Biologischer Parasitenschutz !

Diskutiere Biologischer Parasitenschutz ! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich wollte mel eine umfrage starten , da ich momentan verstaerkt auf der Suche nach einem biologischen Parasitenschutz bin. Ich züchte...

  1. molto01

    molto01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Ich wollte mel eine umfrage starten , da ich momentan verstaerkt auf der Suche nach einem biologischen Parasitenschutz bin.
    Ich züchte ueberwiegend Gouldamadinen . habe momentan ca 180 Stueck in einem Zimmer im ersten Stock bei uns. Habe sonst auch immer mit Ardap und co gearbeitet , aber das moechte ich den Tieren und meiner Familie nicht länger antun.
    Deswegen bitte ich euch mir einige Tips zu geben , was es wohl fuer biologische Mittelchen gibt.
    Momentan benutze ich ein Spruehkonzentrat aus ätherichen ölen , welches ich zur Boxenreinigung benutze . Was mir noch fehlt ist ein Mittel was direkt am Tier angewandt werden kann .

    Dass Mittel sollte gegen Grab und Luftsackmilben vorsorglich helfen.

    Danke euch allen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    hallo!

    also wenn schon parasiten (welche???) da sind dann kann man meines wissens nichts auf biologischer basis machen!woher sind denn die parasiten?

    noch was:wohnst du in einer mietwohnung?was sagen die nachbarn zu so vielen vögeln?
     
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo molto01,

    wenn parasiten (egal ob sammelbegriff "milben" oder sonst was )da sind, kommt es für mich auf die schnellstmögliche beseitigung an.
    versuche, dies problem mit biologischen mittel in den griff zu bekommen, habe ich noch nie unternommen und ich kenne einige, die dann nach verschlimmerung doch ganz schnell auf die "chemiekeule" zurückgekommen sind.
    (wobei du ardap und co., so hatte ich dich verstanden, ja auch nicht am vogel anwendest, hoffe ich zumindest)
    wenn du mal unter "suchen" hier im forum die behandlungsvorschläge gegen z.b. "milben" nachliest, wirst du immer wieder auf die bekannten mittel stoßen, weil diese sich bewährt haben und wirklich helfen. jeder tierarzt, der sich mit vögeln auskennt, wird dir ohne weiteres die mittel mitgeben.

    gruß
    uwe
     
Thema:

Biologischer Parasitenschutz !