Bachblüten und Homöopathie

Diskutiere Bachblüten und Homöopathie im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Erst mal Danke an Ann-Uta für ihre Tipps. Die Bachblüten die du mir empfohlen hast habe ich mir in der Apotheke mischen lassen und gebe 4...

  1. Suzzi

    Suzzi Guest

    Erst mal Danke an Ann-Uta für ihre Tipps.

    Die Bachblüten die du mir empfohlen hast habe ich mir in der Apotheke mischen lassen und gebe 4 Tropfen täglich ins Trinkwasser.
    Das Calcium Carbonicum schlägt ebenfalls sehr gut an.

    ich bin mit der Entwicklung der beiden sehr zufrieden :D

    ich binnatürlich gleich los und habe mir ein Buch speziell über Bachblüten und Homöopathie bei Vögeln geholt.

    Wer von euch hat noch Erfahrungen mit Bachblüten und Homöopathie??

    ich bin begeistert!!:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Suzzi!
    Ich arbeite auch schon seit einigen jahren damit und habe auch sehr gute Erfolge damit erziehlen können.
    Ich habe mir auch alle Bücher von Fr.D.Sonnenschmidt gekauft und schon 3 graue über sie Therapieren lassen.
    Das hat mich so faziniert und überzeugt das ich jetzt Anfang Mai die Ausbildung bei ihr als Lebens Energie berater Tier anfangen möchte.
    Viele Grüße Sandra
     
  4. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    ach Sandra,

    das hättest du nicht kundtun dürfen ;)

    da werden einige Fragen an dich kommen :D

    weist ja im Tierheim gibt es viele Probleme:k
     
  5. #4 Ann-Uta Beisswenger, 6. März 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo,
    ja, ich bin auch ganz begeistert von der Anwendung naturheilkundlicher Verfahren bei Tieren!!!
    Ich bin ja eigentlich "Menschenmediziner" und habe bisher eher nebenbei mal Tiere mitbehandelt. Aber auch ich habe mir jetzt fest vorgenommen, noch den Tierheilpraktiker zu machen. Ausser mit Homöopathie und Bachblüten mache ich auch noch viel mit "normalen" (nichtpotenzierten) Kräutern und ja, in sogenannten hoffnungslosen Fällen greife ich auch mal zu "okkulten" Methoden *g....
    Hauptsache es funktioniert:D .
     
  6. G.Braun

    G.Braun Guest

    Hallo
    @Ann Uta,dann können wir uns die Hand reichen,denn Ich fange auch damit an und Ich finde zu dem Thema immer mehr interessante Dinge in der Richtung (Tierheilpraktik):Einmal angefangen,und das läßt einen nicht mehr los,und übrigens beschreibt die Rosina Sonnenschmidt in ihrem Buch ;;Vögel"auch schon die ersten Anleitungen zur Tiertelephatie
    Gruß Gabi
     
  7. #6 Inge, 6. März 2002
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2002
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Natürliche Heilmethoden

    Hallo

    es gibt hierzu auch eine schöne Seite im Netz, unter "Sanfte Medizung": http://www.papageienfreunde-im-web.de/sanfte medizin.htm

    Frau Erika Ritter ist Tierheilpraktikerin, beschäftigt sich mit Ganzheilkunde, Homoöpathie, Bachblüten, Licht-Farb-Therapie, Bioresonanztest, usw. - aber lest selbst.

    Ich habe mehrfach mit Frau Ritter telefoniert und gemailt, eine in meinen Augen sehr kompetente und patente Frau.:)
     
  8. #7 Ann-Uta Beisswenger, 6. März 2002
    Ann-Uta Beisswenger

    Ann-Uta Beisswenger Guest

    Hallo nochmal,
    @Gabi und alle,
    ja, die (alternative) Tierheilkunde ist superinteressant!! Von wegen "telepathische Methoden"...ich arbeite seit einigen Jahren auch mit schamanistischen Methoden und habe mittlerweile festgestellt, dass "sie" bei Tieren fast besser funktioniert als bei Menschen. Ich weiss nicht, woran das liegt, vielleicht auch einfach an mir, weil ich zu Tieren einen besseren Draht habe:~
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo zusammen, hallo Ann-Uta, ich denke es liegt daran, dass Tiere sich in ihrem Denken nicht "wehren", Schwingungen von z.B. Licht und Gedanken wesentlich mehr und feinfühliger empfinden als wir Menschen.
    Unser "Instinkt" ging im Laufe der Zivilisation verloren, das überaus feine Gespür der Tiere nicht, auch wenn sie von uns in "Gefangenschaft" gehalten und geboren werden.
    Mit positiven Gedanken, sehr konzentriert, kann auch schon viel erreicht werden, man muss nur an sich selbst arbeiten.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Suzzi

    Suzzi Guest

    Fr.D.Sonnenschmidt

    Ja genau das "Vögel" das habe ich mir jetzt gekauft und werde es sehr tief Studieren hihi.........
     
  12. G.Braun

    G.Braun Guest

    Warum nicht gleich so,und warum nicht mit solchen Methoden:D Wer hat schon das Buch gelesen,,Feng Shui für Heimtiere.Es ist zwar für fast alle Heimtiere ,aber es geht Dort auch um Vögel und den Standort des Käfigs .Sehr wichtig scheint das zu sein,wenn man fremde Vögel zusammenbringen will und das scheint in bestimmten Ecken des Zimmer sehr wichtig zu sein,ob sie sich vertragen ,oder nicht.
    Auf alle Fälle ,ist das etwas ,was mich schon immer fasziniert hat,da schon als Kind die Tiere Meine BESTEN FREUNDE waren.Und haben sie es nicht auch verdient ,mit sanften Mitteln behandelt zu werden,da sie uns auch soviel geben??
    Gruß Gabi
     
Thema:

Bachblüten und Homöopathie

Die Seite wird geladen...

Bachblüten und Homöopathie - Ähnliche Themen

  1. Bachblüten erster Erfolg

    Bachblüten erster Erfolg: Hallo zusammen, nachdem ich bisher wenig erfolgreiche Behandlungen mit Bachblüten hier im Forum gefunden habe, möchte ich euch doch meine...
  2. Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?

    Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?: Hallo zusammen, ich habe zwei kleine Lovebirds, nun ist es so, dass einer der beiden sich ständig die Federn rupft. Habe jetzt ganz lange im...
  3. Bachblüten

    Bachblüten: Hallo zusammen! Vermutlich habt Ihr mich und meine Pieper schon vergessen... Hab' mich hier lange nicht blicken lassen, weil ich einfach zu...
  4. Homöopathie oder Bachblüten gegen Brutstimmung

    Homöopathie oder Bachblüten gegen Brutstimmung: Hallo, wir haben zwei Rosellasittiche. Wir haben keine Geschlechtsbestimmung machen lassen, da wir nie züchten wollen. Leider hat sich im letzten...
  5. Bachblüten-vielleicht eine Hilfe ?

    Bachblüten-vielleicht eine Hilfe ?: Hallo an alle, wie ja schon einige von euch wissen, haben wir leider unseren kleinen Rupfer Jacky. Obwohl er jetzt schon seit einem halben...