Beinbruch??

Diskutiere Beinbruch?? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; hi ich muss fred jetzt immer in die hand nehmen um ihm die vitamine direkt in den schnabel zu spritzen, denn wenn ich sie ihm ins wasser gebe,...

  1. #21 Thomas196, 10. Februar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2003
    Thomas196

    Thomas196 Guest

    hi

    ich muss fred jetzt immer in die hand nehmen um ihm die vitamine direkt in den schnabel zu spritzen, denn wenn ich sie ihm ins wasser gebe, dann schmeißt er den napf um und wenn ich versuche sie ihm übers futter zu geben dann schmeißt er das futter an die wand.
    jedenfalls ist mir dabei aufgefallen, dass er den einen fuß schon wieder von selbst öffnen kann, dass ist doch ein gutes zeichen oder? :)
    außerdem versucht er sich immer auf einen ast zu setzen den ich in den krankenkäfig getan habe, aber bis jetzt sitzt er da nur so mit den fußgelenken und beinen drauf, aber selbst das hat er am anfang nicht versucht
    außerdem ist er insgesamt sehr viel aktiver als am anfang.
    übriegens glaube ich merkt er dass ich ihn nur in die hand nehme um ihm zu helfen, und ich glaube er ist mittlerweile schon richtig dankbar, denn er ist schon ziemlich zutraulich geworden, wenn ich sein futter und wasser wechsle knabbert er mir immer sanft an der hand rum, und letzens ist er einmal aus dem krankenkäfig ausgebüchst als ich ihm wieder vitamine geben wollte, aber als er dann gesehen hatte das ich die lederhandschuhe(manchmal beißt er doch noch zu) anhatte und die vitamine in der hand hielt, kam er auf das sofa geflattert und hat sich ohne gegenwehr in die hand nehmen lasse.
    wilma allerdings ist noch sehr vorsichtig, wenn ich fred in der hand halte schreit sie mich immer lauthals an und wenn ich ihr beim freiflug zu nahe komme fliegt sie soweit weg wie es eben geht, nur wenn das gitter dazwischen ist frißt sie mir ab und zu etwas kolbenhirse aus der hand, aber auch nur wenn ihr der sinn danach steht.
    aber fred paßt dann immer genau auf das ich seiner dame auch ja nicht zu nahe komme.
    ich wäre echt traurig wenn er nicht wieder völlig gesund werden würde.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas196

    Thomas196 Guest

    hi habe gerade nochmal nach fred geguckt, und ich habe gesehen, dass er mit einem fuß so auf dem ast saß wie halt ein normaler vogel also mit geöffnetem fuß, :):):)
    der andere war allerdings noch geschlossen und er saß auf dem bein, das gewicht hat er aber noch mit dem schwanz gestützt, weil er halt noch keine kraft in den füßen hat.
     
  4. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    na das hört sich doch sehr gut an! freut mich daß es deinem kleinen beser geht. und es ist auch schön daß er dir die "strapazen" nicht übel nimmt. sicher spürt er daß du ihm nur helfen willst!

    ich wünsche weiterhin gute besserung!
     
  5. Darkwind

    Darkwind Guest

    Hallo Thomas,

    Mensch, das klingt genau wie die Geschichte damals mit meinem Ziegenbock :D
    Er bekam ja seine Vitamine und Traumeel dreimal am Tag in den Schnabel und hat nach 2 oder 3 Tagen alles widerstandslos über sich ergehen lassen. Ich denke bis heute, dass er gemerkt hat, das ihm das guttat :)
    (Und dass Frauchen den grösseren Dickkopf hat :D )

    Richte ihm den Käfig so ein, dass er sich weiterhin mit dem Schwanz abstützen kann, denn er wird evtl. den Fuss noch mehrere Wochen nicht richtig belasten. Und wen kümmern schon ein paar abgebrochene Schwanzfedern ;)
    Gönn ihm möglichst noch Ruhe, denn nur eine unglückliche Bruchlandung durch den ungewohnten kranken Fuss, und alles kann von vorne anfangen :k

    Ich denke, Wilma ist sowieso die beste Medizin ;)

    Viel Glück weiterhin und halte uns auf dem Laufenden :0-
     
  6. Thomas196

    Thomas196 Guest

    hi
    ich war gestern wieder beim tierarzt und sie meinte das sie sich zu 99% sicher wäre das fred spätestens nächsten freitag wieder völlig gesund ist.
    den einen fuß benutzt er ja auch schon wieder völlig normal, nur das er darin noch nicht soviel kraft hat, mit der zweiten kann er auch schon wieder zupacken, nur selber öffnen kann er sie noch nicht, aber ich habe auch gute hoffnungen das es wieder völlig in ordnung wird:) :) :)
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    das sind wirklich gute nachrichten! schön daß es so glimpflich abgelaufen ist!!
     
  8. Thomas196

    Thomas196 Guest

    hi
    kaum hab ich gedacht fred ist wieder so gut wie gesund gibt es ein neues problem, ich habe beobachtet dass er niocht mehr normal frißt, er war heute ziemlich schlaf, da habe ich ihm selber körner geschält und ihm mit einer pinzette in den mund getan, wenn es ihm morgen nicht besser geht werde ich wieder zum tierarzt gehen.
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    oh! das ist aber sehr schade! hast du vielleicht aufzuchtbrei? der ist sehr gehaltvoll und die meisten vögel nehmen ihn gerne.
    aufzuchtbrei ist sehr gut geeignet einen vogel wieder aufzupeppeln.

    ich bin gespannt was der ta sagt. ich drücke die daumen daß deine ziege bald wieder ganz fit ist!
     
  10. Thomas196

    Thomas196 Guest

    hi
    also die tierärztin meinte das im kropf futter wäre, aber das das brustbein ein wenig raussteht, sie hat mir jetzt etwas brei mitgegeben, aber fred frißt auch schon wieder normal
    allerdings habe ich jetzt ein bisschen sorgen, weil er die zweite kralle immer noch nicht öffnen kann und ich keine sonderliche verbesserung seit knapp 5 tagen feststellen konnte:(
     
  11. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    gib dem füßchen noch zeit! das wichtigste ist erst mal daß er wieder frißt. selbst wenn der fuß einen bleibenden schaden haben sollte... du würdest dich wundern wie gut sich tiere auf einen behinderung einstellen können!

    viel glück weiterhin!
     
  12. Thomas196

    Thomas196 Guest

    also fred ist jetzt wieder fast vollständig genesen :) :) :)
    er frißt normal und kann beide füßchen komplett normal bewegen, nur er hat noch nicht die kraft drin wie vorher, d.h er kann zwar klettern, aber nur langsam und mit hilfe des schnabels.
    und ich könnte ihm jetzt stundenlang zugucken wie er seine füßchen trainiert;)
     
  13. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Thomas,

    schön das es deinem "Kleinen" besser geht.:p




    Grüße, Frank:) :0- :)
     
  14. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    toll! ein happy-end!! das freut mich sehr für euch. du wirst sehen, mit etwas training wird man bald nix mehr merken

    weiterhin alles gute!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Thomas196

    Thomas196 Guest

    hi
    wollte nur nochmal ein bisschen von fred erzählen, also er ist zur zeit putzmunter, obwohl er noch ein bisschen bewegungsfaul ist.
    er kann aber schon ganz gut klettern allerdings immer noch mithilfe des schnabels. das fliegen aber macht ihm überhaupt keine probleme.
    aber ich bekomme immer mehr das gefühl, das er weiß das ich ihm geholfen habe und das er sich deswegen an mich gebunden fühlt, im freiflug zum beispiel fliegt er immer ganz nah an mir vorbei und setzt sich ab und zu auf meine schulter, allerdings hält er es da nicht lange aus.
    und wenn ich futter und wasser wechsle fliegt wilma immer noch panisch weg, er dagegen springt auf meinen arm und knabbert an meiner hand :D
     
  17. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Thomas

    achte darauf das die Armbewegungen langsam gemacht werden.
    Dann wird sie auch keine Angst mehr haben .
    Das Gleiche gilt für alle Bewegungen die du machst wenn die zwei irgendwo auf die draufsitzen oder ´rumklettern. Vermeide schnelle Bewegungen. Meine fliegen auch sofort weg wenn ich mich zu schnell hinsetze, aufstehe oder gehe.



    Viele Grüße, Frank:0-
     
Thema: Beinbruch??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wird ein laufsittich wieder normal laufen können nach einem beinbruch

    ,
  2. gouldamadine hat sich am fuß verletzt

    ,
  3. kann ein ziegensittich an einem Beinbruch sterben

    ,
  4. beinbruch beim ziegensittich