Der Tag des Abschieds naht und mein Herz wird schwer

Diskutiere Der Tag des Abschieds naht und mein Herz wird schwer im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Cosima, mir fallen auch keine weiteren tröstenden Worte ein. Es ist alles schon gesagt worden und ich glaube jeder von uns hat hier schon...

  1. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe Cosima,
    mir fallen auch keine weiteren tröstenden Worte ein. Es ist alles schon gesagt worden und ich glaube jeder von uns hat hier schon einen mächtigen Klos im Hals.
    Du hast meinen größten Respekt und Dein Verhalten zeugt von absoluter Liebe zu den Tieren.
    Ich wünsche ganz schnell den Tag herbei, an dem Du hier berichten kannst, dass die zwei sich gut eingelebt haben.
    Ich denk an DICH!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 owl, 16. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2011
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Cosima

    Nachdem ich letzte Nacht von deiner Erkrankung gelesen habe, versuche ich nun auch ein paar Zeilen hin zu kriegen. Was gar nicht so einfach ist, denn was ich hier las, hat mich zutiefst erschüttert.

    Als nächstes, und das brennt mir unter den Nägeln, weil es mir unendlich leid tut: habe ich neulich in der Quasselecke in meinem thread mit den geilen Kaninchen viel zu empfindlich reagiert. Hätte ich gewusst dass du schwer erkrankt bist, hätte ich garantiert nicht so zickig, sondern mit Verständnis darauf reagiert. Heute tut’s mir aufrichtig leid, und ich möchte dich deshalb um Verzeihung bitten :~

    Denn im Grunde bin ich überzeugt davon, dass du ein herzensguter Mensch bist. Bin mir jetzt nicht sicher, denke aber mal gelesen zu haben, dass du befreiten Käfighühnern ein neues Zuhause geschenkt hast. Dann deine lieben Graupapageien.... was soll ich nur sagen :traurig: Als ich hier im thread von der Abgabe las, darauf hin hatte ich noch viel mehr Pippi in den Augen, als eh schon da war (und schon wieder ist). Andererseits bin ich überzeugt davon, dass du für deine Papageien eine gute neue Heimat gefunden hast. Du hast vollkommen richtig gehandelt, trotz des Schmerzes welcher der Abschied bereitet. Falls der/die neue HalterIn doch irgendwelche Fragen haben sollte, hast du die Möglichkeit auf Besonderheiten oder "Maröttchen" (welche unsere Geierle nun mal gerne haben) ggf. ein bissel helfen, wie du diese und jene Situation gehändelt hast.

    Ach, Cosima, was soll ich nur schreiben ? Es ist so schwer, und mein Versuch dich zu trösten, ist nichts weiter als hilfloses Rumstrampeln.

    Ich bin wirklich erschüttert, und eine heraus ragende Trösterin bin ich auch nicht gerade, deshalb möchte ich dich einfach nur lieb :trost: und dir schreiben, dass ich an dich denke, und dir nichts weiter wünsche, als dass ein Wunder geschieht. Und die gibt es in der Tat.

    Liebe Grüssle und viel :trost:
     
  4. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Cosima,
    ich denke heute ganz fest an dich und hoffe, dass an diesem schweren Tag jemand bei dir ist!
    Ich drücke dich!
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Liebe Cosima,

    auch ich bin heute in Gedanken bei dir. :trost: Genau wie Uschi hoffe und wünsche ich, dass du nicht alleine sein musst. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und drücke dich... :trost:
     
  6. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Liebe Cosima,
    ich muss heute auch ständig an Dich denken und mir dreht sich der Magen, wenn ich mir vorstelle, was Du gerade durchmachst.
    Ich glaube nicht, daß ich die Kraft gehabt hätte, einen Deiner Grauen bei Dir abzuholen.
    Du hattest erwähnt, daß Deine Schwester heute bei Dir ist. Hoffentlich ist es so.
    Ich drücke Dich ganz doll. Mir fehlen die Worte.
     
  7. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Cosima,

    ich wünsche dir für dieses schwere Wochenende von ganzem Herzen viel Kraft und Ruhe. Hier brennt heute eine Kerze für dich, mit der ich viele gute Gedanken in deine Richtung schicke. :trost:
     
  8. engelelke

    engelelke Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Für Cosima

    Es gibt viel Trauriges in der Welt und viel Schönes.
    Manchmal scheint das Traurige mehr Gewalt zu haben,
    als man ertragen kann.
    Dann stärkt sich indessen leise das Schöne
    und berührt wieder unsere Seele.

    (von Hugo von Hofmannsthal)


    Ich denke an Dich.
     
  9. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Liebe Cosima

    mein Herz ist heute nicht minder schwer als Deines. Ich fühle unendlich mit Dir.

    In Liebe

    Terry
     
  10. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo ihr Lieben!

    Sie ist fort, mein kleines Mädchen ist fort und ich werde sie niemals wieder sehen.
    Ich war den ganzen Tag stark, ich habe gelacht, gescherzt und geplappert, aber in mir sah es anders aus. Ich wollte niemanden meine Trauer und meine Tränen zumuten und ich glaube, es war gut, dass ich nicht die Fassung verlor. Noch nicht einmal beim Abschied habe ich geweint und ich weiß, dass ich mein Mäuschen nie wieder kraulen und berühren kann. Aber ich habe schon so viele Tränen um Maxi geweint und auch um Willi und um sogar mich und jetzt ist alles ganz leer in mir.
    Meine Schwester aus Berlin ist zu Besuch und sie ist mit gekommen nach Heilbronn, um mir zur Seite zu stehen. Ich dachte, ich pack das nicht alleine, aber ich hätte sie (fast) garnicht gebraucht, denn Peter und seine Frau sind unglaublich nette, warme und liebe Menschen und wir haben uns bei ihnen sehr wohl gefühlt und trotz des traurigen Hintergrunds war der Tag wunderschön.
    Claudia und ich wurden von Peter sogar abgeholt und wieder nach Hause gefahren, der arme Kerl hat heute um die 1000 Kilometer gefahren und während ich hier schreibe, sitzt er vermutlich immer noch im Auto.
    Yvonne hat uns bekocht und mittags mit Kuchen verwöhnt und Maxi die kleine Maus, saß die ganze Zeit in unserer gemütlichen Runde und hat sich wohl gefühlt. Sie hat sich ganz gelassen gezeigt, ihre Körpersprache zeigte keine Spur von Angst oder Stress, nur als die Sonnenjalousie runter gelassen wurde, ist sie kurz etwas erschrocken.
    Tom Jones war nur mäßig an Maxi interessiert und hat einen auf cool gemacht, nur als Maxi unverschämterweise auf SEINEM Freisitz gesessen ist und hat er ihr kurz mal gedroht. Der Kerl ist aber ein ganz toller Typ, er hat uns gezeigt, was er alles quatschen kann und hat angegeben wie eine Tüte voll Mücken, ihr wisst ja wie Kerle sind... ;-)
    Maxilein war ganz Dame und hat sich keine Blöße gegeben und ich habe ein gutes Gefühl bei den Beiden.
    Maxi wird ja auch mit zwei Mohrenköpfchen zusammen leben, die haben aber ihr eigenes Vogelzimmer und Tom Jones und sie haben nebenan ihr Reich. Ich bin übrigens hellauf begeistert von den Mopas, ich hatte ja keine Ahnung wie süß die kleinen Kobolde sind, die sind ja sowas von witzig und frech.

    Liebe Angie, ich danke dir dafür, dass du mir den Platz bei Peter und Yvonne vermittelt hast, dass werde ich dir nie vergessen. Maxi hätte es nirgendwo besser treffen können.

    @ all
    Ich finde es sehr lieb von euch, dass ihr an mich gedacht habt und ich bedanke mich dafür, dass ihr mit zur Seite steht.
    Bitte entschuldigt, dass ich nur so selten antworte, wenn die Traurigkeit mich im Griff hat, weiß ich manchmal nicht was ich antworten soll, aber ich lese immer was ihr schreibt.

    Meine Freundin Ingrid weiß noch nicht einmal, dass Maxi fort ist, aber das ist ein anderes Thema.

    Hallo Sonja, du musst nichts bedauern, du warst nicht zickig, ich war nicht überempfindlich und niemand hat falsch reagiert.
    Bitte behandelt mich nicht anders als sonst, bin ich frech, fährt mir über den Mund, bin ich albern, dann lacht mit mir, tut einfach so, als wäre alles Okay.

    So, nun ist derTag vorbei und ich bin froh, dass er geschafft ist und morgen ist ein anderer Tag.

    Liebe Grüße Cosima

    Die letzten Fotos von Maxi bei mir.

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh Cosima, ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll, um dich wenigstens etwas trösten zu können... :trost:

    Seit du einen neuen Platz für deine beiden Schätzchen suchst, beschäftigt mich der Gedanke, wie ich meine Schätze unterbringen könnte, wenn mal was sein sollte. Man weiß ja leider oder vielleicht auch glücklicherweise nicht, was die Zukunft für einen bereit hält... Für mich wäre es noch viel schwerer, Plätze oder einen Platz zu finden, der meinen Wünschen entsprechen und meinen Geiern gerecht werden würde. Es sind ja 5, wovon 2 mal ein ungleiches Pärchen ist und dann noch die "achichbindocheinMenschundkeinVogel"-Grauhenne Timmy (die übrigens gerade wieder für mich 4 Eier bebrütet). Mir erscheint eine gute Vermittlung fast unmöglich und ich fürchte mich vor einer Situation, die das notwendig machen würde ...

    Deine Süße hat ja auch so ein nacktes Bäuchlein wie mein Furby, musste ich gerade feststellen. :zwinker:

    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Maxi sich mit dem ihr zugedachten Partner zusammenschließt oder dass sie wenigstens friedlich miteinander leben können. Und ich drücke ganz fest die Daumen, dass du noch in den Genuss kommst, von Peter und seiner Frau erfahren zu können, dass die beiden Grauen sich respektieren und mögen. :trost:
     
  12. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Cosima,

    es ist gut, dass du liebe Menschen um dich hattest, die dir beim Abschied von Maxi beistehen konnten. Auch die Gewissheit, dass dein Schatz in liebevollen Händen und gut versorgt ist und es ihm an nichts fehlt, ist sicher eine Beruhigung für dich. Man wird dir sicher oft und viel berichten, wie es Maxi im neuen Zuhause geht und wie sie sich einlebt - vielleicht ist auch das ein kleinerTrost für dich in dieser schwierigen Zeit.

    Ich drücke dich mal ganz lieb aus der Ferne.:trost:
     
  13. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Deutschland
    Liebe Cosima,
    meine Gedanken weilten auch bei dir und deinem schweren Abschied, den du bewältigen musstest. Es ist schön, wenn du so ein gutes Gefühl hast, die Menschen kennst (mit denen sie nun lebt) und ja bestimmt auch Rückmeldungen bekommst, wie es der Maus geht. Nur Dank deiner großen Liebe für sie hast du das alles so gut für sie arrangiert. Die Stille bei dir daheim wird schrecklich sein? Meine Quatschköppe lärmen hier herum. Es wäre still, ohne sie. Du wirst uns doch weiterhin schreiben? Die Sonne scheint heute wunderbar und ich würde dir gerne einen schönen Sonntag wünschen, aber, es wird trotz Sonnenschein für dich wohl kein so wunderbarer Tag sein und man kann auch nicht sagen: Kopf hoch, liebe Cosima und alles wird gut. Das wird es wohl eher nicht! Ich nehme dich aus der Ferne in den Arm und hoffe, deine Schwester ist noch ein bischen bei dir und lenkt dich ab und gibt dir ein paar schöne gemeinsame Stunden.
    LG
    Marion L.
     
  14. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Liebe Cosima,
    ich hoffe auch, daß Du ganz viele Bilder, Berichte und Filmchen über Maxi bekommst.
    Auch wenn es bestimmt jedes Mal wieder weh tut, so weisst Du doch wenigstens, wie es ihr geht.
    Ist Willi denn noch bei Dir?
    Zu Deiner Freundin sage ich lieber nichts, da fehlen mir absolut die Worte.
    :trost:
     
  15. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Cosima,
    ist es nicht auch ein Stück weit eine Erleichterung, dass dieser Tag nun vorbei ist? Die Tage vor dem Abschied von Maxi müssen sehr schlimm gewesen sein.
    Nun hast du sein neues Zuhause gesehen und weißt, dass du richtig entschieden hast.
    Maxi wohnt dann jetzt ganz in meiner Nähe!
    Ich mache mir auch oft Gedanken wie ich meine Grauen unterbringen könnte und wo es für sie ein schönes Heim geben könnte, sollte einmal die Situation eintreffen. Bei dieser Vorstellung spüre ich eine starke Beklemmung.
    Auch wenn deine Schwester bei dir war, so musst doch du ganz alleine damit fertig werden. Nach tröstenden Worten will ich erst gar nicht suchen.
    Das mit deiner Freundin bedauere ich zutiefst. Du kennst sie viele Jahre und du kennst sie lange genug, dass du ihr verzeihen kannst. Wir dürfen hier nicht über sie urteilen, wir kennen ihre Gründe nicht, aber sie wird welche haben und wir wissen nicht wie sehr sie leidet. Nicht jeder kann mit solchen Situationen umgehen.
     
  16. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    Hallo liebe Cosima,
    auch ich dachte gestern sehr oft an dich. Nun ist dieser Tag vorbei und ich freue mich zu Lesen, dass es doch auch ein schöner Tag für dich war. Dass du ein gutes Gefühl hast und weißt, das Maxi einen guten Platz hat. Wir alle hier wissen, wie schlimm diese Situation ist und können deine Gefühle diesen Abschied betreffend sehr gut nachvollziehen. Wünsche dir viel Kraft und einen schönen, sonnigen Frühlingsanfang.
    Liebe Grüße
    Solveig
     
  17. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Liebe cosima,
    deine Geschichte bewegt mich sehr – bisher hab ich mich noch nicht zu Wort gemeldet, aber ich hab mit dickem Kloß im Hals alles verfolgt.
    Heute ist für Dich sicher auch nochmal ein trauriger Tag – der erste Tag ohne Dein geliebtes Mädchen. ABER: Weißt Du – vielleicht ist es ja auch eine Erleichterung. Du weißt Maxi nun in wirklich guter Obhut. Sie wird gut versorgt und fühlt sich sicher auch wohl in ihrer neuen Umgebung. Und Du mußt Dir keine Sorgen mehr zu machen, wenn tatsächlich mal ein Tag kommt, an dem Du sie nicht versorgen könntest. Das ist doch sicher auch eine große Last für Dich gewesen und die ist Dir nun genommen.
    Bestimmt wirst Du ja auch über alle Neuigkeiten informiert und darfst sicher weiterhin am Leben von Maxi und ihrem neuen Partner teilhaben.
    Ich wünsche Dir viel Kraft auch für die noch bevorstehende Zeit und drücke Dich in Gedanken.:trost:
     
  18. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Huhu Cosima,
    schön schön schön, dass die Maxi ein sehr gutes Zuhause gefunden hat!
    Auch der Shuttleservice ist ja grandios.
    Dein Verantwortungsbewusstsein ist beispielhaft, so wie eben eine gute Tierfreundin handelt!
    Da kannste "maximal" stolz sein!
    Alles Gute, auch ich denk´an Dich,
    Eva
     
  19. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, meine liebe COSIMA-

    als Du hier über die MAXI-Übergabe berichtet hast, stand ich in meinem Garten (in dem die Wissenschaft begraben ist...)
    und hab ganz lange und mit schwerem Herzen den wunderschönen Vollmond betrachtet.

    Er hat meine Baustelle in wunderschönes, silbernes Licht getaucht.
    Ich hab mir vorgestellt,dass dieser Mond nun gütig über uns allen wacht, und dass jeder, der aus dem Fenster sieht, oder durch die Vorhänge luschert, sein tröstliches Licht spüren kann.
    Da hab ich Dir ganz viele liebe Gedanken geschickt und gehofft, dass Du sie fühlen kannst.

    Und nun hoffe ich mit Dir und den anderen Grauenverrückten, dass Dein Mäuschen dem Charme von Tom Jones nicht wiederstehen kann, und sie auf ihre reifen Tage noch ein paar Schmetterlinge im Bäuchlein spürt.
    Und dass er einer so erfahrenen, eisernen Lady gewachsen ist...

    Liebs Drücki für Dich und WILLY, Grüße an Deine Familie und liebe Gedanken auch für Ingrid
    von Deiner barbara
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 connymelli, 21. März 2011
    connymelli

    connymelli Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Cosima,

    auch ich habe den schönen Mond vor mir gehabt und mußte an dich denken.

    Ohne deine Geier muß es heute Morgen verdammt still sein.
    Dieser Gedanke treibt mir wieder die Tränen in die Augen.

    Gut das ich alleine bin, das würde keiner verstehen.

    Auch wenn du nur mit liest und nicht viel schreibst, kann ich das verstehen.
    Aber deine Zeilen haben mir auch klar gemacht, das ich auch nicht den Mut habe jemanden anzurufen.
    Du hast es deinen Leuten einfach gemacht. Hast alles so tapfer über dich ergehen lassen.
    Das hätte ich nicht gepackt. Hut ab.

    Drück dich in Gedanken
    und alles Liebe Melli
     
  22. #60 Hal Jam, 21. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2011
    Hal Jam

    Hal Jam Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Maxi Tag 3

    Hallo Cosima,

    ich bin alles andere als ein fleißiger Forumschreiber.
    Nachdem aber das Interesse dermaßen groß ist, werde ich doch hin und wieder über Maxi`s weiteres Leben berichten.
    Für eventuelle Prognosen ist es am 3. Tag natürlich zu früh.
    Ein Pessimist würde sagen, dass es zumindest keine Liebe auf den ersten Blick ist.
    Maxi ist, auch aufgrund der völlig neuen Umgebung, noch sehr zurückhaltend. Tom, als dominanter Hahn, ist hin- und hergerissen zwischen Macht- und Besitzansprüchen und dem Wunsch die neue Gefährtin positiv zu beeindrucken. Er ist am 3. Tag aber alles andere als desinteressiert. Er weiß halt, nach Jahren der Einsamkeit, nicht so recht wie er`s denn richtig anstellen soll. ( aber so soll es nicht nur Papageien gehen ).
    Im Moment sitzen die beiden im Wohnzimmer. Maxi döst etwas auf ihrem Ständer und Tom putzt sich auf seiner Spirale.
    Wir durften erleben, wie schwierig es sein kann zwei vom wilden Stamm der Mopas zu verpaaren. Zumal, wenn einem der beiden bereits der Ruf vorauseilt in dieser Beziehung nicht ganz unproblematisch zu sein. Wir hatten damals echt Läuse im Bauch, als wir gesehen haben, wie sich die beiden am Anfang gefetzt haben. Auch wenn sie heute noch kein „echtes“ Paar sind, verstehen sich die beiden doch soweit, dass sie zusammen spielen und sich einen Käfig teilen. Im Vergleich dazu geht es bei den beiden Grauen richtig gesittet zu … Okay zu früh gefreut. Tom hat grad seine Putzstunde beendet und schaltet wieder in den Modus: „guck mal, was ich alles kann…“ Sprich, er macht mal wieder das Unterhaltungskasperle in dem er das Futter rumschleudert, sich mit der Spirale an die Zimmerdecke katapultiert und auf den Schrank hüpft.
    Dem armen Kerl ist halt nicht so ganz klar, dass Dinge die Menschen beeindrucken nicht unbedingt erste Wahl sind bei einer gefiederten Freundin.
    Aber egal, Charme hat der Kerl und er wird`s schon hinkriegen, auch wenn er schon die erste Schramme ( genau zwischen den Nasenlöchern ) hat.
    Maxi, Volltreffer ! Genau auf die 12.

    Ich halt Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

    LG

    Peter

    Den Anhang IMG_2482_.jpg betrachten Den Anhang IMG_2470__1.jpg betrachten
     
Thema: Der Tag des Abschieds naht und mein Herz wird schwer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein herz ist schwer

Die Seite wird geladen...

Der Tag des Abschieds naht und mein Herz wird schwer - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. 4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle

    4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle: Am 18. und 19. November 2017 (jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr) finden in den Emslandhallen in Lingen (Lindenstr. 24a, 49809 Lingen) die 24....
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Der Winter naht und ich hab einen problemfall...

    Der Winter naht und ich hab einen problemfall...: Da ich draußen ja etwas mit meinem Volierenprojekt etwas übertrieben habe , sind ja 40m2 geworden, und der hauptbesatz den letzten winter auch gut...
  5. Kanarienvogel piepst den ganzen Tag

    Kanarienvogel piepst den ganzen Tag: Hallo, Ich habe ein Problem, seit 5 Tagen piepst mein Jungvogel den ganzen Tag und fliegt permanent seinen Vater hinterher und bettelt sozusagen....