Bin neu, bitte um seelische Unterstützung beim Eierklau...

Diskutiere Bin neu, bitte um seelische Unterstützung beim Eierklau... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Schon bevor wir uns Günther und Lolita vor etwa einem halben Jahr nach Haus geholt haben, hab ich dieses und andere Foren intensiv...

  1. #1 BattyBattue, 17. Oktober 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Hallo!

    Schon bevor wir uns Günther und Lolita vor etwa einem halben Jahr nach Haus geholt haben, hab ich dieses und andere Foren intensiv genutzt - ich hab nur nie selbst was geschrieben.
    Nun ist es also passiert, Lolita hat innerhalb von vier Tagen nun schon das zweite Ei gelegt. Ich hab natürlich keine Genehmigung, will ich auch nicht - das heißt, ich brauch jetzt wohl Plastikeier. Das Ganze tut mir nur so leid und ich hätt so gern mal ein Vogelbabay bei mir rumflattern... aber naja, es muss sein.
    Ich rühre gekochtes Eigelb mit ins Körnerfutter, wird das als Unterstützung für die "Schwangere" reichen, oder soll ich doch besser noch Calcium ins Trinkwasser tun? Kann ich da die ganz normalen Calcium-Brausetabletten für Menschen nehmen (also kleine Brocken davon)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo!

    Ja, du solltest dir so schnell wie möglich Kunstoffeier besorgen und diese gegen die echten Eier tauschen. Da die Eiablage im Zeitabstand von 2 Tagen erfolgt, mußt du auch in diesem Zeitabstand die Eier tauschen.

    Du kannst aber auch die Eier abkochen und der Henne wieder unterlegen.

    Ist das Gelege mit 5-6 Eiern voll, sollte die Henne das künstliche Gelege normal, also 22-25 Tage bebrüten und dann das komplette Nest entfernen.


    Eigelb sollte nicht mit dem normalen Körnerfutter vermischt werden, denn das Eigelb verdribt zu schnell und wird schlecht.

    Du kannst Eigelb in einem extra Napf mit etwas Zwiebach vermischt anbieten.

    Da du ja nicht züchten darfst, solltest du das Eigelb weg lassen, da das Eiweis dazu beiträgt, das die Vögel in Brutstimmung kommen.

    Wenn deine Vögel Obst, Salat usw. fressen, ist eine Zugabe von Vitaminen und Calcium nicht nötig!

    WEnn man Vitamine, Calcium usw. zufüttern muß, dann sollten die Präperate auch für Vögel bestimmt sein.

    Denn die Vitaminpräperate usw. für Menschen sind unter Umständen für Vögel tödlich.
     
  4. #3 BattyBattue, 17. Oktober 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Danke für die superschnelle Antwort!
    Also wie gesagt, werde Plastikeier besorgen, Abkochen find ich irgendwie fies.


    Also bist du nun dafür oder dagegen? :? "In Stimmung" sind sie ja nun schließlich sowieso, ich dachte, ich tu ihr mit Eigelb was gutes, wenigstens solange sie noch legt.

    Klar tun sie das! Bin selbst Vegetarier und find es ganz toll, dass man den Agas was vom eigenen Essen abgeben kann (na klar, bevor es gekocht und gewürzt wird natürlich). Heute abend gibts Zucchini, da sind sie ganz wild drauf. Ist halt schöner als nem Hund eine Dose mit Müllfleisch vorzusetzen...

    Naja, also erstmal vielen Dank, bis jetzt hab ich glücklicherweise noch nix falsch gemacht... :~
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi!

    Sagen wir mal so, bin schon dafür wenn esvon Haltern 1-2 mal die Woche verfüttert wird!

    Freut mich, das deine Agas soviel Obst und Gemüse fressen!

    Da kann ich nur von träumen :nene:


    Du glaubst garnicht wie viel Frischfleisch im HUndefutter oder Katzenfutter ist und es steht sogar noch mehr unter Qualitätskontrolle als unsere Nahrung.
     
  6. #5 BattyBattue, 17. Oktober 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Der durchschnittliche Fleischanteil in Hundefutterdosen liegt bei 6-7 Prozent... und stinken tut's auch noch :k Aber das ist ja ein anderes Thema. Naja, also solange sie noch Eier legt kriegt sie ein bisschen Eigelb, jetzt also getrennt vom Körnerfutter.
     
  7. #6 BattyBattue, 19. Oktober 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Kann es sein, dass das Brüten die beiden zutraulicher macht? Hätte ja eher gedacht, dass sie jetzt ängstlicher/vorsichtiger sind, aber gestern abend haben sie sich doch tatsächlch das erste Mal auf meine Hand gesetzt. Beide! Und sich herumtragen lassen. Das war wirklich ein schöner Moment. Werd mal sehn ob ich ein paar schöne Fotos hinkriege...
     
  8. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Batty,

    das ist ja heftig, wie lange hast Du Deine Agas schon?

    Normalerweise sind sie sehr vorsichtig und eher anfriffslustig wenn sie Eier haben. Bei meinen 4 Hennen durfte ich mich langsam nähern und auch schon mal ein Leckerlie ganz vorsichtig vor ihnen ablegen. Ich wurde beobachtet und musste mich sehr vorsichtig wieder zurückziehen.

    Es wurde gefaucht und gedroht, aber nicht gebissen. Und das war schon erstaunlich. Wenn jemand anderes schon nur in die Nähe kam, dann ging die Post ab 8o

    Also was Deine Agas da machen ist wirklich erstaunlich.

    Bin gespannt, wie es weitergeht :zwinker:

    Gruss Andra
     
  9. tweety84

    tweety84 Guest

    Hallo!

    Also, ich bin erstaunt 8o
    Als meine Henne Eier (abgekocht) hatte, da hat die mich sofort angegriffen, wenn ich auch nur zu nahe an die Voli kam.

    Naja, bin mal gespannt ob das bei deinen Geiern so bleibt ...
     
  10. #9 BattyBattue, 20. Oktober 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Naja, man muss sie schon mit Hirse locken, damit sie auf die Hand kommen, die haben sie vorher halt immer nur mit "eine Hirselänge Abstand" von mir genommen. (Glaubt jetzt nicht, ich hätte die beiden ausgehungert, sie kriegen abwechslungsreicheres Futter als sonst, immerhin ist Lolita schwanger :zwinker: )
    Ich hab die zwei seit Februar, da waren sie ungefähr 8 Monate alt (das sagte man uns jedenfalls).

    Aber es verwundert mich schon...sie schwirren jetzt auch immer ganz nah um uns herum und es ist auch das erste Mal, dass sie sich trauen, auf dem Fußboden herumzulaufen. Vorher hielten sie sich grundsätzlich weit oben auf, um sich mit dem Zerstören von Kalendern oder Lampenschirmen zu beschäftigen... jetzt laufen sie über den Boden. Lolita fliegt etwas schwerfällig, macht aber ansonsten einen fitten Eindruck.
     
  11. Annett

    Annett Guest

    Jetzt muss ich mal ganz dumm fragen...
    Wenn eines meiner Weibchen ein Ei legt, darf ich das net ausbrüten lassen, weil das als Zucht gilt?
    Wenn z.B. Kaninchen Junge bekommen, dann kann ich die doch auch nicht abtreiben lassen. Bei unseren Hasis kann das nicht passieren, die Männchen sind kastriert, aber gibt ja manchmal so Unfälle, kurz nach der Kastration oder wenn das Geschlecht nicht ganz sicher festgestellt wurde.
    Unser eines Vogelweibchen legt auch ab und an mal so ein bis zwei Eier, wir haben es aber immer im Stall liegen gelassen, da es zwar vorher ein Nest gebaut hat (zwar ziemlich baufällig, sollte aber wohl eins sein *gg*), aber nachdem das Ei dann da war, war es uninteressant für den Aga.
    Wir haben das Ei dann nur immer drin gelassen, weil wir dachten, wenn wir das eine jetzt rausnehmen, dann vermisst er das und legt gleich ein neues. Ist ja auch Stress für den Piepmatz.
     
  12. #11 BattyBattue, 20. Oktober 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Ja, auch ein "einmaliger Unfall" gilt als Zucht, einfach deshalb, weil die kleinen dann keine Fußringe haben, und beim Ausbruch von Psittakose nicht mehr nachvollziehbar ist, wo sie herkommen.
    Ich find es zwar auch etwas kleinlich, aber andererseits ist es auch gut so, dass nicht jeder einfach so züchten darf. Man sieht ja, was skrupellose Züchter aus vielen "in Mode gekommenen" Arten gemacht haben (ich denke da zB. an Maine Coon Katzen, die immer schöner, riesiger, buschiger und ungesünder werden, was vor allem an der verpaarung von eng verwandten Tieren durch sogenannte "Züchter" geschieht).
     
  13. Annett

    Annett Guest

    Und wie ist das, wenn ich die Jungen selber behalten würde, sie also nicht verkaufen würde? Wieviele Eier legt denn ein Vogel nach der Befruchtung so?
    Wenn's nur 1-2 sind, dann könnte man die Jungen nach nem "Unfall" ja behalten.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich will um Himmels willen keine Zucht aufmachen, unser eines Weibchen legt auch immer nur unbefruchtete Eier, weil sein Partner auch ein Mädel ist, also kann da nix kommen.
    Interessiert mich einfach mal so, weil ich mich soooo gut in der Materie nun auch wieder nicht auskenne.
     
  14. #13 BattyBattue, 20. Oktober 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Naja, ich denk mal sowas kommt häufiger vor, es merkt ja auch niemand, schließlich wird wohl keiner deiner Bekannten den Amtstierarzt verständigen, wenn du das machst. Aber es ist eben halt verboten... und wenn dann wirklich was passiert, ist man natürlich aufgeschmissen... ich weiß nicht, wie Tierärzte bei unberingten Vögeln reagieren (würd mich auch mal interessieren, vielleicht weiß da jemand mehr?).

    Anscheinend gibts da auch noch so ne einmalige Sondergenehmigung für "Unfälle", da bekommt man dann einmalig Ringe. Hab ich auch schon überlegt, mich da mal näher zu erkundigen, falls ich in späteren Jahren vielleicht doch einmal so ein kleines Baby behalten möchte, immerhin werden Günther und Lolita noch 15 Jahre bei uns sein (hoffentlich!), also wer weiß, was noch alles passiert. Und meine Eltern haben auch schon Interesse an den Kleinen (sie passen im Urlaub auf sie auf). Wie ich meinen Vater kenne, würd er gleich mit dem Bau einer gigantischen Voliere beginnen.

    So viel ich weiß, legen Agas bis zu 7 Eier, bei uns ist zum 3. immer noch keins dazugekommen. Ich denke man könnte alle bis auf 1 oder zwei gegen Plastik austauschen, wenn man weniger Nachwuchs will (?).
    Aber was machst du dann, wenn die Eltern mit zwei ihrer erwachsenen Jungen zusammenleben und sich womöglich später nicht verstehen, oder wenn sich die Geschwister dann verpaaren? Ist wahrscheinlich keine so gute Idee.
     
  15. Annett

    Annett Guest

    Hm, wir haben schon vom Tierarzt Ringe entfernen lassen, weil sie zu eng wurden. Haben wir dann halt aufgehoben.
    Unser Tierarzt reagiert da überhaupt nicht drauf, der sucht nicht fieberhaft nach nem Ring *gg*
    Ist aber eigentlich sehr kompetent, kann sowohl mit Kleinviechzeugs als auch mit Kühen, Pferden, etc. ganz prima umgehen.
    Naja, wir wollen eh keinen Vogelnachwuchs haben, wir haben ja insgesamt schon 14 Haustiere. Aber ich will halt immer für den Fall der Fälle gerüstet sein. :zwinker:
     
  16. petramo

    petramo Guest

    Ring

    Ja und was passiert wenn der Ring verloren geht ?Ist nämlich bei uns passiert.Wir haben unseren kleinen vor zwei Jahren einer Famielie abgekauft die nicht mehr genügend Zeit für ihren "Racker" hatten. Haben auch Papiere ,Cites ,Kaufvertrag dazubekommen. Gemeldet war und ist er auch. Nur hat er halt keinen Ring um,die Familie sagte er wurde von einem Tierarzt entfernt. Der Ring sei beim Umzug weggekommen.Und den Tierarzt gibt es leider nicht mehr. Kann man einen Antrag auf einen Ersatzring stellen? Oder weiß sonst jemand einen Rat? Wir sind hier in Niedersachsen. :?
     
  17. #16 BattyBattue, 22. Oktober 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Vielleicht hast du ja schon selbst im Forum gesucht, aber ich hab grad einen Beitrag von Gabi gefunden:


    "verwahre den Ring und gut ist. Wenn Du das RK nicht weitergeben oder verkaufen willst spielt der Ring keine Rolle und es wird keiner danach fragen. Ich habe auch einige Agas ohne Ring, manche schon so bekommen und bei manchen hab ich ihn abmachen lassen.....da hat nie wieder ein Mensch danach gefragt."
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Danke BattyBattue und sorry Petra, daß ich Deine Frage nicht eher wahrgenommen habe, sonst hätte ich genau das hier auch wieder geschrieben.
    Normal ist der Ring natürlich schon Pflicht beim Kauf aus Zoohandlungen oder vom Züchter und er dient dem Nachweis, woher die Vögel kamen. Aber wie gesagt, spielt der später im Privathaushalt keine große Rolle mehr, wenn Du die Agas behältst. In Tierheimen oder bei AiN haben auch viele Agas keinen Ring und da fragt kein Mensch danach.
     
  20. #18 BattyBattue, 26. Oktober 2005
    BattyBattue

    BattyBattue Guest

    Nun sind seit einer Woche keine neuen Eier mehr dazu gekommen... aber drei sind doch ein bisschen wenig, oder?
    Ich glaube, sie interessieren sich auch gar nicht mehr so sehr dafür... die Eier sind jedenfalls kalt. Lolita wird aber immer noch gefüttert.
     
Thema:

Bin neu, bitte um seelische Unterstützung beim Eierklau...

Die Seite wird geladen...

Bin neu, bitte um seelische Unterstützung beim Eierklau... - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...