Bilder von Flori und neuem Pennant Teddy

Diskutiere Bilder von Flori und neuem Pennant Teddy im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute! Hier sende ich euch Bilder von Flori und seinem neuen Freund Teddy Flori beim Fressen eines Apfels

  1. #1 tellymonster, 2. November 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    Hallo Leute!
    Hier sende ich euch Bilder von Flori und seinem neuen Freund Teddy


    Flori beim Fressen eines Apfels
     

    Anhänge:

    • flori.jpg
      Dateigröße:
      29,8 KB
      Aufrufe:
      208
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tellymonster, 2. November 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    teddy beim fressen
     

    Anhänge:

    • teddy.jpg
      Dateigröße:
      20,1 KB
      Aufrufe:
      207
  4. #3 tellymonster, 2. November 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    noch mal flori
     

    Anhänge:

  5. #4 tellymonster, 2. November 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    und noch mal teddy
     

    Anhänge:

  6. #5 Katharina21, 2. November 2003
    Katharina21

    Katharina21 Maja u. Willi

    Dabei seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albrechtshain, in der Nähe von Leipzig
    Hallöchen,

    schön das du Flori behalten hast und er jetzt auch noch einen Partner hat. Hab deine Geschichte schon eine längere Zeit verfolgt und finde es gut, dass du jetzt sogar 2 von den Rackern hast.
    Ich hatte damals auch übelste Probleme mit dem reingehen meiner Rosellas gehabt und hab dann auch den Trick mit der Schnur gehabt. Hat geklappt. Jetzt haben die beiden eine große Zimmervoliere und gehen gerne rein. Es ist keine Schnur mehr nötig.
    Viel Spaß mit den beiden und meld dich mal wie sie sich beide entwickeln.
     
  7. Gitti11

    Gitti11 Guest

    Hallo Julia,

    Klasse, dass Du Deinen Flori nun doch behalten willst!! Und Dass er einen Partner hat, ist wirklich optimal.
    Die beiden sehen ja wunderschön aus!!!

    Das mit dem Bindfaden ist irgendwann auch nicht mehr nötig.
    Seit ich die große Voliere habe, habe ich das Futter auf den Boden gestellt (in die Ecken, in die sie nicht scheißen können). Und wenn sie drin bleiben sollen, lasse ich nur die oberen Klappen offen. Und bis jetzt war ich immer schneller am Käfig als die beiden vom Käfigboden wieder oben.

    Liebe Grüße Gitti :0-
     
  8. Santho

    Santho Guest

    seh ich ganz genau so....das pegelt sich alles ein!*gg*
    mich freut es zu hören,das du dich für 2 entschieden hast!
    ich meine,bei solchen prachtexemplaren auch kein wunder,gell?!
    würde mich freuen,noch viel über deine 2 schnuckeligen zu lesen...bis bald dann also!
     
  9. #8 ElkeBietigh, 3. November 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    :) freut mich . . . :)
     
  10. Olzheim

    Olzheim Guest

    Finde ich auch echt super das Du Dich so entschieden hasst, ich habe auch einen Pennanten und einen Strohsittich, wenn die fressen gehen ( Näpfe sind unten in der Voliere eingebaut, so müßten sie erst hoch klettern, aber ich habe auch schon mal es nicht gleich mitbekommen sie sind trotzdem drin geblieben, dies habe ich ausgenützt und habe sie belohnt mit einer Rispe, Du glaubst es nicht seid dem brauch ich überhaupt nicht mehr schauen ob sie fressen sind, die 2 lieben bleiben nach ihren Früh Freiflug ca 1 bis 2 Stunden drin, aber ich verarsche sie nicht gebe immer dann eine Belohnung, denn mit den verarschen das klappt bei den Platschweifern nicht immer da sie viel zu schlau sind und eines Tages ein auf die schliche kommen. Meine Verwüßten auch nichts, habe immer mit ihnen ruhig gesprochen nein, nein mit Namen, seid dem fliegen sie zwar an die stellen aber mache kein misst, wenn ich dazu komme schauen sie mich an und fliegen auf ihren Kastanienbaum in den Erker.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] hier mal ein paar Bilder von meinen lieben, bin jeden falls echt froh das Du Dich so entschieden hasst noch viel spass und freud mit Deinen 2 süssen, Gruß Geli
     
  11. Olzheim

    Olzheim Guest

    noch eines mit beidem auf dem Kastanienbaum
    [​IMG]
     
  12. #11 tellymonster, 6. Dezember 2003
    tellymonster

    tellymonster Guest

    hallo Leute!
    Vielen DAnk für eure vielen Antworten.
    Die beiden haben sich inzwischen gut bei mir eingelebt und werden von Tag zu tag frecher.. 8)
    aber sie bereiten mir auch viel freude, die beiden kleinen süssen.
    hat jemand von euch einen tip wie ich sie zahm kriegen könnte? Die beiden sind schon sehr ängstlich.
    Welche erfahrung habt ihr mit den pennanten gemacht? werden sie schnell zahm?
     
  13. Gitti11

    Gitti11 Guest

    Nur Geduld

    Hallo,

    Mit Penannten habe ich keine Erfahrung. Aber mit meinen beiden Prachtrosellas. Und die gehören ja auch zu den Plattschweifern.

    Plattschweifer lassen sich nicht so leicht "zähmen". Du brauchst wirklich einen ganzen Haufen Geduld und Spucke.

    Ich erzähle Dir gerne, wie ich es versucht habe, möchte Dir aber vorweg sagen, dass Du immer beachten solltest, dass ein auf den Menschen geprägter Vogel ein fehlgeprägter Vogel ist. Darum hast Du ja auch jetzt zwei. Und darum sollte es nicht Dein Ziel sein, ihn total zahm zu bekommen. Damit er immer weiß, dass er ein Vogel ist. Und bedenke, dass ein auf den Menschen geprägter Vogel furchtbar leidet, wenn er wieder lernen muss, ein wie ein Vogel sein muss.

    Allerdings bin ich der Meinung, dass ein Vogel, den man in der Wohnung hält Gefahren ausgesetzt ist, und sei es, aus eigener Unachtsamkeit. Er sollte wenigstens so zahm ist, dass er sich auch mal aus einer misslichen Lage befreien lässt ohne in Panik zu geraten, nur weil Du Dich näherst.
    Meinem Hahn ist so etwas passiert (hatte sich in einem an der Voliere vergessenen Bindfaden verfangen - böser Fehler!!), wenn er nicht so zahm wäre (zumindest in der Voliere), hätte ich ihn wohl nicht entheddern können. Ist ganz ruhig sitzen geblieben, als ich beruhigend auf ihn eingesprochen habe. Bei der Henne wäre die Katastrophe perfekt gewesen. Seit dem liegt hier nichts gefährliches mehr rum!

    Erstmal habe ich herausgefunden, was sie richtig gerne fressen. Bei meinen war es rote Kolbenhirse, Zuckererbsen und Möhren.
    Anfangs habe ich Ihnen das Futter vor die Nase gehalten, um ihre Neugier zu wecken. Bei dem Hahn hat geklappt, bei der Henne nicht.
    Dann habe ich meine Hand in der Voliere bequem abgelegt, einfach hingehalten, gut zugeredet (mhm lecker). Und irgendwann hat sie die Neugier überwältigt und mussten einfach mal probieren. Und bald hat jeder den anderen weggedrängelt, um zu naschen. Das ist natürlich ein Prozeß von... keine Ahnung... Wochen. Stundenlanges Stehen - man, mir taten die Beine und der Rücken weh! Möglichst täglich, am Wochenende möglichst mehrmals täglich.
    Dabei wurde der Abstand zwischen Abbeißen und Finger immer kleiner. UND DIE BEIDEN HABEN JEDEN VERDAMMTEN MILIMETER BEMERKT!!!
    Als das nach Ewigkeiten kein Problem mehr war, habe ich meinen Finger mal ohne Futter hingehalten. Habe über seinen Schnabel gestrichen und er hat daran geknabbert, die Henne wollte davon nichts wissen (Vogel mit Vergangenheit, leider, - hat zwar endlich keine Angst mehr vor mir, meine Hand darf sich ihr aber bis heute nicht nähern). Habe beim Hahn immer wieder meinen Finger unter den Bauch gehalten, bis er irgendwann für einen Moment sitzengeblieben ist, gleich gelobt, Leckerlie etc.

    Nachdem ich sicher war, dass sie Vertrauen gefasst haben, habe ich in einem kleinen Raum - erst im Bad, später im etwas größeren Flur - so etwas auch außerhalb der Voliere versucht (klein, damit ich keinen Marathon laufen muss). Erst nur von der Nascherei abbeißen, als das kein Problem mehr war, kam der krasse Teil. Der Finger ohne Naschen. Das Bad hat keine Landemöglichkeit außerhalb meines Zugriffsbereiches. Und so bin ich 1000x hin und her gelaufen und habe ihn auf den Finger gelockt. Er ist natürlich sofort abgehauen. Und hat vor Aufregung ganz doll geatmet. Das soll nicht passieren, immer schön Pause machen. Dummer "Anfängerfehler"! Immer ein bischen sitzen lassen, gut zureden und dann hingehen. Und irgendwann wird er mal auf den Finger kommen.

    Man kann es auch zuerst mit einem Ast versuchen, hat bei mir aber nicht geklappt.

    Höre nach einem guten Erfolg auf (auch wenn er noch so klein ist). Ganz viel loben und mit ihnen sprechen, Leckerlie geben. Und nimm immer nur einen Vogel mit. Im Wechsel.

    Es klappt nicht beim ersten Versuch, auch nicht nach 15 Minuten oder nach 30 Min. oder länger.

    Aber irgendwann wird es klappen. Wenn es nur bei einem klappt, sei nicht enttäuscht, lass den anderen immer zuschauen. Das hilft auch schon ein wenig - zumindest dass er Vertrauen fasst.

    Bussi Gitti
     
  14. Santho

    Santho Guest

    also dem was gitti gesagt hat,ist eigentlich nix mehr hinzu zu setzen! auch ich habe die erfahrung gemacht,das man zeit und geduld braucht und vor allem viel mit ihnen reden muss! sie wollen am tagesgeschehen des menschen teilnehmen!
    ausserdem hat es bei mir sehr gut geklappt,als ich mit dem clickern angefangen habe! am anfang hat alles ewig gedauert,doch als der knoten geplatzt war,ging es rasend!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gitti11

    Gitti11 Guest

    clickern???

    Hallo Santho,

    was meinst Du denn mit "clickern"? :?

    Davon habe ich noch nie gehört.

    Ist das ein Gegenstand? Wie wendest Du ihn an?

    Vielleicht ist das auch was für meine Emma, die meiner Hand immer noch misstraut.

    Für Tipps wäre ich immer dankbar. :)

    LG Gitti
    :0-
     
  17. Santho

    Santho Guest

    hallo gitti! hier gibt es ein clickerforum...schau mal nach! dort liest du dir die FAQ durch und wenn du dann immer noch nicht weiter weisst,dann kannst du im clickerforum weiter fragen! dort wird dir gern geholfen! viel spass und lass mal von dir und deinen erfolgen hören!!!;) :0-
     
Thema:

Bilder von Flori und neuem Pennant Teddy