Brauche Unterstützung .....

Diskutiere Brauche Unterstützung ..... im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; ..... es geht um Happy, einen gehandicapten Kanarien-Hahn Zur Vorgeschichte: In der Nacht von Mittwoch, den 18.08, auf Donnerstag, den...

  1. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    ..... es geht um Happy, einen gehandicapten Kanarien-Hahn

    Zur Vorgeschichte:
    In der Nacht von Mittwoch, den 18.08, auf Donnerstag, den 19.08.2004 habe ich in einer Nacht- und Nebel-Aktion einen kleinen Kanarienvogel abgeholt, der sich ein einem wirklich furchtbaren Zustand befand.

    Er hatte riesenlang gewachsene Krallen, blutige/verkrüppelte Füßchen, einen nackten Hals und einen nackten Oberkopf. Er lag auf dem Boden, da er nicht mehr in der Lage war, sich auf einer Stange zu halten. Und wenn er sich kratzen wollte, fiel er dabei auf die Seite. Ein Anblick zum Heulen !

    Nach dem Tierarzt-Besuch, bei dem erst einmal die Krallen etwas korrigiert wurden, wurde der kleine Kerl bei mir in einen neuen und sauberen Käfig umgesetzt.
    Als Unterlage diente dann, lt. Tierarzt, erst einmal ein weiches Frotte-Tuch (kein Sand !), bedeckt mit Küchenrolle. Außerdem gab es Rotlicht. Die Füßchen wurden 1 x täglich mit einer Salbe eingerieben, die die Hornhaut an den Füßchen lösen sollte. Weitere Krankheiten wurden nicht festgestellt.

    Nach drei Tierarztbesuchen (bei einem vogelkundigen TA) wurde Happy entlassen.
    Ob die nackten Stellen jemals wieder befiedert werden würden, konnte man leider nicht sagen.
    Vorsorglich werden seine Füßchen 1 x wöchentlich mit der Salbe weiterbehandelt.
    Leider sind die beiden nach hinten zeigenden Zehen gebrochen, so dass sich der kleine Kerl nur schlecht auf einem Ast halten kann, geschweige dann darauf bewegen kann.

    Bei mir ist Happy auf die Dauer (alleine unter Hauben-Schlümpfen) leider nicht so gut aufgehoben.
    Aber es ist auch nicht einfach einen so gehandicapten Kerl an kundige Hände weiter zu vermitteln.

    Happy ist überhapt nicht schreckhaft oder ängstlich und ab und an lässt er ganz leise und fiepende Töne von sich hören.
    Er nimmt regen Anteil an seiner Umwelt und ich bin immer ganz glücklich, wenn er mal wieder eine Nacht auf der unteren Leitersprosse verbringt.

    Ich bin jetzt am überlegen, falls ich eine geeignete Bleibe für ihn finden sollte, ob ich im ein Mädel, vielleicht eines welches nicht ganz so fit ist, dazu gesellen sollte !?

    Bitte beratet mich doch mal, was ich noch tun kann bzw. machen sollte. :0-
     
  2. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Und hier noch ein paar Bilder von Happy
     

    Anhänge:

  3. #3 Firenze, 01.11.2004
    Firenze

    Firenze Guest

    Armes Kerlchen, gut, dass Du ihn erstmal aufgenommen hat. Eine meiner Hennen sah vom Gefieder her bis vor einigen Wochen genauso aus, allerdings auf grund einer Hormonstörung. Drücke die Daumen, dass das Gefieder wieder nachwächst, so ein nackter Kopf sieht immer sehr mitleidserregend aus. Ich habe hier im Forum schon des öfteren Beiträge von Amizzu gelesen, die ebenfalls einen kranken und fast blinden Kanari aufgenommen hat. Soweit ich mich erinnere hatte sie überlegt einen weiteren gehandicapten Vogel zu ihrem zu setzen. Schick ihr doch mal eine PN, falls Du den kleinen nicht behalten kannst/möchtest. Falls Du ihn doch behalten solltest, würde ich persönlich wohl erstmal den Genesungsverlauf des Vogels beobachten und erst wenn er stabiler ist darüber nachdenken gesellschaft für ihn zu besorgen.

    Gruß, Kerstin.
     
  4. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    5.148
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Peppie!

    Ich finde es super, dass Du Happy so toll aufpäppeln konntest. :zustimm:
    Vielleicht findet sich ja jemand, der Happy aufnehmen könnte und sich etwas mit gehandicapten Vögeln auskennt.

    Amizzu hat einen blinden Kanarienvogel und ihm auch einen Partner dazugeholt, vielleicht hat sie auch noch ein paar Tipps für Dich.
    Hier und hier kann man was über die blinde Jade lesen.

    Ich hoffe, Du findest einen schönen Platz für Happy!
     
  5. #5 Firenze, 01.11.2004
    Firenze

    Firenze Guest

    Tina, da haben wir uns wohl beide gleichzeitig drangesetzt........

    Gruß, Kerstin.
     
  6. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    5.148
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Stimmt, aber doppelt hält ja bekanntlich auch besser! ;) :)
     
  7. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mainz
    Hallo Petra,

    erst einmal finde ich es ganz toll von dir, dass du Happy gerettet hast. :beifall:
    Wo hast du den Kleinen denn aufgelesen??

    Ich hätte den Kleinen gerne bei mir in meinen Schwarm aufgenommen, aber ich glaube, unter 21 Kanaris, die alle sehr fit sind, wäre er mit seinem Handicap nicht so gut aufgehoben. :(

    So, wie ich die Sache sehe, ist es für den Kleinen wahrscheinlich wirklich das Beste, wenn du ihm eine vielleicht schon etwas ältere, nicht mehr ganz so agile "Dame" besorgst.
    Das ist sicherlich einfacher gesagt, als getan, da die Züchter in der Regel nur junge Weibchen abgeben.
    Sinnvoll ist es in diesem Fall, mal in Tierheimen nachzufragen, oder hier in der Rubrik: Vögel aus dem Tierschutz zu schreiben. ;)

    Happy ist wirklich ein lieber Kerl...hast du eine Ahnung, wie alt er ist?

    Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Erfolg!!!



    _____________
    Liebe Grüsse
    Nancy :)
     
  8. #8 Zugeflogen, 01.11.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    Hi Petra,

    ich denke es ist das beste, wenn du einen anderen Kanarienvogel der ebenfalls ein Handycap hat, dazusetzt, denn in einer Grupee Kanarien die alle topfit sind, wird er untergehen.

    Vielleicht nimmst du Kontakt mit Tierheimen und Kanarienzüchtern auf, denn die haben ja einen rel. großen "Kundenkreis" indem sich ein solches Tier bestimmt findet.

    Vogelzüchter findest du unter www.vogelzuechter.de
     
  9. #9 Amizzu, 01.11.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.11.2004
    Amizzu

    Amizzu Guest

    Toll das du den kleinen Happy aufgepeppelt hast. Ich habe auch eine gehandicapte Kanarie. Es ist Jade und sie ist leider blind. Doch mittlerweile hat sie sich durch meine Pflege gut erholt. Natürlich ist sie immernoch blind, aber ihr Gefieder hat sich in der Zeit in der sie nun schon bei mir ist sehr verbessert. Wie gerne hätte ich einen zweite gehandicapte Kanarie neben Jade. Sie würde sich sicher freuen. Zur Zeit lebt sie mit zwei gesunden Kanrien in der Voli. Doch hier oben im Norden hat keiner eine gehandicapte Kanarie abzugeben. Ich wünsche dem kleinen Happy alles Gute und nochmals Lob an dich. Toll gemacht. :zustimm:

    Liebe Grüße Christin


    P.S. Als ich Jade aus der schlechten Haltung holte, hatte sie auch solche kahlen Stellen im Gefieder. Dies hatte sich durch AviConcept sehr gebessert. Vielleicht ist das ja auch etwas für Happy! ;)
     
  10. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Nancy :0-
    Ich bin ja als Aktive bei der ZVH tätig und in diesem Zusammenhang nahm ein Herr mit mir Kontakt auf, der für seine Nachbarn einen Welli suchte.
    Als Einzelheiten besprochen werden sollte, entdeckte er in der Wohnung den "beiseite" gestellten Vogel. Man wartete wohl nur darauf, dass er endlich krepiert :k , denn für einen TA-Besuch hatte man keine Zeit. 0l
    Er hat, nach Rücksprache mit mir, den Leuten mit der Polizei gedroht, falls sie den Vogel nicht heraus rücken würden. Was gar nicht so einfach war, da diese Leute kaum Deutsch sprechen.
    Auf jeden Fall haben sie ihm den Vogel ausgehändigt und ich habe ich in der gleichen Nacht (ca. 01.30 Uhr, auf der Rückfahrt von einer Familienfeier) abgeholt.
    Das Alter von Happy ist unbekannt, aber ganz jung kann er nicht mehr sein.
    Denn der TA erklärte mir, dass die Verhornungen an seinen Beinchen altersbedingt wären.
     
  11. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Christin :0-

    Jetzt könnte ich mir echt in den Hintern beißen !!! 0l

    Ich habe vom 21. - 25. Oktober ein paar Tage in Kellenhusen verbracht.
    Menno, warum habe ich nicht mal eher gepostet !? 8(

    Können wir diesbezüglich evtl. in Kontakt bleiben ?
    Ich habe eine Bekannte dort wohnen und vielleicht kann ich die Gelegenheit beschleunigen, sie mal wieder zu besuchen. 8)

    Ich würde ja "notfalls" noch eine Henne dazu nehmen, bin aber ehrlich gesagt der Meinung, dass Happy es besser haben könnte als bei mir, da mein Herz nun mal eher für die Krummschnäbel schlägt.

    Kannst Du mir bitte noch ein bisschen mehr über das AviConcept berichten ?
    Ich mische dem Futter von Happy momentan Korvimin bei.
     
  12. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mainz
    Hallo Petra,

    deinen Ausführungen bedarf es wohl keiner weiteren Worte. :nene:
    Da können einem nur noch die Tränen kommen. :traurig: :traurig:
    Nochmals...gut, dass du ihn da rausgeholt hast.



    _____________
    Liebe Grüsse
    Nancy :)
     
  13. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Nach einigen Überlegungen habe ich den kleinen Kerl dann Happy genannt, in der Hoffnung, das es für ihn ab jetzt so ist.
     
  14. Amizzu

    Amizzu Guest

    Hallo Peppie,

    gerne können wir in Kontakt bleiben! :) Was genau der Unterschied zwischen AviConcept und Korvimin ist, wird in diesem Thread wunderbar erklärt. Ich habe nur mit AviConcept meine Erfahrungen gemacht und bin begeistert. Ich hoffe dir hilft der Thread weiter.

    Happy erinnert mich total an Jade. Als ich sie in im Altenheim immer so sah, wusste ich das sie traurig und krank war. Ich spürte es nur, denn zu dem Zeitpunkt wusste ich kaum etwas über diese Vogelart. Anfangs war sie teilnahmslos, dies änderte sich aber als sie ihren ersten Gesellen hinzu bekam. Sie reagierte plötzlich wieder auf ihre Umwelt und gab endlich mal Piepser von sich. Und heute genießt sie Rotlicht und kühle Kopfbäder. Noch traut sie sich kein Ganzkörperbad zu. Kommt sicher noch! ;) Ich habe mich inzwischen sehr viel über diese Vogelart belesen und auch das Forum hier hat mir sehr viel geholfen. Bin heute noch sooo dankbar das es dieses Forum gibt.

    Ja schade das du nicht schon etwas eher von Happy geschrieben hast. Aber besser als nie! Vielleicht können wir ja etwas machen! :)

    Liebe Grüße Christin
     
  15. Stan

    Stan Guest

    Ich muss erstmal sagenn das ich total begeistert bin mit wieviel Einsatz Amizzu und Peppie sich um Ihre 2 kümmern. :beifall:
    Ich drücke Jade und Happy die Daumen, dass es noch zu einem glücklichererem Ende kommt. :trost:
     
  16. Amizzu

    Amizzu Guest

    Danke das du die Daumen drückst! Ich hoffe auch das sie endlich wieder glücklich werden. Sie haben es verdient.
     
  17. #17 Daggi S., 02.11.2004
    Daggi S.

    Daggi S. Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelnhausen
    Hallo Petra

    auch ich finde es ganz toll von Dir, daß Du den armen Happy aufgenommen hast. :zustimm:
    Wenn Du keine geeignete Unterbringung für Happy finden solltest, würde ich ihn evtl. übernehmen. Kann er denn fliegen und auf dickeren Ästen sitzen ??
    Ich habe 5 wuselige Miniprachtfinken (Goldbrüstchen) und ein verwitwetes flugunfähiges bzw. -unwilliges 10-jähriges Girlitzweibchen. Julie, mein Girlitz ist glücklich, wenn sie alles im Hüpfen erreicht.
    Da ich alle meine Vögel gerne in einer Käfigvoliere zusammen halten möchte, bin ich momentan dabei, die Voliere für Julie "behindertengerecht" mit breiten Ästen und mehreren breiten Ebenen aus Kork einzurichten.
    Wenn Happy wenigstens ein bisschen fliegen kann und von breiten Ästen nicht herunterfällt, würde er zu meiner Truppe passen.
    Viele Grüße :0-
    Daggi
     
  18. #18 Gelbkanari, 02.11.2004
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Liebe Peppie

    Liebe Peppie-
    als ich von Deinem Vögelchen las,kamen mir die Tränen.
    Ich finde es super von Dir,daß Du Dich um Happy so lieb kümmerst und es müßte mehr solche Tierfreunde geben,wie Dich.
    Ich habe auch ein flugunfähiges Gouldsweibchen bei meinen Kanaris mit untergebracht-sie kümmerten sich ganz lieb um sie.Inzwischen ist sie richtig "eingegliedert"in der Gemeinschaft,hüpft von Stange zu Stange und die Leiter rauf und runter und ist manchmal sogar frech(schubst die Jungs vom Futternapf ;) -aber sie sind alle zusammen super drauf.
    Diese kleinen Wesen haben es verdient,daß sich jemand liebevoll um sie kümmert.Und sie sind viel dankbarer,als manche Mitmenschen es jemals sein werden.
    Viele liebe Grüße und toi-toi-toi,damit es dem kl.Happy bald bessergeht-wohl fühlt er/sie sich auf alle Fälle schon bei Dir!!!!
    Evchen :0-
     
  19. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Daggi :0-
    Nein, so weit ist Happy bis jetzt noch nicht.
    Er segelt höchstens vom Tisch oder von der Couch nach unten.
    Und ich bin froh, wenn er mal ein paar Minuten auf dem Ast bleibt, auf den ich ihn immer zurücksetze.
    Sitzen kann er zwar (er schläft ja manchmal nachts auf der unteren Leitersprosse), aber es hapert mit der Bewegung auf den Ästen. Und so freudiger Fußgänger ist Happy leider auch "noch" nicht.
     
  20. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Happy wird umziehen und zwar zu Amizzu nach Husum.
    Morgen ist der große Reise-Tag und ich habe für Happy schon den Koffer gepackt.
    Ein bisschen traurig bin ich schon, dass Happy uns verlassen wird, aber auf Dauer ist es das beste für ihn, wenn er unter seinesgleichen kommt.
    Und das auch noch ein ebenfalls gehandicaptes Mädel auf ihn wartet ..... :beifall:

    @ Daggi S.
    Hallo Daggi,
    auch bei Dir möchte ich mich noch mal recht herzlich für das Angebot bedanken, dass Happy bei Dir unterkommen könnte.
    Ich bin ganz gerührt, gleich 2 so tolle Möglichkeiten für den kleinen Kerl in Aussicht gestellt bekommen zu haben. Danke !
     
Thema:

Brauche Unterstützung .....

Die Seite wird geladen...

Brauche Unterstützung ..... - Ähnliche Themen

  1. Ich brauche moralische Unterstützung - suboptimale Unterbringung

    Ich brauche moralische Unterstützung - suboptimale Unterbringung: Mein Mann benötigt sehr bald eine stark immunsuppressive Therapie die, wenn sie anschlägt etwa 3 Monate andauern wird.... wenn nicht wird sie...
  2. Ich brauche Eure mentale Unterstützung.....

    Ich brauche Eure mentale Unterstützung.....: Liebe Vogelfreunde, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Einige von Euch wissen vielleicht, dass ich mich heute auf den Weg gemacht habe...
  3. Brauche Unterstützung!

    Brauche Unterstützung!: Hallo alle zusammen, ich brauche dringend Rat und Zuspruch. Habe gerade meinen kleinen Aga-Rupfer wegen offener Hautstellen behandelt,...
  4. Hallo liebe Forengemeinde , brauche rat bei licht!

    Hallo liebe Forengemeinde , brauche rat bei licht!: Hallo und entschuldigung das ich störe! habe nur eine frage wegen beleuchtung meiner voli! wollte wissen ob eine der lampen als tagesbeleuchtnug...
  5. PLZ 26... Sieben Wellensittiche brauchen ein neues Zuhause

    PLZ 26... Sieben Wellensittiche brauchen ein neues Zuhause: Hallo! In unserem Wohnumfeld wird sich in den nächsten Monaten einiges ändern. Dadurch werden wir unseren sieben Wellenpiepern leider keine...