Beschäftigungsmöglichkeiten

Diskutiere Beschäftigungsmöglichkeiten im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Nicht über die Zahl des Alters müsstest du nachdenken, sondern ans Verhalten. :+klugsche

  1. Monik

    Monik Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73730 Esslingen
    Nicht über die Zahl des Alters müsstest du nachdenken, sondern ans Verhalten. :+klugsche
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mojabo

    mojabo Guest

    ????
    Ist denn das Verhalten so anders? Auch wenn nur 1 Jahr dazwischen liegt?
    Dachte, dass ein Welli mit 1 Jahr immer noch zu den Kleinen zählt und somit ein ähnliches Verhalten hat, wie einer der ganz jung ist.
    Bin über jeden Tipp dankbar, bin nämlich selbst noch Neuling auf diesem Gebiet
    und will ganz viel über Wellis lernen.

    Mojabo
     
  4. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    nun ja, das verhalten ist schon anders.... aber sobald der kleine welli dann auch 1 jahr alt ist, haben beide das gleiche verhalten.... nun ja, es ist zwar vielleicht nicht optimal, aber besser ein junger welli als gar kein zweiter welli :D
    Als mein Scully verstorben ist, hatten wir für meine Pitti auch einen noch sehr jungen Welli geholt, einfach weil ich sie nicht so lange allein lassen wollte und ich keinen älteren so auf die schnelle bekommen habe. Es hatte super geklappt, aber das muss halt nicht immer so sein... es kann doch schon sein, das sich der ältere welli dann von dem kleineren genervt fühlt.... wenn du 20 bist, kannst du mit 'nem 10 jährigem ja auch nicht viel anfangen.... genauso ists bei den wellis auch, könnte man so sagen...
     
  5. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Heulende Hütte
    Wo ist das Problem, wenn dein Opa Hobbyzüchter ist, wird er den zweiten Welli sicher wieder zurücknehmen, sollte er sich mit deinem gar nicht vertragen, was ich mir aber kaum vorstellen kann, und dir einen anderen geben. Und beraten kann er dich doch wohl auch!?
     
  6. mojabo

    mojabo Guest

    Klar kann mein Opa den 2. Welli wieder zurücknehmen, falls die beiden sich nicht vertragen würden. Er meinte auch ich solle mir wegen dem Altersunterschied der beiden Vögel nicht so viele Gedanken machen. Ich war halt nur etwas verunsichert weil Moni geschrieben hatte, dass die beiden Wellis möglicherweise nichts miteinander anfangen könnten. Ich hatte vorher halt nie davon gehört oder gelesen. Dachte immer Hauptsache ist, dass der Welli nicht alleine ist.

    Gruß, Mojabo
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Monik hat sich scheinbar etwas undeutlich ausgedrückt - es geht nicht generell um den Altersunterschied bei den Vögeln, sondern darum, dass du einen ausgewachsenen und geschlechtsreifen Vogel bei dir zu Hause sitzen hast und diesem einen mehrwöchigen Jungvogel hinzugesellen willst.
    Grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden, aber Vögel, die erst mehrere Wochen alt und deshalb noch nicht durch die Jugendmauser sind, werden von den älteren, geschlechtsreifen Vögeln häufig gemieden, weil sie einfachn uninteressant sind. Mit Beginn der Jugendmauser und nach dem Erlangen der Geschlechtsreife, werden dann auch die jungen Vögel für die älteren interessant.
     
  9. Monik

    Monik Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73730 Esslingen
    @D@niel
    Jepp genau das hatte ich gemeint!
    Erwachsene Wellis(selber hier beobachtet) können sich von dem neuen, jüngeren Piepser so genervt fühlen das sie auch nach hacken.
     
Thema:

Beschäftigungsmöglichkeiten