Bitte helft mir mit Polly - Bin sehr verzweifelt

Diskutiere Bitte helft mir mit Polly - Bin sehr verzweifelt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Raphaela, ich bins Jasmin *wink* Wie lustig dass wir uns bei Fr. Dr. Köhnen getroffen haben. Wie geht es denn der Süßen? Ich drücke...

  1. #21 DieJasmin, 5. April 2004
    DieJasmin

    DieJasmin Guest

    Hallo Raphaela,

    ich bins Jasmin *wink* Wie lustig dass wir uns bei Fr. Dr. Köhnen getroffen haben.

    Wie geht es denn der Süßen? Ich drücke euch beiden feste die Daumen, dass alles gut wird. Sie ist wirklich zucker.

    Mimi geht es immer noch nicht so richtig 100 %. Sie ist ziemlich schlapp und lässt sich hängen. Wenn dann hoffentlich ein Herzproblem ausgeschlossen wird, kann es nur noch ein Leberproblem seine.

    LG - Jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Cyberangel, 10. April 2004
    Cyberangel

    Cyberangel Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber die letzen Tage bin ich durch meine persönliche Hölle gegangen...Gegen die Bakterien hat Dr. Straub mir ja ein Antibakterum gegeben, welches ich um 06 Uhr morgens, 12 Uhr Mittags, 18 Uhr und 23 Uhr geben musste...Frau Dr. Köhnen wollte dieses auch nicht einfach absetzen bis sich Dr. Kümmerfeld aus Hannover mit dem Röntgenbild befasst hat. Das hiess für mich um 03 Uhr arbeiten gehen, um 06 Uhr nach Hause Polly versorgen, um 12 Uhr Feierabend machen. Dann Polly versorgen udn 2 Stunden später mit ihr zum Tierarzt, wo sie bis gestern täglich 2 Spritzen (eine in jedes Beinchen) bekommen hat. Da ich wegen der Abendmedizin auch nich früh schlafen gehen konnte war ich letze Woche ganz schön fertig....Das schlimmste war Pollys veränderung -> sie hat mich sogar gebissen und sie hat Zuckungen wie eine Verrückte. Ich schätze, das kommt von den Nerven - alle paar sekunden zuckt ihr kopf, dann der rechte und dann der linke Flügel - es ist Schlimm. Sie ist so tapfer! Am Mittwoch dann die Nachricht, dass auch Dr. Kümmerfeld das Antibakterium nicht für so angemessen hält (die Bakterien scheinen doch nicht so schlimm und kommen wohl eher durch die vergiftete Niere) und ich es absetzen soll *JUCHUU* Die Spritzen bekommt sie aber weiter weil das die einzige Chance ist die Niere zu reinigen. Am Donnerstag war Polly dann wieder die Alte - sie hat gehupt wie ein Weltmeister, meine Umzugskartons zerfressen, ist in Umzugskartons stecken geblieben *lach* (BILDER folgen ;) und hat kaum noch gezuckt...Dannn mussten wir wieder zum spritzen und es war schlimmer denn je. Nach diesem Arzbesuch (die immer schlimm waren weil sie sobald sie in der Kiste war den Kopf einfach auf den Boden hat fallen lassen und die Augen verdreht hat) war es aber irgendwie für sie schlimmer. Sie hatte so extreme Zuckungen wie sie noch nie hatte, sie hat mich angefaucht und sie hat sich wieder nur in die Ecke gesetzt und wollte nichts mehr machen. Gestern war ich dann nohcmal mit Squeaky bei Frau Dr. Köhnen (sie ist so toll - durfte trotz Feiertag vorbeikommen - er hat aber gott-sei-dank nichts schlimmes) und habe ihr Polly Zustand beschrieben. Eigentlich hätte sie heute nochmal zum spritzen gemusst, aber wir werden das erstmal lassen - wir haben ja schon 8 Mal. Polly ist ziemlich erledigt; sie schläft bis 12 Uhr mittags und erst gegen abend fängt sie an zu hupen (sie hupt - das ist das schönste Geräuch auf der Welt :) zu fressen und mir über den Weg zu trauen. Wir arbeiten jetzt mit einem spezillen Trinkwasser und müssen hoffen das das hilft...Ich hoffe, dass meine Maus mir verzeiht und wieder die Alte wird... Sie hat soviel durchgemacht, dass es sicherlich etwas dauert bis sie das alles vergisst. (ich habe sie ja morgen um 06 aus dem Käfig gepflückt und ihr die Medizin eingflösst, sie zum Arzt gefahren, in die Box gesperrt) Aber wir arbeiten dran und sofern Gott will haben wir alle Zeit der Welt dafür.

    Lieben Gruß und herzlichen Dank für eure Nachfragen
    Raphaela
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Raphaela :0-

    Schön von Euch zu hören und dann noch so tolle sachen.

    Wir hier drücken weiter die Daumen und wünschen Euch ein Frohes Osterfest :) .
     
Thema:

Bitte helft mir mit Polly - Bin sehr verzweifelt