brauche ganz schnell hilfeeee!

Diskutiere brauche ganz schnell hilfeeee! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; aber mit dem brüten das klappt nich so gut,sie lassen oft das ei allein,ist das normal? na ja es ist eh nur scheinbrüten aber trotzdem Dein Paar...

  1. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dein Paar meint es mit der Brut offensichtlich nicht wirklich ernst. Sie zum brüten zu animieren ist meiner Meinung nach der falsche Weg. Ich war ja nicht die Einzige, die dir zum ersatzlosen Entfernen der Eier geraten hat.
    Wozu Scheinbruten fordern? Meine Tiere fühlten sich dadurch keineswegs befriedigt, schließlich ist es keine erfolgreiche Brut, wenn am Ende keine Küken groß gezogen werden. Das sitzen auf den Eiern ist nur der erste Teil ihres natürlichen Triebes! Dementsprechend legen viele Hennen direkt das nächste Gelege, wenn keine Küken schlüpfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 dunnawetta, 25. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Grisu,
    ich bin´s nochmal. Wegen der unzuverlässigen Brüterei: guck mal auf der 1. Seite dieses Threads nach. B-Angel hat Dir da geschrieben, daß sie meistens erst ab dem 2. Ei zuverlässig auf den Eiern hocken bleiben. Da erste Ei ist vor ca. 3 Wochen weggenommen worden, zählt also in diesem Zusammenhang nicht mehr. Jetzt haben sie ein neues und dank ihrer Hartnäckigkeit bei der Nistplatzsuche auch ein Häuschen. Wenn ich richtig gezählt habe, müßtest Du heute oder morgen posten, daß das 2 Ei da ist. Im Gegensatz zu Jayleane denke ich schon, daß die Brutlust nach 3 Wochen intensiver Nistplatzsuche und zunehmender Agressivität des Hahns ernstgenommen werden sollte. Daß sie gegenwärtig noch nicht fest auf den Eiern sitzen ist normal, schließlich muß zur Zeit noch heftig gep... werden um sicher zu stellen, daß die Eier auch befruchtet sind. Zudem hast Du, wenn ich´s richtig deute, noch ein junges unerfahrenes Paar und beim ersten Mal läuft meistens noch nicht alles so total schulbuchmäßig ab, ohne daß das gleich bedeuten muß, daß sie kein wirkliches Interesse an der Brut hätten.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  4. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich nehme die Brutlust sogar sehr ernst. Nur sind mir sehr wenig Fälle bekannt, in denen die Tiere nach einer Plastebrut freiwillig aufgehört haben. Meist legen sie hartnäckig nach und der Halter muss doch zwangsweise alle Eier und Nistplatz entfernen. Deshalb vertrete ich die Meinung, dass man gleich dagegen steuern sollte.

    Ich hatte bisher 4 verschiedene Paare, die bei mir gebrütet haben. Alle saßen vom ersten Ei an fest.
     
  5. #24 dunnawetta, 26. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Jana,
    ich habe mit meinem von Dir zitierten Posting nicht ausdrücken wollen, daß Du die Brutlust Deiner Tiere nicht ernst nimmst. Ich habe mich auf Deine Aussage ein Posting zuvor bezogen, wo Du schreibst: "Dein Paar meint es mit der Brut offensichtlich nicht wirklich ernst." Und da bin ich entschieden anderer Ansicht, wenn ich mir angucke, was Grisu so über die zunehmende Agressivität ihres Hahns und den Umstand schreibt, daß sie keinen Schrank mehr aufmachen kann, ohne daß die beiden gleich drin hocken.
    Wie wir schon mal in einem anderen Thread zu einem ähnlichen Thema festgestellt haben, ist jeder Nymph anders und was bei dem einen zur Verhinderung ungewollter Bruten und Legezwang funktioniert, muß noch lange nicht das Allheilmittel für den anderen sein.
    Zu Deiner Aussage, daß Deine 4 Paare ab dem ersten Ei fest auf den Eiern saßen, auch hier gilt: kann so sein, muß es aber nicht. Georg A. Radtke schreibt in seinem Buch "Nymphensittiche",Ulmer Verlag 1989, Kapitel "Die Zucht" auf Seite 57:
    "Die eigentliche Brut beginnt meist mit dem 2. oder 3. Ei, auch wenn die Partner sich schon ab Legebeginn viel im Kasten aufhalten. Die unterschiedlichen Literaturangaben zur Brutdauer von 18 bis 23 (!) Tagen hängen z. T. wahrscheinlich mit der untersschiedlichen Fixierung des Brutbeginns zusammen. Nach eigenen Beobachtungen ergeben sich unzweifelhaft 18 - 20 Tage als Brutdauer. Den Beweis treten die frisch geschlüpften Jungen an, denn in aller Regel schlüpfen 2 -3 auf einmal."

    Ich würde mal behaupten wollen, daß wir uns auch hier auf den Punkt einigen können, daß sie schon ab dem ersten Ei fest sitzen können, daß es aber gleichfalls im Normal-Bereich ist, wenn sie erst ab dem 2. oder 3. Ei fest sitzen. Die Beurteilung, ob eine Brut ernst gemeint ist oder nicht, würde ich frühestens ab dem 3. - 4. Ei treffen wollen und da ist immer noch Zeit genug, Nistkasten und Eier zu entfernen, wenn die Eltern sich nicht um die Eier kümmern und um zu verhindern, daß innerhalb kurzer Zeit wieder Eier gelegt und damit die Henne unnötig geschwächt wird.

    @ Grisu: Kleiner Tip am Rande: schreib Dir auf, wann das erste Ei und das letzte gelegt wurden, damit Du nicht verpaßt, wann die Brutzeit vorbei sein müßte. Sobald Du dann entdeckst, daß das Interesse für den Kasten abnimmt, solltest Du den Kasten entfernen, die Voli gründlich sauber machen und umdekorieren. Von groß angelegten Säuberungsaktionen würde ich in der Zwischenzeit ( abgesehen von Häufchen mit Katzenclo-Schippe rausangeln und frischen Sand dazugeben) absehen. Guck bis zum Legeende 1 -2 mal täglich nach, wie es mit Eiern und Henne im Kasten aussieht, damit Du ganz sicher nichts verpaßt, falls Deine Henne Schwierigkeiten haben sollte. Eier austauschen kannst Du am besten dann, wenn beide außerhalb des Kastens und mit sich beschäftigt sind.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  6. #25 kleiner grisu, 26. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2006
    kleiner grisu

    kleiner grisu lernende!!

    Dabei seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88370 ebenweiler
    so sie sitzen seit vorgestern abend fest abwechelnd,und dunawetta du hattest recht seit gestern morgen war das zweite ei da.hab es gestern ausgetauscht .Ich danke dir! für deine ausführliche beschreibung werd das so umsetzen wie du es sagst,aufjedenfall sind sie seit ich ihnen den karton gegeben habe zufrieden und ruhig.und aggression gleich keine nicht mal wenn ich in die kartonnähe geh.
    ich mach ja da immer sauber und stell den karton bissle auf die seite beim boden sauber machen(steht neben volie,karton)und da geht sie oder er dann raus:) und sitz daneben und schaut mich bissle komisch an.und diese zeit nütz ich zum austausch so hat sie kein stress um mich anzufauchen:zwinker: ich versuchs jetzt einfach so und beim nächsten mal versuch ich es halt anders.
    ich seh dann wie es besser funktioniert.manche haben es hier doch auch erst ausprobiert wie es bei ihren besser funktioniert.auf jedenfall denk ich bei meinen war das brutig sein so stark da sie den ganzen tag durch die wohnung sind ,schreiend und gesucht haben und ihre eier überall hingelegt haben,und auch kurz drauf sasen bis ich es weggenommen hab.und das ist ja wohl nicht gut wenn sie im wohnzimmereck auf boden sitzt und dann nach wegnahme hin und her wackelt wie ein tiger im zoo der in so nem gitterwagen sitzt und rumschreit.
    insgesamt hat sie jetzt fünf gelegt.in dreiwochen aber die zwei jetzt das eine gestern und das andere glaub freitag abend( nicht sicher weil schau nicht ständig).die ersten drei haben wir ja weggenommen und da sie ja nach zwei wochen nicht aufgehöhrt haben und so reagieren haben wir uns ja jetzt dazu so entschieden.



    sodas waren die eier die sie gelegt hat
    das erste war am 5.6 weggenommen
    das zweite war.nach schrei und suchterror im wohzimmereck auf boden am 12.06.auch weggenommen und weggeschmissen.am 22 noch ein ei in voliere und er sitz drauf weggenommen.
    am 23 dann anruf beim dock weil sie schreien hin und herwackelte und flogen wie gestörte .
    dann karton neben voliere denn sie sich hergerichtet haben und ruhe zufriedenheit.23.abends ein fiertes ei bebrüten abwechselnd aber abends mal alleinlassen für 5-10 minuten manchmal auch ne halbe stunde.ei ausgetauscht durch ein abgekochtes
    25.abends noch ein ei sitzen jetzt fest abwechselnd einer tag einer nachtschicht.ei beim putzen abends ausgetauscht.gegen abgekochtes.
    so das heist sie berüten jetzt zwei abgekochte eier.und ich denke da werden noch eier kommen.
     
  7. #26 kleiner grisu, 28. Juni 2006
    kleiner grisu

    kleiner grisu lernende!!

    Dabei seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88370 ebenweiler
    wir haben noch ein ei:nene: seit heut jetzt dürfte es dann reichen oder?
     
  8. #27 dunnawetta, 28. Juni 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi Grisu,
    ich denke es reicht möglicherweise noch nicht ganz. Weil die Eier vorher weggenommen wurden, haben sie jetzt, wenn ich richtig mitgezählt habe, ihr drittes Ei. Nymphen legen für gewöhnlich bis das Gelege voll ist, auch wenn die Eier vorher weggenommen wurden. Meine Erfahrungswerte schwanken zwischen 3 und 6 Eiern pro Gelege, wobei es meistens 4 sind. Ich denke, da kommt noch was, möglicherweise auch mit 1 tägiger Verspätung. Tun sie denn noch das, was sie gewöhnlich vor befruchteten Eiern tun? Wenn ja, dürfte es weitergehen...
    Liebe Grüße
    Anne
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #28 kleiner grisu, 2. Juli 2006
    kleiner grisu

    kleiner grisu lernende!!

    Dabei seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88370 ebenweiler
    nein tun sie nicht,es wird grad nicht mehr gepopt sondern feste abgewechselt beim brüten
     
  11. #29 dunnawetta, 5. Juli 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ok. Wenn das jetzt so weiter geht, bist Du in der ruhigeren Zeit der Brutzeit angelangt und kannst ihnen jetzt wieder nach Lust und Laune und dem großen Geschäft wieder Freiflug geben, ohne daß Du Unfälle befürchten mußt.
    Liebe Grüße
    Anne
     
Thema: brauche ganz schnell hilfeeee!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vereiterter legedarm

Die Seite wird geladen...

brauche ganz schnell hilfeeee! - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...
  5. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....