Beobachtungen März 2019

Diskutiere Beobachtungen März 2019 im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo! Ich mach' für März mal den Anfang. Beim Nachbar am Giebel wurde im vorletzten Jahr ein Nistkasten angebracht. Der wurde im letzten Frühling...

  1. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Hallo!
    Ich mach' für März mal den Anfang.
    Beim Nachbar am Giebel wurde im vorletzten Jahr ein Nistkasten angebracht. Der wurde im letzten Frühling von einem Turmfalkenpaar für gut befunden, bezogen und 3 Junge verließen das Nest. Mehrmals konnte ich das Paar bei der Fütterung beobachten. Heute sah ich sie wieder kreisen, leise rufen und den Nistkasten im Wechsel anfliegen. Die bauen schon!
     
  2. #2 Karin G., 03.03.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.884
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und wir konnten eine Rabenkrähe auf unserer Birke beobachten, die einen kleinen Zweig abbrach, den immer weiter bearbeitete, bis sie stolz mit dem neuen "Balken" fürs Nest davonflog :zwinker:
     
  3. #3 Sammyspapa, 03.03.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    950
    Ort:
    Idstein
    "Meine" Ringeltauben bauen auch schon wieder im Nussbaum herum wie jedes Jahr an der gleichen Stelle, wo vermutlich wie jedes Jahr das Nest runterfallen wird wenn es fertig ist oder von den Elstern als einfache Baumaterialquelle genutzt wird. Sehr lernfähig scheint das Federvieh nicht zu sein.
    :D Oder es dient als Ablenkunsmanöver
     
    Nicole--38 gefällt das.
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    799
    Ort:
    Groß-Gerau
    Unsere Kolkraben sind wieder aufgetaucht, üben sich in Balzflügen und es lassen sich einige Silberreiher blicken

    [​IMG]
     
  5. #5 harpyja, 04.03.2019
    harpyja

    harpyja Teilzeitfalkner

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    Norddeutschland
    Gestern wollte ich noch einen Apfelbaum schneiden - und stellte fest, dass das Ding wohl diese Woche noch anfangen wird zu blühen...

    Balz und Nestbau hier (Südniedersachsen) auch allernorts. Die Ringeltäuber verprügeln sich gegenseitig, die Habichte fliegen hunderte Meter über dem Wald und die Meisen schauen sich die Kästen schon mal ganz genau an. Etwa 300 Kilometer nördlicher in S-H ist die Natur etwa 3 Wochen hinterher, ich habe zum Nistkästen aufhängen also noch etwas Zeit :)
     
  6. #6 Karin G., 04.03.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.884
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hier sind über Nacht die Blüten der Kornelkirsche aufgegangen
     
    harpyja gefällt das.
  7. #7 Atzelschwinge, 04.03.2019
    Atzelschwinge

    Atzelschwinge Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    14
    Dieser Sperber besucht mich des Öfteren am Arbeitsplatz. Dort habe ich in den Büschen vor meinem Fenster einen Futterplatz für die vielen kleinen Vögelchen eingerichtet was ihn natürlich geradezu einlädt Jagd auf sie zu machen. Heute ist es mir gelungen ein Foto von ihm zu machen.
    Den Anhang upload_2019-3-4_19-12-28.jpeg betrachten
     
    masaa und Else gefällt das.
  8. #8 Zilpzalp123, 04.03.2019
    Zilpzalp123

    Zilpzalp123 Zilpzalp

    Dabei seit:
    01.05.2016
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Bonn
    Heute morgen habe ich den ersten Zilpzalp für dieses Jahr singen gehört. Schon vorgestern hatte ich einen gesehen, der gerufen hat. Scheinen dieses Jahr ziemlich früh dran zu sein (wahrscheinlich wegen der Wetterlage im Februar).

    Außerdem habe ich am Wochende zwei Gänsesäger schön beobachten können:
    [​IMG]

    Und ein Turmfalken-Männchen hat sich sehr schön gezeigt.
    [​IMG]
     
    Else gefällt das.
  9. #9 Kleo@Kiwi, 04.03.2019
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Sauerland
    Ich habe heute eine Lerche laut zwitschernd aufsteigen sehen. Das Naturschutzgebiet in dem ich sie jedes Jahr sehe, wird ganzjährig von Heckrindern beweidet.
     

    Anhänge:

  10. #10 Kleo@Kiwi, 05.03.2019
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Sauerland
    Es schneit . Da sind die Erdnüsse wieder gefragt.
     

    Anhänge:

    Zilpzalp123 und Else gefällt das.
  11. #11 Sammyspapa, 07.03.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    950
    Ort:
    Idstein
    Bei dir schneits und bei mir war gestern Nacht die erste Krötenwanderung im Gange und die Buchen treiben schon grün aus. Verrückte Welt.
     
  12. #12 Elentari, 07.03.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Österreich
    Ich lebe in einem Wohnhaus inmitten einer Parkanlage mit Wiese, Büschen und hohen Bäumen.
    Seit vorgestern sitzt bei mir ein Starenschwarm in den Bäumen und lärmt.
    Die Elstern streiten sich mit den Krähen um die Nistplätze und ein Paar Turmfalken wohnt auch in der Gegend.

    Der Schrei des Turmfalken hat meine Gouldamadinen letztens so erschreckt, dass sie blitzschnell Richtung Käfigboden in Deckung gegangen sind um dort dünn und waagrecht auf den Ästen zu versteinern.
    Sie haben den Falken nicht gesehen, nur gehört.
    Auf andere Vögel reagieren sie sonst gar nicht.

    LG
     
  13. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    101
    Hallo,

    bei mir waren letztens auch Stare im Garten um die Nisthöhlen zu inspizieren. Letztes Jahr sind leider nicht viele Jungvögel hochgekommen, wegen der vielen Siebenschläfer. Goldammern hatte ich die letzten Woche auch einen Schwarm da, leider auch ein paar halblebige Vögel, die nur noch eine Fluchtdistanz von 1-2m hatten. Mein Krähenpaar im Garten baut auch schon wieder fleißig. Und vor 2 Wochen hab ich in der Nähe von Dachau massig Kiebitze gesehen.

    Mal eine etwas andere Frage: Bei uns ums Eck steht ein Block, der ist von außen gut mit Styrodur gedämmt, da sind unterm Giebel mehrere Löcher drin, hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Also da hat jemand Löcher durch den Putz ins Styrodur gehämmert und offenkundig Nisthöhlen geschaffen. Muss ein hartnäckiger Häuslesbauer sein, denn etliche Löcher wurden schon von der Hausverwaltung zugeputzt, dafür wurde dann gleich daneben Ersatzhöhlen angelegt. Ich hab nur noch nie einen Vogel dort gesehen. Muss mal Bilder machen.

    Ach ja, Halsbandsittiche gibts bei uns (noch) nicht. Also die fallen raus.

    Viele Grüße
     
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    323
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Kohlmeise, Feldsperlinge oder Buntspecht würde ich tippen...
    Bin gespannt, wer's ist, wenn Du's rausgefunden hast!

    LG Evy
     
  15. #15 Karin G., 07.03.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.884
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    CH / am Bodensee
    an die hätte ich zuerst gedacht :zwinker:
     
  16. #16 Sammyspapa, 07.03.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    950
    Ort:
    Idstein
    Ich hab doch hier vor nicht allzu langer Zeit sowas gelesen. Wo ein Specht die Löcher verursacht hat, Stare drin genistet haben und die Hausverwaltung das Nest mit Inhalt zugespachtelt hat....
     
  17. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    101
    Hallo,

    Aber die hämmern doch nicht selber Nisthöhlen in den Putz und das Styrodur!?

    An Spechte dachte ich auch, aber das sind mehrere Löcher nebeneinander, also das sieht aus, wie wenn das Kolonienbrüter wären. Oder die haben nur Probebohrungen gemacht und den Nesthöhlenbau jeweils gleich wieder aufgegeben, sobald sie aufs Mauerwerk gestoßen sind. Wie dick kann so eine Styrodurschicht sein? 12-15cm? Reicht das für Spechte?

    Siebenschläfer könnten das nicht sein?

    Viele Grüße
     
  18. #18 Elentari, 07.03.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Österreich
    Genau so etwas habe ich auch schon gesehen.
    Gebrütet haben dort Spatzen, aber ich bezweifle, dass sie die Löcher gemacht haben.
     
  19. #19 SittichLady, 08.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2019
    SittichLady

    SittichLady Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Graz/Österreich
    Schnatterente
    [​IMG]
    Gänsesäger
    [​IMG]
    Haubentaucher
    [​IMG]
    Gänsehybriden Kanadagans x Graugans
    [​IMG]
    Höckerschwan
    [​IMG]
    Kormoran
    [​IMG]
    Reiherente
    [​IMG]
    Schwarzkehlchen
    [​IMG]
    Amsel
    [​IMG]
    Warzenente
    [​IMG]
    Stieglitz
    [​IMG]
    Blässhuhn
    [​IMG]
    Nilgänse
    [​IMG]

    [​IMG]
    Gänsesänger
    [​IMG]
     
    masaa, Zilpzalp123, Else und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #20 harpyja, 08.03.2019
    harpyja

    harpyja Teilzeitfalkner

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    Norddeutschland
    Schöne Bilder, wieder vielen Dank für das Teilen :)
     
Thema:

Beobachtungen März 2019

Die Seite wird geladen...

Beobachtungen März 2019 - Ähnliche Themen

  1. Beobachtungen August 2019

    Beobachtungen August 2019: So ich eröffne mal den August. Hatte die letzten Tage sehr schöne Beobachtungen, von Schwarzstorch über Sperberfamilie und Dunkle...
  2. Meine Jungvögel 2019

    Meine Jungvögel 2019: Hier sind nun meine drei Kleinen, geschlüpft am 21. und 22.6..2019 Meinem vierten kleinen Schatz, welcher durch Zwangsernährung und anschl....
  3. Beobachtungen Juli 2019

    Beobachtungen Juli 2019: Vom Wochenende: Hatte nur wenig Zeit aber früh hat man noch die möglichkeit größtenteils ungestört mitten in der Stadt Fotografieren zu können....
  4. Beobachtungen Juni 2019

    Beobachtungen Juni 2019: Der Juni hat schon mal schön angefangen. Rohrammer [IMG] Schwarzkehlchen [IMG] Orpheusspötter [IMG]
  5. Samy Mai 2019, neuneinhalb Monate alt

    Samy Mai 2019, neuneinhalb Monate alt: [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden