Das merkwürdige (Freß)Verhalten

Diskutiere Das merkwürdige (Freß)Verhalten im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; meiner Nymphen:D :D Meine sechs Nymphen stürzen sich täglich auf die getrockneten Früchte von Ricos und fressen über den Tag verteilt eine...

  1. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    meiner Nymphen:D :D

    Meine sechs Nymphen stürzen sich täglich auf die getrockneten Früchte von Ricos und fressen über den Tag verteilt eine halbe Packung (ca. 50g bzw. fast zwei Hände voll) davon komplett auf. Sobald ich das für die Früchte vorgesehene Schälchen morgens in die Hand nehme, kommen alle sechs Nymphen, egal wie scheu sie sonst auch sind, sofort angelaufen/angeflogen, um ja der erste an diesem Futter zu sein.

    Und das Beste ist, sie bekommen ja auch ab und an SB`s - die aber gar nicht mehr gefressen werden.:S Mittlerweile kann ich die SB`s jedesmal unangetastet wegschmeißen.

    Kluge Nymphen wissen, was für sie gut ist und was nicht :D :D :D

    Haben eure auch solche Anwandlungen von "Vernunft"?

    Liebe Grüße
    Dunja

    PS: Sollte der Beitrag ins Ernährungsforum gehören (war mir nicht sicher), bitte verschieben - danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 31. März 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich bin ja ganz stolz, dass meine Apfel, Möhre, Gurke und Grünzeug ohne Murren zumindest häppchenweise fressen.

    Zwar zaghaft, aber doch beständig, ganz ungesund wollen sie dann doch nicht leben;)
     
  4. #3 Karinetti, 1. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Interessant mit den Trockenfrüchten! Ich hatte auch mal Papageien die es so heiß liebten und dafür alles liegen und stehen ließen. Bei meinen Nymphies hab ich die Trockenfrüchte von Ricos noch nicht probiert, die Lieferung nach Ö ist sehr teuer. Ich kaufe mein Futter jetzt immer hier in Wien bei meinem Züchter.
    Und fressen deine Nymphies auch normales Obst oder nur getrocknet?
     
  5. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Getrocknete Apfelscheiben

    Hallo Karin,

    Du kannst ganz einfach eignes Trockenobst herstellen.
    Probiere es einmal mit Äpfeln.

    In vielen Haushalten gibt es noch einen Ausstecher für Obst. Damit entfernst Du einfach das Kerngehäuse samt Strunk, schälst die Äpfel noch (aus den Schalen läßt sich noch leckerer Früchte-Tee kochen) und nach dem Du den Apfel in dünne Scheiben geschnitten hast, kannst Du diese auf einen Zwirnsfaden auffädeln und zum trocknen aufhängen. Ich habe das auch gerne genascht. Meine Oma hatte das früher so gemacht, um auch im Winter (aus diesen Scheiben) einen leckeren Apfelkuchenbelag zu haben. Die Scheiben wurden wenn sie gebraucht werden einfach in Wasser eingeweicht. Bei den Jettis kannste Dir ja den Kuchen und das einweichen sparen (lacht).

    Viele Grüße aus Dresden
     
  6. #5 Karinetti, 1. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Dresdner,
    wow das hört sich ja super an!
    Das könnte ich mal ausprobieren, aber ich frag mich wie lange müssen die Apfelscheiben trocknen und wo hänge ich sie am Besten hin?
    Irgendwie bleibt bei mir da aber noch die Frage offen wie das mit Keimen und Pilzen ist. Den Piepern nimmt man das Obst ja nach einigen Stunden wieder weg und wenn ich da nen Apfel ewig so hängen lasse müsste es ja darauf tausende Kulturen geben....8o :?
     
  7. #6 Dresdner, 1. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2004
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Karin,

    wie Du schon schreibst,: frisches Obst und Gemüse sollte generell schon nach 30 min aus dem Käfig entfernt werden (laut TV - Heimtiermagazin). Logisch das sich darauf mit der Zeit immer mehr Bakterien bilden.

    Wegen getrockneter Lebensmittel wie Kräuter (die werden ja auch nicht immer vor dem Verzehr gekocht) Pilze und Obst brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Dem "Trockengut" wird durch Lufttrocknung die Feuchtigkeit entzogen, so das sich keine Bakterien bzw. Schimmelpilze (die das Trockengut verderben) bilden können.

    Du weißt das wir (und die Vögel) nicht in einer sterilen Umwelt leben. Der "normale" und nicht vermeidbare Anteil von Bakterien und Mikro-Pilzen ist sogar für ein Training des Imunsystems notwendig.

    Tips:

    Das vorbereitete Trockengut wird entweder aufgehängt oder dünn ausgebreitet. Für das Auflegen mit Papier bedeckte Bretter, Bleche oder Horden aus Metalldraht verwenden.

    In Zugluft, auf der Herdplatte oder in der Röhre des abkühlenden Ofens, nicht aber in greller Sonne und in Ofenhitze trocknen! Auch Elektro- und Gasherd sind zum Trocknen geeignet. Das Trockengut wegen Schimmelgefahr natürlich auch sehr trocken aufbewahren. Wurmige und angefaulte Stücke nicht zum Trocknen verwenden.

    Zu unseren Apfelscheiben kann ich Dir noch sagen das sie eine Konsitenz wie Schuhleder erhalten. Also nix für Gebissträger, aber hervorragend für Nymphenschnäbel.

    Bitte nich bös sein wenn`s zu technisch klingt.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  8. #7 Karinetti, 1. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi Dresdner!

    Ganz viel lieben Dank für deine tolle Aufklärung und Beschreibung wie ich es machen soll! *super*:)

    Hab noch mein eigenes Gebiß, vielleicht stell ich es mal auf die Probe. :D

    Eigentlich ist ja jetzt alles klar, bis auf Eins: wie lange dauert es in etwa bis es getrocknet ist und man es verfüttern kann? Ich hab sowas noch nie gesehen wenn man es selbst macht und weiß nicht ob ich es einschätzen kann?!? :?
     
  9. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Karin,

    eine gute Anleitung zur Herstellung von Trockenobst findest Du unter teichstrasse.de/trocken/obst.htm Die Trocknungsdauer ist von vielen Dingen wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit abhängig. Habt Ihr denn niemals Pilze gesammelt und für die Soßenherstellung getrocknet?

    Es grüßt Dich herzlichst Rainer
     
  10. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    @karinetti

    Leider fressen meine Nymphen absolut kein frisches Obst und Gemüse - egal, was ich auch versuche. Dafür fressen sie halt diese getrockneten Früchte wie verrückt (und natürlich alles mögliche an Grünzeug wie Vogelmiere , Löwenzahn etc. - ich habe mir eine kleine Unkrautzucht auf meiner Wohnzimmerfensterbank angelegt).

    Laut Aussage von Ricos würde die Verfütterung dieser getrockneten Früchte für den Vitaminhaushalt völlig ausreichen, da bei der Trocknung kaum Vitamine verloren gehen (ich habe dort mal nachgefragt).

    Nur leider sind diese Früchte extrem teuer:k - 2,80 € pro 100g und diese 100g verbrauche ich für meine 6 Nymphen innerhalb von 2 Tagen; aber dafür sind die dann schon schnabelgerecht klein geschnitten und das duftet so gut, daß ich am liebsten selber zugreifen würde!!

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  11. #10 Federmaus, 2. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Dunja :0-

    Versuche doch mal das Fruchtmix noch mit getrocknetten Eberschen zu strecken, mögen meine sehr gerne und sind nicht sooo teuer wie das Fruchtmix.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Karinetti, 2. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo!

    @Dresdner: Nein ich habe keine Erfahrung mit Pilze sammeln. Danke für den Link!

    @Dunja: wenn die von Ricos so sehr duften, denkst du nicht, dass da eventuell einiges an Duftstoffen drinnen ist? Hast du wirklich ALLES versucht, damit deine Kleinen an Obst gehen? Meine waren auch sehr zurückhaltend, bis ich mit so einem selbergebastelten Futterspieß daherkam....*hihi* Schick dir ein Foto mit.

    Müsste mal bei meinem Züchter nachfragen ob er auch solches Trockenobst zum Verkauf hat. Kaufe ja sonst auch alles von ihm.
     
  14. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    @ karinetti

    Ja, ich glaube, daß ich alles versucht habe:

    Futterspieße, auf den Lieblingsast spießen, Schälchen, unter die Volierendecke gehängt, auf der Voliere, in der Voliere auf mittlerer Höhe, in der Voliere auf dem Boden (neben dem Körnerfutter), große Stücke, kleine Stücke, verschiedene Sorten, verschiedene Uhrzeiten etc. Das ganze probiere ich jetzt seit
    1 1/2 Jahren - mir fällt nichts mehr ein.

    Das bei den getrockneten Sachen Duftstoffe drin sind, kann ich mir nicht vorstellen - so intensiv duften die auch nicht und sie sehen sehr "echt" aus, nur halt schnabelgerecht klein geschnitten.

    Liebe Grüße
    Dunja
     
Thema:

Das merkwürdige (Freß)Verhalten

Die Seite wird geladen...

Das merkwürdige (Freß)Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...