Auffangstationen ????

Diskutiere Auffangstationen ???? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Weiß ich nicht.

  1. #21 Jens-Manfred, 8. Juli 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Weiß ich nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Langer

    Langer Guest

    Macht nicx--Jens

    aber vieleicht weiß Uhu,Pico,Angie und noch einige andere die ich hier vergessen hab,noch was
     
  4. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Langer,
    also ich bin "privat" - und ich entscheide (mein Langer glaubt, er entscheidet - weil er den Schatten wirft!!! - aber, wie gesagt, "er glaubt" - grins) ob und wen wir aufnehmen (können).
    Und diese Entscheidungsfreiheit würden wir uns von keinem Verein,.... nehmen lassen!
    LG
    Susanne
     
  5. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Langer,
    noch 'ne ganz laienhafte Überlegung: Ein Tierheim bekommt von den Kommunen, deren Tiere dort "abgegeben" werden können, bestimmte finanzielle Mittel. Wieviel weiß ich nicht. Wie lange weiß ich auch nicht. ...Bin da Laie....
    Aber die müssen glaube ich aufnehmen: Hund, Katze, Maus,...
    LG
    Susanne
     
  6. Langer

    Langer Guest

    Oh-OH

    Wenn ich dann zu Euch komme,ist glaube ich;erst mal ne zünftige unterhaltung mid Erich fällig:+klugsche :p :bier: --so von Mann zu Mann---würd mir das auch evtl. verkneifen können,Du weißt--ich bin bestechlich(lach)
     
  7. #26 Angie-Allgäu, 9. Juli 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo;

    hier mal Auszüge aus meinen Beschlagnahmungspapieren (OHK)

    §2
    Bei einer öffentl Ausstellung des Exemplares ist nach Möglichkeit und in geeigneter Form auf das Washingtoner Artenschutzübereinkommen sowie die Erfordernisse und Anliegen des Artenschutzes aufmerksam zu machen.

    §6
    Der Hinterleger überträgt dem Verwahrer das Recht sich von dem Exemplar geborene Jungtiere anzueignen
     
  8. Langer

    Langer Guest

    ?????

    Was nu ?????
     
  9. #28 Angie-Allgäu, 9. Juli 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo Langer;

    ich denke das ist regional verschieden und evtl auch von der Art abhängig.

    Ich für meinen Teil hab das exakt so in den Papieren stehen.
    Das heisst ich dürfte zu Ausstellungen und auch züchten.

    Gleich mal vorweg... Ich mach weder das eine noch das andere :zwinker:
     
  10. Uhu

    Uhu Guest

    Hi Langer,
    wenn du petzt.... dann musste auf 'nem Nagelbrett schlafen!!!!!!!!!!!!!!

    zur Sache: zwei Zitate:
    "Eine künftige Vermarktung ist jedoch aufgrund der Einziehung und der fehlenden Herkunftsnachweise verboten."

    "Nachzuchten gehen in ihr Eigentum über."

    "Der Tod des Tieres ist der .... unverzüglich unter Vorlage einer Veterinärbescheinigung über die Todesursache anzuzeigen."

    LG
    Susanne
     
  11. #30 Angie-Allgäu, 9. Juli 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Die Verwahrerin ist berechtigt die Unterbringung des Exemplares nach Art und/oder Ort zu ändern, sofern die neue Unterbringung artgerecht und der Hinterleger einverstanden ist.

    Das heisst ich stell einen Verlegungsantrag und kann den Vogel dann vermitteln... unentgeldlich.

    Die Verwahrerin verpflichtet sich , den Tod des Tieres dem Hinterleger unverzüglich anzuzeigen und das Tier ordnungsgemäß zu entsorgen.


    So unterschiedlich können Verträge sein :zwinker:
     
  12. Uhu

    Uhu Guest

    Hi Angie,
    danke für den Beitrag, war für mich sehr hilfreich....

    @ Langer:
    Aktuelles Beispiel, was von Auffangstationen erwartet wird:
    Ein Graupapagei kann nicht mehr gehalten werden. Im VF wird ein "guter Platz" gesucht. Auch unser Papageienhof wird besichtigt. Ausführliches Gespräch (mehr als eine Stunde) wegen tierärztlicher Untersuchung (Aspergillose), PBFD- und Polyoma-Test... (Herpes,....)
    Einige Tage später der Anruf: ... "Meine Wahl ist auf Sie gefallen"
    Und nun kommt ein Brief:
    Der Vogel soll zu uns -
    aber §5 des Übergabevertrages soll geändert werden:
    wenn er in irgendeiner Form krank ist (z.B. auch Polyoma oder PBFD) kann er definitiv nicht zurück. Die Rücknahme wird ausgeschlossen.
    Die Kosten für die Tests sollen wir tragen.
    Auch die Kosten wegen Untersuchung auf Aspergillose.
    Wir können auch einen Käfig (mal zusammengeschweißt) abholen
    und einen gebrauchten Transportkäfig können wir für 100€ kaufen - weil, den braucht man ja nicht mehr.
    Im Gegenzug: erhalten wir unentgeltlich einen weiteren Papagei, für den wir auf Lebenszeit für artgerechte Unterbringung und Verpflegung grantieren,für tierärztliche Versorgung........
    Einen Dukatenscheißer haben wir nicht. Leider muss der Vogel nun in die "zweitbeste" Haltung.
    So viel zu den Erwartungen (einzelner?) zu Auffangstationen
    LG
    Susanne
     
  13. #32 Angie-Allgäu, 9. Juli 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo Susanne;

    ich werde Dir einen meiner Verträge kopieren und mitbringen :zwinker:
    Ist sicher mal interessant zu vergleichen welche Möglichkeiten bestehen.
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Susanne,

    ich weiß nicht, warum Du deswegen soviel Gedanken machst. :nene:
    Tests/Untersuchungen haben, wenn gefordert, vor der Aufnahme zu erfolgen. Und somit gehen auch die Kosten zu Lasten der Besitzer.

    Käfige können vom Besitzer anderweitig verkauft werden.

    Ist Jemand nicht damit einverstanden, sollte man vernünftiger Weise auf eine Aufnahme verzichten, da man sowieso nicht alle Tiere(Vögel) retten kann.

    Fertig, Ende, Aus.

    Es kommt irgendwann die Zeit wo man Pioritäten setzen muß, die in erster Linie den Vögeln Zugute kommen, denen man bereits geholfen hat und wo die Besitzer sich noch helfen lassen wollen.

    Ansonsten handelt man im Grunde nicht besser als die Auffangstationen, die Du als 2.Wahl bezeichnest.
     
  15. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Heike,
    vielleicht habe ich mich ungeschickt ausgedrückt - aber ich meinte eigentlich genau das, was du dann geschrieben hast:
    Also - wir haben in diesem Fall die Aufnahme abgelehnt.
    Die anderen Auffangstationen habe nicht ich als 2. Wahl bezeichnet, das würde ich mir nicht anmaßen, da ich die andren Stationen nicht kenne, die sich die Dame angesehen hatte. Es ist eine Bezeichnung, die in einem Telefonat so von ihr (nicht von mir!!!) verwendet wurde.

    Ist mir schon klar, dass die Besitzer den Käfig verkaufen können,.... Ich wollte mit dem aktuellen Beispiel eigentlich nur deutlich machen, dass in den Auffangstationen tlw. nicht nur die Aufgaben für die Vögel übernommen werden sollen, die die ehemaligen Eigentümer nicht mehr übernehmen (können/wollen/...).
    Gleichzeitig wird hier auch noch erwartet, Kosten für Untersuchungen zu zahlen, einen Käfig abzukaufen,.... dann ist ja alles gleich komplett entsorgt............ und wir sind wieder "um einen Vogel reicher"! Ich denke du kennst das auch.
    LG
    Susanne
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Langer

    Langer Guest

    Mensch Mädels !!!

    Ich dachte immer,wenn Frauen nur noch alleine posten würden wir hier alle in Harmonie ersticken:bier: :p
    Ich fands bis hierher sehr informativ:zustimm:
    @ Uhu----midm Nagelbrett!!!--is ja schon gud,ich haltn Mund:p
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Hi Langer,
    sperrste zwei Hennen zusammen, gibt's "Zickenalarm".... sperrste zwei Hähne zusammen, "'ne gude Männerfroindschaft hält bis ans Lebensende!"
    (Angie, Pico, nich böse sein, soll ein Witz sein.... grins!!!!)
    und:

    Dein Glück!!!! (Obwohl - ich trau dir nicht, ich bereite es auf jeden Fall vor und tausch es dann gegen's "Gästebett" aus!)
    LG
    Susanne
     
Thema:

Auffangstationen ????