Bau einer Außenvoliere

Diskutiere Bau einer Außenvoliere im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle!!! Ich war im letzten und vorletzten Jahr längere Zeit auch mal Mitglied hier im Forum. Bin zwischenzeitlich umgezogen und habe nun...

  1. #1 brockenhexi, 8. Februar 2006
    brockenhexi

    brockenhexi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06869
    Hallo an alle!!! Ich war im letzten und vorletzten Jahr längere Zeit auch mal Mitglied hier im Forum. Bin zwischenzeitlich umgezogen und habe nun dieses Jahr endlich vor, meinen beiden Amazonen eine Außenvoliere zu bauen. In die sie auch dieses Jahr (den Sommer und Herbst über) noch einziehen sollen. Meine Frage ist, welchen Draht kann ich nehmen??? Größe, Stärke und am allerwichtigsten das Material (verzinkt/nicht verzinkt etc.)???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wachtelfan, 8. Februar 2006
    Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Hallo brockenhexi
    was für Vögel sollen denn in die Außenvoliere? Das ist wichtig denn davon hängt die Maschenweite (oder wie man das nennt) ab, weder die Vögel noch ihr Nachwuchs sollte hindurch schlüpfen können. Ich würde zu verzinktem Draht raten, ganz einfach weil er haltbarer ist. Sehr wichtig ist gute Qualität, das heißt es dürfen auf keinen Fall kleine Drahtstücke abstehen oder ähnliches, das könnte nämlich gefährlich für die Bewohner werden.

    Grüße, Wachtelfan
     
  4. Eisente

    Eisente Guest

    Alles Klar???:zustimm:
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Das würde ich nun ganz und gar nicht - es geht nichts über Edelstahldraht.
    Der ist haltbar und ungiftig :+klugsche

    Soll die Voliere ganzjährig bewohnt bleiben (Schutzhaus)?
    Dann solltest du (auch wenn sie nur im Sommer drin übernachten), diese doppelt verdrahten, damit kleine Nager und Räuber nicht in die Voliere können.
    Der Außendraht sollte daher engmaschig sein, der direkte Draht kann die Maschung 25x25mm haben. Drahtstärke ab 1,75mm - ich bevorzuge eher stärkeren Draht für meine Grauen :zwinker:
     
  6. #5 Wachtelfan, 9. Februar 2006
    Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    @Eisente:
    Klar!:o
    @fisch:
    Ich wusste nicht das verzinkter Draht gitig ist. Edelstahl ist natürlich haltbar.

    Grüße, Wachtelfan
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Antje

    Antje Guest

    Doppelt verdrahtet würde ich Dir auch empfehlen, dann nimm aber für außen grünen, der fällt nicht so auf. Doppelt verdrahtet schränkt ja leider die Optik ziemlich ein.
     
  9. #7 brockenhexi, 12. Februar 2006
    brockenhexi

    brockenhexi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06869
    Vielen Dank für die Antworten. Es soll da ein Amazonenpäärchen einziehen. Und das ab dem Zeitpunkt des Jahres, wo es dann warm wird und auch in der Nacht nicht mehr kalt ist. Also ab Frühjahr (Mai etwa) bis in den Herbst. Ein Schutzhaus ist geplant, aber jedoch nicht winterfest. Im Winter kommen sie dann wieder in die Wohnung. Der Aufwand für ein winterfestes Schutzhaus ist leider zu erheblich.
    Noch eine Frage: Wo bekomme ich nun solchen Draht her und das am günstigsten??? Die Voliere soll etwa ein Maß von 3mx3m breit und 2m hoch bekommen. Das Schutzhaus ist da jetzt nicht mit eingerechnet.
     
Thema:

Bau einer Außenvoliere