Brauche allgemein Rat ^^'

Diskutiere Brauche allgemein Rat ^^' im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin Luna und ich überlege schon seit längerem ob ich mir Vögel holen möchte oder ob das doch keine so gute idee ist. Ich hatte noch nie...

  1. #1 Luna Estelle =), 12.11.2019
    Luna Estelle =)

    Luna Estelle =) Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin Luna und ich überlege schon seit längerem ob ich mir Vögel holen möchte oder ob das doch keine so gute idee ist. Ich hatte noch nie Vögel, deswegen möchte ich mich da auch nicht kopfüber reinstürzen. Warten muss ich sowieso noch einbisschen, ich hätte nämlich vor die Vögel in einem extra Zimmer unter zu bringen. Das ist eigentlich ziemlich groß, ich könnte darin eine Voliere (?) aufstellen und die Vögeln dann jeden Tag im ganzem Zimmer frei fliegen lassen.

    Ich dachte mir ich frage mal hier nach, natürlich werde ich selbst auch noch viel mehr nachforschen, aber für den Anfang ist vielleicht eine Meinung von erfahrenen Vogelbesitzern nicht ganz schlecht =)

    Eine Vogelart hab ich auch schon im Kopf, vorallem da bin ich noch unsicher. Ich habe zum Beispiel auch Katzen, die würden den Vögeln auch nichts tun und ich würde sie auch nicht wirklich ins Zimmer lassen, aber ich dachte ich erwähne es besser mal =) Und zwar sollten die Vögel vorallem nicht zu laut sein, und nicht all zu schwer zu halten zu sein da ich noch komplette Anfängerin bin. Der Grünwangen-Rotschwanzsittich klingt für mich sehr verlockend. Abgesehen davon das ich die total knuffig finde hab ich gelesen das sie im normalfall nicht sehr laut sind, und nachdem was ich gelesen habe klang es so als seien sie nicht sehr schwer zu halten. Ich bin mir noch unsicher ob das so richtig ist, deswegen wäre es nett wenn man mir etwas mehr über den Vogel erzählen könnte falls man etwas weiß ^^ Vielleicht ist diese Art ja doch überhaupt garnichts für Anfänger oder ihr kennt eine ähnliche Art die sich besser eignen könnte. Auch der Preis spielt eine sehr sehr große Rolle, ich habe nicht viel zur Verfügung und ich weiß auch nicht so recht wie teuer das werden kann.
    Ich weiß auch das Vögel teilweise sehr lange leben können (Bei der richtigen Haltung ), und ich bin erst 15 Jahre alt. Ich weiß noch nicht was ich nach der schule machen werde und ich weiß nicht ob mir zwei Vögel zu viele Schwierigkeiten machen könnten wenn ich z.B. Umziehe oder nichtmehr so viel zeit habe. Und natürlich weiß meine Mutter auch davon und hat gesagt das sie es sich noch überlegen muss ob wir Vögel bekommen. (Umso mehr möchte ich mich gut informieren um sie vielleicht zu überzeugen ^^)
    Ich glaube das waren erstmal die wichtigsten Fragen, wenn mir noch was einfällt kann ich ja immernoch einen Beitrag hinterherschicken xD Weiß nicht wie das hier so läuft und ob man schnelle Antworten bekommt xD
     
  2. #2 Luna Estelle =), 12.11.2019
    Luna Estelle =)

    Luna Estelle =) Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich sollte vielleicht noch hinzufügen das wir als ich klein war schön einmal Vögel hatten (Wellensittiche und Nymphensittiche, die möchte meine Mutter aber auf keinen Fall mehr xD)
     
  3. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Halle
    Hallo und willkommen im Forum, liebe Luna

    erst einmal finde ich es super schön, dass du dir Gedanken über die Anschaffung von Vögeln VOR der eigentlichen Anschaffung machst :)

    Erst einmal vorneweg: Leise Vögel gibt es nicht :) Jede Vogelart macht auf seine Art und Weise Krach, selbst kleine Kanarien und Wellensittiche :) Also, erster wichtiger Punkt ist "Lärm". Damit müssen deine Eltern, der Vermieter und die Nachbarn einverstanden sein. Was die Katzen angeht, da musst du dann wirklich gut aufpassen, denn diese Tiere sind ja Jäger. Das heißt, um allen ein entspanntes Leben zu ermögliche, ist ein getrenntes Leben hier von Vorteil.

    Dann ist ein weiterer Punkt natürlich wichtig: der Platz. Wie viel kannst du bieten? Wie viel kannst du ausgeben?

    Ich gebe da mal eine kurze Aufstellung und gehe hiervon von einem Paar Grünwangen-Rotschwanzsittich aus :) Ich habe selbst Pfirsichköpfchen, die natürlich etwas kleiner sind :)

    Anschaffung des Tiere als Paar: je Tier 110,00€ bis 150,00€ vom Züchter mit Versand und DNA (laut Deine Tierwelt)
    Voliere der Tiere: 3m x 2m x 1m für ein Paar (laut Günwangen-Rotschwanzsittich)
    Günstiger wäre also hier ein Vogelzimmer, wenn du eh eines zur Verfügung hast (Absicherung der Tür, Absicherung des Fensters, Schlafmöglichkeiten, Klettermöglichkeiten, Schutz der Heizung, Gestaltung der Wände so, dass du nicht alle fünf Monate renovieren musst ;) ) - Beim Kauf einer Edelstahlvoliere kannst du sicher mit über 1.000,00€ rechnen, aber das weiß ich leider nicht genau.
    Inneneinrichtung: sicherlich auch noch einmal 100,00€ und mehr (Edelstahlnäpfe, Schlafhäuser, Sitzgelegenheiten, Schlafbrettchen)
    Mögliche Tierarztkosten: das variiert stark, je nachdem, was der Vogel hat und was gemacht werden muss - nicht zu vergleichen mit Preisen für Katzen- oder Hundeuntersuchungen, hier kann es auch schon einmal über 1000,00€ werden, WENN der Vogel etwas hat. Kann auch allergisch sein, das Tierchen :)
    Im Monat solltest du für Futter, neues Spielzeug und Grit Geld zurücklegen, aber das hält sich in Grenzen :)

    So, dann ist da natürlich noch deine persönliche Einstellung: Möchtest du die Tiere einfach nur beobachten? Möchtest du mit ihnen interagieren? (Handzahm ist immer so ein Traum, aber Vögel sind leider keine Hunde oder Katzen :). Das möchte ich nur aus eigener Erfahrung sagen, nicht aus Böswilligkeit.)

    Sagen wir es mal so: Ich denke, dass Grünwagen-Rotschwanzsittiche sicherlich zu den etwas höheren Anforderungsbedingungen gebundene Vogelart ist. Sehr bewegungsfreudig, wie ich das lese. Ich möchte dir deine Idee nicht schlechtreden und es wird ja eh noch etwas Zeit verstreichen, bis du dir Vögel zulegen möchtest. Lass dir jedoch nahe legen, ein wenig zu warten. Auch noch ein paar Jahre, wenn es sein muss. Dir zuliebe und deinen zukünftigen Tieren. Wenn du jetzt gern schon Tiere hättest, rate ich eher zu etwas genügsameren Vögeln. Ich denke, dass Wellensittiche vielleicht gut wären? Sie sind kleiner und du musst kein ganzes Vogelzimmer für sie umbauen (Allerdings würden sie sich darüber freuen :) ).

    Schauen wir mal, was andere Forenuser sagen, ja? :)
     
  4. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Halle
    Oh, da warst du schneller als ich^^ - Wellensittichen und Nymphensittiche sind anders. Haushaltsgängiger, würde ich sagen? (Oh Gott, liebe Wellen- und Nymphensittichbesitzer, nehmt mir diese Worte jetzt bitte nicht böse.) :blume:
     
  5. #5 Sammyspapa, 12.11.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.095
    Ort:
    Idstein
    Ich würde niemandem (grade als Änfänger) zu Grünwangen raten ehrlich gesagt. Ich finde sie sehr laut, die Tonlage unglaublich unangenehm und sie machen eine furchtbare Sauerei. Sie brauchen viel viel Obst, hohe Luftfeuchtigkeit und der Kot ist sehr flüssig und klebrig durch das Obst. Die ausgelutschten Obstschnipsel werden im hohen Bogen überall hin geworfen.
    Meine Meinung nach wirklich nur was für eine Außenvoliere, wo man mit Wasserschlauch und Schrubber sauber machen kann.
    Aymarasittiche z. B sind da schon eher was.
     
  6. #6 Sam & Zora, 12.11.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Luna,

    finde es ebenfalls gut, dass du dich, bevor du mit der Vogelhaltung Neuland betrittst, informierst.

    Aus welchem Grund möchte deine Mutter gerade diese Vögel auf keinen Fall mehr? Nur mal so interessehalber :).
     
  7. #7 Luna Estelle =), 12.11.2019
    Luna Estelle =)

    Luna Estelle =) Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Haha da hab ich mich etwas falsch aufgedrückt xD Ich weiß das Vögel immer eine bestimmte Lautstärke mit sich bringen, aber soweit ich das verstanden habe spielt die Art da ja auch eine Rolle. Also das was ich eher sagen wollte ist ob es eine Art gibt die im Normalfall eher leiser ist =) Und das mit den Katzen ist das allerkleinste Problem, die haben wir sehr gut im Griff und die sind es auch gewöhnt mit unterschiedlichen Tierarten zusammen zu leben. Auch wenn Vögel da etwas anderes sind, aber wie gesagt werde ich so oder so ein extra Zimmer haben von dem ich die Katzen fernhalten werde xD

    Der Platz ist auch weniger das Problem, ich habe eine ganze Etage für mich mit zwei großen Zimmern (Wie groß genau weiß ich nicht, aber reichen wird es auf jeden Fall) Das mit dem Geld wird wohl das größte Problem, aber da werde ich mich nochmal erkundigen müssen wenn ich mir zu 100% Sicher bin welche Art ich möchte.

    Oh haha, über allergien habe ich noch nicht nachgedacht Kommt sowas denn Häufig vor? Und ich weiß ja nicht wie das bei Vögel so üblich ist, ob man die mit Impfung und sowas bekommt? (Man muss Vögel doch impfen? =o) Und wo ich schon dabei bin, wo sollte ich sie am besten kaufen?

    Im besten Fall will ich natürlich das die Tiere möglichst zahm sind, aber das kommt ja auch nicht von allein xD Je nachdem welche Art bekomme ich das aber mit Training hin, oder?

    Und zu den Wellensittichen, damit könnte ich mich anfreunden, aber eigentlich hätte ich schon lieber eine andere Art. Das einzige was überhaupt garnicht in Frage kommt sind wie gesagt Nymphensittiche xD Aber Zeit zum überlegen hab ich noch mehr als genug, das Zimmer braucht noch bis es fertig renoviert ist (Ist im moment noch eine komplette Baustelle xD) und dann muss ich mich auch noch erstmal um die Einrichtung kümmern. Danke für deine Antwort =) Ich glaube ich schließe die Molinasittiche erstmal aus xD
     
  8. #8 Luna Estelle =), 12.11.2019
    Luna Estelle =)

    Luna Estelle =) Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich mich nur schwer dran erinnern, ich glaube wir hatten sehr schlechte Erfahrungen mit Nymphensittichen. Was genau gegen die Vögel spricht weiß ich leider auch nicht =(
     
  9. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Halle
    Mit Training und natürlich kommt es auch auf den Vogel darauf an. Wenn der nicht möchte, geht es eben nicht :) Also, meine Vögel sind nicht zahm und ich strebe es auch nicht an. Was aber für mich auch ausreicht, ist, wenn sie gelassen bleiben, wenn ich den Raum betrete. Was auch noch nicht der Fall ist :) Ist aber auch nicht so schlimm.

    Mache dir doch einfach mal eine Liste mit dem, was du dir so vorstellen kannst von der Haltung her, von den eigenen Wünschen und dann schaust du, welche Vögel für dich in Frage kämen und kannst hier noch einmal Kriegsrat mit denen halten, die vielleicht sogar schon mit Erfahrung dienen können :)
     
  10. #10 Sam & Zora, 12.11.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Du könntest sie ja vieleicht mal fragen?
    Ich möchte auf folgendes hinaus. Könnte ja sein, dass sie deiner Mutter zu laut waren, zu nervig, zu quirlig, zuviel Dreck verursacht haben u.s.w. Da du ja bei deinen Eltern wohnst, wäre das schon wichtig mal zu wissen.
     
  11. #11 Luna Estelle =), 12.11.2019
    Luna Estelle =)

    Luna Estelle =) Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt auf einer Website was gelesen, und Aymmarasittiche klingen schon sehr passend. Dort stand das man bestenfalls zwei gegengeschlechtliche Tiere nehmen sollte, ist das denn nötig? Ich möchte eher nicht das sie nachher Nachwuchs bekommen ^^
     
  12. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Halle
    Aymmarasittiche sind Höhlenbrüter, so wie Agaporniden. Wenn ich meinen Agas keine "Höhlen", also geschlossene Nistkästen, anbiete, kommen sie nicht in Brutstimmung und ich kann ohne Bedenken meine vier, bestehend aus zwei Hennen und zwei Hähnen halten. Gegengeschlechtliche Paare sind immer besser und gesünder für die Vogelpsyche :)
     
  13. #13 Sammyspapa, 12.11.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.095
    Ort:
    Idstein
    Das stimmt bei südamerikanischen Sittiche nicht. Die brauchen eine Schlafhöhle. Man kann diese aber so designen, dass sie darin nicht in Brut Stimmung kommen bzw brüten können.
    Gegengeschlechtlich ist eigentlich für mich bei Papageienvögeln ein Muss. Und so eben plopp vermehrt sich da auch niemand.
    Im übrigen werden Vögel bis auf Tauben und Nutzgeflügel nicht geimpft.
    Ich würde dir dringend anraten ein bisschen Literatur anzuschaffen und oder dich im Netz etwas zur Vogelhaltung im generellen zu belesen :)
    Man muss auch immer ins Kalkül mit einbeziehen, dass diese Vögel gut und gern 15-20 Jahre alt werden. Dementsprechend würde ich von einer Vogelhaltung absehen, wenn man z. B Student ist oder so. Da steht man an einem Scheidepunkt im Leben, wo man ruckzuck in einer Lebenssituation gelandet ist, wo für Vögel keine Zeit, kein Platz oder keine Erlaubnis mehr vorliegt.
     
  14. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Halle

    Deswegen habe ich es ja so formuliert :) - Meine haben ja auch Kästen zum Schlafen, allerdings vorn offen. Also: Schlafen ja, Brüten nein :)
     
  15. pieper

    pieper Guest

    Hallo Luna,

    ich habe ein Paar der näheren Verwandten der GW-Rotschwänze, Demerarasittiche. Es sind faszinierende Tiere, werden schnell "zahm"- ich schreibe in " " weil nicht du sie zähmst, sondern sie dich. Sie sind anspruchsvoll und wollen Kontakt mit ihren Menschen. Wenn sie dich nicht hören oder sehen rufen sie. Auf die Kontaktlaute antwortet man, oder sie antworten wenn du nach ihnen rufst. Das heisst auf gut Deutsch dass du zum Schwarm gehörst.
    Sie zeigen auf den Napf wenn sie neues Futter oder Wasser wollen, melden alles was zb. am Fenster vor sich geht, ich bin immer gut informiert. Wo sie herkommen haben sie den Spitznamen "Wachhunde".
    Allerdings machen sie verd... viel Arbeit. Das mit dem Herumschmeissen von Futter stimmt. Sie knabbern alles an was sie finden und was ihnen in die Schnäbel gerät wird geschreddert. Meine lieben besonders Telefonbücher und Tapeten, aber auch Möbel, ganz besonders trockenes Holz. Ihren Schnäbeln hält nichts stand, ausser Hartholzmöbel, Stahl und Beton.
    Fressnapf hat eine bezahlbare Voliere, Darwin, für ca. 300,- Euro. Groß und mmn. ausreichend; raus wollen sie trotzdem.
    Die Sache mit dem Licht (UV-Lampe für Vögel wegen dem Vitamin D) gestaltet sich schwierig, weil sie Kabel anknabbern! Meine Lampe konnte nicht bleiben, es gibt aber Vitaminpräparate die da Ausgleich bieten, am besten Tierarzt fragen. Achtung auch mit Zimmerpflanzen. Sie gehen an ALLES!
    Sprechen können sie nur selten, aber ihre eigene Sprache ist deutlich, besonders die Körpersprache. Meine Kleine bedankt sich wenn sie ein Leckerchen bekommt, indem sie meine Hand mit dem Schnabel ein bisschen kratzt, ähnlich wie kraulen, und erst dann nimmt sie es. Er dagegen hat mit einem "Gah" und kopfschütteln gezeigt was er vom neuen Eifutter mit Mehlwürmern und Shrimps hält, nämlich nichts.
    Rotschwänze sind sehr intelligent, etwa vergleichbar mit einem kleinen Hund. Sie sind keine Kuscheltiere, streicheln lassen sie sich nicht gerne. Aber sie kommen und setzen sich zu dir auf den PC oder deinen Fuss.
    So sehr laut sind sie auch wieder nicht, ausser wenn sie ihre 5 Minuten haben. Das ist dann grenzwertig. Unerzogene Vögel können in einer Mietwohnung aber durchaus Stress auslösen. Es sind keine Tiere für Anfänger, sie stellen Ansprüche und fordern einen ganz schön.
    Nymphensittiche sind vielleicht besser geeignet. Geh mal zu einem Züchter und lass dich beraten, oder zu einem vogelkundigen Tierarzt.

    Lieben Gruss
    pieper
     
  16. pieper

    pieper Guest

    Nachtrag:

    Schlafkasten: Ja, unbedingt.

    Achtung mit Katze: Diese Kollegen sind sehr mutig und greifen u.U. auch eine Katze an. Motto wer das Revier verletzt kriegt Ärger, sie sind sehr territorial. Der Vogel einer Bekannten hat den Urlaubshund verbissen. Die Katze würde eins drauf kriegen, aber der Vogel würde den Kürzeren ziehen. Das wäre keine gute Kombination.
     
  17. #17 Sammyspapa, 13.11.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.095
    Ort:
    Idstein
    Und warum genau rätst du Leuten zu so einem völlig ungeeigneten Käfig? Das Ding ist zu klein und eine Hubschraubervoliere. Geht garnicht.
     
    Alfred Klein und Sam & Zora gefällt das.
  18. #18 Sam & Zora, 13.11.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wieso denn? Habe die Kabel meiner Lampen so abgesichert, da kann keiner meiner Papas dran herumknabbern. Ich finde einige Aussagen in deinem Post sehr fragwürdig.
     
  19. pieper

    pieper Guest

    Das kommt drauf an wie man das macht und machen kann. Wie hast du sie denn abgesichert? Und was genau findest du fragwürdig?
     
  20. pieper

    pieper Guest

    Voliere: Sie sind den ganzen Tag draussen. Das wird ja wohl reichen. Oder soll ich einen Vogelpark kaufen?
     
Thema: Brauche allgemein Rat ^^'
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aymarasittich territorial www.vogelforen.de

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden