Blindheit bei nymphen!

Diskutiere Blindheit bei nymphen! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, stimmt es, dass lalle oder sagen wir mal die meisten nymphen im alter bilnd werden? oder ist da snur so ein gerücht, wenn das stimmt,...

  1. #1 Wellensittich06, 1. Juni 2006
    Wellensittich06

    Wellensittich06 Guest

    hallo,
    stimmt es, dass lalle oder sagen wir mal die meisten nymphen im alter bilnd werden?
    oder ist da snur so ein gerücht, wenn das stimmt, frage ich mich ja, wie sie dann in der natur damit zurecht kommen und ob man die zu hause dann noch frei fliegen lassen darf?
    wenn sie nichts sehen ecken sie ja überall an muss ja dann nicht sein.

    gruß danke für die antwort, auch wenn die frage dämlich sein sollte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 megaturtle, 1. Juni 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    davon habe ich noch nie gehört. aber ich kan dir sagen, wir haben einen blinden Welli und der kommt prima zurecht. Er hat aber auch einen ganz fürsorglichen "Blindenwelli"
     
  4. #3 Wellensittich06, 1. Juni 2006
    Wellensittich06

    Wellensittich06 Guest

    hatte er es shcon von anfang an oder woher kam das?
    aber man sollte dann schon wenn der fall eintreten sollte die sachen so wie er sie kennt wie futetr und so an der selben stelle lassen oder eher nicht?
    ich meine, wie fliegen die denn wenn sie ja nicht sehen wo da shinderniss oder so aufhört oder sollte man ihn dann lieber nicht mehr fliegen lassen?
    vielleicht komtm es auch auf das alter an wann man erblindet ist oder eher nicht?
    das mti der blindheit bei nymphen hat mir mal eine erzählt die auch mal einen hatten aber woher sie das wusste kein plan.
     
  5. #4 megaturtle, 1. Juni 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hier hab ich mal den Bericht von Kiki auf unsre HP gestellt.

    Klar sollte man die Einrichtung, das Futter usw. nicht verändern. Hast du denn die Vermutung, dass bei dir ein Vogel blind ist?
     
  6. #5 Wellensittich06, 1. Juni 2006
    Wellensittich06

    Wellensittich06 Guest

    ne, ich nicht, aber ne bekannte die ja ihre vögel unartgerecht hält, von deren vogel vermte ich das er sieht frisches wasser imemr erst ca. 30 minuten später und auch allgemein braucht er lange um etwas zu erkennen also nciht blind sondern eher sehschwäche.
    sprach sie darauf an un sie meinte, mein vogel ist ok außerdem werden die später eh alle blind wenn sie alt sind.
    deswegen habe ich gefragt.
    aber danke für den bericht werde ihn mir mal durchlesen.

    gruß
     
  7. #6 Wellensittich06, 1. Juni 2006
    Wellensittich06

    Wellensittich06 Guest

    uhi sehr schöne aber dennoch traurige geschichte.
    leider steht der welli meienr bekannten auch in der küche und der nymphi im wohnzimmer so dass sie sich rufen aber sie kocht eh nie von daher, nur sie hört auch da nicht, dass es schädlich ist.

    aber toll, dass die beiden so glücklich sind aber sag mal,wie habt ihr ihn denn aus der alten behausung rausbekommen?
     
  8. #7 Beate Straub, 1. Juni 2006
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Blindheit bei Nymphen

    Hallo Wellensittich 06
    Also ich habe einen alten Nymphensittich mit 16 Jahren und der ist gewiß nicht
    blind.
    Ich denke mir das ist wie bei den Menschen im hohen Alter.
    Bei einen ist alles gut im Alter, bei andern nicht.
    Genau so wird es mit dem sehen sein.
    Meiner kann zwar gut sehen, dafür kann er nicht mehr fliegen, trotzdem ist das Leben noch lebenswert für ihn.
    Viele Grüsse
    Beate mit der dreier Bande
     
  9. Bea

    Bea Guest

    Hallo,

    wir haben vor einigen Jahren einen Nymphenmann aus dem Tierheim geholt. Laut TH vom TA durchgecheckt und gesund. Leider mußte unser TA feststellen, dass der Vogel blind ist. Wir haben ihn trotzdem zu den anderen Nymphen gelassen, nichts mehr in der Voli verändert und ihn vorsichtig per Löffelchen gefüttert. Nach etwa 4 Monaten ist er das erste mal von selber auf ein gegenüberliegendes ruhebrettchen geflattert. Auch kam er nach weiterer Zeit ans Gitter der Voli und holte sich wie die anderen Nymphen ein Sonnenblumenkernchen ab....

    nach einer weiteren Untersuchung beim TA wurde festgestellt, dass er wieder sehen kann. Laut unserem TA basierte die Erblindung auf eine Mangelernährung. Heute ist kein Unterschied in seinem Flug,- Freß und Balzverhalten zu den anderen Nymphen zu erkennen.

    Er sieht bestens, er wird schon ganz wibbelig, wenn er nur ein Sonnenblumenkernchen von weitem sieht:D auch wirft er mittlerweile ein weiteres Auge auf die vorhandene Damenwelt:zwinker:

    Ich persönlich glaube auch, dass es wie Beate schreibt an den Genen liegt, wie bei uns Menschen, der eine sieht und hört im hohen Alter noch gut, der andere eben nicht. Verallgemeinern kann man das sicherlich nicht.
     
  10. #9 Wellensittich06, 1. Juni 2006
    Wellensittich06

    Wellensittich06 Guest

    gut, wollte mich nur vergewissern und ich denke dann auch so wie beate,dass das leben für solch ein vogel rotzdem noch lebenswert sein mag, wenn er genug artgenossen und so hat die um ihn herum sind.

    gruß
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Sittichmama, 2. Juni 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Von Blindheit im Alter bei nymphen habe ich noch nie etwas gehört. Mein Rentnernymph war nie blind und von meiner Tante die Nymphen (beide sehr alt) war auch keiner blind. Selbst die Seniornymphen beim TA waren nicht blind.

    Ich glaube, da hat Dich jemand veräppelt.
     
  13. #11 Wellensittich06, 2. Juni 2006
    Wellensittich06

    Wellensittich06 Guest

    ja glaube ich auch langsam aber ich dneke vorkommen kann e simmer mal so wie bei uns menschen.
    wollte mich ja auch nur mal vergewissern, sicher ist sicher und ihr habt hier ja mehr ahnung.


    gruß
     
Thema:

Blindheit bei nymphen!

Die Seite wird geladen...

Blindheit bei nymphen! - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  4. Vorstellung meiner 2 nymphensittiche

    Vorstellung meiner 2 nymphensittiche: Hallo, am Montag sind bei mir 2 drei Monate alte Nymphensittiche eingezogen. Sie haben bis jetzt die Zimmervoliere erkundet und werden innerhalb...
  5. Fragen zu Nymphen

    Fragen zu Nymphen: Hallo und ein Wunderschönen guten Morgen Wollte mich vorab mal über Nymphen infomieren. Hatte geplant so zum Ende /Anfang 2018 mir Nyphen an zu...