Balkonvoliere für Sperlingspapageien

Diskutiere Balkonvoliere für Sperlingspapageien im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, erstmal möchte ich mich vorstellen, wenn ich mich schon hier angemeldet habe... Ich heiße Herbert und wohne mit meinen 4 Hunden!...

  1. #1 sunnyzabou, 26. Mai 2005
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,
    erstmal möchte ich mich vorstellen, wenn ich mich schon hier angemeldet habe...
    Ich heiße Herbert und wohne mit meinen 4 Hunden! (2Afghanen, 1Whippet, 1Westie)in München.
    Vögel hatte ich als Kind und Jugendlicher schon: 2 Wellensittiche und später einen Beo.
    Seit einigen Jahren halte ich allerdings keine Vögel mehr.
    Jetzt habe ich mich in Sperlingspapageien "verliebt" :trost: , die ich in einer Zoohandlung vor ein paar Wochen entdeckt habe.
    Ich möchte allerdings keine Vögel im Zoohandel kaufen, da ich damit schon früher schlechte Erfahrungen gemacht habe.
    Deshalb bin ich nun auf der Suche nach einem Pärchen junger Sperlingspapageien (Blaugenick?) von einem Züchter, da ich gerne möchte, dass die Vögel zahm werden.
    Ich finde auch Agaporniden sehr schön, aber die sind wohl etwas zu laut für meine Wohnverhältnisse.
    Ich möchte für die Sperlis für den Sommer eine Voliere auf dem Bolkon bauen. Dazu gleich meine Frage: Dürfen die Sperlis an die Ziegelwand, bzw. an den Putz des Hauses kommen (siehe pic), oder muss ich da eine Wand einziehen. [​IMG]
    Ich will außerdem, dass die Vögel durch das Fenster in die Wohnung gelangen können. Was haltet ihr davon?
    Wie ist das überhaupt so bei euch? Kann man die Sperlis im Sommer auf einem überdachten Balkon draußen halten, oder sind sie doch nicht so geräuscharm, dass man keinen Stress mit den Nachbarn bekommt.
    Viele Grüße
    Herbert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wolfguwe, 26. Mai 2005
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi herbert,

    berechtigte fragen, welcher aber nur nach eigenem gefühl beantwortet werden können, da alles eigene interpretationen sind. fange ich mal mit der rückwand der voliere an: ich würde diese grundsätzlich mit einer platte verschließen, ziegel sehen zwar anfangs ganz gut aus, vogelkot lässt sich aber auf dauer schwer entfernen.
    geräusche werden sie in jedem fall von sich geben, ich denke aber, dass dies nicht so laut wird, dass sich einer beschwert. wellensittiche oder agaporniden sind lauter, aber trotzdem: auch sperlinge können, und sie haben auch ihre drolligen 5 minuten!
    ich gehe mal davon aus, dass du nur ein paar halten willst und deshalb sieht meine prognose so positiv aus.
    grundsätzlich kannst du sie auf dem balkon halten und wenn du für den herbst die einflugmöglichkeit in's zimmer schaffst, wird es auch keine probleme geben. als hinweis noch: auch junge tiere "müssen" nicht zahm werden, es liegt immer an dir wie auch den vögeln. zutraulichkeit ist aber eigentlich auch ausreichend.
    spass und freude werden dir die sperlinge in jedem fall bereiten, aber erwarte gerade auch bei paarhaltung und wenigen stunden beschäftigung am tage nicht zu große wunder. die tiere haben sich und werden den platz nutzen und IHR leben ausleben, du bist futterspender.
    als tip noch: denke gerade auf dem balkon an eine schleuse für den voliereneingang, denn die kleinen sind sehr flink wenn es ab in die freiheit geht und ab und zu wirst du ja die voliere reinigen müssen.

    ach ja: außer blaugenick kämen noch augenring in frage, sind nochmals etwas ruhiger und auch etwas friedlicher
    ich z.b. halte zig-paare in einer wohnung und lärm ist für mich ein fremdwort, deshalb sagte ich ja, alles interpretation!

    viel erfolg
    uwe
     
  4. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Herbert,

    Uwe hat ja schon so ziemlich alles gesagt. Bei "Balkonhaltung" denke ich, werde sie eher nicht so zahm. Und die Idee mit der Schleuse solltest Du auch unbedingt beachten. Die Biesterchen sind wirklich ganz schön flink. Durch's Fenster nach drinnen kannst Du sie sicher problemlos holen - mache ich mit einem Paar meiner Langflügel auch nach jedem "Sonnenbad" auf der Terrasse.

    Hier das versprochene Foto:
     

    Anhänge:

  5. #4 sunnyzabou, 26. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2005
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Kerstin,
    das sind echt "meine" zwei???:prima:
    Ich freu mich schon total!
    Am liebsten würde ich gleich losfahren und sie holen...

    @Uwe: Danke für die Tipps. Vermutlich ist es wirklich besser, auch die Rückwand zu verkleiden. Die Sperlis scheinen beim Fressen und Spielen auch ganz schön herumzuspritzen. Meine Nachbarin hat ihren Balkon auch vergittert und ihren Wellensittich darin frei fliegen lassen - da hat sich niemand beschwert. Außerdem sind meine Nachbarn durch meine Hunde hoffentlich schon etwas "abgehärtet".
    Ich habe zwar jetzt schon mehrfach Sperlis gesehen, aber ich kann trotzdem nicht einschätzen wie laut sie werden können.. Bin mal gespannt
    Viele Grüße
    Herbert
     
  6. #5 Karin G., 26. Mai 2005
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.194
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Herbert
    du hast sicher schon gesehen, dass wir hier auch ein Forum Sperlingspapageien haben, ich schieb mal rüber...... ;)
     
  7. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Ja, das können Deine werden, vorausgesetzt, sie gefallen Dir. ;) Scheint ja der Fall zu sein. :D Dann müssen wir nur noch einen genauen Termin ausmachen, dann können die beiden Münchner werden. :0-
     
  8. #7 wolfguwe, 26. Mai 2005
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi herbert,

    ich kenne keinen, der seinen anschaffungswunsch bereut hat. wellensittiche sind wirklich lauter, die halten nie ihren krummschnabel und steigern sich ganz schön im lärm. sperlinge sind da ein wenig ruhiger, zumindest in ihren lautäußerungen.
    zum vogelkot nochmals, von den ziegeln geht es auf dauer wirklich schlecht ab, pflegeleichte rückwände erleichtern das sauberhalten und du willst dich ja nicht zu tode putzen. je pflegeleichter eine voliere ist, so geringer der aufwand, umso mehr steigert dies den spassfaktor. bevor ich täglich eine stunde putze, schaue ich den vögeln lieber eine stunde zu, was sie so aushecken. aber immer alles auslegungssache, denn ich persönlich finde, das vollgeschi..... volieren nicht gerade gut aussehen.
    ich wünsch dir viel erfolg bei deinen planungen und hoffe, dass du bald nach einzug der vögel uns mal bilder zeigst.

    gruß
    uwe
     
  9. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Und noch eins, was mir gerade bei diesem Wetter einfällt. Unbedingt die Voliere so planen bzw. einrichten, dass ständig ein schattiges Plätzchen zur Verfügung steht. Sperlis sind keine Sonnenanbeter - die leben im Laub der Bäume... :0-
     
  10. #9 Josi Berten, 30. Mai 2005
    Josi Berten

    Josi Berten Guest

    Sperlingspapagei

    Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!

    Habe mir zwei blaue sperlingspapagein gekauft leider konnte mir bis jetzt keiner informationen über die vögel geben,weiß nicht ob es zwei männchen, zwei weibchen oder ein pärchen ist. sie zanken sich des öftern und dann schnäbeln sie wieder miteinander.
    Kann man auch nicht geschlechtlich unterschiedliche zusammen halten, wenn es dann so ist?
    Wer hat wichtige informationen für mich?
    Bin für jeden tip dankbar!!!!!!! :heul: :+keinplan
     
  11. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo,

    erst einmal herzlich willkommen hier. :0-

    Hier auf dem Foto siehst Du mal meine Blauen. Links die Henne, rechts den Hahn. Er hat dunkelblaue Flügel, die spitzen auch durch, wenn die Flügel anliegen.

    Infos zu Blaugenick findest Du u.a. auf meiner HP. Es gibt auch zwei Bücher über Sperlis. Einmal Spitzer: Sperlingspapageien und zum anderen ein Buch von Schipper, zu dem Du hier im Forum Infos findest. Suche mal einfach nach "Schipper", da findest Du Infos, wie Du es beziehen kannst.

    Gerade Blaugenick sind aber ständig dabei, sich abwechselnd zu knuddeln und zu streiten - das ist normal. Mach Dir also erst Sorgen, wenn das Streiten überhand nimmt bzw. blutig wird. Zwei geschlechtsreife Hennen zusammen zu halten ist wohl problematisch, mit Hähnen hatte ich keine Probleme.

    Ich hoffe, das hilft Dir erst einmal weiter - frag einfach, wenn Du noch mehr wissen willst... :0-
     

    Anhänge:

  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi josi,

    cassy hat ja schon fast alles gesagt, mich wundert aber, dass du dir vögel anschaffst, die du nicht kennst

    gruß
    uwe
     
  13. #12 Josi Berten, 31. Mai 2005
    Josi Berten

    Josi Berten Guest

    Sperlingspapagein

    Hallo und danke für deine nachricht es hatt mich schon etwas gebracht zu wissen das sie sich auch öfter mal zanken, es ist auch schon besser geworden , habe mal versucht sie zu fotografiern,die bilder sind nicht besonders aber ich weis noch nicht ob ich sie schon aus dem käfig lassen soll.
    sie baden gerne hab ich herausgefunden und sie sind sehr verspielt. werde mir deinen rat zu herzen nehmen und mir bücher besorgen.gerne mehme ich dein angebot an mich an dich zu wenden,habe zwar immer vögel gehabt aber keine sperlp.
    frage schafen sie auf der stange oder lieber im nest und wie muss es aussehn. kannst du auf dem bild vieleicht was erkennen ob weibchen oder männchen?
     
  14. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi josi,

    sperlingspapageien nisten in geschlossenen nistkästen (z.b. waagerechte sittichnistkästen). wenn du einen nistkasten anbietest, wird dies mehr oder minder schnell den bruttrieb fördern, wozu du dann allerdings eine zuchtgenehmigung benötigst.
    deshalb lasse sie auf den sitzstangen schlafen oder biete ihnen ein brett an, aber keinen kasten.
    mit dem freiflug würde ich ein paar tage warten, bis sie halbwegs die umgebung sich verinnerlicht haben, damit sie freiwillig zum abend durch leckerbissen auch wieder in den käfig gehen, denn gejage ist nicht förderlich für zutraulichkeit. bevor du sie fliegen läßt, sollten sie auch schon ein wenig dich kennen und nicht panisch reagieren. hier haben sicherlich auch einige den mut gehabt, sofort freiflug anzubieten, ist dann aber wie gesagt, immer ein wenig schwerer, die kleinen in den käfig zu locken, freiwillig gehen sie dann ja selten rein.
    zu den geschlechtsunterschieden wie auch zu vielen weiteren fragen findest du hier einen link: sperlingspapageien

    gruß
    uwe
     
  15. #14 sunnyzabou, 31. Mai 2005
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Sie sind da

    :freude: seit gestern abend sind die zwei kleinen ulmer jetzt nach münchen umgezogen. :freude:
    danke an kerstin und an moni, die mir auch noch gleich zu einem größeren käfig verholfen haben, in den die zwei jetzt erstmal einziehen :zustimm:
    habe gestern noch ganz schön geschleppt an dem ungetüm (125b/75t/110h) fürs erste ist der sicher ganz okay. bilder gibts demnächst.
    heute sind sie noch sehr schüchtern gewesen, sie fressen und trinken aber ansonsten sitzen sie ganz ruhig und schüchtern :~ auf dem stangerl und schauen skeptisch :? .
    die hunde sind ihnen wohl nicht so geheuer 8o
    gruß
    herbert
     
  16. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Nochmal liebe Grüße aus Ulm nach München, freut mich immernoch, dass das Käfigungetüm im Auto Platz hatte, bin mittlerweile auch wieder trocken.... :p
    Dir mit den Knuddelmonstern noch viel Freude, und wir freuen uns sicher alle an den Bildern. :beifall:
     
  17. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Schön, dass die beiden gut angekommen sind. Die werden auch rechtschaffen müde gewesen sein - nach der "Nachtschicht". Die Riesenmonster von Hunden machen ihnen bestimmt noch Angst - sowas kenne sie ja schließlich nicht. Viel Spaß noch einmal mit den kleinen Rackern. :0-
     
  18. #17 sunnyzabou, 31. Mai 2005
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ..ich habe bis jetzt an dem käfigmonster rumgebastelt. den boden ausgetauscht (war durch die feuchtigkeit aufgequollen und hat ganz schön gestunken) und vorne noch eine kleinere tür eingebaut.
    nachdem ich ihn abgeschrubbt habe, sieht das teil ganz ordentlich aus.

    ich liebe meinen kangoo, der für solche spontanaktionen bestens geeignet ist.
    nochmal vielen, vielen dank an euch zwei!

    ps: ich habe den käfig mit heißem wasser und wurzelbürste abgeschrubbt,
    ich denke das müsste reichen - oder soll ich da etwa noch mit sagrotan desinfizieren oder so??

    gruß
    herbert
     
  19. SaMa

    SaMa Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Herbert!

    Schön dass Du jetzt auch unter die Vogelhalter gegangen bist! :-)

    Liebe Grüße und viel Spaß mit den Kleinen
    Sascha
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sunnyzabou, 1. Juni 2005
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Käfigungetüm

    ..ich bewundere alle, die volieren selbst bauen.
    ich habe heute fast den gesamten nachmittag damit zugebracht nur das kleine zusätzliche türchen auf der linken seite einzubauen und die bodenplatte auszuwechseln. jetzt riecht das gute stück auch neutral. :zwinker:
    morgen will ich die piepmätze einziehen lassen.
    ich habe geplant den zimmerkäfig durch das kleine türchen in die voliere zu stellen und zu öffnen. (in der mitte der vorderseite ist auch noch eine große tür)
    ich habe mir auch überlegt, ob sie sich daran gewöhnen, dass ich abends den kleinen käfig in die voliere stelle und sie mit leckerbissen in den zimmerkäfig locke und reinhole..
    oder ist das zu viel risiko? ich will natürlich nicht, dass sie mir entfleuchen...
    [​IMG]
    gruß herbert
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi herbert,

    das risiko wäre mir persönlich zu groß, denn die kleinen sind verdammt schnell!

    ich habe deinen text jetzt so verstanden, dass dies deine voliere auf dem balkon ist, du allabendlich die kleine tür außen auf dem balkon öffnen möchtest, um einen zimmerkäfig in die voliere zu stellen, damit du dann die vögel reinholen kannst.
    ich denke mal, da wirst du probleme bekommen und der freiflug geht in die verkehrte richtung.
    abhilfe, wenn es denn sein muss, wäre ein netz, dass du vorne anbringst und als schutz hinter dir den balkon verschliesst, sonst ist wirklich die gefahr zu groß, das netz muss ja auch nicht stabil sein, da es ja nur für den notfall wäre.

    gruß
    uwe
     
Thema: Balkonvoliere für Sperlingspapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapageien zahm

Die Seite wird geladen...

Balkonvoliere für Sperlingspapageien - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  3. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Sperlinge schnappen nach einander

    Sperlinge schnappen nach einander: Guten Tag, erstmal hallo an alle ich bin neu hier und habe seit 2 Monaten meine Sperlinges. Mir ist leider aufgefallen das sie sich öfters mal...