Blaustirnamazone 1 Jahr alt

Diskutiere Blaustirnamazone 1 Jahr alt im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo! Bin noch etwas unerfahren trotz vielem Lesen. Meine Blaustirnamazone ist ein Geschenk meines Mannes. Das Tier ist bereits ein Jahr alt und...

  1. polly

    polly Guest

    Hallo!
    Bin noch etwas unerfahren trotz vielem Lesen. Meine Blaustirnamazone ist ein Geschenk meines Mannes. Das Tier ist bereits ein Jahr alt und jetzt möchte ich natürlich wissen, wie ich es am ehesten zutraulich und zahm machen kann. Wir wissen sehr wenig über diesen Vogel und ich denke, das er sie aus Mitleid gekauft hat, weil sie bei dem Vorbesitzer so wenig Ansprache hatte und ausschließlich im Käfig gehalten wurde. Sie spricht einige Wörter und hört aufmerksam zu, wenn man sich mit ihr befasst.
    Vielleicht habt ihr ja eine Idee, wie ich es besser machen kann.

    Schon mal Danke

    Polly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bea

    Bea Guest

    Hallo Polly,

    herzlich willkommen hier im Forum der *Grünsüchtigen*

    Was für eine Amazonenart ist es denn? Und wie heißt euer neues Familienmitglied denn?

    Man ist nie alt genug zum Lernen.....da mußt du nun mit deiner Ama durch ;)

    Ich bin zu meiner Ama auch wie *Maria zum Kind gekommen* sie ist uns zugeflogen....wir hatten zwar Sittiche und Mohrenkopfpapageien, aber keine Erfahrung mit Amazonen. Ich habe auch viel gelesen...und auch nachgefragt....dafür ist das Forum ja da.

    Welche Infos habt ihr denn vom Vorbesitzer?

    Das ist doch schon mal der Anfang.....beschäftigt euch mit ihr, zeigt ihr, dass ihr es gut mit ihr meint....bezieht sie in euer Leben mit ein....redet mit ihr....laßt sie darauf reagieren....

    Wichtig wäre am Anfang, dass ihr so wenig wie möglich ihn ihrem neuen Lebensraum verändert (z.B kein Möbelrücken, vermeidet laute Musik) sie muß sich ja auch erst an euch gewöhnen....

    Vertrauen schafft man u.A. mit Regelmäßigkeit....Füttern immer zu einer bestimmten Zeit....bestimmte Worte dabei benutzt....sich ruhig auf den Vogel zubewegen, Hektik vermeiden....und immer den Vogel ruhig ansprechen...nichts an oder in ihrer Umgebung macht, ohne es ihr zu sagen....
    Versuche wenn du ins Zimmer kommst, immer die gleiche Begrüßung zu benutzen.
    Auch durch das Reichen von Leckerchen könnt ihr versuchen ihr Vertrauen zu gewinnen.

    Sicherlich habt ihr schon herausbekommen was sie so am liebsten Futtert.

    Bei meiner Cora waren es Kirschen....diese hat sie nur ausserhalb des Käfigs bekommen....da hats auch nicht lange gedauert und sie saß auf meiner Schulter wenn sie nur die Kirschen sah.

    Wie reagiert sie denn, wenn du mit der Hand in ihre Richtung kommst?
    Faucht oder droht sie?

    Wie reagiert sie auf dich und wie auf deinen Mann?

    Einzeln gehaltene Amazonen suchen sich gerne eine Bezugsperson aus....die anderen werden grad mal akzeptiert.

    Natürlich brauchst du auch ein wenig Konsequenz.....sie muss auch wissen, was sie nicht darf....so niedlich es auch ist, wenn sie mal am Vorhang/Gardine zupft oder am Türrahmen probiert....da solltest du mit Bestimmtheit durch das verändern deiner Stimme zeigen, dass sie das nicht darf.

    Ein bestimmtes Wort, wie z.B. NEIN signalisiert ihr dann, dass sie dies nicht darf......was aber Amas nie davon abhalten wird, es immer mal wieder zu probieren:D

    Das ist schon mal viel für den Anfang.....lass mal hören wie es weitergeht...was Ama so alles schon anstellt bei euch ;) .....und Fotos sind hier wahnsinnig gern gesehen.
     
  4. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2


    Erstmals ein herzlichs willkommen im Forum,

    Amazonen sind eigentlich schon vom Haus aus sehr zahm!!

    Beste Empfehlung: Du lässt das Tier erstmal Geschlechtsbestimmen.
    Dann ist es ein Weibchen oder ein Männchen ???
    Jedenfalls kannst Du ihm dann ein entsprechendes Gegenstück dazu setzen, dass möglichst im gleichen Alter ist. Und noch schöner, sollte es auch eine Blaustirnamazone zu Deiner BSA sein, kein Graupapagei oder sonstigs! Jedenfalls, wenn dass dann Neue Partnertier auch zufällig eine Handaufzucht ist und so auch sehr zahm. So braucht sich eigentlich keiner mehr grossartig darum kümmern und der jetzige bei dir wird auch sehr zutraulich werden, weil es sich das einfach abschaut in seinem noch Jungem Alter!


    Frohes Neues glücklich & gesundes 2005 uns allen !.. :0- :freude: :0- :beifall: :0- :freude: :0-
     
  5. polly

    polly Guest

    Hallo!
    Erst einmal Danke an alle, die so schnell geantwortet haben.
    Also erst einmal hackt sie noch nach der Hand wenn man in ihre Nähe kommt. Allerdings läßt Sie sich von mir mit Leckerchen wie Erdnüssen und Äpfeln gern verwöhnen und nimmt sie auch aus meiner Hand. Wenn ich in ein anderes Zimmer gehe und sie ist alleine, fliegt sie mir nach. Daraufhin haben wir uns angewöhnt sie einfach mit dem Transportkäfig mit ins Wohnzimmer zu nehmen, so dass Sie sich nicht alleine fühlt und einen etwas erhöhten Sitzplatz hat. Meinen Mann hingegen hat sie schon mehrmals kräftig gebissen. Wir sperren Sie nach Möglichkeit nur in den Käfig wenn wir das Haus verlassen, ansonsten ist der Käfig offen, so dass sie selbst wählen kann ob Sie rein oder raus will. Da ich auch überwiegend zu Hause arbeite ist der Vogel fast nie alleine. Vom Vorbesitzer wissen wir nur, dass sie bestimmte Früchte gerne mag. Ansonsten saß sie in einem Käfig ohne Spielzeug und ohne Ansprache. Er hatte noch andere Vögel in den Käfigen um sie herum, so dass sie diese Geräusche nachahmt. Sie heißt übrigens Polly. Deshalb auch der Forumname.
     
  6. Bea

    Bea Guest

    @ Roterfuchs

    Entschuldige bitte mal, aber woher hast du denn die Weisheit? 8o

    Ich bin nu wahrlich kein Fachmann, ich weis allerdings aus Gesprächen mit vielen Züchtern von Amazonen, dass es sich bei der Blaustirnamazone um die aggressivste Amazonenart handelt.

    Kein Tier ist von Haus aus zahm....weder Hund, noch Katz noch Vogel.

    Da möchte ich dir ebenfalls widersprechen, was hat deine Empfehlung mit Pollys Frage nach Vertrautheit schaffen zu tun?

    Das Geschlecht spielt dabei wohl die unwichtigste Rolle. Kein Papagei wird zahmer wenn man weiß ob Hahn oder Henne :+klugsche

    Da geb ich dir allerdings Recht! Zu einer artgerechten Haltung von Papageien gehört es sich eigentlich, dass ein Partnervogel dazugesellt wird....sicherlich wird Polly sich da auch Gedanken drüber machen.

    Ich kann in Pollys Beitrag nichts darüber finden, dass ihre Amazone eine Handaufzucht ist.

    Da möchte ich dir ebenfalls widersprechen, da du hier suggerierst, dass durch das Zusetzen eines zweiten Vogels sich das *mit der Amazone beschäftigen* nicht mehr nötig ist.

    Liebe Polly,

    es ist eigentlich nicht meine Art einen anderen User zu kritisieren, da aber roterfuchs hier Dinge schreibt, die einem *Anfänger* Falsches vermitteln können, habe ich das getan.

    Ich habe als Anfänger auch Fehler gemacht, daher möchte ich dich bitten.... lies dich einfach durchs Forum und entscheide selbst welche Empfehlungen du im Umgang mit deiner Amazone annehmen möchtest und welche nicht.
     
  7. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Polly,

    auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns Ama-Besitzern.

    Bea hat dir ja schon ein paar ganz gute Tipps gegeben, wie du am besten mit deiner Ama umgehst, Leckerlies sind wirklich ganz hilfreich, um das Vertrauen eures neuen Hausgenossen zu gewinnen. Nimmt sie denn schon Leckerlies von Euch aus der Hand ?

    Ihr werdet sicher feststellen, was für interessante und charaktervolle Vögel Amazonen sind - ich habe meine beiden seit August d.J. und mich vorher hier im Forum durch mitlesen auch schon mal schlau gemacht. Aber im täglichen Miteinander tauchen auch noch sehr viele Fragen auf, die hier immer sehr hilfreich beantwortet werden.

    Was Roterfuchs auch schon angesprochen hat, ist die Paarhaltung. Sicher habt ihr gelesen, dass Papageien in Einzelhaltung oft unter den negativen Auswirkungen ihrer "Einzelhaft" zu leiden haben. Insofern wäre eine zweite Blaustirnamazone im ungefähr selben Alter und dem gegenteiligen Geschlecht eures jetzigen Vogels tatsächlich das beste. Ob das jetzt eine Handaufzucht sein muss oder nicht - darüber lässt sich streiten. Ich persönlich bin kein Freund davon, da ich auch schon zu viel schlechtes darüber gehört habe, was ich auch gut nachvollziehen kann - aber wie gesagt, dass ist nur meine Meinung. In diesem Forum findest du sicher noch mehr Ausführungen zu diesem Thema.

    Ich habe mich seinerzeit vor der Anschaffung meines Pärchen entschlossen, mir gleich zwei Vögel zuzulegen und bin dann auch fündig geworden bei einem Züchter, der die beiden für seine Zucht "nicht gebrauchen" konnte, da mein Hahn Leo der Henne seines anderen Zuchtpaares schöne Augen gemacht hat. Ich habe es heute auch noch keine Minute bereut und kann nur tiefstes Mitleid mit allen Amazonen empfinden, die von ihren Besitzern ohne guten Grund "gezwungen" werden, alleine zu Leben.

    Also, viel Spaß noch mit Eurer Amazone und dem weiteren stöbern hier im Forum !!!
     
  8. Bea

    Bea Guest

    Hi Polly,

    Na da ist der anfang ja schon gemacht.....bald wird sie merken, dass von deiner Hand nichts Böses ausgeht und dann wird auch das Hacken danach aufhören.

    Aha....sie will also schonmal nicht alleine sein....sucht deine Nähe.

    Allerdings würde ich darauf achten, dass sie nicht höher sitzt als ihr...sonst meint sie noch, sie wäre der Chef im Ring ;)

    Darüber wird in der Tat viel diskutiert.....unbestritten ist nun mal, dass Paarhaltung für jedes Lebewesen besser ist (es gibt auch Ausnahmen)...denn wir Menschen leben ja auch nicht gerne alleine :+klugsche

    Vielleicht magst du dich informationshalber ja mal auf der Seite:
    www.paarhaltung.info umsehen...

    Bitte nicht als Drängen auffassen, einfach mal in absehbarer Zeit über eine zweiten Papagallo nachdenken.
     
  9. #8 Vogelfreund, 31. Dezember 2004
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi Poly,

    pass aber auf, das Sie nicht zu sehr an dir hängt...

    Das Problem haben wir jetzt mit Cora...

    Cora hängt immer am Gitter und will zu Bea, für Ihren Partnervogel Rico hat sie so gut wie garnix über :-(
     
  10. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hallo Polly :0-

    Auch von mir ein herzliches Willkommen bei den Amaverrückten!

    Schön, daß Polly ein neues Zuhause gefunden hat, in dem Sie/er mehr Ansprache hat, als es anscheinend früher der Fall war :zustimm:

    Wie hier schon gesagt, Amas sind ganz tolle Vögel, aber sie haben alle ihren eigenen Kopf.
    Laß Polly jetzt erst mal viel Zeit zum Eingewöhnen - verlange am Amfang nicht zuviel (z.B. Streicheln lassen).
    Beobachte sie einfach, sie wird euch schon zeigen, was möglich ist oder wo es ihr noch zu weit geht.

    Du kannst in den verschiedenen Threads hier ja schon mal viel Infos raussuchen (viel Spaß beim Lesen :) ) und sonst einfach fragen! :D

    Und ich würde für die Zukunft auch an eine zweite Ama denken - sie fühlen sich einfach besser zu zweit ;)
    Aber laßt euch erst mal Zeit, Polly kennenzulernen und vor allem Amazonen und ihre Eigenarten kennenzulernen, dann ist es bei der zweiten Ama mit der Erziehung eventuell leichter :)
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    die Anderen haben Dir schon bereits wertvolle Tips gegeben. ;)

    Worauf bei Amazonen allerdings sehr zu achten ist, ist die fettarme Ernährung.
    Amazonen gehören zu den Geschöpfen der Erde, die schon vom Hinschauen fett werden.

    Es gibt spezielles Amazonen-Diätfutter was sehr wenig fettreiche Saaten enthält.
    Vor allem wenig bis gar keine (ist Hersteller abhängig) Sonnenblumenkerne sollte Amazonenfutter&x=13&y=15"]Amazonenfutter[/URL] enthalten.

    Zudem sollten Amazonen keine Nüsse erhalten!!! Diese enthalten zuviel Fett für Amazonen.

    Die meisten Amazonen werden in Gefangenschaft zu fettreich ernährt, was mit der Zeit verfettete Organe oder Artherienverkalkung mit sich führen kann, woran die Vögel letztendlich sterben können.

    In der freien Natur ernähren sich Amazonen in der Hauptsache von Früchten und Beeren.

    Auch in der Gefangenschaft sollte der Hauptbestandteil des Futters Obst und Gemüse sein. ;)
     
  12. polly

    polly Guest

    Polly

    Hallo!
    Danke erst einmal für eure netten Ratschläge. Ein paar Erfolge haben wir auch schon zu verzeichnen. Polly reagiert jetzt auf unsere Stimmen und ab und zu streckt Sie jetzt ihre Kralle aus und lässt sich anfassen. Wir haben auch herausgefunden, dass sie bestimmte Früchte gar nicht kennt, aber sehr agressiv auf Futterstangen reagiert. Die nimmt sie komplett auseinander und hackt darauf herum.
    Vielleicht könnt ihr mir noch sagen, ob ich alles Obst und Gemüse schälen soll. Ich mach es jetzt zwar, bin aber unsicher ob das so richtig ist. Demnächst werden wir einmal Bilder einsetzen, damit ihr auch wisst wie meine Amazone aussieht.

    Vielen Dank

    polly
     
  13. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hi Polly,

    Ich wasche das Obst und Gemüse für meine Geier immer sehr gut - sie bekommen es dann auch meist ungeschält.
    Ich hänge z.B immer einen 1/2 Apfel an einen Obstspieß (gibt's im Zoohandel) und die Amas beißen sich dann ab, was sie wollen.
    Oder 1/2 Granatapfel zum auspuhlen - lecker :)

    Wenn Polly bestimmte Sorten noch nicht kennt, versucht mal ihr das Obst vorzuessen.
    Meist wollen die Amas dann auch was, wenn sie sehen, dass es uns schmeckt :D

    Weiterhin viel Spaß und Geduld !
     
  14. Bea

    Bea Guest

    Hallo Polly,

    Huch....*Bea auch ne gefährdete Amazonenart ist* 8o :D

    Spass beiseite....da hat Pico völlig recht, Amas sind da wirklich gefährdet.
    Unsere grünen Schlingel bekommen zu 70% Obst und Gemüse und zu 30% Körnerfutter.

    Hier mal ein kleiner Auszug aus dem Speiseplan von Cora & Rico:

    Äpfel, Bananen, Trauben, Orangen, Mandarinen, Kiwi, Mango, Möhrchen, Salatgurke, Tomaten, Paprika, Zucchini.

    Gekochte Kartoffeln, Blumenkohl, Reis und Nudeln mögen sie ebenfalls sehr gerne (natürlich ohne Salz gekocht)

    Ab und an gibs Sonntags auch mal ein abgekochtes Hühnerbeinchen, wobei sie sich mehr für den Knochen bzw. das Knocheninnere interessieren als für das Fleisch. (das fFeisch schmeissen sie so aus der Voli, dass unser Hund auch was davon hat)
     
  15. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Dann sind wir schon Zwei. :s :D


    Sehr sozial denkende Vögel. :+klugsche

    Meine Grünen -und nicht nur die-futtern auch gerne Erbsen. Wegen des süßlichen Geschmacks(?).
    Kaufe dafür tiefgefrorene Erbsen und taue sie für den Bedarf auf.
     
  16. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Polly,

    hackt deine Amazone tatsächlich auf der Futterstange herum oder zerlegt sie sie nur ? Amazonen sind nämlich neben Weltmeistern im Futterweitwurf auch noch ganz stark in der Papageienkönigsdiziplin "Schreddern" :D

    Meine bekommen auch Futterstangen, da wird nicht nur das Futter hübsch weggepuhlt, sondern anschließend der Holzkern in Sägespäne verwandelt. Also, vielleicht tobt sie da nur ihre Nagelust aus.

    Wenn du ihr Obst und Gemüse gibst, nicht wundern, wenn die Hälfte davon erstmal auf dem Boden und auf der Tapete landet. Das ist ganz normal :D Oder dass sie lieber die Kerne fressen und das "eigentlich" gute wegwerfen...
    Meine Cleo liebt beispielsweise die Kerne von Paprika.
     
  17. polly

    polly Guest

    Hackt auf der Futterstange herum

    Hallo!
    Also ich hatte beim zusehen eher das Gefühl, dass sie das Futter überhaupt nicht anrührt, sondern lediglich die Futterstange zerlegt.
    Jetzt hat sie allerdings auch noch nicht die Möglichkeit sich groß auszutoben, weil durch unseren Spontankauf der Käfig erst bestellt werden mußte und am 06. Jan. hier ankommt.
    Kann auch sein, dass sie deshalb etwas Frust hat. Sie hat jetzt nur einen Transportkäfig, deshalb sperre ich Sie auch nicht ein und geb ihr die Möglichkeit fast immer draußen zu sein, außer wenn ich das Haus verlasse. Außerdem finde ich auch, dass sie lange genug eingesperrt war und es jetzt genießt draußen zu sein. Ich möchte sie eigentlich auch später nicht einsperren, wenn es nicht sein muß, weiß allerdings nicht so recht, ob man ihr damit einen Gefallen tut. Die Zeit wird es zeigen denke ich.
    Eigentlich handle ich da eher nach Gefühl. Vielleicht kannst du mir ja einen Tipp geben, wie ich da am besten rangehe. Außerdem hat man uns empfohlen unserer Polly die Flügel zu stutzen. Wie ist eure Meinung dazu?

    Gruß Polly
     
  18. Nora

    Nora Guest

    Hallo Polly,
    auch erst mal von mir ein herzliches willkommen. :freude:

    Ich habe zwar keine Amazonen, aber das was ich Dir schreiben möchte trifft auf alle Vögel zu.

    Das ist Tierqälerei und außerdem Verboten. Damit tust Du Deiner Polly keinen Gefallen. Und welchen Grund sollte es dafür überhaupt geben:
    Vogel-------> fliegen, ist seine Natur.

    Das ist natürlich eine der besten Lösungen, dennoch muss da vieles beachtet werden.
    Wie wichtig ist Dir Deine Einrichtung? Papageien lieben es, alles zu zerschrettern. :D Gefahrenquellen wie Strom, schädliche Soffe u.s.w. dürfen nicht vorhanden sein. Das beste wäre ein eigenes Zimmer, das Papageiengerecht eingerichtet ist.

    Aber ich denke mit der Zeit wirst Du den richtigen Weg finden. Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute mit Polly.

    Aber vergiss schnell den Vorschlag mit dem stutzen 0l , kann es nicht verstehen, dass es immernoch Menschen gibt die sowas für gut heißen.

    LG
    Nora :0-
     
  19. Nora

    Nora Guest

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bea

    Bea Guest

    Hallo,

    Leider ist das Stutzen in Deutschland nicht verboten, lediglich das kupieren der Flügel ist verboten:k

    Das es Tierquälerei ist, dass ist unumstritten.

    Viele Organisationen z.B. Tierschutz arbeiten daran, dass auch das Stutzen in das Tierschutz Gesetz aufgenommen wird....aber man weiß ja, deutsche Mühlen arbeiten langsam:k

    Meine Meinung zum Thema Stutzen ist ganz einfach:

    Wir Menschen beschneiden (bildlich gesehen) den Lebensraum der Vögel schon genug, ihnen auch noch das Fliegen zu nehmen ist grausam, dann lieber gar keine Vögel halten, als den Vogel zum Fußgänger zu machen!

    Nicht nur das die Vögel körperlich leiden, dass was man ihnen seelisch damit antut ist unbeschreiblich.

    Leider haben die Menschen keine Körperteile die wieder nachwachsen können, sonst könnte jeder der seinen Vogel stutzen möchte, dies ja vorher mal an sich selber ausprobieren...dann würde er schon merken, was er da seinem Vogel antun würde.
     
  22. Nora

    Nora Guest

    Hallo Bea,



    Leider ist das Stutzen in Deutschland nicht verboten, lediglich das kupieren der Flügel ist verboten

    Sorry, habe ich nicht gewusst, habe bislang sehr oft gelesen, dass auch das Stutzen verboten ist.

    Aber dennoch kann man dies nicht befürworten.

    LG
    Nora
     
Thema: Blaustirnamazone 1 Jahr alt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blaustirnamazone droht

Die Seite wird geladen...

Blaustirnamazone 1 Jahr alt - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...