Buch über Vogelkrankheiten

Diskutiere Buch über Vogelkrankheiten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich möchte mir schon länger ein Buch über Vogelkrankheiten zulegen. Könnt ihr mir da eins oder mehrere empfehlen? Wie gut ist...

  1. #1 TanteRuth, 6. März 2007
    TanteRuth

    TanteRuth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99894 Friedrichroda
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir schon länger ein Buch über Vogelkrankheiten zulegen. Könnt ihr mir da eins oder mehrere empfehlen? Wie gut ist z.B. das Buch von Ute Hahn (Vogelkrankheiten - Erkennen ....)?

    Vielen Dank für eure Bemühungen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 6. März 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Empfehlenswert ist das Buch "Kompendium der Ziervogelkrankheiten" von Kaleta.
     
  4. #3 TanteRuth, 6. März 2007
    TanteRuth

    TanteRuth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99894 Friedrichroda
    Habe mir den Vorschlag gleich mal bei Amazon angeschaut. Was mich ein wenig irritiert ist der Untertitel: Papageien, Tauben, Sperlingsvögel...

    Werden wirklich nur/hauptsächlich diese betrachtet oder sind Kanarien, Finken,... ebenso berücksichtigt?
     
  5. sigg

    sigg Guest

    99% aller Vogelkrankheiten treten bei allen Vertretern der Vogelarten auf!
     
  6. Uhu

    Uhu Guest

    Bücher über Vogelkrankheiten

    Hallo,
    wir haben drei Bücher über Vogelkrankheiten:
    Michael Pees, Leitsymtome bei Papageien und Sittichen
    Angelika Wedel, Ziervögel - Erkrankungen, Haltung, Fütterung
    Kompendium der Ziervogelkrankheiten

    Für mich als Laien am besten verständlich ist das Buch von Michael Pees, allerdings nur ergänzend zu den Tierarztbesuchen - weil ich da ZUhause noch mal in aller Ruhe Diagnose und Therapie nachlesen kann.

    Die anderen beiden finde ich für Nicht-Mediziner weniger geeignet.

    Viel Spaß beim Lesen
    Susanne
     
  7. #6 TanteRuth, 7. März 2007
    TanteRuth

    TanteRuth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99894 Friedrichroda
    Hallo Susanne,

    meinst du ungeeingnet für "Nicht-Mediziner" wegen der lat. Fachbegriffe oder sind die Bücher zu speziell von Diagnose und Therapie her?
     
  8. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann das Buch von Michael Pees auch nur wärmstens empfehlen, man muss sich ein bisschen einlesen, aber ich finde es auch aufgrund der vielen Tabellen (zb Blutwerte) Röntgenbilder und Abbildungen eines der besten Bücher, die ich die letzten Jahre gelesen habe.
     
  9. gifty

    gifty verstorben 06.06.2011

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Kann Dir uneingeschränkt nur zustimmen Chrissie.Ich finde es sehr informativ + lesenswert!Gruß Gifty
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Joerg

    Joerg Guest

    Guuuuuuude Morsche!

    Bassesemoluff:

    Papageien schließen Sittiche ein!

    Sperlingsvögel = Passeriformes schließen ein (kopiert aus dem AZ-Vogellexikon) :
    Acanthisittae - Maorischlüpfer
    Philepittae - Lappenpittas
    Eurylaimi - Breitrachen
    Pittae - Pittas
    Furnarii - Luftröhrenschreier
    Tyranni - Bronchienschreier (Tyrannenartige)
    Passeres - Singvögel -> Diese widerum schließen Finken, zu denen auch Kanarien gehören, ein.

    Ein paar Grundlagen schaden manchmal nicht...

    Gruß
    Jörg
     
  12. Uhu

    Uhu Guest

    Medizinische Fachbegriffe

    @ Tante Ruth,
    das Buch von Pees verstehe ich noch trotz Fremdwortgebrauch (ich hatte mal 8 Jahre Latein, da kann ich manches ableiten). Ich benutze das Buch auch meistens erst nach der Diagnose durch den Tierarzt, um die Krankheit besser zu verstehen! Und da sind mir die anderen beiden keine Hilfe, weil zu viele medizinische Fachausdrücke das Verständnis für mich als Nicht-Mediziner erschweren bzw. verhinden (sie stehen auch nicht im Fremwörterlexikon).
    LG
    Susanne
     
Thema:

Buch über Vogelkrankheiten

Die Seite wird geladen...

Buch über Vogelkrankheiten - Ähnliche Themen

  1. Wissenschaftliches Buch über Ornithologie gesucht

    Wissenschaftliches Buch über Ornithologie gesucht: Hallo, ich hoffe, hier kann mir der ein oder andere Biologe/Ornithologe vielleicht weiterhelfen. Ich suche nach einem Buch, das sich fachlich...
  2. Bücher über Amerikanische Buntfalken

    Bücher über Amerikanische Buntfalken: Hallo Könnt Ihr mir vieleicht weiterhelfen.Ich suche Deutschsprachige Fachbücher über Amer.Buntfalken. Besitze zwar einige Fachbücher über Falken...
  3. Buch über Tokos und Hornvögel

    Buch über Tokos und Hornvögel: Hallo, gibt es ein (deutschsprachiges) Buch über die Haltung und Zucht von Tokos und Hornvögel? Für Eure Hilfe schonmal vielen Dank Grüße
  4. Zerfetzen Wellensittiche Bücher?

    Zerfetzen Wellensittiche Bücher?: Ich habe vor mir zwei Wellensittiche zu holen, hätte aber da noch eine Frage: Zerfetzen die Sittiche meine Bücher? Ich habe sehr viele Bücher in...
  5. Ziertaubenbuch

    Ziertaubenbuch: Hallo! Kennt jemand ein (gutes) Buch über Ziertauben (Exotische Wildtauben), in dem Haltung , Fütterung und Artbeschreibung besprochen wird?