Beobachtungen Juni 2022

Diskutiere Beobachtungen Juni 2022 im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Welch große Freude, als um viertel neun wohlbekannte (aber bei uns in der Straße nie gehörte) Klänge an mein Ohr drangen. Der Vogel war schnell...

  1. #1 Peregrinus, 01.06.2022
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.259
    Zustimmungen:
    1.528
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Welch große Freude, als um viertel neun wohlbekannte (aber bei uns in der Straße nie gehörte) Klänge an mein Ohr drangen. Der Vogel war schnell lokalisiert (er musste in der Blutbuche in der Nachbarschaft sitzen), war aber beim besten Willen nicht zu sehen. Der zweite Versuch - eine satte halbe Stunde später - brachte dann den Erfolg. Der Gartenrotschwanz sang wunderbar in der Morgensonne:

    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
    Zitrri, Kleo@Kiwi, swift_w und 9 anderen gefällt das.
  2. #2 Peregrinus, 01.06.2022
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.259
    Zustimmungen:
    1.528
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da der Morgen schon so toll startete, bin ich kurzentschlossen noch in Richtung Orchideen aufgebrochen. Sie ist halt einfach wunderschön, die Hummelragwurz:

    Die Variationsbreite ist groß. So in etwas ist sie durchschnittlich gefärbt:
    [​IMG]

    Es gibt aber auch besonders intensiv rosarote ...
    [​IMG]

    ... während ich eine solch dunkle Färbung nie zuvor gesehen hatte:
    [​IMG]

    Auch der Gelbe Enzian blüht bereits:
    [​IMG]

    Nichts für Jedermann ist unsere größte europäische Nacktschnecke, die hierzulande im Wald relativ häufig ist - der Schwarze Schnegel - hier in leichter Leopardausführung:
    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
    Zitrri, Munia maja, mäusemädchen und 7 anderen gefällt das.
  3. #3 irisb, 01.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2022
    irisb

    irisb Portugalfan

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Hessen
    schwarzer Schnegel?
    Bisher kannte ich nur (aus eigener Anschauung) verschieden gemusterte Tigerschnegel aus unserem Garten . Manchmal war wohl auch ein Leopard in der Ahnenreihe :zwinker:.
    Im Wald bin ich ihnen bisher noch nicht begegnet -nur den klassisch schwarzen "Nacktschnecken" .
    Aber da muss ich mich evtl . noch weiter einlesen. Spannend sind die Viecher ja schon, insbesondere, wenn sie sich um Fortpflanzung bemühen.

    Ich gebe zu, ich bin etwas OT, trotzdem die Frage : Machen sich bei euch auch die Weinbergschnecken rar?
    In diesem Jahr habe ich bisher nur drei Stück entdeckt:traurig:

    LG
    iris

    OK wieder was gelernt...
    Danke für die Anregung :blume:
    Aber die Fortpflanzungsapperatur werde ich mir nicht merken ;-)
    Schwarzer Schnegel – Wikipedia
    Die faszinierende Welt der Schnegel
     
  4. #4 Peregrinus, 02.06.2022
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.259
    Zustimmungen:
    1.528
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Schwarzen Schnegel sind hier zumeist - der Name ist Programm - schwarz wie die Nacht (mit weißlich-cremefarbenem Rückenkamm), manchmal auch dunkegrau oder eben gefleckt. Das Brustschild ist aber immer ungefleckt, im Gegensatz zum Tigerschnegel. In Norddeutschland soll noch die Schwarze Wegschnecke vorkommen (die gibt es im Süden nicht).

    Schwarzer Schnegel:
    [​IMG]

    Tigerschnegel:
    [​IMG]

    Ich hab noch nie einen im Garten gesehen, obwohl wir halbwegs waldnah wohnen. Den Tigerschnegel habe ich wiederum bisher nur im Garten gesehen, nicht aber im Wald.

    Nee, Weinbergschnecken haben wir jede Menge hier, da kann ich keinen Rückgang erkennen.

    VG
    Pere ;)
     
    esth3009, KikiBaWü, Luzi und 4 anderen gefällt das.
  5. joerg

    joerg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    355
    Gestern Abend bei mir im Garten. Ich nehme an, dass ich hier einen Jungvogel fotografiert habe - zumindest habe ich diese Amsel vorher noch nie gesehen. Den Anhang DSC00425.JPG betrachten
     
    Sam & Zora, Zitrri, mäusemädchen und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 harpyja, 03.06.2022
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.450
    Zustimmungen:
    1.729
    Ort:
    Norddeutschland
    Die ist wirklich interessant... Ohne dass ich jetzt gucke, ob es was ausgefallenes von anderswo sein kann, scheint mir das auf jeden Fall eine fehlfarbene (zimt?) Amsel zu sein. Für alt spräche der gelbliche Schnabel, für jung die scheckige Brust... Kann aber auch beides Äußerung der Mutation sein. Wie verhält sie sich denn?
     
  7. joerg

    joerg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2015
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    355
    Ihr Verhalten entspricht dem einer "normalen" Amsel, allerdings mit einer etwas größeren Fluchtdistanz als den mir aus meinem Garten bekannten Altvögeln, die mich teilweise auf 2m an sich heranlassen. Aktuell haben wir hier mehrere junge Amseln im Garten und wahrscheinlich ist das auch eine (schau dir die Schnabelwülste mal an). Ich hoffe, dass sie nicht den Nachbarskatzen oder dem Sperber zum Opfer fällt und werde sie weiter beobachten.
    Gruß,
    Jörg
     
    esth3009 gefällt das.
  8. #8 MarNiko, 06.06.2022
    MarNiko

    MarNiko Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2021
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    613
    Ort:
    Westlich von Koblenz
    Domesticus, wdgnwas, Zitrri und 9 anderen gefällt das.
  9. Lampe

    Lampe Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2021
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    541
    Zitrri, HeidiHH, Charlette und 6 anderen gefällt das.
  10. #10 Kleo@Kiwi, 06.06.2022
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    Sauerland
    @MarNiko: sieht wirklich nach Buntspecht aus.
     
    MarNiko gefällt das.
  11. #11 Kleo@Kiwi, 06.06.2022
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    Sauerland
    Auch die gehören zum Sommer.....
     

    Anhänge:

    Sam & Zora, HeidiHH, esth3009 und 2 anderen gefällt das.
  12. irisb

    irisb Portugalfan

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Hessen
    Ojah.... dieses Jahr sind sie besonders eifrig:roll:
     
  13. #13 Karin G., 06.06.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    32.944
    Zustimmungen:
    4.124
    Ort:
    CH-Bodensee
    und die Ameisen freuen sich :roll:
     
  14. #14 esth3009, 06.06.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.162
    Ort:
    Piratenland
    Die Jungmeisen auch. Seitdem die bei mir rum turnen hab ich kaum noch Blattläuse, trotz der Futterstelle.
     
  15. falcon

    falcon Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    72
    Kleo@Kiwi, esth3009, Zitrri und 6 anderen gefällt das.
  16. falcon

    falcon Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    72
    Heute Morgen konnte ich auch mal wieder die Schwarzstörche beobachten, die sich seit diesem Jahr hier rumtreiben.

    Heute ist einer dann auch direkt über das Haus geflogen.

    Sie scheinen sich hier in der Region (nördliches Eifelvorland) immer weiter auszubreiten. Eine tolle Entwicklung :freude:

    Den Anhang 20220607103433_F21A2162~2.JPG betrachten
     
    HeidiHH, DiaryOfDreams, Sam & Zora und 7 anderen gefällt das.
  17. #17 Ornitomania, 08.06.2022
    Ornitomania

    Ornitomania Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    79
    Bachstelze-alba

     
  18. #18 Kleo@Kiwi, 08.06.2022
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    Sauerland
    Einfach nur eine Sommerwiese....
     

    Anhänge:

    SamantaJosefine, HeidiHH, Munia maja und 3 anderen gefällt das.
  19. #19 Karin G., 08.06.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    32.944
    Zustimmungen:
    4.124
    Ort:
    CH-Bodensee
    "nur"?
    ist doch herrlich so ein Anblick :zustimm:
     
  20. #20 Domesticus, 10.06.2022
    Domesticus

    Domesticus Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    302
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Verschiedenes...

    ein Balkenschröter im Garten

    [​IMG]


    Auf Pfingstwanderung entdeckt:

    Türkenbund vor dem Aufblühen

    [​IMG]

    gelbe Sommerwurz

    [​IMG]

    Händelwurz vor dem Aufblühen

    [​IMG]

    2 nicht fliegende Waldvöglein rot und weiß

    [​IMG]

    [​IMG]

    Eisenhut

    [​IMG]

    Graureiher

    [​IMG]

    junge Mönchsgrasmücke

    [​IMG]

    Jungstarfütterung

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich frag mich was ich da noch erwischt habe...

    [​IMG]

    [​IMG]

    VG
    Domesti :)
     
    irisb gefällt das.
Thema:

Beobachtungen Juni 2022

Die Seite wird geladen...

Beobachtungen Juni 2022 - Ähnliche Themen

  1. Beobachtungen Juni 2021

    Beobachtungen Juni 2021: Von der Strasse aufgelesen und in den nächsten Baum gesetzt. Hat der einen Radau gemacht. Die Eltern waren sofort zu Stelle. Nächstes Jahr frisst...
  2. Beobachtungen Juni 2020

    Beobachtungen Juni 2020: Am Dienstag hatten wir einen besonderen Gast im Wintergarten, der sich gleich über meinen Einkauf her machte [ATTACH] [ATTACH]
  3. Beobachtungen Juni 2019

    Beobachtungen Juni 2019: Der Juni hat schon mal schön angefangen. Rohrammer [IMG] Schwarzkehlchen [IMG] Orpheusspötter [IMG]
  4. Beobachtungen Juni 2018

    Beobachtungen Juni 2018: Ich fange mal an mit einem Grauschnäpper. [IMG]
  5. Beobachtungen Juni 2017

    Beobachtungen Juni 2017: :dance: Naturschauspiel