagei ohne synthetische Vitamin-/Mineral-Zusatzstoffe: Hallo, auf Anraten des vogelkundigen Tierarztes muss ich bei einem meiner Papageie (Kongo Graupapagei) soweit möglich auf synthetische...
  5. Multivitaminpräperat?

    Multivitaminpräperat?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Multivitaminpräperat für Zebrafinken welches in das Trinkwasser gemischt wird. Ich habe nun einiges im...