Dringend: Gleichgewichtsstörung bei Amazone???

Diskutiere Dringend: Gleichgewichtsstörung bei Amazone??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Freitag um 11:15 ist der Termin bei Dr.Pieper - sie wollte mich erst an Dr Hendricks verweisen... konnte es aber abwehren! Sie meinte es könnte...

  1. #21 Filou und Flori, 7. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    Freitag um 11:15 ist der Termin bei Dr.Pieper - sie wollte mich erst an Dr Hendricks verweisen... konnte es aber abwehren! Sie meinte es könnte u.a. eine Pilzerkrankung sein und das Infrarotlicht wäre dann nicht förderlich, habe es nun ausgemacht. Habe ihm eben Hüttenkäse mit Mango gegeben, hat er mit großem Appetit gefressen, macht er übrigens "hängend" und Körner auch - ich verstehe es einfach nicht! U.a. sagte sie (die Tierarzthelferin)noch es könne auch sein daß er die Pilzerkrankung schon vom Züchter hätte und das die jetzt erst ausgebrochen wäre - er ist 10 Jahre alt!?

    LG

    Petra

    (sorry - hoffe ich nerve nicht zu sehr mit meiner Schreiberei, bin aber froh wenn ich darüber mit Leuten "reden kann" die Verständnis haben...)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Petra,

    ich freue mich, dass du einen Termin bei Dr. Pieper hast. Ich denke, da seid ihr in guten, erfahrenen Händen.
    Weißt du, ich muss 200 km fahren, wenn ich zu einem vogelkundigen TA möchte....
    Ja, das meine ich in meinem ersten Beitrag ... Es könnte sich u.a. um Aspergillose handeln, dazu wird Dr. Pieper wohl deinen Kleinen röntgen.
    Und NEIN, du nervst nicht.:zwinker: Dafür ist ja das Forum da .... um zu helfen und um zu überzeugen.:zwinker:
    Eben deswegen haben dich hier ja einige Leutchen gebeten, mit Flori zum TA zu gehen. Sei froh, dass er noch "so einigermaßen gut" drauf ist. Wäre dies nicht so, würde eine Behandlung sicherlich viel schwieriger sein, länger dauern und für Flori event. schon zu spät sein. Aus diesem Grunde raten wir dazu, dass du nicht mehr abwartest.:zwinker:
    Tja, und eine Mangelerscheinung kann man wohl beim bloßen Ansehen des Vogels nicht ausschließen. Dazu wäre wohl eine Blutuntersuchung angebracht.

    Also, ich drücke dir und v.a. dem kleinen Flori für Freitag kräftig die Daumen, dass eine Ursache gefunden wird und diese v.a. auch gut zu behandeln ist!
     
  4. #23 Filou und Flori, 7. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    Hallo Sybille,

    es ist schon besser geworden, er sitzt oben auf dem kleinen Käfig in dem ich ihn untergebracht habe und wackelt im Gegensatz zu den letzten Tagen nur noch wenig und er hat richtig viel gefressen! Die letzten Tage hat er sich kaum bewegt, jetzt klettert er sogar rein und raus und sitzt, wie gesagt nun oben, er läßt auch die Flügel nicht mehr hängen, die sind jetzt wieder am Körper!

    LG

    Petra
     
  5. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Liebe Petra!

    Schön,dass Du einen Termin für Flori bekommen hast,ich drück euch beiden alle Daumen und Krallen,dass es nix Schlimmes ist.
    Lass mal wieder was von Dir hören,wenn du eine Diagnose hast,wir leiden hier nämlich immer mit,wenns einem Piepmatz schlecht geht.
    Liebe Grüsse aus Wuppertal

    Susanne (Carlos+Conchita...die Gefiederten):zustimm:
     
  6. #25 Filou und Flori, 7. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    ... ja das kann ich mir vorstellen, ich tu's auch immer! Ich hatte drei Papageien, einer, mein absoluter Liebling, ist leider vor 2 Jahren gestorben, sie haben sich alle drei super gut verstanden und gegenseitig gekrault - was ja nicht alltäglich ist, eine Dreierbeziehung, keiner kam zu kurz! Rico war als erster, dann nach 8 Jahren, als ich in dieses Forum kam und erfuhr das Einzelhaltung nicht sein sollte, habe ich Flori von einer Bekannten gekauft
    und dann weitere 2 Jahre später kam Filou hinzu - er ist ein absoluter Rabauke ! Dann habe ich noch 2 Nymphen Carlos und Nicki und einen Hund namens Benny (Malteser) also langweilig ist es hier nie... und mein Nymph Nicki ist absolut verliebt in Benny und das seit langer Zeit - er schläft mir ihm im Körbchen und reiter auf ihm oder sie sitzen beide gemütlich auf der Couch und Nicki erzählt ihm was und ab und zu leckt Benny ihn einmal ganz ab, das macht Nicki Spaß und er flötet wie ein Weltmeister - wäre schon reif für den Zirkus!!!

    LG

    Petra
     
  7. sabsi_g

    sabsi_g Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47877 Willich
    hallo petra!

    ...auch ich habe deine threats hier erschrocken verfolgt... 8o
    ...das ist ja furchtbar!!!...aber alle hier drücken dir für deinen flori die krallen und daumen....dass es ihm bald wieder gut geht!!!
    ...wir alle leiden mit dir....!!!
    der ta wird ihm sicherlich helfen können, nur verstehe ich eines nich: warum du dich bis freitag vertrösten läßt?...ich hätte mir mein tier geschnappt und wäre sofort dorthin gefahren, und hätte dort solange gewartet, bis dieser dr. pieper zeit hat...
    aber laß den kopf nich hängen!!! wir sind in gedanken bei dir!... :trost:

    liebe grüße
    Sabine
     
  8. #27 Filou und Flori, 8. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    Guten Morgen zusammen,

    GUTE NACHRICHTEN!!!

    Flori ist wieder ok, als wenn nie was gewesen wäre...
    aber nichts desto trotz werde ich den termin am Freitag einhalten!!!

    noch eine Frage - wenn's eine Pilzerkrankung wäre, wäre es dann so, daß es wieder i.O. kommt??? Ich habe ihm gestern Calziumtropfen auf sein Futter getan, danach ging es schon besser - ist das Einbildung??? Aber jedenfalls bin ich soooo froh, er ist putzmunter und "wackelt" auch nicht mehr!!!

    LG

    Petra
     
  9. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Petra,

    also zunächst ist Dr. Pieper eine sehr gute Wahl (aber auch Dr. Hendricks ist recht gut und steht nach meiner Erfahrung Dr. Pieper in nichts nach). Mein Gauer kam mit starken Atemproblemen und einem feueroten Rachen zu mir. Zudem konnte er nicht fliegen. Diagnose: Starke Aspergillose und bakterielle Infektion mit E-colis.

    Dr. Pieper wird das Tier sicherlich zunächst Röntgen und einen Kot- und Rachenabstrich machen. Das Röntgenbild ist nach ein paar Minuten ferig, so dass direkt therapiert werden kann und ihr nicht wiederkommen müsst. Sollte Aspergillose diagnostiziert werden, so wird er Dir ein entsprechendes Pilzmedikament verschreiben. Spreche ihn doch bitte auf die Möglichkeit der Inhalationstherapie mit einem Pari Boy an, die viel schonender als die orale Gabe des Pilzmedikaments ist (Leider wurde bei mir diese Art der Therapie nicht vom Doktor selbst angesprochen. Erst als ich erwähnte, dass ich schon mit meinem Grauen inhaliere und ein solches Gerät habe, wurde mir gesagt, dass dies hervorragend ist. Ich denke, es wird nicht angesprochen, weil sich die Mehrheit der Vogelbesitzer damit nicht auskennt). Sollte aber eine starke Aspergillose mit Organbefall vorliegen, dann muss das Medikament zunächst oral gegeben werden, da eine Inhalationstherapie alleine nicht ausreichend ist.

    Eine Pilzerkrankung ist nicht heilbar. Sie tritt zudem in Schüben auf. Aber man kann sie gut in den Griff bekommen (es dauert aber mitunter Jahre). Ich habe schon einiges zu diesem Thema geschrieben. Such doch einfach mal den Begriff "Aspergillose". Wichtig ist, das Immunsystem zu stärken.

    Viel Glück am Freitag
    Alex
     
  10. #29 Filou und Flori, 8. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    Hallo Alex,

    danke für die Info ! Er hat(te) aber keine Atemnot, daß einzige war diese "Wackelei/Schwanken" ansonsten nichts, keine anderen Begleiterscheinungen, sonst hätte ich das ja auch vermutet! Deshalb denke ich nicht das er Aspergillose hat, die hatte mein verstorbener Rico, mit großer Atemnot und Krämpfen, die ich dann mit Minzöl (inhalaieren) immer sofort in den Griff bekam ! Das was Flori hat(te) muß was anderes sein!!! Freitag wissen wir mehr...
    LG

    Petra
     
  11. #30 charly18blue, 8. März 2006
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Petra,

    - das kann ein Kalziummangel gewesen sein. Bei einer Bekannten hat sich vor kurzem bei einem Nymphie auch Kalziummangel so geäußert. Nachdem sie es dann vom TA hat verabreichen lassen, war der Vogel wie neu. Aber es ist auf jeden Fall richtig Flori am Freitag bei Doktor Pieper vorzustellen. Berichte dann mal.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. #31 Alfred Klein, 8. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra
    Es ist durchaus denkbar daß dies die Ursache war.
    Calziummangel kann durchaus neurologische Störungen verursachen.
    Nicht vergessen diese Sache dem tierarzt zu erzählen, könnte wichtig sein.
     
  13. #32 Filou und Flori, 8. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    Guten Abend zusammen

    Woher kommt Calziummangel und warum hat das nur Filou?
    Ich habe das Vitamin B - davon habe ich etwas in's Trinkwasser getan und Calium in Fressen - mache ich das nun täglich oder ist es zuviel? Kann mir jemand helfen?

    Er frisst wie ein "Scheunendrescher" soviel hat er vorher nie gefressen...
    und ist putzmunter und schnäbelt und springt auf dem Käfig 'rum - es ist wirklich unglaublich!!!

    LG

    Petra
     
  14. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo petra,

    von den polybion-tropfen kannst du ca.8-10 tropfen auf 200ml wasser geben. ca. für 1 woche.

    liebe grüsse
    ina
     
  15. #34 Filou und Flori, 9. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    ... es gibt sie nicht mehr in Tropfen, sondern nur noch in Ampullen, wird konzentrierter sein - ich hoffe ich mache da nichts falsch? Habe gestern 1/3
    gegeben in's Trinkwasser und heute das 2. Drittel ? Calzium gebe ich auf's Futter... - Danke für Info

    LG

    Petra
     
  16. #35 Filou und Flori, 10. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    Hallo zusammen,

    also Flori hat eine Pilzinfektion und muß entgiftet werden, er wurde geröngt, und bekam Blut abgenommen, die Resultate bekomme ich am Montag!
    Er muß 5 verschiedene Medikamente nehmen - kann darüber leider noch nichts Näheres sagen, da ich bis 22 Uhr arbeiten muß... Mein Mann war mit ihm bei Dr Pieper - Leber und Nieren sehen auch nicht gut aus!

    LG

    Petra
     
  17. #36 Filou und Flori, 11. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    Medikamente eingeben - brauche Rat!

    Hallo zusammen,

    Diagnose: Aspergillose
    Medikamente: Calzium, Vitamin B+K , Baytril, Lamisil

    die gestrige Untersuchung hat ihm doch ziemlich zugesetzt, wenn ich nun an seinen Käfig komme, schreit er und wenn ich seine Näpfe wechsle will er mich
    beißen - ich muß ihm aber Lamisil und Baytril in den Schnabel eingeben mit einer Spritze, nur er läßt mich nicht in seine Nähe, was kann ich denn jetzt tun - bzw wie ihn überlisten, das wirft mich um Jahre des Vertrauens zurück, er wird nicht verstehen, daß ich ihm nur helfen möchte, sondern sieht mich als
    Bedrohung! Vor der Untersuchung konnte ich ihm Bananenbrei usw vom Löffel geben, ihn füttern, er nahm es zutraulich - jetzt geht nichts mehr!!!

    LG

    Petra
     
  18. #37 Alfred Klein, 11. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra

    Es hilft nichts, da müßt ihr durch.
    Zum Glück sind die Geier nicht allzu nachtragend. Außerdem gibts auch einen Gewöhnungseffekt, mit der Zeit wird das etwas normales sein.
    Als Tip würde ich Dir empfehlen den Vogel nicht mit der bloßen Hand zu nehmen wenn die Medikamente gegeben werden. Nimm ein Küchenhandtuch, wickle den Vogel etwas darin ein daß nur der Kopf herausschaut.
    Das schont erstens das Gefieder und zweitens ist es psychisch für den Vogel besser da Vögel sich weniger gerne mit bloßen Händen anfassen lassen.
    Das sind jedenfalls meine Erfahrungen.
     
  19. #38 Filou und Flori, 11. März 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    Hallo Alfred,

    ja so hatte ich es heute morgen auch schon gemacht - er muß 2 x 2 verschiedene Tropfen einnehmen, kann ich die hintereinander geben
    (hat mein Mann leider nicht gefragt) ich meine z.B. je morgens und abends
    die zwei verschieden Tropfen hintereinander oder muß ich sie 4 x in Abständen
    geben - sorry bin ziemlich nervös...hoffe Du weißt was/wie ich das meine?

    LG

    Petra

    kann ich die Tropfen nicht auf ein Stück Brot träufeln und ihm das dann geben?
    wäre nicht so stressig für Flori?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Alfred Klein, 11. März 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra

    Das kannst Du ruhig zusammen geben.
    Baytril und Lamisil haben ja nichts miteinander zu tun, Wechselwirkungen sind mir bislang keine bekannt geworden.
    Also nur zweimal täglich, ist doch schon eine Erleichterung. ;)
    Wenn er das Brot vollständig frißt - warum nicht. Ist ja egal wie, das muß nur rein.
     
  22. #40 Filou und Flori, 11. März 2006
    Filou und Flori

    Filou und Flori Guest

    Danke Alfred, ich versuch's dann morgen mal mit Brot, vielleicht klappt's ja !

    LG

    Petra
     
Thema: Dringend: Gleichgewichtsstörung bei Amazone???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei gleichgewichtsstörungen

Die Seite wird geladen...

Dringend: Gleichgewichtsstörung bei Amazone??? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...