Auf jeden Fall Aras!!!

Diskutiere Auf jeden Fall Aras!!! im Aras Forum im Bereich Papageien; Ich finde Leute die Tiere aus schlechten Umständen bei sich aufnehmen und es dann besser machen sehr achtenswert!

  1. Sagany

    Sagany Guest

    Ich finde Leute die Tiere aus schlechten Umständen bei sich aufnehmen und es dann besser machen sehr achtenswert!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sagany

    Sagany Guest

     
  4. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Sagany

    ich finde das hoch anstaendig von dir zu zugeben wenn man ueber das ziel geschossen ist. :jaaa:

    wuenschte mir ihr waeren mehr von deiner sorte ;)
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

    Naja Ann hatte ja auch Recht,bin gestern wohl überreagiert gewesen.
    Das kam weil ich gestern auch wieder mit dem Thema zu tun hatte,es regt mich innerlich aber auch auf.
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hey,vergeben und vergessen! ;)
    Es ist nicht schlecht auch mal die Meinung vom anderen "Extrem"zu hören.Hier sind ja doch alle immer Feuer und Flamme wenn sich ein neuer meldet.Man darf die Kehrseite aber auch nicht vergessen!
    Hast mich auf jeden Fall ganz schön ins Grübeln gebracht! :D
    Tieren ein neues Zuhause zu geben die schlecht behandelt wurden ist aber auch nicht so einfach-bei uns sind die Tierheime schlimmer als wenn man ein Kind adoptieren möchte!Ich finde das schreckt oft ziemlich ab!Als wir eine Ratte holen wollten (hat das Kind vom Taschengeld bezahlt)hat die das doppelte gekostet wie im Zooladen!Sie haben uns behandelt als wäre es eine Ehre ein Tier aus dem Tierheim zu bekommen und uns die Hunde ansehen durften wir auch nicht denn "wir wollten ja eine Ratte".
    Ich dachte doch sie wären froh wenn ein Tier wieder ein neues Zuhause bekommt-wenn man aber noch bitte,bitte machen muß ist man schnell sauer.
    In den "normalen"Tierheimen habe ich auch keinen Ara gefunden der ein neues Zuhause sucht.Araauffangstationen kenne ich nicht,habe nur bei einem gelesen das sie nur an Arakenner abgeben und das bin ich ja noch nicht.
    Ich wäre nicht abgeneigt einem Tier eine neue Chance zu geben aber wie finde ich so ein Tier?
    Gruß Bea :0-
     
  7. Princess

    Princess Guest

    hi,
    ihr habt ja schon ganz schön viel bei meinem thema hineingeschrieben.*freu*
    seid ihr echt immer feuer und flamme wenn sich ein neuer meldet?
    naja ich hab gestern erkannt das hier ein paar soga ICQ oder MSN haben, hab ich gleich mal geadded :0-
    naja am Wochenende werde ich dann auch erstmal in die bibliothek gehen und mir bücher über aras ausleihen,ich bin irgendwie voll scharf auf infos...
    ich will so viel über ihr verhalten und die aller beste haltung erfahren.
    zum lesen hier im forum bin ich leider noch nicht gekommen...aber werde es auf jeden fall noch tun wenn ich etwas mehr zeit, schule geht nun mal vor!
    naja hoffe hier werden noch einige beiträge eingefügt...

    man sieht sich
    viele Grüße

    Princess
     
  8. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    www.sperrmuell.de
    www.dhd24.de
    usw., usf.

    Viel Erfolg bei der Suche!

    LG,

    Ann.
     
  9. webgirl87

    webgirl87 Guest

    ich will nur nicht das noch mehr vögel als menschliche langeweile bändiger herhalten müssen.

    der Ara bei dem wildtierpfleger ist die attraktion für kinder. ''uii der hat einen grossen papagei'' und auch noch ein wildtierpfleger. der hats dan sicher gut ne?
    ich würde ihn gerne anzeigen, aber ich hätte keinen stich gegen ihn, da er ein wildtierpfleger ist und die leute sicher sagen werden ''er wird das schon recht machen''

    aber der man ist alt und brummig. ich hab ihn mal angerufen weil ich nen fasanenkücken (1 tag alt) hatte das von der mutter verstossen wurde. ich wollte ihn nur fragen wie ich den kleinen zu versorgen hätte mit wärme futter usw. er sagte aber nur kurz und kalt, ''der goldfasan ist ein hautier und für haustiere hab ich keine zeit'' obwol ich mehrmals wiederholt habe das er ihn nicht für mich pflegen muss (für einen sogenannten tierliebhaber der immer in der zeitung steht zu viel?) sondern das ich nur seinen ratschlag brauche.

    aber ich werde trotzdem zusehn das der ara ein richtiges zuhause bekomt, ich glaube aber leider das der vogel bereits aus schlechten umständen kommt und seine chancen stehn schlecht :(
     
  10. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Es geht nicht um "Leute". Es geht um den Amtstierarzt und der legt immer noch das "Gutachten über die Mindestanforderungen zur Haltung von Papageien" seinem Urteil zugrunde. Nur er kann nichts kontrollieren, wenn er nichts davon weiss. Und was meinst Du, wer ihn über diesen Mann informiert wenn nicht Du?

    LG,

    Ann.
     
  11. Sagany

    Sagany Guest

    @ Ann:
    Aber du glaubst doch auch nicht im Ernst dass jeder Beamte so gründlich ist wie du dir das vorstellst oder?
    Ich habe auch schon oft tierquälereien anzeigen wollen,habe beim Veterinär und Ordnungsamt angerufen,glaubst du die waren überhaupt erst dort?
    Die haben sich nichtmal richtig meinen Anruf angehört!
    Die kümmern sich dann lieber um wirkliche Vergehen wie wenn ein Bauer 400 Schweine in einem 40qm Stall hat oder sowas,solche großen Brocken.
    Aber was ist so eine Sache mit einem Vogel schon dagegen?
    Ich weiss ist traurig,aber so ist es oft nun mal.
    Trotzdem sollte man es aber wenigstens versuchen!
    Bloß wie gesagt, ich für meinen Teil weiss,wenn ich wieder mal sowas sehe,ich brauch garnicht erst zum hörer greifrn, es tut ja eh keiner was!!! 0l
     
  12. webgirl87

    webgirl87 Guest

    ich wette wenn ich dort anrufe, den namen des bei uns in der umgebung bekannten mannes nenne und sag das er einen ara alleine und utner schlechten bedingungen hält, sagen sie sicher.. ''der mann ist wildtierpfleger er macht seine sache schon richtig.. sonst würde er nicht..''böablalba'' versuchen kann ichs. aber die chancen stehn schlecht :-(
    ich habe nie gesehn das der mann seinen ara überhaupt mal einfahc nur angesehn, mit ihm geredet oder ihm einfach nur mal aufmerksamkeit geschenkt hat ;(
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ad 1) das weisst Du nicht, wenn Du nicht dort anrufst. Meine Güte, was hast Du schon zu verlieren?

    Schildere die Sachlage bevor Du den Namen erwähnst. Lies Dir vorher die Mindesthaltungsbedingungen gut durch und überlege Dir wie Du es schilderst. Offensichtlich musst Du die Details, die eine Fehlhaltung belegen unterstreichen. Wenne rDir ein paarmal zugestimmt hat, kann er seine Meinung nicht ändern, wenn er den Namen hört.

    ad 2) er muss solchen HInweisen nachgehen. Ausser er war schon mal dort, hat die Haltung begutachtet und für ok deklariert. Wenn ja, müsste es dafür gute Gründe geben.

    LG,

    Ann.
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nix gegen die ATAs, die sind heillos überlastet.

    Dennoch habe ich mit ihnen durchweg gute Erfahrungen gemacht. Aber ich mache auch erst "meine Hausaufgaben" und baue meine Argumentation auf. Es macht einen Unterschied zu sagen "da ist ein Paapgei der wird schlecht gehalten", oder genaue Details aufzuführen im Vergleich zu den Mindesthaltungsbedingungen.

    Ohne Dir zu nahe zu treten. Überlege mal, wie Du besser kommunizieren könntest. Kommst Du evtl "als kleines Mädel" rüber? Oder als Fachperson, die deutlcih argumentiert. Das mach vermtulich einen Unterschied.

    Nachgehen müssen sie solchen Hinweisen.

    Das ist m.E. genau die falsche Einstellung. Denn dann passiert garantiert gar nichts.

    LG,

    Ann.
     
  15. #34 Frau Köhler, 20. August 2004
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    ist m.E auch so in Ordnung,denn ich muß genaue Angaben machen,um glaubwürdig zu sein.

    Dann jedenfalls sind ATA's auch mit Argumenten beim Tierhalter/-züchter im Vorteil und können vorerst Auflagen erteilen.
    Die werden vorzugsweise auch von allen Tierhaltern eingehalten,um Ihre Tiere zu behalten,wenn nicht ...erst dann droht ein Entzug der Tiere.

    Hier sollte die Auflage jedoch auch der Kontrolle unterliegen und da seid Ihr wieder an der Reihe und müßt nachfragen,was aus Eurer Anzeige geworden ist.
    Solltet Ihr den Eindruck haben verschaukelt zu werden,dann schreibt doch mal in den Lesermeinungen in Eurer Tageszeitung und fragt ... und fragt... es wird sich schon was tun ... Ihr werdet sehen ...glaubt mir.


    LG
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest



    Genauso sehe ich das auch!

    LG,

    Ann.
     
  17. #36 thorstenwill, 20. August 2004
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hallo sagani,

    gebe dir vollkommen recht, es ist viel schöner die tiere in freiheit beobachten zu können, nur dann sei bitte so konsequent und esse kein fleisch, trinke keine milch, käse eier aus massentierhaltung! du schreibst kühe usw. sind dafür gezüchtet worden? natürlich, aber was war es vorher? oder die hunde, wie du weißt stammen sie vom wolf ab und nur weil die domiziert wurden vor tausenden von jahren waren es keine wildtiere?

    sorry, aber da bekomme ich ein hals, auf der einen seite laut schreien wenn es um vogelhaltung usw. geht und dann ein steak vom supermarkt auf dem teller, dann mahlzeit, dass passt nicht.

    sicher gehörst du zu den leuten, die sich informieren woher ihre tierischen nahrungsmittel kommen und achtest peinlichst darauf, dass du nur fleisch von "glücklichen tieren" ißt.

    gruß thorsten
     
  18. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    @Thorsten

    Genau auf den Punkt getroffen. Ich bin immer wieder schockiert wie viele Luete stundenlang von ihrer Tierliebe erzählen, jeden verurteilen, der seinen Papagei vielleicht nicht ganz artgerecht hält, aber völlig ohne Gewissensbisse Fleisch & Co. isst.

    Selbstverständlich bin ich für artgerechte Haltung (wenn überhaupt) und werde auch jedes Tier verteidigen, dass für sich selbst nicht sprechen kann.

    Aber wer so kritisch anderen gegenüber ist, sollte auch mit sich selbst so schonungslos kritisch umgehen.

    ps. Bin Vegetarier (Milch, Käse, Eier fast nur in der Bio-Version), habe aber immer noch keine gute Alternative für Lederschuhe gefunden....nobody's perfect.

    LG,

    Ann.
     
  19. #38 carola bettinge, 21. August 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    heisst denn bio auch aus artgerechter haltung, oder "nur" ohne medikamente und so zugefüttert? denn in der stadt hat man praktisch keine möglichkeit vom bauern zu kaufen, habe ich durch den kauf von die bio-sachen, eine garantie fleisch von artgerecht gehaltenen tieren zu kaufen?

    ps.: ich finde es auch schockierend, wenn wieder irgendwo aufgedeckt wird, dass die freiland-eier gar keine freiland-eier sind. wie kann man sich denn sicher sein, ob dem so ist?

    ich finde es sehr schade, dass es so schwierig ist, sich verantwortungsbewusst zu ernähren. wenn man selbst schon demnach kocht, geht es ja gleich weiter im bezug auf essen gehen, fertiggerichte........
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bio ist meiens Wissens nach aus artgerechter Haltung. Bei Eiern bin ich mir zB ganz sicher, dass man nur die Öko gestempelten (die Kennzeichnung fängt mit 0 an) essen darf. Alles andere ist Verbraucherver....

    Wenn ich ausgehe versuche ich ich an Gemüse zu halten, das ist am sichersten. Ich finde es auch ein Kreuz,d ass es so schwierig ist gute Produkte zu finden, aber ein Lichtblick ist, dass es imemr mehr werden. Jeer Supermarkt hat ja mittlerweile eine Bio Ecke und auch die Vegetarier-Produkte werden immer mehr.

    LG,

    Ann.
     
  22. #40 carola bettinge, 22. August 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    danke für die antwort. ich denke ich werde im internet schauen was bestimmte bioprodukte anbelangt. vielleicht sind da ja genaue herkunftsnachweise.... . es gibt ja z.b metzgereien die nur fleisch von bestimmten bauern nehmen, wo man dann auch hinfahren kann und sehen kann, ob einem die haltung zusagt. aber erstens sind solche metzgereien sehr spärlich gesät (eine in unserer ecke musste vor ein paar jährchen leider dicht machen) und zweitens gibt es das leider nicht im bezug auf andere tierische produkte. sehr schade.

    ich denke es ist nicht gut, einfach irgendein bio-produkt zu kaufen, da man erstens genauso reinfallen kann und damit zweitens diese ganze kundenverarschung unterstützt.

    so ich werde jetzt mal googeln, was bio heisst und was staatl. anerkannte kennzeichnungen auf produkten sind.

    wenn ihr`s wissen sollt schreib ich`s gerne rein.
     
Thema:

Auf jeden Fall Aras!!!

Die Seite wird geladen...

Auf jeden Fall Aras!!! - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  3. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick
  4. tödliche Cyanid-Fallen im Boden

    tödliche Cyanid-Fallen im Boden: Cyanid-Fallen werden in Amerika vom Landwirtschaftsministerium ausgelegt. Die Regierung informiert die Anwohner nicht.
  5. Große Veränderungen im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus)

    Große Veränderungen im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus): Die Bearbeiter der Illustrated Checklist haben auch im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus) große Veränderungen vorgenommen. Man hat...