Der Beweiß Nymphen sind EINDEUTIG Kakadus:)

Diskutiere Der Beweiß Nymphen sind EINDEUTIG Kakadus:) im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Kraulen, ich bin da sehr mißtrauisch,kann mich an die letzten Bilder erinnern,wo sie ihm angeblich nur in den Mund geschaut haben.Krault er ihn...

  1. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Kraulen, ich bin da sehr mißtrauisch,kann mich an die letzten Bilder erinnern,wo sie ihm angeblich nur in den Mund geschaut haben.Krault er ihn jetzt oder fühlt Lanzelot ob es sich lohnt und genug dran ist.8o 8o 8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. shamra

    shamra Guest

    is ja auch süß, so nen kuschelnymph zu haben. ber leider fehlgeprägt.
    hab ja so eine kleine henne, leider nicht so zahm, aber mir ihrem partner kann sie nicht so richtig was anfangen
     
  4. zofia

    zofia Guest

    ohhhhhhhhhh olly was machst du für sachen.....beiß dem lanzi mal in den finger.....damit er sich mit ner freundin für dich beeilt;) :D
    und dann gibste dem armen lanzi mind. 2 wochen urlaub mit massage für abgestorbene hand!!!!:D und lässt dich von deiner freundin weiterkraulen....gelle olly.....?????
    der lanzi wirds schon machen!!!!!!!!!!!!!!

    und bis dahin schieb ich lanzi virtuell ein paar extra hände zum kraulen rüber!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    man man man lanzi bei dir ist ja echt was los.....und der olly ist schon ein liebes kerlchen..........:0-
     
  5. #24 Federbällchen, 1. Mai 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    man sind die Bilder süüüüß

    - auch wenn es eigentlich traurig ist: Wer soll den Verführungskünsten schon widerstehen??? - kenn das, hab ja auch so ein Fehli hier (nur krieg ich es einfach nicht hin, nebenher noch so niedliche Bilder zu machen).

    Denke, das Wichtigste ist bei Lanzi schon mal geben - er hat jede Menge Artgenossen und kann mit ihnen seinen Tag verbringen - dass er sich nach solanger Zeit Alleinsein und Menschenbezug seine Kraulis abholt ist klar.
     
  6. #25 Annabell, 1. Mai 2003
    Annabell

    Annabell Guest

    Mein Gismo macht das auch... leider. Deswegen beeil ich mich schon für zwei Hennen für meine Beiden Männer *ggg* Phoenix ist das totale Gegenteil von Gismo: Phoenix ist scheu, Gismo extrem zutraulich.
    Und Gismo hatte das schon ab dem dritten tag, an dem ich ihn hatte...
    Aber total süüüüüüüüüüüüüüüüüüß dein Lanzelot :D

    liebe Grüße, ANnabell
     
  7. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Ja süüüüüüüüüß ist er,aber erst seid dem er einen Bart trägt.:D :D :D :D :D :D
     
  8. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    :0-
    Weiß gar nicht bei welchen Bild ich mehr schmelzen soll :D
    Bei dem gekraule kann man richtig neidisch werden.
    Ich meine nicht auf Lanzi.:D
    Liebe Grüße Flocke :0-
     
  9. steko

    steko Guest

    wieso ist das der beweis, daß nymphen kakadus sind??

    das ist höchstens der beweis, daß olli dich mit seinem scharm um den kleinen finger gewickelt und in kürzester zeit versklavt hat.:D

    :p
     
  10. Antje

    Antje Guest

    Hallo Lanzi,

    da hast Du ja wirklich eine Schmusebacke erwischt.

    Aaaber, so kriegst Du ihn nie dazu, daß er sich mehr an den anderen Nymphen orientiert als an Dir fürchte ich.

    Ich spreche ja aus ERfahrung mit unserem Julchen. Sie kam ja auch ständig zu uns und wollte gekrault werden.

    Wir haben sie dann langsam entwöhnt. Das Kraulen wurde sehr eingeschränkt, irgendwann haben wir sie dann gar nicht mehr beachtet, wenn sie auf unserer Schulter saß. Sie hat sich dann zwar immer an den Hals gekuschelt, aber wir haben sie nicht mehr angefaßt. So nach und nach hat sie das auch akzeptiert und seit neuestem geht sie zuerst zu Mäxchen wenn sie gekrault werden will und kommt nur ab und zu noch zu uns.

    Dann kraulen wir sie auch wieder, aber wir sind stehen eben jetzt an 2. Stelle. Dann finde ich es ok, wenn wir sie ab und zu mal kraulen.

    Ich weiß wie schwer das fällt, aber es hat funktioniert. :)
     
  11. Bell

    Bell Guest

    Vielleicht hat Lanzelot mit seiner Überschrift des Threads aussagen wollen, wie sehr Nymphensittiche sich an den Menschen binden - so sehr, wie Kakadus es tun.

    Aber das sind die Bilder die das Begehren vieler Vogelhalter nach solch einem Vogel wecken und ihn so halten, wie es eigentlich nicht sein sollte.

    liebe Grüße

    Bell
     
  12. #31 Federbällchen, 2. Mai 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    gleich unter der Überschrift Nymphen

    eindeutig Kakadus stand der Satz: ... auch wenn die Bilder eher traurig sind...

    Habe gerade nochmal nachgesehen, wie alt Olly ist, wie er gelebt hat und wie lange oder kurz er nun erst bei Lanzi ist.

    Olly ist 8 Jahre und wenn ich es richtig verstanden habe, hat er in der ganzen Zeit alleine bei seiner Vorbesitzerin gelebt, die krank war/ist. Denke, sie hat sich sicherlich täglich und enorm viel mit ihm beschäftigt. So ist seine Fehlprägung auf den Menschen ganz bestimmt sehr ausgeprägt und tief in ihm manifestiert.

    Olly lebt nun wohl seit Mitte April bei Lanzi. Sein Leben hat eine kolossale Wende bekommen: Plötzlich ganz viele Mitnymphies, Schwarmleben und - sieht man es mal prozentual - sicherlich für seine bisherigen Verhältnisse sehr sehr wenig Mensch. Denn tagsüber, wenn Lanzi Körner verdient, ist er ja nun mit sich selbst bzw. mit den anderen "alleingelassen".

    Ich denke, schon alleine dadurch hat der Kleine Kerl schon eine ganze Menge zu verdauen...und die Portion menschliche Zuwendung ist für seinen Geschmack schon deutlich heruntergefahren.

    Ob und inwieweit es sinnvoll ist, hier mit der "Brechstange" ans Werk zu gehen - wer vermag das zu beurteilen und in ihn hineinzuschauen???

    Sicher wäre es schön wenn er sich eine Partnerin aussucht und menschliche Zurückhaltung ist dabei bestimmt nicht falsch. Doch glaube ich, dass das nur mit der Zeit und wohl langsam gehen wird - er ist immerhin schon oder vielleicht doch auch erst 8 Jahre alt und kannte bislang nichts anderes...

    Auf der anderen Seite kann ich mir aber nicht vorstellen, dass er, wenn Lanzi nicht da ist, bei den anderen sitzt und "Trübsal" bläst. Was ich bei meinen Fehlis, beobachten kann - sie scheinen ganz und gar im Schwarm nicht unglücklich, trotzdem - na nennen wir es mal freuen sie sich - wenn ich da bin und Zeit für sie habe...

    ... und ne Zwangsverpaarung, nur weil Nymphen zu Nymphen gehören, kann ja eigentlich auch nicht gewollt sein, oder???

    Tja, und dann die uralte Diskussion: So richtig natürlich leben sie doch sowieso nicht - wenn wir mal ehrlich sind - noch soviel Schwarm hin, Schwarm her.
    Sie leben ja nun auch irgendwo mit uns... und so ganz falsch ist Vertrautheit mit dem Körnerspender m. E. nach nicht (klar, sie sollte nicht unbedingt soweit führen, das Nymph nur noch mit Mensch froh ist), aber zumindest bei Viva bin ich froh, dass er doch auch ein gerüttelt Maß an mir hängt. Wäre es anders, wären die letzten Wochen für ihn ganz sicher auch sehr stressig gewesen (meine Behandlung, dann evtl. Einfangen etc.)

    Ich glaube, es ist so, wie mit vielen Dingen im Leben: Ein vernünftiges Mittelmaß ist wohl das Beste - und: auch jeder Nymph ist letztlich ein Individum...

    Was mir allerdings sehr zu denken gegeben hat, ist Bells Hinweis darauf, das solche Bilder möglicherweise Begehrlichkeiten und "Anspruchsdenken" bei uns Menschen auslösen könnten.
    Auch wenn sich die meisten hier sicherlich soweit auskennen, sie richtig einzuschätzen - ein "Neuling" könnte da schon in einer falsche Denkensweise bestätigt werden...

    So, nun ist das etwas sehr laaaang geworden - liegt vielleicht daran, dass ich auch Fehlis hab und mir selber oft den Kopf über das Zuviel oder Genug zerbreche,

    Martina
     
  13. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Ich habe auch einen Nymph aus Einzelhaltung und wollte es eigendlich auch nicht,aber ich kraule ihn bedeutend öfter als ich es bei den andern mache. Aber wie Martina sagt,ein gesundes Mittelmaß ist für den Kleinen bestimmt nicht schädlich.Wenn er seinen Partner findet werde ich mich ganz zurück halten.:0- RalfW
     

    Anhänge:

  14. Bell

    Bell Guest

    Es hat keiner was von Brechstange gesagt !

    Aber stundenlange Krauleinheiten müssen und dürfen auch nicht sein. So ein Vogel kann prima bis zum Abend warten bis "Mensch" kommt und ihm das gibt, was er will. So wird er sich noch viel länger nicht zwischen Mensch und Artgenosse entscheiden können und täglich auf´s Neue warten und warten und warten . Viel mehr muß man ihm schon zeigen, daß er immer weniger vom Menschen zu erwarten hat, damit er sich den Artgenossen zuwendet.

    liebe Grüße

    Bell
     
  15. #34 Federbällchen, 2. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    @ Bell

    kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das Lanzi in stundenlange Kraulheinheiten verfällt - zumal er sich des Problems ja selber bewusst ist und auch noch ein paar mehr Geier und und und hat, die sicher auch so oder so ihr Recht einfordern.

    Ihm nun den Krauli-Rest komplett zu entziehen, empfände ich schon irgendwo als "Brechstange". Auch habe ich nicht geschrieben, dass hier jemand von "Brechstange" geredet hat, sondern davon, dass er in einer kurzen Zeit von nicht mal einem Monat schon sehr viel Umstellung erlebt hat... und, wie auch schon gesagt, hab ich ganz und gar nicht das Gefühl, dass meine Fehlis den lieben langen Tag auf mich warten.

    Wie schon geschrieben - anzustreben ist m. E. wohl zunächst einmal ein gesundes Mittelmaß - eben durch Zeigen, dass er immer weniger vom Menschen zu erwarten hat,

    Martina
     
  16. Bell

    Bell Guest

    Ich habe das nicht auf Lanzelot bezogen, sondern wollte damit nur sagen, daß sowas nicht zuträglich ist für die Sozialisierung von Nymphen bzw. allen anderen "fehlgeprägten" Vögeln.

    Ich denke Lanzelot weiß sehr gut, was er zu tun hat. Ich möchte nur vermeiden, daß andere Vogelhalter sich das herrausfiltern, was ihnen angesichts dieser Fotos und Schilderungen, angenehm und wünschenswert erscheint.

    Sehr auf den Menschen fixierte Nymphen verlieren auch im Schwarm und sogar in der Außenvolierenhaltung nicht ihre "Verbundenheit" mit dem Menschen. Ich habe einige "zahme" Nymphen, denen ich regelmäßig, aber mäßig menschliche Zuwendungen zukommen lasse. Sie möchten das auch, trotz Partner, den sie im Laufe der Zeit trotz Menschenfixierung gefunden haben . Ich würde im Traum nicht daran denken ihnen das zu verwehren, doch niemals soviel, daß die Gefahr eines "Rückfalles" bestünde.

    liebe Grüße

    Bell
     
  17. #36 Federbällchen, 2. Mai 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    eben - hatte ja was dazu geschrieben:

    "Was mir allerdings sehr zu denken gegeben hat, ist Bells Hinweis darauf, das solche Bilder möglicherweise Begehrlichkeiten und "Anspruchsdenken" bei uns Menschen auslösen könnten.
    Auch wenn sich die meisten hier sicherlich soweit auskennen, sie richtig einzuschätzen - ein "Neuling" könnte da schon in einer falsche Denkensweise bestätigt werden... "

    Martina
     
  18. #37 Annabell, 2. Mai 2003
    Annabell

    Annabell Guest

    *ggg*
    huups, hab "dein Nymphi" ausgelassen... *gg* :D

    ;)

    liebe Grüße, Annabell
     
  19. #38 lanzelot, 2. Mai 2003
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    na..da habe ich es ja wieder mal geschafft ;)


    also das das NICH oki ist habe ich ja bereits geschrieben das ihr jetzt schreibt das sich anfänger da nicht von leiten lassen sollten finde ich auch oki..denn genauso denke ich auch...

    zu antjes kommentar in punkto julchen...

    julchen wurde MIT geschwistern handaufgezogen..und kamm relativ jung in einen neuen schwarm
    olly wurde mit 4 wochen abgegeben..kam dann in die handaufzucht..und lebte dort 8 jahre..ALLEINE

    nun zu den fortschritten:

    olly qntwortet aufdas balzgehabe der anderen mit SEINEM balzgehabe* hänzchenklein pfeifen und ähnliches..

    er frißt mit den anderen schon zusammen ..und sitzt auch neben ihnen ohne streit..nur ich kann es nicht vermeiden das er beim freiflug zumir kommt..und wenn er mir den kopf hinhällt wird er auch gekrault denn..mache ich das nicht...ja dann wird er das verhalten bald auch nicht mehr zeigen...auch nicht anderen nymphen gegenüber..was das heißt brauche ich ja nicht mehr erleutern gell??

    wie ich von bell weiß hat sie ja auch einen gequelten nymphen * konnte nicht fliegen glaube ich oder??

    den du jetzt auch ab und an kraulst...ich denke nicht das du das tust aus eigenutzen..sondern um dem tier *gerecht* zu werden ...

    natürlich wird olly hier intregiert , und ich bin schon stolz das er keine angst mehr hat vorden anderen ..aber 8 jahre einzelhaltung sind nicht nach 3 wochen vergessen

    aber wir arbeiten dran :)

    @federbällchen danke für deine zusammenstellung der olly fakten *grins*
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bell

    Bell Guest

    Du meinst mein Möhrchen ?

    Ja den kraule ich und ich begrüße es sogar, daß er mir sein Vertrauen geschenkt hat, denn er ist 19 und läßt keinen Nymphen mehr an sich ran, außer seinem Kumpel und der will nix mehr von ihm wissen, seit er eine Partnerin hat :(

    Olly ist erst 8. Er wird es sicher noch schaffen und sich seinen Artgenossen annähern. Das dauert sicher Monate, wenn nicht länger :)

    liebe Grüße

    Bell
     
  22. #40 lanzelot, 2. Mai 2003
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    in diesem sinne bin ich froh das ich die gerupfte franscheska habe ebenfalls stark auf den menschen geprägt aber auch anderen vögeln nicht abgeneigt....

    sie kann ich auch mal mit zu mir nehmen wenn auch nur kurz so lernt olly das andere vögel nicht schlimm sind...
     
Thema:

Der Beweiß Nymphen sind EINDEUTIG Kakadus:)

Die Seite wird geladen...

Der Beweiß Nymphen sind EINDEUTIG Kakadus:) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  3. Vorstellung meiner 2 nymphensittiche

    Vorstellung meiner 2 nymphensittiche: Hallo, am Montag sind bei mir 2 drei Monate alte Nymphensittiche eingezogen. Sie haben bis jetzt die Zimmervoliere erkundet und werden innerhalb...
  4. Fragen zu Nymphen

    Fragen zu Nymphen: Hallo und ein Wunderschönen guten Morgen Wollte mich vorab mal über Nymphen infomieren. Hatte geplant so zum Ende /Anfang 2018 mir Nyphen an zu...
  5. Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein

    Hannover: 6 Nymphen & Tauben - Suche/Biete Urlaubsbetreuung allgemein: Hallo, Weil es für mich immer schwierig ist, wen zu finden, der*die für meine Vögel aufpasst, suche ich so allgemein jemanden in Hannover,...