Beißen in Finger

Diskutiere Beißen in Finger im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich hab da ein Problem mit einem meiner Wellis. Charly und Pepper... Immer wenn ich Kolbenhirse auf der Hand im Käfig verfütter. Kommt...

  1. pepper

    pepper Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab da ein Problem mit einem meiner Wellis. Charly und Pepper...
    Immer wenn ich Kolbenhirse auf der Hand im Käfig verfütter. Kommt Charly auf meine Hand geflogen und ißt ne runde aber auf einmal fängt er dann an in meine Finger zu beißen und nicht sanft sondern richtig doll und agressiv...er läßt gar nicht mehr los... Pepper traut sich noch nicht auf die hand er futtert immer an einem ende, wo er ohne mühe rankommt....aber Charly ist immer nur am Hacken - warum macht er das und wie kann ich ihm das abgewöhnen? :?

    Danke für Eure Rückmeldungen im voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 11. April 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das hatte ich auch mit Calsey, ebenfalls Weibchen.

    Sie kam freiwillig auf die Hand und biss dann eine Runde.

    Wenn Du schon Kolbenhirse fütterst, würde ich sie einfach fallen lassen und dann ruhig bleiben oder mit einer ganz schnellen Bewegung den Vogel von der Hand schmeißen.
    Alternativ die Kolbenhirse so außen Reichweite halten, dass der Vogel nicht dran kommt.

    Wenn er aufhört zu beißen, wird ihm die Hirse wieder angeboten.

    Dazu wäre es im ersten Beispiel besser, eine zweite Hirse griffbereit zu haben, damit man mit dem Vogel auf der Hand nicht auf den Käfigboden oder, noch schlimmer, Fußboden muss, da sich dann Wellensittiche oft erschrecken (Hilfe! Es geht runter! ;)).

    Warum er das macht kann man nicht genau sagen, es kann Unsicherheit, spielerische Aggression oder auch Gewohnheit sein.
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pepper, ich würde die Hirse nicht im Käfig anbieten, sondern nur ausserhalb. Da hast Du auch mehr Spielraum. Und dann, wie Stephanie schrebt, sobald es "zwick" macht dreht sich Deine Hand kopfüber, so dass der Vogel abstürzt (da passiert nix, die können ja fliegen ;-).
    Nicht mit der anderen Hand wegscheuchen! Sie muss quasi "von selber" runter plumpsen und immer unmittelbar nach dem "Zwick". Dann ist das Problem bald gelöst (-;
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  5. Purzel

    Purzel Welli-Angestellte

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Auch einige meiner Wellis zwicken in die Hand, wenn die Leckerei aufgefuttert ist - sowohl Hähne als auch Hennen. Manchmal hilft ein sanftes Anpusten (auch da passiert nichts), ein rigoroses "nein" und Absetzen auf einen Ast.
    Hand leicht drehen wurde ja schon geschrieben. ;)

    Liebe Grüße
     
  6. #5 Vogelfeder, 11. April 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Passiert das oft?
    Meine Henne kommt nähmlich (eher kam:traurig:)
    auch auf die Hand.
    Ein "Bekanter" hat auch erzählt,
    als er einen (vor laanger Zeit!:traurig:)
    Welli hatte, hat der sich mal in seiner
    Hand "festgebissen" und er (der "Bekannte")
    konnte so viel schütteln wie er wollte,
    Welli ging nicht los.:traurig:

    Vogelfeder
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Weils Spaß macht! :D Hat nichts mit Aggressivität zu tun, manche Wellis haben anscheinend wirklich Spaß daran. Mein Hahn Nimroy macht sowas auch mit Vorliebe. Vorallem im Sommer wenn ich kurzärmlig in der Voliere bin kommt er erst auf die Hand und läuft dann den Arm hoch. Und zwischendurch wird immer mal wieder gezwickt bis es mir zu bunt wird und ich ihn absetze.

    Und das solltest du auch mit deinem Charly machen. Wenn er wieder mit den zwichen anfängt, schubs ihn von der Hand. Irgendwann verliert er die Lust daran.
     
  8. joschi

    joschi Guest

    wenn mein welli hackt dann kommt er in den käfig und wird angemäckert und irgend wann musst du ihm einfach nichts mehr geben dann hat er es spätensens verstanden.das klinkt fis ist es aber nicht meiner hats kapiert
    joschi
     
  9. #8 Fantasygirl, 15. April 2009
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Doch, das ist fies! :(
    Ich kann doch ein Tier nicht hungern lassen, weil es etwas macht, das mir nicht passt. :nene:
     
  10. sunrise

    sunrise Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ein ähnliches Problem mit meinen Rosellas. Die beiden sind aber noch nicht zahm und wenn sie auf die Hand kommen und beißen und ich die Hand wegdrehe, dann könnte es doch passieren, dass sie voller Misstrauen nie wieder auf die Hand kommen?
    Mir ist eigentlich relativ egal, ob sie zahm werden. Aber interessieren würde mich schon, ob eure Vögel dann überhaupt noch auf die Hand kommen?
     
  11. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das Tier soll ja auch nicht hungern sondern nicht mehr von Hand gefüttert werden bis es kapiert hat, dass es nicht zu beißen hat.
     
  12. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sunrise,

    wenn Du nur Deine Hand drehst, so dass der Vogel VON SELBER runter fällt bringt er das nicht so in Zusammenhang, dass die Hand ihm was tun könnte. Wird also nicht wieder scheu.
    Wenn es natürlich grad die aller-allerersten Berührungsversuche mit Deiner Hand sind, dann würde ich (wenn es sich aushalten lässt) es erstmal bis zu einem gewissen Grad gewähren lassen und mit dem "Abwerfen" erst beginnen, wenn die ersten Berührungsängste überwunden sind.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  13. #12 Maxi@Felix, 15. April 2009
    Maxi@Felix

    Maxi@Felix ~> Meine Wellis

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Felix ist ja sowieso scheu >.<
    Traut sich nicht so gerne auf meinen Finger, aber wenn mein anderer Vogel, der "Maxi" von mir angenervt ist und ich immer mit dem Finger rein und rausgeh' um Tränke zu wechseln, Futter und so.. Dann hackt er mich auch -.-
    Einmal hat er nicht mehr losgelassen und er hing an meinem Finger 8(
    Aber meistens ist er ganz lieb :D und spielen tut er auch mit mir... :~
     
  14. pepper

    pepper Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    danke für die vielen netten Ratschläge und Tipps :) die haben mir sehr geholfen. Es ist schon besser geworden - hand drehen ist praktisch (auch wenn Charly manchmal mit rollt sich oben wieder auf die hand setzt und weiter macht ;) naja aber es ist schon besser :)

    Also danke nochmal an alle :)

    glg
    Pepper
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Diese Art zu beißen ist oft ein Zeichen von Eifersucht. Macht sie das, wenn der andere gerade auch frisst?

    Ein sehr gutes Mittel gegen Beißen ist das kurze Festhalten des Schwanzes oder ein kräftiges Anpusten.
     
  17. sunrise

    sunrise Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Rat, Sandra.:)
    Bisher hab ich einfach immer geschrien oder meine Hand weggezogen, wenn sie von einer Stange aus bissen.
    Ich werde es schön ausprobieren.
    Und auch an Tintara herzlich Dank für den Link, den sie mir per PN geschickt hat.

    :zustimm::)
     
Thema:

Beißen in Finger

Die Seite wird geladen...

Beißen in Finger - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  4. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  5. Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus

    Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus: Hallo, ich halte 2 Gelbbrust Aras. Hahn 14 Monate alt und die Henne 5 Monate alt. Seit ein paar Tagen zernagt der Hahn die Schwanzfedern der...