bin ratlos bei Beo-Cleo

Diskutiere bin ratlos bei Beo-Cleo im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, mein mir vor einem Jahr zugeflogener Beo ist in der Mauser, hört aber gar nicht mehr auf Federn zu verlieren. Sie frisst, badet,...

  1. -beti-

    -beti- Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    mein mir vor einem Jahr zugeflogener Beo ist in der Mauser, hört aber gar nicht mehr auf Federn zu verlieren.
    Sie frisst, badet, plaudert, hat Eier gelegt, ist putzmunter, sieht aber aus wie ein gerupftes Huhn. Sie ist zwar sehr zutraulich aber nicht handzahm, so dass ich ihr und mir das Einfangen erst mal ersparen möchte. Vor 4 Wochen hat mir mein Tierarzt ein Spray gegen Milben/Parasiten gegeben, es wurde auch besser mit dem Juckreiz, aber sie kratzt sich immer noch. Gestern das Spiel wiederholt.
    Sie hat getrocknetes Wiesenheu im Schlafhäuschen und als Einstreumittel benutze ich Kleintierstreu. Vielleicht liegt da der Fehler ? Sie hat auch eine Pflanze in der großen Voilere...bin ratlos. Ausgewogene Ernährung ist auch klar...kann uns jemand helfen ? Mache mir langsam Sorgen...
    LG Beti und Cleo :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Beti,

    lass die Kleine unbedingt von einem vk TIerarzt untersuchen. Was Du beschreibst können Anzeichen der sog. Eisenspeicherkrankheit sein. kurz gesagt-bei dieser Krankheit arbeitet die Leber nicht mehr richtig. Der Körper kann Gifte nicht mehr richtig abbauen (macht ja sonst u.a. die Leber) dieser reichern sich im Blut an. Es kann sich mit Juckreiz äussern. sog. Hepatocutanes syndrom.
    Es muss ja nicht gleihc das SChlimmste sein. ABER lass ein Röntgenbild und eine Blutuntersuchung anfertigen.

    herzliche Grüße Luzy
     
  4. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ach ja pass bitte mit den Milbensprays auf, die belasten den Körper noch zusätzlich mit Giften. in den wenigsten Fällen liegen wirklich Parasiten vor.
     
  5. #4 Alfred Klein, 25. Juni 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Beti,

    Also, wenn ich zuerst mal lesen muß:
    dann kommt mir gleich der kalte Kaffee hoch. Spray ist bei Milbenbefall grundfalsch, damit kann man einen Vogel umbringen. Für solche Fälle gibt es ein Medikament namens Ivomec oder Stronghold welches auf die Haut getropft wird und ohne Probleme irgendwelche Milben beseitigt.
    Alleine schon aus der Sache mit dem Spray kann ich, so denke ich, davon ausgehen daß Dein Tierarzt von Vögeln so viel Ahnung hat wie die Kuh vom Ballettanz. Ich würde davon abraten noch mal zu dem zu gehen, unsere Datenbank mit vogelkundigen Tierärzten findest Du wenn Du hier klickst. Aber bitte wenn vorhanden auch die Bewertungen lesen.
    Wegen dem Gefieder, nun da kann man was machen, das ist ganz einfach, geht aber nicht von heute auf morgen, das dauert seine Zeit.
    Es gibt bei jedem vogelkundigen Tierarzt ein Pulver mit der Bezeichnung Korvimin oder auch AviConcept. Dieses Korvimin bzw. AviConcept enthält neben allen wichtigen Vitaminen auch sehr viele Aufbaustoffe, Mineralien und Spurenelemente, also genau das was ein Vogel zur Federbildung braucht. Von diesem Korvimin oder AviConcept gibt man täglich eine Messerspitze voll auf das Futter, es wird dann einfach mitgefressen. Das geht also problemlos zu machen.
    Natürlich wirkt das nicht sofort, der Organismus muß die Sachen ja erst mal in die Federn einbauen. Aber Du kannst darauf wetten daß nach 4 bis 6 Wochen das Gefieder schon ganz anders aussieht und der Federverlust nachläßt. Es kann aber in ganz schlimmen Fällen schon sein daß bis zur vollständigen Gefiederverbesserung schon mal Monate ins Land gehen bis die Federn so sind wie man sie haben möchte.
    Aber tu mir und Deinem Beo den Gefallen und suche Dir einen vogelkundigen Tierarzt, Du wirst es nicht bereuen.
     
  6. -beti-

    -beti- Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Luzy,
    oh weh...Cleo aus dieser riesen Voilere rauszufangen wird KEIN Vergnügen,
    aber muß ja wohl passieren...die arme Kleine.
    Hab´grade in einem anderen Forum über Vitakraft Soft-mix gelesen...das Futter hat mit Abstand den höchsten Eisenanteil von allen Angeboten!!!!!
    Darf nicht wahr sein, oder ????
    Schmeiß meine Bestände sofort weg!!!
    Meinst du, wenn ich jetzt die Ernährung umstelle wird´s besser ?
    Danke dir herzlich
    Beti
     
  7. #6 Alfred Klein, 25. Juni 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Beti,

    Ich bin zwar nicht Luzy aber trotzdem...
    Hier zunächst mal eine Liste von Beofutter mit den Eisenwerten. Ich denke da hast Du was wonach Du Dich richten kannst.
    Ansonsten ist es mit der Eisenspeicherkrankheit wirklich am besten wenn ein vogelkundiger Tierarzt sich die Sache genauer anschaut. Der kann Dir dann auch sagen was am besten zu tun ist.
    Hilfreich ist eine Futterumstellung auf jeden Fall, nur ob es von alleine mit der Eisenspeicherkrankheit, so Dein Beo diese hat, besser wird bezweifle ich doch sehr.
     
  8. -beti-

    -beti- Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alfred,
    herzlichen Dank für die Futterliste, werde mich sofort drum kümmern.
    Das Gemeine ist ja: es gibt im freien Handel nur dieses Vitakraftzeugs.
    Das Beste wird sein..ich mach´s Futter selber!!!
    Wenn Cleo tatsächlich bereits erkrankt ist..was macht denn der Tierarzt dann?
     
  9. #8 Alfred Klein, 25. Juni 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Beti,

    Es gibt im freien Handel auch das andere Futter. Du solltest mal Googeln danach, es gibt ja jede Menge Onlinehändler, bestimmt sind da auch welche dabei die das richtige Futter anbieten. Außerdem gibts noch Freßnapf und Dehner, die sind auch recht gut sortiert.
    Es gibt für Metallvergiftungen sogenannte Chelatbildner die das Metall binden und ausleiten. Bei Zink und Blei kenne ich mich da aus, was man allerdings für Eisen nehmen kann entzieht sich meiner Kenntnis. So viel Ahnung habe ich von Beo´s nun auch wieder nicht. Da die Eisenspeicherkrankheit jedoch bekannt ist denke ich schon daß der Tierarzt weiß was zu tun ist.
    Außerdem steht ja immer noch nicht fest ob Dein Beo das hat, ich drück Dir die Daumen daß es nicht so ist.
     
  10. #9 charly18blue, 25. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    sollte Dein Beo wirklich die Eisenspeicherkrankheit haben, ist die Therapie folgendermassen: Sollte er unter Bauchwassersucht als Folge davon leiden (Aszites) Punktion von Bauchwasser. Drastische Reduzierung von Eisen im Futter, d.h. keine "Fleischnahrung" , Strecken des Beofutters mit Humana Heilnahrungsbrei - 1/3 Weichfutter, 2/3 Humana Brei, das Ganze über mehrere Wochen. Vermehrte Fütterung von Obst und Vitaminpräparaten oder besser spezielle Extrudate für Beos mit niedrigem Fettgehalt. Milde Aderlässe (1% des KM einmal wöchtentlich mehrmals) und die vorsichtige wiederholte Gabe eines Eisen-Chelat-Komplexes (Desferrioxamin, 40mg/Kg i.m.) nach Loomis und Wright sollten eine gesteigerte Freisetzung des gespeicherten Eisens aus den Leberzellen bewirken (Quelle: Ziervögel - Erkrankungen, Haltung, Fütterung von Angelika Wedel).

    Alles Gute für Deinen Beo.

    Liebe Grüße Susanne
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Beti,
    bitte verrenne dich jetzt nciht auf die eisenspeichererkrankung. es gibt viele andere erkrankungen auch. deshalb wie alfred schon sagte: ab zum vk Tierarzt. achte drauf, ob der kleine starke schnabelatmung hat nach manipulation. leg ihn beim fangen nicht auf den rücken und vermeide druch auf das abdomen. das gilt eigentlich für alle kranken und geschwächten vögel.

    und lass warmen kot auf geisseltierchen untersuchen.

    alles alles gute Luzy
     
  13. -beti-

    -beti- Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch für die vielfältigen Infos.
    Wie Eingangs erwähnt, ist mein Beo ein Zugeflogener einer...:+streiche
    Einiges wusste ich, aber vieles nicht...DANKE SCHÖN!
    Hab´im Internet neues eisenarmes Futter bestellt..für den Anfang... Cleo macht Gott sei Dank überhaupt nicht den Eindruck krank oder geschwächt zu sein. Aber dank Alfreds Liste habe ich eine Tierärztin hier in der Nähe gefunden
    Die werde ich erst mal telefonisch kontaktieren...hatte nur positive Bewertungen.
    Alles wird gut :prima:
    LG
    Beti und Cleo
     
Thema:

bin ratlos bei Beo-Cleo

Die Seite wird geladen...

bin ratlos bei Beo-Cleo - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin

    BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin: Liebe BEO-Freunde, ich bin auf der Suche nach einem Tierhalter, der Lust hätte für einen Beitrag mit uns zu drehen. Idealerweise sollten ihre...
  3. Brutjahr 2017 Beo`s

    Brutjahr 2017 Beo`s: Hallo dieses Jahr scheint ja recht gut zu beginnen . Nach dem Hochwasser der Elbe 2013 und einigen Verlusten haben sich meine Beos wieder lieb mit...
  4. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  5. Suche Mittelbeo 0,2 zum züchten, wer kann mir da weiterhelfen

    Suche Mittelbeo 0,2 zum züchten, wer kann mir da weiterhelfen: Hallo, bin vor kurzem unverhofft u. unerwartet an einen Mittelbeo 1,0 gekommen, u. nun suche ich ein passendes Mittelbeo Weibchen für 1,0...